Wir sind ein ernsthaftes Forum, daher legen wir viel Wert auf mit Zeit und Liebe verfasste Beiträge. Dank der hier gepflegten Umgangsformen erheben wir uns aus dem Allerlei der anderen Automobilforen und stellen damit, wie auch unsere Fahrzeuge, eine besondere Klasse dar.

RE: Hilfe bei Kaufentscheidung erbeten - Fragen zu "Macken" in angebotenem Fahrzeug

#31 von Detlef , 10.06.2012 00:55

Zitat von TheDriver
Servolenkung haben doch meines Wissens nach alle gehabt?



Korrekt, alle EX haben Servolenkung. Basisversion nicht.
EX gab es bei uns erst ab MJ 1980 (Verkauf ab ~ Dez. 1979)
Ggf. auf Fgst. Nr. achten:
...SJxx2... = Basis
...SJxx3... = EX
(Z.B. neulich hier im Marktplatz, die Grotte ohne Frontscheibe war eine mit Velours aufgepimpte Basisversion ohne Servo, falsche Heckklappe, falsche Spiegel. Und bei dem Lack hätten die Velourspolster auch grün sein müssen...)

Zitat von TheDriver
Was heißt denn bei der Basisausstattung noch, was fehlen könnte?


Referenz: Alte Prospekte, gibts für kleines Geld in der Bucht. Sende mir per PN Deine Maiadresse und ich schick Dir was rüber.

Außer Servo und Velours sind die Unterschiede aber marginal:
Zeigeruhr vs. Klappzahlen- Uhr und Einstiegleuchte i.d. Tür beim EX. Dazu unterschiedliche Lack- / Polsterfarbkombinationen.



 
Detlef
Beiträge: 192
Punkte: 60.281
Registriert am: 20.03.2008
Ich fahre: Accord SJ / 1981
Da wohne ich:
Vorname:


RE: Hilfe bei Kaufentscheidung erbeten - Fragen zu "Macken" in angebotenem Fahrzeug

#32 von TheDriver , 10.06.2012 09:19

Oha, dann war ich falsch informiert, dachte alle, selbst die Basisversion, hatte Servolenkung. Hatte etwas in der Richtung mal gelesen als besonderes Merkmal, was gegenüber der Konkurrenz aus Europa damals so herausragend gewesen sein soll. Scheint wohl mal wieder eine schlechte Quelle gewesen zu sein, welche weiß ich leider nicht mehr.
Die Überlegung, Veloursitze nachzurüsten hatte ich auch schon, eventuell sogar neu beziehen statt neuer Sitze, aber wenn so viele Details anders sind (wie Du schreibst die Heckklappe, Spiegel, Uhr, Beleuchtung und Farben) ist das natürlich absolut uninteressant weil somit eine viel zu große Abweichung vom Original bestünde.
Dann ist damit der weiße Accord auch nicht mehr so interessant wie zuerst gedacht. Die Farbkombination Weiß/Blau hat schon was, doch bei zuviel Abweichung von der EX Version ist eine weitere Suche nach einem entsprechenden Fahrzeug wohl unabdingbar.


TheDriver  
TheDriver
Beiträge: 21
Punkte: 1.934
Registriert am: 15.05.2012
Ich fahre:
Da wohne ich: Stuggi
Vorname: Alexander


RE: Hilfe bei Kaufentscheidung erbeten - Fragen zu "Macken" in angebotenem Fahrzeug

#33 von Detlef , 10.06.2012 13:50

Zitat von TheDriver
wenn so viele Details anders sind (wie Du schreibst die Heckklappe, Spiegel, Uhr, Beleuchtung und Farben) .



Sooo viele Unterschiede auch nicht, in der Hauptsache eben Velours und Servo.
Zwei Details fallen mir noch ein:
EX hat farblich zu Polstern abgestimmten Dachhimmel und Lenkrad, (Basis: Himmel weiß, Lenkr. schwarz)



 
Detlef
Beiträge: 192
Punkte: 60.281
Registriert am: 20.03.2008
Ich fahre: Accord SJ / 1981
Da wohne ich:
Vorname:


RE: Hilfe bei Kaufentscheidung erbeten - Fragen zu "Macken" in angebotenem Fahrzeug

#34 von Detlef , 10.06.2012 13:56

Auch hier im Forum suchen, unter SJ / Literatur.
Der Klassiker zum Mj 1980:
Accord Hatchback-Prospekt



 
Detlef
Beiträge: 192
Punkte: 60.281
Registriert am: 20.03.2008
Ich fahre: Accord SJ / 1981
Da wohne ich:
Vorname:


RE: Hilfe bei Kaufentscheidung erbeten - Fragen zu "Macken" in angebotenem Fahrzeug

#35 von Detlef , 10.06.2012 16:28

Das Stichwort 'Liebhaberfahrzeug' fiel ja schon.
Vor einem Kauf sollte auch klar sein, daß Rost ein großes Thema ist.
Der SJ zerbröselt zwar nicht sofort, nur wenn er mal naß wird. Aber die paar gepflegten Rentnerautos, die einigermaßen rostarm überlebt haben, konnten das nur, weil sie wenig gefahren wurden. (i.d.R. 50 – 60tkm)
Ich habe einige solcher Fz. gesehen, die zunächst makellos, dann nach kurzem Alltagsbetrieb unrettbar schrottreif waren. Zwei Winter genügen völlig, um den SJ endgültig fertig zu machen!

Nutzung als 'Schönwetterauto' in der warmen Jahreszeit, kann dagegen durchaus nachhaltig sein, entspr. Rostvorsorge vorausgesetzt. Z.B. Sander Fett, Fluid Film..., nur nicht die Gummiteile damit ruinieren.

Verschleißteile sind kein Problem, Technik ist auch äußerst robust und langlebig, aber offiziell gibt es KEINE Ersatzteile mehr. (Blech, Fahrwerk, Chrom, Innenraum...)
Zwei, drei ehem. Händler haben wohl noch ein paar einzelne Teile im Keller, wollen die aber auch vergoldet wissen...



 
Detlef
Beiträge: 192
Punkte: 60.281
Registriert am: 20.03.2008
Ich fahre: Accord SJ / 1981
Da wohne ich:
Vorname:


RE: Hilfe bei Kaufentscheidung erbeten - Fragen zu "Macken" in angebotenem Fahrzeug

#36 von TheDriver , 10.06.2012 17:56

Alltagswagen bedeutet nicht zwingend Winterauto.
Wenn man mal ehrlich ist, rosten unheimlich viele Autos quasi unterm Hintern der Besitzer weg, wenn sie stets und ständig gefahren werden und immer im Regen stehen. Auch die nervig oft als unverwüstlich beschriebenen Mercedes oder BMW früher Tage gammeln, wenn sie nicht richtig gepflegt werden. Auch bei Opel ist Rost ein gern zitiertes Problem, dennoch gibt es auch hier Autos die besser dastehen als 10 Jahre alte Autos aus Anfang des aktuellen Jahrtausends.
Ein Auto wurde gebaut um gefahren zu werden. Mit richtiger Pflege kann das auch viel und häufig getan werden, ohne das es an Zustand verliert. Das regelmäßig investiert werden muss, steht außer Frage, ist aber auch bei jedem neuen Auto der Fall, wie auch bei Oldies.

Der Punkt Ersatzteilversorgung ist natürlich kritisch zu betrachten. Verschleißteile findet man zu Hauf, wenn man mal danach sucht (sicher gibt es auch hier qualitativ Unterschiede), beim Rest muss eben ordentlich gepflegt werden und vor allem die Basis stimmen oder etwas Glück im Spiel sein, dass man woanders her etwas bekommt.


TheDriver  
TheDriver
Beiträge: 21
Punkte: 1.934
Registriert am: 15.05.2012
Ich fahre:
Da wohne ich: Stuggi
Vorname: Alexander


RE: Hilfe bei Kaufentscheidung erbeten - Fragen zu "Macken" in angebotenem Fahrzeug

#37 von Detlef , 11.06.2012 13:47

Zitat von TheDriver
Auch die nervig oft als unverwüstlich beschriebenen Mercedes oder BMW früher Tage gammeln...



Mit dem feinen Unterschied, daß man für einen richtigen* Oldtimer jedes Ersatzteil kaufen kann.
Für den SJ gibt es NICHTS und Nachfertigungen wird es mangels Nachfrage nie geben, dafür haben zu wenige überlebt. Und da das Fz. selbst im Zustand 1 keinen nennenswerten Wert darstellt, lohnt auch keine Einzelanfertigung von Teilen, wie bei anderen hochpreisigen Oldies.

PS: *
Fahre mit dem SJ zum Treffen und stelle Dich naiv in die Nähe der Sternenfraktion, da wird man Dir das schon erklären. ;)
PS 2:
Denke auch an die grauenhaften Originalfelgen, für den exotischen Lochkreis gibt es auch nichts... :)



 
Detlef
Beiträge: 192
Punkte: 60.281
Registriert am: 20.03.2008
Ich fahre: Accord SJ / 1981
Da wohne ich:
Vorname:


RE: Hilfe bei Kaufentscheidung erbeten - Fragen zu "Macken" in angebotenem Fahrzeug

#38 von TheDriver , 27.06.2012 17:56

Nur mal so, wenn jemand einen SJ in EX Ausführung in ordentlichem Zustand hat und verkaufen will oder irgendwo sieht, einfach Bescheid geben.
Meine Recherche hat mich heute ein wenig schmunzeln lassen, nachdem ich sah, dass der silberne in Holland jetzt zusammen mit einem iPad unter die Leute gebracht werden soll.
Da denke ich an die Infos von Martijn, der sich sowohl den silbernen als auch roten vor Ort angeschaut hat.


TheDriver  
TheDriver
Beiträge: 21
Punkte: 1.934
Registriert am: 15.05.2012
Ich fahre:
Da wohne ich: Stuggi
Vorname: Alexander



  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
   

Rost am Accord ´77-´81
Weniger Verbrauch - mehr Leistung.In 3 Schritte

 
counter

mehr Tabellen auf Xobor.de | Forum-Software
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor