Wir sind ein ernsthaftes Forum, daher legen wir viel Wert auf mit Zeit und Liebe verfasste Beiträge. Dank der hier gepflegten Umgangsformen erheben wir uns aus dem Allerlei der anderen Automobilforen und stellen damit, wie auch unsere Fahrzeuge, eine besondere Klasse dar.

D16Z5 - Restaurierung, die 1.

#1 von Glyxhormon , 04.10.2010 19:27

Ich grüße Euch!

Hier schaffe ich nun Platz, und mache mir einen eigenen Thread auf.
Denn in den folgenden Zeilen soll meine voranschreitende Restauration protokolliert- und erfasst werden.
Da ich "noch" in der Ausbildung bin - geht es nur schleppend voran.

Aber das macht ja nichts!

Sinn- und Zweck des Threads ist also eine detailierte Dokumentation über eine Restauration am Civic CRX ED9 - D16Z5 - Facelift.
Deßhalb bitte ich Euch darum eure Beiträge ebenso gewählt und sozusagen "ergänzend" zu formulieren,
so dass kein Smalltalk-Thread daraus entsteht.
Habt "bitte" Verständnis dafür, da auch mir die Beiträge irgendwann wieder helfen können.
Und der Gemeinschaft ebenso.

Seid auch wenn es geht etwas toleranter in der sachlichen Richtigkeit,
jeder macht es auf eine andere Art- und ob "meine" Werkstatt in der ich arbeite alles "100%" nach Herstellernormen gerecht
instandsetzt - kann ich ebenso nicht beurteilen.

Zu meiner Wenigkeit nochmal,
ich bin jetzt im 3. Lehrjahr - und 22 Jahre alt
Das Fahrzeug hat 147.677km runter (Stand: 04.10.2010)

Meine Arbeitsorte sind ebenso unterschiedlich,
mit meinem kleinen Werkzeugsortiment und meinem kleinen Herzen werde ich nun meinen Schatz - Stück für Stück restaurieren.

Großteil der Arbeiten werde ich wahrscheinlich auf die Wintermonate Dezember - Januar legen.
Änderungen werden aber noch vermerkt.

Erledigte Arbeiten:
Freilegen der Wasserabläufe (Heckverkleidung)
Einbau eines Original-Kühlers
Einbau neues Thermostat (gemeinsam mit Micha!) - Danke Dir, bist ein starker Typ!

Momentane Arbeiten:
Demontage gesamter Heckverkleidung (Bilder folgen)

Anstehende Arbeiten: (Oktober 10' -Januar 11')
Restauration Schweller
Restauration Rechte Seitenwand (Teilersatz durch Abschnittsblech)
Restauration Linke Seitenwand (Teilersatz durch Abschnittsblech)
Demontage Abrisskante z. Inspektion
Demontage Front / Heck - Sichtprüfung

Desweiteren wünsche ich mir jene Beiträge die vielleicht noch ergänzen können, damit ich nichts auslasse wenn ich eine Sichtprüfung vornehme, also erfahrene Werte die mir sagen können was ich noch quasi "gleich mitmachen könnte" damit ich nicht doppelt gemoppelt arbeite (hoffe ich habe es einigermaßen verständlich erklärt ).

Ich freue mich auf die folgenden Monate.
Go go go!

Angefügte Bilder:
Civic_Renaissance_Modell_X_Dani 009_01.JPG   Civic_Renaissance_Modell_X_Dani 021_02.JPG   Civic_Renaissance_Modell_X_Dani 010_03.JPG   Civic_Renaissance_Modell_X_Dani 018_04.JPG   Civic_Renaissance_Modell_X_Dani 014_05.JPG   Civic_Renaissance_Modell_X_Dani 013_06.JPG  

Glyxhormon  
Glyxhormon
Beiträge: 112
Punkte: 3.226
Registriert am: 31.08.2010
Ich fahre:
Da wohne ich: .
Vorname: .

zuletzt bearbeitet 04.10.2010 | Top

RE: D16Z5 - Restaurierung, die 1.

#2 von Sznuffi , 04.10.2010 21:10

Wünsche dir einen Guten Start und rasches Gelingen

Die Stoßstangendemontage erfolgt am Stück. D.h. Halter incl. Schürze.
Danach kann man die 2 Teile problemlos voneinander trennen.
Diesen Halter aus Stahl auf Rost überprüfen und ggf. bearbeiten.

Die hintere Nummernschildhalterung rostet gerne rückseitig.
Die Demontage ist etwas fummelich, da Rundmuttern drauf sind.
Diese ggf. abbrechen, flexen und den Rest ausbohren.
Für die Montage dann Schraube und Mutter nehmen.

Die in dem hinteren Radlauf aufgebrachte Dichtmasse ( ca. 20 cm lang) sollte kpl. entfernt werden, da diese im Laufe der Jahre austrocknet, sich zusammenzieht und dann ein Wassernest bildet.
Daher kommt dieser typischer Radlaufrost.

Bei der Demontage der Anbau- und Innenteile kann ich dir gerne Tips geben, daß das in der richtigen Reihenfolge und schadlos von statten geht.


Gruß
Micha


Sznuffi  
Sznuffi
Beiträge: 3.584
Punkte: 256.973
Registriert am: 19.10.2008
Ich fahre:
Da wohne ich: Nähe Stgt
Vorname: Michael

zuletzt bearbeitet 04.10.2010 | Top

RE: D16Z5 - Restaurierung, die 1.

#3 von Oli & Eddy , 04.10.2010 22:06

Guten Abend ihr Schwaben!
Die Abreißmuttern bekommt man mit einer kräftigen Grip-Zange losgedreht (auch als Klemm- oder Spannzange bekannt). Flexen und bohren mußte ich noch nie!
Bei der Abrißkante rosten immer nur die unedlen Haltebleche im Inneren des Plastikteils,die beiden äußeren am meisten. Der Oli hat sich Bleche aus VA angefertigt,Problem dauerhaft gelöst.
Rost findest Du auch am Tank (Oberseite) und dem Unterboden darüber. Also Tank ausbauen unbedingt empfehlenswert! Der Spaß beginnt schon bei den Halteschrauben.
Vorn solltest Du Kotflügel und die Plast-Verkleidung unter den Wischerarmen abnehmen,denn am unteren Ende des Windlaufs befindet sich eine neuralgische Stelle für Rost.

Fragen erläutere ich Dir gern persönlich und am Objekt selbst.
Oliver



 
Oli & Eddy
Beiträge: 921
Punkte: 1.331
Registriert am: 06.04.2008
Ich fahre: öfter ein anderes Auto
Da wohne ich: Thüringen,Saale-Orla-Kreis
Vorname:


RE: D16Z5 - Restaurierung, die 1.

#4 von vtidriver , 05.10.2011 12:30

Hallo!

Erstmal Respekt solch in Projekt anzugehen, habe das erst hinter mir...habe übrigens den selben Wagen mit der selben Lackierung
Deiner scheint ja noch in einem recht guten Zustand zu sein !

Also aus erfahrung kann ich dir sagen, schau dir sämtliche Falze der Türen, Haube etc an, ebenso unter den Scharnieren der Motorhaube (da war meiner auch durch), unter der Dichtung der Heckklappe den Falz kontrollieren, und in den hinteren Radläufe im breich der Revisionsklappe/Gummikappe, auch wenn man erstmal Optisch nichts sieht Rostet er das gerne durch, von Steinschlagschutz und Unterbodenschutz getarnt. Unterboden sowieso und die Reserveradmulde Inspizieren.

Wenn du noch fragen hast immer her damit !

Gruß

vtidriver


vtidriver  
vtidriver
Beiträge: 57
Punkte: 4
Registriert am: 18.02.2010
Ich fahre: NIX-noch in Arbeit !
Da wohne ich: 35418-Buseck/Hessen
Vorname:



  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
   

EE8_Winterauto.. ;)
Zylinderkopf

 
counter

mehr Tabellen auf Xobor.de | Forum-Software
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor