Wir sind ein ernsthaftes Forum, daher legen wir viel Wert auf mit Zeit und Liebe verfasste Beiträge. Dank der hier gepflegten Umgangsformen erheben wir uns aus dem Allerlei der anderen Automobilforen und stellen damit, wie auch unsere Fahrzeuge, eine besondere Klasse dar.

RE: Temperatur fast im Roten Bereich und das im stand.... !!!

#31 von Sznuffi , 04.08.2010 16:25

Kaufe dir ein neues Thermostat.
Ob Original oder Zubehör. Beide funktionieren einwandfrei.
Am oberen Kühlerschlauch entlang ist dieser dann auf einem Anschlußstück motorseitig aufgesteckt.
In diesem Gehäuse ist das Thermostat.
Bei der Demontage geht Wasser verloren.
Kühlerfrostschutzmischung daher zusätzlich bereitstellen.
Es wird empfohlen, die Dichtfläche am Gehäuse dünn mit Hylomar zu bestreichen,
daß alles auch wieder perfekt dicht ist.
Später Wassermischung wieder auffüllen und das System entlüften.


Gruß
Micha


Sznuffi  
Sznuffi
Beiträge: 3.584
Punkte: 256.973
Registriert am: 19.10.2008
Ich fahre:
Da wohne ich: Nähe Stgt
Vorname: Michael

zuletzt bearbeitet 04.08.2010 | Top

RE: Temperatur fast im Roten Bereich und das im stand.... !!!

#32 von HoWoPa , 04.08.2010 16:26

Thermostat sitzt am Zylinderkopf, da wo auch die Entlüfterschraube ist.

Aber macht doch mal langsam, last ihn doch mal eine Sache prüfen, dann das nächste usw.


Präsident und erster Vorsitzender des Aufsichtsrates des HRT-OWL und stolz drauf.
Make love, not war.


 
HoWoPa
Beiträge: 13.416
Punkte: 2.209.231
Registriert am: 07.05.2007
Ich fahre: Hondas
Da wohne ich: Paderborn
Vorname: Guido


RE: Temperatur fast im Roten Bereich und das im stand.... !!!

#33 von Quikjack , 04.08.2010 17:37

so also kühler geht.. thermostat war ja hackelig versteckt gaaanz unten im motor musste batterie raus nehmen und habe die beiden stecker berbrückt.. kühlerrad ging nicht... hmm... ich also bei den sicherungen geschaut.. siehe da.. es war GARKEINE drinnen kühler ist ja die nummer 13 bei den sicherungen "cooler fan" habe sicherung rein gemacht und siehe da er lief... habe unterbrückung raus gemacht und er war wieder aus weil er ja auch noch kalt war.. baue jetzt alles wieder zusammen und werde dann mal ne runde drehen ob der kühler bei höherer temperatur auch läuft da müsste ja das termostat ganz sein.. zur flüsstigkeit... die kommt in die kleine öffnung und nicht rechts daneben wo der metallene deckel ist oder?


Quikjack

RE: Es kommt kein Scheibenwischwasser

#34 von Quikjack , 04.08.2010 17:43

also es surrrt nichts wenn ich die heckwischanlage betätige... wenn ich vorne wasser spritze hört man es ja surren.. hat er denn da 2 pumpen?? wenn ja ist die eine kaputt...


Quikjack

Ölkontrollleuchte brennt... Öl ist aber drinnen...

#35 von Quikjack , 04.08.2010 17:50

Meine Ölleuchte brennt rot... also schnell nachgeschaut... und der ölstand steht 1/4 vor dem oberen strich... reicht das eigentlich nicht aus??? und wenn nicht, auffüllen oder komplett wechseln...


Quikjack

RE: Temperatur fast im Roten Bereich und das im stand.... !!!

#36 von Black Diamond , 04.08.2010 17:50

Das ist ja auch eine Verkaufs-Strategie: Sicherung raus, dann sieht der Verkäufer auch nicht das sie kaputt ist. Muß man jetzt bald schon schauen ob auch alle 4/5 Radbolzen drin sind?

Du gehst aber mit einem ganz schönen Tempo an den Kleinen. Finde ich gut. Mach mal bitte weiter kräftig Foto´s von den Wartungs-Arbeiten.


Black Diamond

RE: Es kommt kein Scheibenwischwasser

#37 von HoWoPa , 04.08.2010 18:37

Sind 2 Pumpen.


Präsident und erster Vorsitzender des Aufsichtsrates des HRT-OWL und stolz drauf.
Make love, not war.


 
HoWoPa
Beiträge: 13.416
Punkte: 2.209.231
Registriert am: 07.05.2007
Ich fahre: Hondas
Da wohne ich: Paderborn
Vorname: Guido


RE: Ölkontrollleuchte brennt... Öl ist aber drinnen...

#38 von HoWoPa , 04.08.2010 18:42

Hast Du das Teil von Privat oder von einem Händler gekauft? Ich an Deiner Stelle würd den zurückgeben. OK, bei Privat, kaum möglich.
Eine brennende Öllampe zeigt an das kein Öldruck da ist. Ohne Öldruck gehen die Pleuellager sofort hops= Exitus.
Tut mir leid, aber so ist das nun mal.


Präsident und erster Vorsitzender des Aufsichtsrates des HRT-OWL und stolz drauf.
Make love, not war.


 
HoWoPa
Beiträge: 13.416
Punkte: 2.209.231
Registriert am: 07.05.2007
Ich fahre: Hondas
Da wohne ich: Paderborn
Vorname: Guido


RE: Ölkontrollleuchte brennt... Öl ist aber drinnen...

#39 von barney , 04.08.2010 18:47

Jo, so schauts aus, heißt: Lagerschaden! Öl haut ab und kommt nicht mal mehr zum Kopf rauf. Der Öldruckschalter reagiert bei 0,5bar.

Edit: Es könnte natürlich auch ein defekter Öldruckschalter sein, sprich, der nicht mehr schaltet. Wär das deutlich kleinere Übel.


Mein Viertelmeile Jazz und meine Hondas


 
barney
Beiträge: 8.166
Punkte: 641.837
Registriert am: 11.05.2007
Ich fahre: Schieb Hondas nur noch (Frau fährt Stream RN3)
Da wohne ich: Altbayern, Out of LA
Vorname: barney

zuletzt bearbeitet 04.08.2010 | Top

RE: Ölkontrollleuchte brennt... Öl ist aber drinnen...

#40 von Quikjack , 04.08.2010 18:56

zurückgeben wird nicht möglich sein.. will ich ja auch nicht... aber das muss doch ganz machen zu sein... oder ist einfach zu wenig öl drinnen?

auserdem hat er doch erst knapp 140tkm runter und ist checkheft gepflegt...


Quikjack
zuletzt bearbeitet 04.08.2010 19:13 | Top

RE: Ölkontrollleuchte brennt... Öl ist aber drinnen...

#41 von mamadiwa , 04.08.2010 19:15

Nein! Selbst bei "minimum" würd am AG nicht die Lampe angehen. Erst knapp drunter. Also ich würd die Aussagen der Vorredner ernst nehmen und erstmal den Schalter überprüfen!
Hat aber einige "Kleinigkeiten" Dein Auto. Hoffe der war nicht zu teuer und drück Dir die Daumen das alles in Ordnung kommt!


"Für alles über 8 Minuten zieh ich mir keinen Helm auf" W. Röhrl


 
mamadiwa
Beiträge: 8.183
Punkte: 581.017
Registriert am: 14.02.2008
Ich fahre: BMW 325 ti, Honda HRV
Da wohne ich: Herne! 186Km vom Ring
Vorname: Christian


RE: Temperatur fast im Roten Bereich und das im stand.... !!!

#42 von Red AS Driver , 04.08.2010 19:16

@Quickjack:

Hast du für den Wagen etwas bezahlt?
Da ist ja mehr als alles kaputt, so einen Honda gibt es normalerweise nicht.
Aber wenn er mal fährt. . . ..

Hättest beim Kauf jemand mitnehmen sollen, der etwas davon versteht.
Schliesslich möchtest du fahren und nicht (nur) schrauben, auch wenn du dabei was lernst.


Red AS Driver


Red AS Driver  
Red AS Driver
Beiträge: 553
Punkte: 57.050
Registriert am: 24.12.2009
Ich fahre: CRX AS, EZ. 1986
Da wohne ich: nördlich das Äquators
Vorname: Fred


RE: Ölkontrollleuchte brennt... Öl ist aber drinnen...

#43 von Quikjack , 04.08.2010 19:21

naja ich kenn mich absolut nicht aus mit den autos und vor allem den preisen... ich dachte nur 140tkm checkheft gepflegt.. stand paar jahre rum.. und dafür 250euro das geht ja... es ist ja nicht nur mein auto eigentlich gehört es meiner freundin und wir teilen uns halt die laufenden kosten was ja jetzt schon bei 350euro liegt durch das kurzzeitkennzeichen...

wie kann ich den schalter überprüfen.. ??


Quikjack

RE: Ölkontrollleuchte brennt... Öl ist aber drinnen...

#44 von barney , 04.08.2010 19:21

Auf gut deutsch:
Du kannst ne Mistkarre erwischen mit 140tkm und einen genialen Treffer landen mit dem du noch 100tausende km fahren kannst.

1. Regel, Motor nicht mehr starten, Öldruckschalter checken.

Motorüberholung kostet schnell gut über 1000 EUR.


Mein Viertelmeile Jazz und meine Hondas


 
barney
Beiträge: 8.166
Punkte: 641.837
Registriert am: 11.05.2007
Ich fahre: Schieb Hondas nur noch (Frau fährt Stream RN3)
Da wohne ich: Altbayern, Out of LA
Vorname: barney


RE: Ölkontrollleuchte brennt... Öl ist aber drinnen...

#45 von Quikjack , 04.08.2010 19:26

naja.. ok.. mache ich.. ne kleine anleitung wäre nicht schlecht wie ich den teste...


Quikjack


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
   

Tieferlegung Civic AH
Keine Umweltplakette fürn AG?

 
counter

mehr Tabellen auf Xobor.de | Forum-Software
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor