Wir sind ein ernsthaftes Forum, daher legen wir viel Wert auf mit Zeit und Liebe verfasste Beiträge. Dank der hier gepflegten Umgangsformen erheben wir uns aus dem Allerlei der anderen Automobilforen und stellen damit, wie auch unsere Fahrzeuge, eine besondere Klasse dar.

KFZ Steuer weg - Sprit teurer? Maut?

#1 von Hondafreak1981 , 09.08.2011 19:01

Was war denn da heute in den Medien los?

Zitat
Wenn es nach dem Willen der FDP ginge, könnten die Kraftstoffpreise bald erheblich steigen. Dafür solle auf die KFZ-Steuer und die Einführung einer PKW-Maut verzichtet werden. Ob dieser Vorschlag eine Zukunft hat, ist ungewiss.


Zitat
Im Koalitionsstreit um die Einführung einer PKW-Maut auf deutschen Autobahnen kommt aus der FDP ein Kompromissvorschlag. Der niedersächsische Verkehrsminister Jörg Bode (FDP) sprach sich im "Hamburger Abendblatt" für die vollständige Umlegung der KFZ-Steuer auf die Mineralölsteuer aus. Die Mineralölsteuer solle pro Liter um 13 Cent steigen, im Gegenzug solle die KFZ-Steuer abgeschafft und auf die PKW-Maut verzichtet werden, schlug er vor.

Mit diesem Vorschlag könne eine zusätzliche Belastung der Autofahrer vermieden und ein gerechtes System geschaffen werden, das allein auf dem Kraftstoffverbrauch basiere, sagte Bode der Zeitung. Durch die Umlegung auf den Treibstoffpreis könnten Verwaltungskosten in der Größenordnung von 500 Millionen Euro eingespart werden.

Auch Fahrer aus dem Ausland könnten an deutschen Tankstellen ihren Beitrag leisten, warb Bode für das Finanzierungsmodell. Der zusätzliche Betrag in der Mineralölsteuer müsse eins zu eins in die Infrastruktur fließen und dürfe nicht etwa Löcher im Bundeshaushalt stopfen, forderte der Minister. Er kündigte an, in der Koalition in Berlin und in der FDP-Bundestagsfraktion für den Vorschlag zu werben.
Maut-Fürsprecher in der CDU

Thüringens Verkehrsminister Christian Carius (CDU) hält indes die von der CSU favorisierte PKW-Maut auf Autobahnen für sinnvoll. "Da wir die Autofahrer jedoch nicht stärker belasten dürfen, müsste gleichzeitig die KFZ-Steuer abgeschafft werden", sagte Carius in Erfurt. Wenn Deutschland seine Verkehrsinfrastruktur nicht auf Verschleiß fahren wolle, sei eine verlässliche Finanzierung der Verkehrswege notwendig.

Die CSU erhofft sich von der Maut zusätzliche Milliardeneinnahmen für den Straßenbau und will im Gegenzug die KFZ-Steuer senken. Der Koalitionsvertrag von Union und FDP dagegen sieht die Autobahngebühr nicht vor. Für Kanzlerin Angela Merkel und Unionsfraktionschef Volker Kauder (beide CDU) ist sie zumindest in dieser Legislaturperiode kein Thema. Zugleich findet die Maut in der CDU zusehends Anhänger.



Also wenn ich einen BA2 hätte, der 570 € Steuer kostet, die dann abgeschafft wird und auf den Sprit umgelegt würde, wäre das nicht schlecht.
Aber sonst?



H ad O ne N ever D rive A nother


 
Hondafreak1981
Beiträge: 12.602
Punkte: 1.680.609
Registriert am: 10.09.2005
Ich fahre: Honda Accord CD7 2.2i ES
Da wohne ich: Duisburg, NRW
Vorname: Christian 1


RE: KFZ Steuer weg - Sprit teurer? Maut?

#2 von honda N&Z freund , 09.08.2011 19:16

Wenn diese Discussion fertig ist, bleibt die Kfz-Steuer der Sprit wird trotzdem teurer und die Maut kommt auch!
Und der doofe Deutsche Depp wirds auch wieder fein bezahlen.


----------------------------------------------
Honda N600 Der zornige Zwerg

Meine Fahrzeuge:g127-Die-Autos-von-honda-N-amp-Z-freund.html

www.der-honda-Nten-stall.de


 
honda N&Z freund
Beiträge: 3.657
Punkte: 205.549
Registriert am: 13.01.2008
Ich fahre: Honda N600 Z600 S800 Toyota RAV 4 D-CAT
Da wohne ich: Wallenhorst
Vorname: Claus


RE: KFZ Steuer weg - Sprit teurer? Maut?

#3 von Banzai , 09.08.2011 20:22

Gute Idee,die Autosteuer abzuschaffen.

Ich bin für die abschaffung der Autosteuer und ebenso für das ende der Spritsteuer.
Die Kohle wird eh nur ins Ausland verschenkt für unnütze machenschaften und nicht ihrem eigentlichen Nutzen zugeführt.Siehe Griechenland,Irak,Afgahnistan etc..

Und am besten schaffen wir diese unnützen Politiker auch gleich mit ab.
Diese Komplettversager kosten das Volk auch nur Geld und machen nur Müll.
Im ganz großen,(siehe den Euro) und im etwas kleineren (siehe Stuttgart 21) als Beispiele.
Und nochwas,...von einer Maut sollen sie mal lieber ganz die Finger lassen.
Da kann man sich mal schnell die Finger verbrennen.Es gibt ja nochmal wieder wahlen..
Banzaii..


Banzaii..


Honda seit 1979..was anderes gibts da für mich nicht mehr.


Grüsse an die NSA und alle andern Geheimdienstschlapphüte..viel Spass beim schnüffeln.


 
Banzai
Beiträge: 3.894
Punkte: 147.391
Registriert am: 24.08.2007
Ich fahre: Honda
Da wohne ich: Bremen
Vorname: Michael

zuletzt bearbeitet 09.08.2011 | Top

RE: KFZ Steuer weg - Sprit teurer? Maut?

#4 von barney , 09.08.2011 22:05

Ich bin für die Abschaffung des FDP-Fuzzis und aller anderen oberen Politikheinis. Ich bin seit 15 Jahren für eine Autobahnmaut, aber auf mich hört ja keiner.


Mein Viertelmeile Jazz und meine Hondas


 
barney
Beiträge: 8.165
Punkte: 641.836
Registriert am: 11.05.2007
Ich fahre: Schieb Hondas nur noch (Frau fährt Stream RN3)
Da wohne ich: Altbayern, Out of LA
Vorname: barney


RE: KFZ Steuer weg - Sprit teurer? Maut?

#5 von Ace Cooper , 09.08.2011 22:07

Christian das bringt mir als Vielfahrer nichts außer das das fahren noch teurer wird...


Viele liebe Grüße
Steve


 
Ace Cooper
Beiträge: 3.308
Punkte: 127.985
Registriert am: 21.10.2008
Ich fahre: Honda CRX AF BJ. '84...
Da wohne ich: in Dresden
Vorname: Steve


RE: KFZ Steuer weg - Sprit teurer? Maut?

#6 von peppi , 09.08.2011 23:10

Zitat von Hondafreak1981
...

Also wenn ich einen BA2 hätte, der 570 € Steuer kostet, die dann abgeschafft wird und auf den Sprit umgelegt würde, wäre das nicht schlecht.
Aber sonst?



Du bist aber naiv.


hondaoldies.de


 
peppi
Beiträge: 5.226
Punkte: 247.361
Registriert am: 10.03.2007
Ich fahre: Civic 3.Gen. Hatchback
Da wohne ich: Niederrhein
Vorname: Thomas


RE: KFZ Steuer weg - Sprit teurer? Maut?

#7 von HondaLegend , 10.08.2011 06:52

Und ein Euro1-Hubraummonster kostet dann genauso gar keine Steuer wie ein moderner Kleinwagen? Und die erst kürzlich eingeführte Besteuerung nach CO2-Asstoß werden die sich dann in die Haare schmieren.

Das machen die nie und nimmer.

Die Kfz-Steuer wird schon immer dazu benutzt um die älteren Fahrzeuge abzustrafen. Das lassen sie sich nicht nehmen.


 
HondaLegend
Beiträge: 126
Punkte: 27.044
Registriert am: 28.01.2011
Ich fahre: Honda Legend KA8; Legend KB1
Da wohne ich: Wenzenbach
Vorname: Raimund


RE: KFZ Steuer weg - Sprit teurer? Maut?

#8 von Ronny , 10.08.2011 08:14

Zitat von honda N&Z freund
Wenn diese Discussion fertig ist, bleibt die Kfz-Steuer der Sprit wird trotzdem teurer und die Maut kommt auch!
Und der doofe Deutsche Depp wirds auch wieder fein bezahlen.




Genau so wird es kommen.
Und wenn den Deppen einer erklärt das der Motor Luft braucht.?
Wir bekommen alle ein geeichtes Luftmengenmessgerät und löhnen dafür auch noch.?
Wie an der Tankstelle für Reifen


____________________________________________________
Wer die Zukunft ändern will muss seine Vergangenheit kennen.


 
Ronny
Beiträge: 2.551
Punkte: 130.497
Registriert am: 26.05.2008
Ich fahre: BA4,B20A9
Da wohne ich: Duisburg
Vorname: Ronny


RE: KFZ Steuer weg - Sprit teurer? Maut?

#9 von SaschaOF , 10.08.2011 09:05

Ok, wenn ich das nur für den Accord allein betrachte, dann würde ich etwa 180€ pro Jahr drauf legen. Aber auch nur einer der CRX noch steuerfrei dazu, und ich mache Gewinn (wenn das so kommen sollte).Wobei ich da jetzt mit 30000Km im Accord gerechnet habe bei 10l/100Km - ich kann den durch meine Fahrweise ja auch noch nach unten drücken, 8l/100 sind auf Strecke auch problemlos drin (nur eben langweilig)

@ Ronny: Du zahlst an der Tanke aber nicht für die Luft, sondern für die Nutzung des Luftprüfgerätes



 
SaschaOF
Beiträge: 3.075
Punkte: 551.205
Registriert am: 02.09.2008
Ich fahre: CRV 160, Civic Tourer, Legend KA8
Da wohne ich: Offenbach am Main
Vorname: Sascha


RE: KFZ Steuer weg - Sprit teurer? Maut?

#10 von Legend32 , 10.08.2011 12:03

Ich als Wenigfahrer und als Besitzer mehrerer Autos fand und finde es bisher immer ungerecht, daß ich für ein Auto Steuer zahle, nur weil ich es besitze. Wenn ich fahre und dann über den Benzinpreis Steuern bezahle fände ich immer das Gerechteste. In der Politik hat man dabei wahrscheinlich die Befürchtung, daß die Einnahmen geringer werden und der Bürger "mitbestimmen" kann. Das ist unkalkulierbar.

In vielen anderen Ländern ist die Steuer auch völlig unabhängig von der Schadstoffklasse des Autos, was ich allerdings auch nicht ganz richtig finde. Das ist eben die Sache bei der Technisierung unser heutigen Welt. Es gibt ständig etwas Neues, was besser, sauberer oder was auch immer ist. Man sollte aber auch nicht gezwungen werden so etwas zu kaufen.


Grüße
Ralph


 
Legend32
Beiträge: 485
Punkte: 33.221
Registriert am: 25.01.2009
Ich fahre: Honda Legend Coupé KA8, Chevrolet Corvette Coupé C5
Da wohne ich: Balve
Vorname: Ralph


RE: KFZ Steuer weg - Sprit teurer? Maut?

#11 von Cruiser , 10.08.2011 12:06

sobald die Kosten noch höher ausfallen werden (z.B. durch Autobahnmaut) oder ähnlichem werde ich das ganze nicht mehr mit machen.
Das Thema Auto wird sich für mich als Hobby erledigen. Meine Fahrzeuge werden verkauft. Eventuell wird eine Gurke für max 1000€ angeschaft oder ein Hybrid-Schuhkarton. Die Kohle die ich heute mit meinen Autos verbrenne werde ich in Zukunft in mein anderes Hobby stecken und noch mehr reisen. Lieber 2 Monate unbezahlten Urlaub als noch mehr Steuern für Autos zahlen. Honda fahren kann ich dann immer noch auf der PlaySation. Da habe ich wenigstens keinen Ärger mit dem Tüv :-)

Die Idee zur Abschaffung der KFZ-Steuer und die Umlage dieser auf den Spritpreis find ich ganz gut.
Dann zahle ich nur noch so viel Steuern wie ich Co2 erzeuge. Das heutige Steuermodell hat ja leider nichts mit der Realität zu tun. Mein CRX steht fast nur rum kostet aber so viel Steuern wie mein V8 mit dem ich 10-25l/100km verblasen kann und den ich täglich fahre.
Bei der Umlage auf den Spritpreis hätte ich selbst in der Hand wieviel ich bezahle. Besser geht es doch nicht.


ex. AS, CA5, DC2, KA9, BB3, EG2, CG2 zur Zeit EE8,EE9, Mazda MPS, Lexus LS


 
Cruiser
Beiträge: 205
Punkte: 12.877
Registriert am: 19.09.2007
Ich fahre: CRX EE8, Civic EE9, Lexus LS, Mazda MPS
Da wohne ich: Hessen
Vorname: Marek


RE: KFZ Steuer weg - Sprit teurer? Maut?

#12 von MGP , 10.08.2011 15:11

Wie war das bei Markus? Ich geb gas ich will spaß, kostet der Sprit auch 2.10DM ???? Nunja.
Also KFZ-Steuer find ich "eigentlich" egal, die kann bleiben. Aber Benzin-Steuer sollte mal WEIT WEIT WEIT runter.
Dann würde ich auch eine kleine Maut bezahlen. Das gute wäre ja dann, das wir mehr Geld kriegen wegen den Ganzen
Fahrern aus den anderen Ländern.


 
MGP
Beiträge: 401
Punkte: 1.672
Registriert am: 14.11.2009
Ich fahre: Honda Civic EJ9
Da wohne ich: NRW - Mönchengladbach
Vorname: Pascal


RE: KFZ Steuer weg - Sprit teurer? Maut?

#13 von Banzai , 10.08.2011 16:32

Die Maut wird gleich umgeleitet.
Wir bekommen davon überhaupt mal garnix...weder von LKW`s aus dem Ausland noch würde unser Geld hier verwendet.
Banzaii..


Banzaii..


Honda seit 1979..was anderes gibts da für mich nicht mehr.


Grüsse an die NSA und alle andern Geheimdienstschlapphüte..viel Spass beim schnüffeln.


 
Banzai
Beiträge: 3.894
Punkte: 147.391
Registriert am: 24.08.2007
Ich fahre: Honda
Da wohne ich: Bremen
Vorname: Michael


RE: KFZ Steuer weg - Sprit teurer? Maut?

#14 von Wicket , 10.08.2011 18:14

Nun also eigentlich finde ich die Abschaffung der KFZ Steuer gut. Die ist meiner Meinung nach tatsächlich etwas übertrieben und ein Auto kostet eben wirklich das ganze Jahr Steuern (sofern es dafür angemeldet ist) - ob man es nun fährt oder nicht.
Den Sprit noch teurer zu machen ist allerdings eine Frechheit...

mal kurz nachrechnen... mmmh... ich würde dann bei einem Benzinpreis von 1.70€ trotz der wegfallenden KFZ Steuer ca. 70€ im Jahr mehr zahlen als bisher



 
Wicket
Beiträge: 581
Registriert am: 22.02.2010
Ich fahre: Honda Prelude BA4, Nissan Sunny B12, Nissan 100NX GTi B13
Da wohne ich: Speyer
Vorname: Dirk


RE: KFZ Steuer weg - Sprit teurer? Maut?

#15 von Ubbedissen , 10.08.2011 19:36

Hallo Diskutanten,

Schaut euch doch das irre Verkehrsaufkommen an, seit Jahren steigender
PKW-Bestand in Deutschland auf nun mehr 50 Mio. bei sinkender Gesamtbevölkerung.

Und natürlich wird erhöht, war es jemals anders ?

Für mich ist die Meldung über die Umgestaltung der Umweltsteuern eine reine Nebelkerze !

Vernebelt wird ein Klopper, welcher den Durchschlag zum Endgame inne hat.
Da sich zur Zeit die Ereignisse überschlagen (London brennt, Finanzkrise) hat es manch einer
schon vergessen. Die Rede ist von den hunderten Milliarden von Euros für die D. die
Kreditbürgschaft (Rettungsfond) übernommen hat.

Noch sind diese astronomischen Summen nicht im Haushalt gebucht worden, werden sie beansprucht
und das werden sie, wird aus einer sureallen Summe eine Konkrete.


 
Ubbedissen
Beiträge: 1.174
Punkte: 186.255
Registriert am: 25.12.2008
Ich fahre: Honda CRX ED9 , BMW Z4 35i e89
Da wohne ich: Ostwestfalen
Vorname: Mike

zuletzt bearbeitet 10.08.2011 | Top


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
   

gesetz in holland
Irgendwie passt mir das gar nicht.

 
counter

mehr Tabellen auf Xobor.de | Forum-Software
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor