Wir sind ein ernsthaftes Forum, daher legen wir viel Wert auf mit Zeit und Liebe verfasste Beiträge. Dank der hier gepflegten Umgangsformen erheben wir uns aus dem Allerlei der anderen Automobilforen und stellen damit, wie auch unsere Fahrzeuge, eine besondere Klasse dar.

Öl Frage

#1 von TJ1985 , 26.09.2010 17:49

Hallo zusammen...

bei meinen Conci ist bald mal wieder der ölwechsel dran.
Anhand des letzten Ölwechselzettels, ist zu erkennen das die Hondawerkstatt 5w30 öl verwendet hat.


Nun meine Frage:

Sollte ich das gleiche Öl verwenden oder zu 10w40 greifen?

Manch einer sagt mir, das ich das gleiche weiter verwenden soll, wiederrum sagen mir andere das ich 10w40 nehmen soll, weil das dicker ist und somit nicht durch die Dichtungen quilt.......

Weiß auch nicht........
Will ja nur das beste für meinen Conci;-)

Wäre über jede Antwort dankbar;-)


MFG Thomas


TJ1985
zuletzt bearbeitet 26.09.2010 17:56 | Top

RE: Öl Frage

#2 von mamadiwa , 26.09.2010 18:04

Ich habe bisher bei ALLEN meiner Hondamotoren immer nur Castrol 15W40 benutzt und hatte nie Probleme.


"Für alles über 8 Minuten zieh ich mir keinen Helm auf" W. Röhrl


 
mamadiwa
Beiträge: 8.183
Punkte: 581.017
Registriert am: 14.02.2008
Ich fahre: BMW 325 ti, Honda HRV
Da wohne ich: Herne! 186Km vom Ring
Vorname: Christian


RE: Öl Frage

#3 von Geri , 26.09.2010 18:37

Gute Frage die ich mir auch schon oft gestellt habe!!!!???
(Manche sagen ja, wennst ein zu dünnes Öl nimmst und der Motor schwitzt macht das nix.)


Geri
zuletzt bearbeitet 26.09.2010 20:52 | Top

RE: Öl Frage

#4 von Black Diamond , 26.09.2010 18:41

Also, meine Honda-Motoren werden/wurden grundsätzlich nur von Honda König angefaßt und wir haben immer in Absprache auf 5W40 gewechselt oder weiterhin 5W40 verwendet. Ausschließlich das Öl was Honda anbietet (mein Händler jedenfalls).

5W30 hab ich bei meinen Motorrädern verwendet. So oder so habe ich bei unseren Außentemperaturen immer Vollsynthetisches Öl verwendet. Es reicht aber auch 10W40.

15W40? Das höre ich das erste Mal. Es sind aber alle Öle unbedenklich!!!, weil schon in der Betriebsanleitung oder den Originalen Werkstatthandbüchern nahezu alle Öle aufgeführt sind. Bei meinem Öl gibt es aber einen entscheidenden Nachteil. Wenn es tatsächlich mal sehr sehr kalt werden sollten, vielleicht -20°C oder so, dann würde mein Öl im kalten Zustand schlechter schmieren. Oder wie war das noch?!

Generell hängt es von der Außentemperatur (im Winter beispielsweise) ab, welches Öl man verwenden sollte. Hier eine Kopie aus meinem Werkstatthandbuch BA4.

Die Öle haben aber alle unterschiedliche Eigenschaften, weshalb sich bei unseren sportlichen Motoren die etwas teureren Teil- oder Voll-Synthetischen Öle empfehlen.

Angefügte Bilder:
1.jpg  

Black Diamond
zuletzt bearbeitet 26.09.2010 18:56 | Top

RE: Öl Frage

#5 von Geri , 26.09.2010 19:03

Vielen Dank für die Informationen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!


Geri

RE: Öl Frage

#6 von Lunie , 26.09.2010 19:37

Ich als Hydrauliktechniker könnte jetzt, aber nein lassen wir das.
Casteol als beispiel hat den schlechtesten Brüggerwert.
Der beschreibt die schierfähigkeitdes Öls, der Wert bei C...liegt bei 35.
Das Öl von Shell, Aral und Esso z.b. haben nach ihren internationalen Quallytätsstandarts für
Ihr Öl bei min. 50.
Und als hinweiß für alle die Aluminium an oder in ihrem Motor haben sollten Organische
Schmiersteoffe meiden.
Das heißt Honda min. Teilsynthetisches Öl.
Die Viskosität ergibt sich aus den Umgebungeinflüssen.
Hier in Old Germany reicht 10W40, weil wenn es so kalt ist, das das Öl den Flüssigen zustand verläßt,
geht von uns keiner mehr auf die Strasse.
Das gilt natürlich nur für den Norm betrieb.
Tracktauglich nur bedingt.
Da würde ich min. in den W50 bereich gehen.
Im allgemeinen gelten die Freigaben der Hersteller, die sich an der SAE Norm ( Society of Automotive Engineers )orientieren.
Ich selbst fahre das Öl von Shell ( Hilux ).
Vollsynthetisches 5W50.
FG Axel


Isch bin garnisch JaDEEem


 
Lunie
Beiträge: 102
Registriert am: 03.08.2010
Ich fahre: Honda CRX EE8
Da wohne ich: Burgwedel
Vorname: Axel


RE: Öl Frage

#7 von Black Diamond , 26.09.2010 19:43

Welche Öle würdest du denn für welche Modelle empfehlen? Und warum? Nur mal kurz gefragt?


Black Diamond

RE: Öl Frage

#8 von barney , 26.09.2010 19:43

10W40 fertig, ist dick genug dass es nicht überall rausrinnt und schmiert schneller als 15W40. Ist meine Erfahrung. Bei 5er Öl hat man nur mehr Ölverbrauch.

Fahre bei allen meinen Hondas 10W40 aus 60 ltr Fass von mobil/exxon, Ausnahme mein Stream mit K20, da fahr ich 5W40 LiquiMoly.


Mein Viertelmeile Jazz und meine Hondas


 
barney
Beiträge: 8.166
Punkte: 641.837
Registriert am: 11.05.2007
Ich fahre: Schieb Hondas nur noch (Frau fährt Stream RN3)
Da wohne ich: Altbayern, Out of LA
Vorname: barney

zuletzt bearbeitet 26.09.2010 | Top

RE: Öl Frage

#9 von Lunie , 26.09.2010 19:47

barney hat gerade beantwortet.
Aufjeden fall nix aus dem Baumarkt.
Dort werden Öle angeboten die mehrfach aufbereitet worden sind.
Belos sind alle Markenöle der großen Mineralölkonzerne.
FG Axel


Isch bin garnisch JaDEEem


 
Lunie
Beiträge: 102
Registriert am: 03.08.2010
Ich fahre: Honda CRX EE8
Da wohne ich: Burgwedel
Vorname: Axel


RE: Öl Frage

#10 von Black Diamond , 26.09.2010 19:49


Black Diamond

RE: Öl Frage

#11 von MartinP87 , 26.09.2010 20:27

Ich fahre im Rex 5W-40. Kann in jedem Honda Modell mit 10W40 ein 5W40 empfehlen. Im Sommer sind wir ja eh auf dem 40er Wert aber im Winter aufm 5er (Kaltstart), somit wird das gute Gefährt im Winter schneller geschmiert. Ein 5W30 ist Preislich etwas teuerer, aber aus Sortenrationalisierungsgründen haben die Hondahändler teilweise 5W30 als allzweckwaffe im Einsatz. Mit dem Öl können Sie die neuen Fahrzeuge und die "älteren" Hondas befüllen. Die eigenschaften sind (um es weniger fachlich auszudrücken) nicht für "alten" Fahrzeuge bestimmt. Also könnt ihr bei ner 10W40 vorschrift auch sehr gut ein 5W40 fahren(im schlimmsten/seltensten fall habt ihr leichtes ventilklappern => 1040 wieder nehmen) Achtet bitte auf richtige Marken Qualität! Bitte keine Baumarktplörre reinleeren! Ich selber fahre Fuchs. Wer noch Fragen hat kann sich gerne bei mir melden, arbeite selbst im Schmierstoffgroßhandel.


MartinP87  
MartinP87
Beiträge: 83
Punkte: 15
Registriert am: 12.01.2009
Ich fahre:
Da wohne ich:
Vorname:


RE: Öl Frage

#12 von Lunie , 26.09.2010 20:49

Cool !
Kanste du mir Spühlöl auf mineralölbasis besorgen, brauche 3 lieter.
FG Axel


Isch bin garnisch JaDEEem


 
Lunie
Beiträge: 102
Registriert am: 03.08.2010
Ich fahre: Honda CRX EE8
Da wohne ich: Burgwedel
Vorname: Axel


RE: Öl Frage

#13 von peppi , 26.09.2010 21:12

Die für den BA4 empfohlenen SE oder SF gibt es nicht mal mehr im Baumarkt

Öl ist doch schon eher eine Glaubensfrage, da mag es der eine wissenschaftlicher, der andere mystischer und der nächste flüssiger ...

Im übrigen, wieso in Alumotoren kein mineralisches Öl? Was ist, wenn Motor und Getriebe das gleiche Öl nutzen, denn dann treten ja ganz andere Kräfte auf?


hondaoldies.de


 
peppi
Beiträge: 5.226
Punkte: 247.361
Registriert am: 10.03.2007
Ich fahre: Civic 3.Gen. Hatchback
Da wohne ich: Niederrhein
Vorname: Thomas

zuletzt bearbeitet 27.09.2010 | Top

RE: Öl Frage

#14 von Black Diamond , 27.09.2010 00:07

Zitat von peppi
...und der nächste flüssiger ...



Black Diamond

RE: Öl Frage

#15 von barney , 27.09.2010 05:21

Baujahr beispielsweise ED9 : 1990
Baujahr seines Öls mit Sicherheit nicht 20 Jahre alt. 0er Öle gabs da so gut wie gar nicht. Öle werden besser, aber es ist nun mal so, dass ein 0er Öl schneller rausläuft aus den Lagerschalen als ein 10er. Drum fahr ich im moderneren K20 Motor ein 5W40, ansonsten ein Allroundöl das bei mir über Lader, LKW und Bagger in allem drinnen ist. Problemlos seit Jahren.


Mein Viertelmeile Jazz und meine Hondas


 
barney
Beiträge: 8.166
Punkte: 641.837
Registriert am: 11.05.2007
Ich fahre: Schieb Hondas nur noch (Frau fährt Stream RN3)
Da wohne ich: Altbayern, Out of LA
Vorname: barney



  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
   

Antriebswelle
Verschleißteile Frage

 
counter

mehr Tabellen auf Xobor.de | Forum-Software
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor