Wir sind ein ernsthaftes Forum, daher legen wir viel Wert auf mit Zeit und Liebe verfasste Beiträge. Dank der hier gepflegten Umgangsformen erheben wir uns aus dem Allerlei der anderen Automobilforen und stellen damit, wie auch unsere Fahrzeuge, eine besondere Klasse dar.

Zu viel Öl im Motor?! Welche Gefahr besteht?!?!

#1 von Quikjack , 05.10.2010 16:44

Ich habe gerade ein ernstes Problem.

Mir ist bewusst das in unserem Civic AG zu viel Öl im Motor ist und zwar einen knappen Zentimeter über dem maximal Strich. Ich ollte es morgen ablassen um es auf MAX. zu bringen.

Nun ist meine Freundin ohne meines wissens doch schon heute mit dem Auto zur 2. Schicht auf Arbeit gefahren (ca. 10km hin und 10km zurück)

Als ich auf dem Heimweg war bekam ich eine SMS das sie mit dem Auto auf Arbeit gefahren ist und sie zwar gut ankam aber der Civic bei 80km/h geruckelt hat und die Öl-Anzeige angesprungen ist aber nach einer "weile" (was auch immer das bei frauen heißt) ging alles wieder einwandfrei. Kann sein da er ja zum ersten mal seid 13jahren mal wieder 80 gefahren ist sich "frei-geruckelt" hat oder es lag an dem öl was zuviel drinnen war.

Ich sagte ihr gleich das sie wenn sie nach hause kommt ja langsam fahren soll und ich morgen das öl sofort ablasse.

Was für Schäden können durch zu viel öl passieren?! BZW. kann schon etwas passiert sein??


Quikjack

RE: Zu viel Öl im Motor?! Welche Gefahr besteht?!?!

#2 von Black Diamond , 05.10.2010 17:17

Gefährlich ist es für die Zylinderkopfdichtung, wenn sich das Öl ausdehnt. Aber Sorgen brauchst du dir noch keine zu machen. Das eine Mal wird schon nichts passiert sein. Sie soll halt kein Vollgas fahren und/oder das Öl zum "Kochen" bringen. Generell ist es so, daß der Minimum-Strich 100% sind. Das heißt, wenn der Stab/Motor usw. Original ist, ist diese Ölmenge völlig ausreichend um den Motor bei allen Lebenslagen zu schmieren. Das hat der Hersteller vorgegeben. Laß das Öl ab und fertig.

Das Ruckeln kommt wohl eher woanders her. Vielleicht war Schmutz im Motor (vom alten Öl womöglich).


Black Diamond
zuletzt bearbeitet 05.10.2010 17:30 | Top

RE: Zu viel Öl im Motor?! Welche Gefahr besteht?!?!

#3 von Dirty Harry , 05.10.2010 17:26

Könnte schädlich für die Zylinderkopfdichtung oder für den Kat sein. (wenn du einen hast :) )
Aber bei den einen mal glaub ich auch nicht das was passiert ist.


Dirty Harry

RE: Zu viel Öl im Motor?! Welche Gefahr besteht?!?!

#4 von Quikjack , 05.10.2010 17:42

das dachte ich mir auch so... danke für eure "bestätigung" meiner gedanken.

Kat hat er keinen.. für was auch.. nimmt nur leistung


Quikjack

RE: Zu viel Öl im Motor?! Welche Gefahr besteht?!?!

#5 von Black Diamond , 05.10.2010 23:58

Zitat von Quikjack
...nimmt nur leistung


Und bringt dem Endtopf seinen Rost!!!


Black Diamond

RE: Zu viel Öl im Motor?! Welche Gefahr besteht?!?!

#6 von barney , 06.10.2010 06:06

Mach halt noch 5 Threads auf. Nervt langsam, da kann man ja nicht mehr vernünftig antworten. Ölkontrolleuchte unter der Fahrt ist schlecht, sehr schlecht, 5 sec. und du hast nen Lagerschaden. Das können dir hier mehrere Leute bestätigen. Der kann auch erst nach Monaten augenscheinlich infolge klackerns werden. Oder du drehst nur noch bis 3000.


Mein Viertelmeile Jazz und meine Hondas


 
barney
Beiträge: 8.165
Punkte: 641.836
Registriert am: 11.05.2007
Ich fahre: Schieb Hondas nur noch (Frau fährt Stream RN3)
Da wohne ich: Altbayern, Out of LA
Vorname: barney


RE: Zu viel Öl im Motor?! Welche Gefahr besteht?!?!

#7 von Jogi, HB , 06.10.2010 09:49

Ich frage mich, wie denn zu viel Öl in den Motor kommt??
Die Ingenieure, die irgendwann mal den Motor entwickelt haben, haben sich bestimmt etwas dabei gedacht, als diese den Ölpeilstab an den Motor gebaut haben.

Oder glaubt hier wirklich irgendjemand, dass die im Werk einfach nur Metall übrig hatten, nicht wussten wohin damit und (nur um uns zu verwirren) einen Ölpeistab erfunden haben???

Bei zu viel Öl im Motor entseht ein Überdruck, das Öl muss ja irgendwohin.
Die Pumpe fördert in alle Kanäle, der Überdruck wird in der Regel NACH der Ölpumpe, VOR dem Ölfilter durch ein Ventil geregelt. Zu viel Öldruck und das Ventil öffnet und gibt das Öl direkt zurück in die Wanne, selbst der Ölfilter kann nur einen bestimmten Druck ab.
Wenn Du nun schreibst (in einem anderen thread) dass die Öldrucklampe GRÜN angeht, danach der Motor aus, kann es sein, dass nun dieses Ventil klemmt oder sogar kaputt ist.
Das bedeutet, das Öl kommt nicht an alle Lagerstellen......

Such Dir schon mal einen Motorinstandsetzer, oder einen Austauschmotor, oder wenigstens jemanden, der sich damit auskennt und sich das Malheur direkt vor Ort anschaut.

Fahren würde ich jetzt gerade nicht mehr

Schrauberfreundliche Grüße aus Bremen
Jogi


Jogi, HB

RE: Zu viel Öl im Motor?! Welche Gefahr besteht?!?!

#8 von Quikjack , 06.10.2010 16:29

Dank an Jogi für die klasse Erklärung genau das wollte ich wissen.

in dem Motor waren knapp 2 Liter zuviel drinnen...!!! liegt an dem der es rein gemacht hat und nicht an mir.. ich hole hier nur die infos die ich weitergebe.

Somit ist das Thema schon erledigt.


Quikjack


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
   

Teilespender AH silber
Der HONDA MUGEN CIVIC Si Gr.A RACING als mein neues Projekt

 
counter

mehr Tabellen auf Xobor.de | Forum-Software
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor