Wir sind ein ernsthaftes Forum, daher legen wir viel Wert auf mit Zeit und Liebe verfasste Beiträge. Dank der hier gepflegten Umgangsformen erheben wir uns aus dem Allerlei der anderen Automobilforen und stellen damit, wie auch unsere Fahrzeuge, eine besondere Klasse dar.

RE: Öl Frage

#16 von Aerodeck , 27.09.2010 09:53

Also aus 3 Gründen halte ich meinem Öl die Treue.
1. Es kommt aus Deutschland ( hier produziert von einem deutschen Unternehmen)
2. Super Qualität, beste Empfehlungen aus der Oldtimer Szene, mit dem Temp. Bereich fürs ganze Jahr.
3. niemals ein Problem gehabt, selbst bei vergessenen Wechselnintervalen.


Power is nothing without control
Hauptsache Kurven


 
Aerodeck
Beiträge: 470
Punkte: 8.043
Registriert am: 25.12.2007
Ich fahre: Diesel
Da wohne ich: bei Giessen
Vorname: M


RE: Öl Frage

#17 von TJ1985 , 27.09.2010 21:24

Erstmal rechtschönen Dank für die vielen Antworten und Informationen;-)

Habe mir jetzt nen 5 liter Kanister von Shell geholt....... 5 w40... hab 45 euro gelöhnt;-)

Aufgrund dessen weil auf den letzten Ölzettel von der Hondawerkstatt genau dieses draufstand......

Hatte vorher nochmal bei Honda angerufen und gefragt was ich machen sollte....

Wurde gesagt....... das ich bei den guten Zustand meines Motors, auf keinen fall zu 10w40 greifen sollte...

Meiner hat ja erst 94.000 Kilometer runter.......

Erste Kopfdichtung und erste Ventildeckeldichtung......

Auch wenn mich das "einfachere" 10w 40 weniger gekostet hätte.......

Mein Baby bekommt nur das beste;-)


TJ1985
zuletzt bearbeitet 27.09.2010 21:25 | Top

RE: Öl Frage

#18 von peppi , 27.09.2010 21:44

Sag ich doch, alles eine Glaubensfrage mit dem Öl


hondaoldies.de


 
peppi
Beiträge: 5.226
Punkte: 247.361
Registriert am: 10.03.2007
Ich fahre: Civic 3.Gen. Hatchback
Da wohne ich: Niederrhein
Vorname: Thomas


RE: Öl Frage

#19 von Ubbedissen , 27.09.2010 22:16

Werner sagt: " Mit dem Öl nicht sparsam sein "

http://www.kasotec.eu/

Gruß aus der Matrix


 
Ubbedissen
Beiträge: 1.174
Punkte: 186.255
Registriert am: 25.12.2008
Ich fahre: Honda CRX ED9 , BMW Z4 35i e89
Da wohne ich: Ostwestfalen
Vorname: Mike

zuletzt bearbeitet 27.09.2010 | Top

RE: Öl Frage

#20 von TJ1985 , 27.09.2010 23:00

Doch bevor ich den Ölwechsel mache, steht davor noch der Zahnriemenwechsel, auf der Liste;-)

Danach gehts ans Schweller, Radläufe usw - reinigen und Konservieren für den Winter;-)

Möchte hoffen, das das Wetter sich bald wieder etwas bessert;-)


TJ1985
zuletzt bearbeitet 27.09.2010 23:02 | Top

RE: Öl Frage

#21 von Geri , 27.09.2010 23:11

Mir hat man gesagt, dass man beim Zahnriehmenwechsel besser die Wasserpumpe gleich mittauscht.
Kostet nicht soviel mehr und wenn die im Nachhinein kaputt geht, sind wieder viele Abbauarbeiten nötig.
Stimmt das?
Oh sorry vom Thema abgekommen..... Geri lass das.....

Hab mir jetzt vollsynthetisches 10W40 besorgt.
Glaub zwar nicht dass man was merkt (außer aufn Bankkonto), aber schaden wirds wohl hoffentlich auch nicht.:

http://cgi.ebay.at/Motul-7100-MA2-10W-40...8c#ht_631wt_911

LG

Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft:

Geri

RE: Öl Frage

#22 von Black Diamond , 27.09.2010 23:35

Ich würde sagen, daß das von dem Zustand der Wasserpumpe abhängt. Wenn von außen schon Korrosion zu sehen ist, tausche ich die mit. Wenn sie aber gut aussieht, bleibt sie! Weil, wenn du danach gehst was alles kaputt gehen könnte, müßtest du das halbe Auto wechseln.

Hier nochmal ein Test zum Thema Motoröl.
http://www.autobild.de/artikel/vergleich...roel_36485.html


Black Diamond
zuletzt bearbeitet 27.09.2010 23:38 | Top

RE: Öl Frage

#23 von TJ1985 , 28.09.2010 20:49

Eigentlich sollte man die Wasserpumpe gleich mit machen......
Die Abdeckung ist ja einmal ab.... die wasserpumpe liegt gleich mit frei......

Wie schon gesagt wurde, kommt es drauf an wie der zustand der Dichtung ist, bzw wie der Allgemeinzustand ist...

Ich wechsel sie gleich mit..... kostenpunkt 50 Euro...

Da hab ich erstmal meine ruhe für die nächsten 5 Jahre bzw 100.000 Kilometer;-)


TJ1985
zuletzt bearbeitet 28.09.2010 20:50 | Top

RE: Öl Frage

#24 von Red AS Driver , 29.09.2010 18:23

Seit dem ersten Ölwechsel nur vollsynthetisches Öl verschiedener Hersteller und Viskositäten.
Kein Ölverbrauch feststellbar, halt, doch!
Musste jetzt auf der Autobahn mit einem Audi längere Zeit mit Vollgas fighten, da hat er etwas gebraucht.
Und immer noch erste Wasserpumpe, tausche ich erst, wenn sie hinüber ist.
Never open eine dichte Engine, oder so.
Fast alle Öle sind besser, als es für unsere Motoren vorgeschrieben ist, kann man fast nichts falsch machen.
Im TV war mal ein Bericht, wie gut die Öle eigentlich wirklich sind.
Die halten mühelos 40-50000 Km ohne Wechsel, auch wenn sie schwarz aussehen.
Ist ein Riesengeschäft für die Werkstätten, alle 10000 Km einen Intervall vorzuschreiben.
Aber ich mache auch jeden Frühling neues Stöffchen rein, was solls?


Red AS Driver


Red AS Driver  
Red AS Driver
Beiträge: 553
Punkte: 57.050
Registriert am: 24.12.2009
Ich fahre: CRX AS, EZ. 1986
Da wohne ich: nördlich das Äquators
Vorname: Fred


RE: Öl Frage

#25 von Sznuffi , 29.09.2010 18:48

Über die Ölfrage wurde und wird immer diskutiert werden und 5 Leute haben dazu 6 Meinungen.

Das mit den 40-50 tsd km hinkt ein bisschen, da die Öle stets geschert werden und die Molekülkette auf Dauer nicht ewig halten. Die Öle nehmen auch die feinsten Abriebe und unverbrannten Kohlenwasserstoffe auf , was man schnell erkennen kann wenn vorwiegend Kurzstrecken gefahren werden und diese schneller als gewohnt dann dunkler wird.
Mit Langstreckenfahrten hingegen kann man den Wechselintervall auch mal weiter hinauszögern.

Zum Öl selbst
Verwende die günstigen mineralische Öle 10W40 u.a. meist das Liqui Moli
Beim Motorrad kommt ein Teilsyntetisches rein da ich Wenigfahrer bin, dieses nicht jährlich wechsle
und so die Verharzung meiden kann.


Gruß
Micha


Sznuffi  
Sznuffi
Beiträge: 3.584
Punkte: 256.973
Registriert am: 19.10.2008
Ich fahre:
Da wohne ich: Nähe Stgt
Vorname: Michael

zuletzt bearbeitet 29.09.2010 | Top

RE: Öl Frage

#26 von Ubbedissen , 29.09.2010 19:08

Hab früher immer Baumarktöl gefahren, ging auch.

2004 gab es einen neuen Corsa 1.7 cdti. Dieser bekam von Anfang an Vollsyntetik Mobil 0W-40.(jetzt 154.000)
Motor läuft einwandfrei, Ölverbrauch 200 cc auf 10.000 km. Was mich aber total begeistert ist,
dass der Zylinderkopf innen aussieht wie neu.
Auf den Nocken sind keine Laufspuren zu sehen.(Bild folgt nach.)

Fahre im ED9 Mobil Full 0W-40 oder 5W-40, Ölverbrauch ja. Motor läuft aber ruhiger und dreht
leichter hoch.

Gruß aus der matrix


 
Ubbedissen
Beiträge: 1.174
Punkte: 186.255
Registriert am: 25.12.2008
Ich fahre: Honda CRX ED9 , BMW Z4 35i e89
Da wohne ich: Ostwestfalen
Vorname: Mike

zuletzt bearbeitet 29.09.2010 | Top

RE: Öl Frage

#27 von Ubbedissen , 29.07.2011 11:08

Die Öl-Frage hier ein mal ausführlich dargestellt:

http://www.automatikoelwechselsystem.de/...es_Motoroel.pdf


 
Ubbedissen
Beiträge: 1.174
Punkte: 186.255
Registriert am: 25.12.2008
Ich fahre: Honda CRX ED9 , BMW Z4 35i e89
Da wohne ich: Ostwestfalen
Vorname: Mike



  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
   

Antriebswelle
Verschleißteile Frage

 
counter

mehr Tabellen auf Xobor.de | Forum-Software
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor