Wir sind ein ernsthaftes Forum, daher legen wir viel Wert auf mit Zeit und Liebe verfasste Beiträge. Dank der hier gepflegten Umgangsformen erheben wir uns aus dem Allerlei der anderen Automobilforen und stellen damit, wie auch unsere Fahrzeuge, eine besondere Klasse dar.

Honda schafft den höchsten Quartalsgewinn seit Gründung

#1 von Esjot , 30.07.2010 14:50


 
Esjot
Beiträge: 1.858
Punkte: 88.082
Registriert am: 25.07.2007
Ich fahre: Accord SJ, Civic AH, Civic EG5
Da wohne ich: Köln-Bonn
Vorname: .


RE: Honda schafft den höchsten Quartalsgewinn seit Gründung

#2 von Black Diamond , 30.07.2010 16:43

Ach gar...haben die tatsächlich so viele Rasenmäher verkauft?


Black Diamond

RE: Honda schafft den höchsten Quartalsgewinn seit Gründung

#3 von ROLS733 , 30.07.2010 17:37

Vielleicht wird der neue NSX jetz wieder angefasst und Straßentauglich gemacht


Hier gibts Pics von meinen Autos: http://www.fightarena.org/Honda/Index.htm


 
ROLS733
Beiträge: 163
Punkte: 52
Registriert am: 17.12.2009
Ich fahre: EK4; AG5
Da wohne ich: Dahoam
Vorname:


RE: Honda schafft den höchsten Quartalsgewinn seit Gründung

#4 von el_espiritu , 31.07.2010 09:52

Mit dem Autoverkauf in Deutschland haben sie das garantiert nicht geschafft.....

Honda spielt in Deutschland was Autos angeht mittlerweile eine absolut untergeordnete Rolle. Werden ja bei manchen Vergleichen/Berichten noch nichtmal unter "ferner liefen" erwähnt......ganz schön schade.


 
el_espiritu
Beiträge: 1.929
Punkte: 29.001
Registriert am: 28.09.2007
Ich fahre:
Da wohne ich: Trebur
Vorname: Frank


RE: Honda schafft den höchsten Quartalsgewinn seit Gründung

#5 von barney , 01.08.2010 06:32

Schade aber Realität. Wenn Honda so weitermacht, dann brauchen die in 5 Jahren keine Autos mehr in Deutschland anbieten. Traurig aber wahr. Die sind technisch stehen geblieben, wie mans macht, macht der VW Konzern motorentechnisch vor. Brauchen wenig Sprit egal ob 80 oder 250 PS. Zauberwort Turbo. Da ist Honda leider hintendran. Da hilft auch kein Hybrid. Siehe B-Motor. Mehr oder weniger ohne große Veränderungen ab 1990-200x? verkauft. Mal abwarten wies weitergeht.


Mein Viertelmeile Jazz und meine Hondas


 
barney
Beiträge: 8.165
Punkte: 641.836
Registriert am: 11.05.2007
Ich fahre: Schieb Hondas nur noch (Frau fährt Stream RN3)
Da wohne ich: Altbayern, Out of LA
Vorname: barney


RE: Honda schafft den höchsten Quartalsgewinn seit Gründung

#6 von Senna Honda , 01.08.2010 11:20

Liebe Honda Youngtimerfreunde,

ich fahre jetzt 30 Jahre Honda,darunter waren viele Modelle
vom Accord bis Jazz.Ich bin noch nie liegen geblieben.
Es gab auch Modelle die mir nicht gefallen haben.
Jetzt fahren wir einen Jazz und den neuen Civic
und es gibt kein Auto in diesen beiden Klassen,
das mehr Platz oder einen größeren Kofferraum
hat.Golf,Focus,Astra usw.sehen mehr als langweilg
aus.Auch in Sachen Verbrauch sind die Hondas,
auch ohne Mini Motoren mit Turbo,sehr günstig.
So verbrauche ich mit meinen Civic zwischen
6-8 Liter,das ist für einen Benziner mit 140 Ps
sehr gut.Viele meiner Kolegen staunen darüber.
Außerdem ist die Länge des Civic Laderaums
nur einen oder zwei Zentimeter kürzer,
als beim viel längern Passat.Da brauch VW
wohl noch Jahre um dahin zu kommen.
Bei den Test wird Honda immer weit unter
Wert geschlagen.So schreiben viele
Zeitungen das der Jazz die bessere A Klasse
ist.So das soll es jetzt aber sein von mir,
ich könnte noch viel mehr schreiben,ich
bin selbst nach über 30 Jahre mit Honda
immer noch begeister.


 
Senna Honda
Beiträge: 947
Punkte: 102.281
Registriert am: 02.07.2010
Ich fahre: Honda CR-V 2012 und Jazz 2011
Da wohne ich: Rodenberg
Vorname: Andreas


RE: Honda schafft den höchsten Quartalsgewinn seit Gründung

#7 von el_espiritu , 01.08.2010 11:44

Ich bin auch nach wie vor von Honda begeistert, aber leider gehörst du in Deutschland zu einer aussterbenden Rasse, sofern Honda so weitermacht wie bisher.
Und von 1000 Leuten die so wie du lässt sich in Deutschland nunmal kein Geschäft mehr machen.


 
el_espiritu
Beiträge: 1.929
Punkte: 29.001
Registriert am: 28.09.2007
Ich fahre:
Da wohne ich: Trebur
Vorname: Frank


RE: Honda schafft den höchsten Quartalsgewinn seit Gründung

#8 von Accirus , 01.08.2010 12:13

Das ist aber schon seit über 30 Jahren so, dass die Autos überragend sind (vor allen Dingen in der Summe der Eigenschaften incl. Zuverlässigkeit) und in keiner Weise einen adäquaten Marktanteil in Deutschland haben. Aus meiner Sicht hat sich da nichts verändert. Honda Deutschland scheint irgendwie nicht zu wollen. Wie Audi beweist, gehören zur Änderung des Markenimage ein eiserner Wille und eine Kontinuität über mehr als 3 Jahrzehnte. Beides scheint bei Honda nicht vorhanden zu sein. So kaufen die Leute lieber einen viel unzuverlässigeren Audi, BMW oder Mercedes für den dreifachen Preis.

Das mit dem Ergebnis ist für mich kein so großes Wunder. Honda hat in 2009 das große Motorradwerk in Marysville (Ohio/USA) gechlossen, demontiert und vorher nochmal die gesamten Serien für 2010 produziert, d.h. Kosten in 2009 und Erlöse in 2010. So kann jeder in 2010 gute Ergebnisse machen. Wer weiß, ob sie das nicht auch noch mit anderen Werken gemacht haben. Gerüchteweise sollen sie mit dem Werk in Barcelona das Gleiche gemacht haben.



 
Accirus
Beiträge: 231
Punkte: 29.712
Registriert am: 19.02.2010
Ich fahre: 2 x Accord: AD EXR, CA5-Aerodeck
Da wohne ich: Schleswig-Holstein
Vorname: Christian


RE: Honda schafft den höchsten Quartalsgewinn seit Gründung

#9 von Timon007 , 01.08.2010 12:23

Meine Meinung: Honda sollte endlich mal wieder ein richtiges Auto auf den Markt werfen. Und für ne Mittelklasse auch nen mittleren Preis verlangen - und nicht wie bisher viel zu viel Geld verlangen für einen Namen den irgendwann keiner mehr kennt . Gut, Autos sind so oder so teurer geworden, und schlechter, da mehr Elektronik, aber das ist leider nicht auf zu halten. Ich weiß ehrlich gesagt nicht was Honda da gerade versucht. Evtl will Honda hochwertige Hybriden verkaufen - das ist toll - aber das machen andere hersteller auch, und da sind die Menwchen eher bereit noch ein wenigmehr geld aus zu geben wegen dem Namen. Aber Honda ist wirklcih nciht mehr sonderlich bekannt. Weder ist die derzeitige modellpallette wirklich ansprechend, noch preislich interessant. Auch vom technischen gibts nix neues. Was wurde eigentlich aus dem guten 4Ws von früher? Warum wird das nciht mehr verbaut? Warum nennt Honda nen 140 PS-Hybriden "SPORTHybrid"? Also ich weiß nicht was das soll. Ich finde mittlerweile die Produktpallette von Citroen, VW, Opel und Audi absolut interessanter. Sowohl preislich (23.000 Euro für nen VOLLausgestatteten DS3!, oder 25.000 für nen VOLLausgestatteten Audi A1) also auch design technisch - die anderen sind einfach besser zur zeit.
Da würde ich persönlich Honda raten, den NSX wieder zu bauen, also die Sportsparte zu füllen, oder sowas wie den Opel Ampere rausbringen... Einfach mal wieder was schönes aufregendes. Oder eben den kleinen MiniHonda (komm grad net drauf wie der Knirps heißt) im niedrigpreis-segment.
Nunja, wir werden sehen. Jedenfalls würde ich mir persönlich derzeit lieber nen fetten Ami-schlitten im Stil vom neuen chevrolet Camaro, Ford Mustang oder nem vernünftigen, günstigen DS3 oder A1 kaufen. Honda käme für mich dafür derzeit absolut NICHT in Frage. Auch nicht der CR-Z, der mir anfangs den Kopf verdrehte, aber ich gebe einfach keine 25.000 euro für 140 PS aus, und muss dann das Glasschiebedach mit fast 700 euro nochmal extra bezahlen .
SRY - Meine Meinung dazu.


Timon007

RE: Honda schafft den höchsten Quartalsgewinn seit Gründung

#10 von Black Diamond , 01.08.2010 16:55

Blöde Meinung. Kauf dir einen Ami! Viel Verbrauch, miese Verarbeitung und das Design...naja, nennen wir es mal "Altbacken". Vielleicht wirst du dann schlauer. Genial auch deine Vorschläge A1 und DS3. Lachhaft! Du willst den Citroen und den Audi mit dem CRZ vergleichen? Ich glaube nicht, daß die in einer Klasse fahren. Ich weiß ja nicht mit welchen Maßstäben du mißt, aber darf ich dich daran erinnern wie zuverlässig Citroen und Audi in den vergangenen Jahren waren?! Und dagegen Honda oder die japanischen Vertreter allgemein? Du redest genau das Zeugs nach, welches in den Medien so zahlreich rumposaunt wird. Und an deinen Preisvorstellungen ist auch nicht viel realistisches dran. Ein "vollausgestatteter" DS3 für 23.000€? So wenig Auto für so viel Geld! 25.000€ für einen A1? In welcher Welt lebst du denn? Das sind beides kleine Auto´s die sehr viel Geld kosten. Bleibt abzuwarten ob die nach 100.000km auch noch so toll für dich wären, bei der Verarbeitung.

PS: Dein Satz mit den 140PS "gefällt" mir "am meisten". Wieviel PS bekommst du denn für deine beiden anderen Zwerge? Und selbst wenn Audi so einen Motor anbieten sollte, wieviel Verbrauch haben die dann? TSi sind recht anfällig und verbrauchen bei voller Fahrt auch sehr viel. Und bitte...ein A1 und ein DS3 sehen nicht wirklich sportlich aus.


Black Diamond
zuletzt bearbeitet 01.08.2010 16:56 | Top

RE: Honda schafft den höchsten Quartalsgewinn seit Gründung

#11 von barney , 01.08.2010 17:45

Da hat aber jemand noch die rosarote Hondabrille auf!


Mein Viertelmeile Jazz und meine Hondas


 
barney
Beiträge: 8.165
Punkte: 641.836
Registriert am: 11.05.2007
Ich fahre: Schieb Hondas nur noch (Frau fährt Stream RN3)
Da wohne ich: Altbayern, Out of LA
Vorname: barney


RE: Honda schafft den höchsten Quartalsgewinn seit Gründung

#12 von Hondafreak1981 , 01.08.2010 18:45

Also hier mal meine Meinung

Fangen wir mal mit der Hondapalette an.

Jazz
Der Jazz erschien 2001 bei uns und bietet seitdem ein einmaliges Konzept.
Das Erscheinungsbild ist natürlich nicht das sportlichste:

Aber der Vorgänger verkaufte sich gut und Honda evolutionierte das Design nur leicht was ich toll finde.
Vorgänger:


Und sportlich war der ursprüngliche "Jazz" auch nicht auch wenn es ja eigentlich nicht DER Vorfahre ist.

Also mit dem Jazz ist Honda glaub ich sehr gut bedient was diesen Sektor angeht.
Über die Motoren mit fehlenden Dieseln kann man sich streiten, ebenso das es bald einen Hybrid davon zu kaufen gibt... Ist halt nun mal so und Kunden die einen Kleinen mit Diesel suchen gehen zur Konkurrenz...

Thema Kompaktklasse...

Also ich mag den aktuellen Civic sehr gerne leiden...

Es ist auf jeden Fall ein ausgefallenes Auto und absolut nicht 0815...
Selbst die Limousine / Hybrid finde ich schön.

Aber über Geschmack lässt sich streiten.
Motorenmäßig ist der 140 PS Diesel ein Sahnestück was die Presse auch eingesehen hat und der gefällt sogar Tim Schrick besser als der Heckangetriebene BMW 1er.
Das heisst schonmal was...

Naja zum Thema CR-Z
Das ist ein schönes Auto was mir sehr gut gefällt. Innen oder aussen...

Den Preis finde ich mehr als OK wenn man sich die "richtigen" Konkurrenten ansieht a la Megane Coupe, Mini und Scirocco (Gibt eigentlich keine Konkurrenz )
Schade nur das Honda vor 10 jahren einen ähnlichaussehenden Insight baut der die hälfte verbraucht. Da sehe ich nicht DEN richtigen Fortschritt...

Naja wo wir gerade beim Thema sind
Insight2...
Ich finde die Form viel besser als die des Prius.
Soll nicht heissen das ich ihn als Schönheit empfinde

Ich bin einen Probegefahren und das hat mir richtig viel Spass gemacht.
Zu dem Preis ein anständiges auto, was bald ein Facelift erfährt und hoffentlich dann nicht mehr soviel Hartplastik den Innenraum ziert...

Naja sind wir schon in der Mittelklasse angekommen.
Der Accord gefiel mir immer.
Der aktuelle ist aufgrund der hohen Front indiskutabel.
Fußgängerschutz hin oder her, das geht ja mal garnicht.

Der Kombi gefällt den meisten Leuten jetzt endlich:

Ich finde aber nicht viel einzigartiges an dem Auto ausser das der laderaum viiiel kleiner ist als in einem normalen Civic.
das muss man erstmal hinkriegen ein sooo langes Auto zu bauen mit sooo wenig laderaum!
Der Vorgänger mit seinen über 520 litern sah meiner Meinung nach auch VIEL besser aus...

DAS war noch ein richtiger Honda...

Naja zum schluss noch zwei "Dicke Dinger"
Den CR-V mag ich leiden.

Er verkörpert "Style" und ist auch was besonderes unter den "SUVS"
Mit dem 150 PS Diesel auch gut motorisiert, leider kein Angebot...

Genau wie der Legend, der allerdings immer vollausgestattet ist.
Das neue Facelift ist mir aber eindeutig zuviel "verschnörkelt"

Leider hat Honda bei dem Auto einige Fehler gemacht...
Es verkauft sich eigentlich nirgendwo gut, selbst die Amis kaufen den nicht, obwohl die Technik mit dem Super-Allrad schon beeindruckend ist...
Naja steht wie Blei ich denke die meisten Händler trauen sich nicht, einen zu bestellen...

Dann kommen oft die Diskussionen:
"Och im Ausland gibts viel schönere Hondas"
Finde ich auch nicht mehr...
Damals vielleicht:


Aber richtig schöne Coupes gibt es leider nicht mehr.
Also für mich müssen die das Civic oder Accord Coupe nicht rüberbringen:



Genauso wie die aktuellen Acura Modelle...
Bitte draussen bleiben
Der aktuelle TL zum Beispiel.
Ein Beispiel für Grottenhäßliches Design:


Dabei war der Vorgänger ein wunderschönes Auto...


Naja also ich finde die deutsche Modellpalette ist OK.
Es fehlen richtige Sportler klaro...
Es fehlt auch ein kleiner sportlicher KLEINwagen...
Ich denke es wird in nächster Zeit noch viel zu bestaunen geben.
Und technisch gesehen denke ich ist Honda sehr gut gerüstet für die Zukunft!
Wer hat schon ein Wasserstoffauto in Serie was mit Wasserstoffstation ausgeliefert wird?


Außerdem ist es sowieso schwierig den Deutschen Autos zu verkaufen die nicht deutsch sind...
Entweder zum Discountpreis oder sie greifen zum einheimischen...
Im Ausland sehen die Marktanteile besser aus siehe Quartalsgewinn

Und auf die C3 und A1 Diskussion gehe ich garnicht drauf ein.
Für mich absolut indiskutabel.
Trotzdem hoffe ich das unser Guido gaaaaanz viele C3s verkaufen wird!

Und zum Thema VW sag ich nur
VW zusammen mit Turbo kombiniert ist noch schlimmer.
Turbos finde ich nämlich Primitiv.
Ich glaube Honda findet das auch 8ausser beim City Turbo wo es nicht anders ging )
Ich arbeite ja auf einem Autoplatz.
Da trennt sich die Spreu vom Weizen.
Selbst 5 - 10 jahre alte VWs haben oft derart abnutzungen/Macken.
Da steckt meiner Meinung nach Null Qualität drin und keinerlei Liebe im Detail...
Zum Thema V8 und Co:
Honda ist die einzige Grosserienmarke auch unter den Japanern die NIE stinkende Diesel gebaut hat!
Außerdem haben sie es geschafft einen Supersportler mit "NUR" V6 zu bauen der damals die Konkurrenz zum erblassen brachte und jetzt der begehrteste japanische Sportwagen ist!
Was ich damit sagen möchte:
Wenn Honda meint: "Das haben wir nicht nötig"
Dann verstehe ich das total...

Abschliessend zum Thema Honda...
Egal was die Optik oder Emotion sagt. Ein Honda egal welches Modell funktioniert einfach.
Bei Wind und Wetter. (Pflege vorausgesetzt).
Das war immer so und ich bin mir sicher das es so bleiben wird...

Zum Glück haben wir hier die schönsten Autos die es gibt und pflegen diese so gut es geht!
Hmmm ich hab ja im Moment garkeins...



H ad O ne N ever D rive A nother


 
Hondafreak1981
Beiträge: 12.602
Punkte: 1.680.609
Registriert am: 10.09.2005
Ich fahre: Honda Accord CD7 2.2i ES
Da wohne ich: Duisburg, NRW
Vorname: Christian 1

zuletzt bearbeitet 01.08.2010 | Top

RE: Honda schafft den höchsten Quartalsgewinn seit Gründung

#13 von Senna Honda , 01.08.2010 18:46

Hallo Hondafreunde,

ich glaube es hat keiner die Honda Brille auf.
Honda braucht sich,mit den Autos nicht zu verstecken.
Ich fahre Beruflich viele andere Marken und
merke schon die Unterschiede.Ford z.B.
sind Plastikbomber.Auch die neusten Hondas
z.B. CRZ und auch der neue Jazz sind Top.


 
Senna Honda
Beiträge: 947
Punkte: 102.281
Registriert am: 02.07.2010
Ich fahre: Honda CR-V 2012 und Jazz 2011
Da wohne ich: Rodenberg
Vorname: Andreas

zuletzt bearbeitet 01.08.2010 | Top

RE: Honda schafft den höchsten Quartalsgewinn seit Gründung

#14 von SaschaOF , 01.08.2010 18:51

Der Audi A1 wird seinen Weg machen, weil der moderne Kunde von heute Markennamen kauft. ICH würde dieses Auto auch nicht wählen für mich, einfach weil ich von der techn. Qualität zu diesem Preis nicht überzeugt bin - immerhin in weiten Teilen die gleiche Technik wie im Skoda Fabia, und für den würde kein Mensch hier 25000€ ausgeben. Und voll ausgestattet sind die A1 für diesen Preis auch nur in einer eher mässigen Motorisierung ...

Die Citroen DS-Modelle finde ich optisch sehr reizvoll - aber die technische Qualität des PSA-Konzerns ist meiner Erfahrung nach ja noch schlechter als man es sich vorstellen mag ...

Aber ich bin mit der Honda-Modellpalette auch nicht zufrieden, die innovativen Lösungen von einst fehlen heute oder sind für den Kunden nicht mehr sichtbar. Nur ist es zu einfach, die Schuld Honda-Deutschland zuschieben zu wollen. Die können nicht einfach einen Wunschzettel nach Japan senden ... und Japan muss erstmal davon überzeugt werden, dass das, was in 90% der Erde super funktioniert, halt eben in D und EU ganz anders ist und für EU exclusive Entwicklungen getätigt werden sollen - für einen Markt der nur einen Bruchteil in der Honda-Bilanz ausmacht. Immerhin: EU hat jetzt einen Diesel (den im Rest der Welt KEINER will), sogar mit Automatik. Für nächstes Jahr munkelt man von einem Plug-In-Hybrid und einem kleinen Dieselmotor, mit 230PS ... Mal sehen ...



 
SaschaOF
Beiträge: 3.075
Punkte: 551.205
Registriert am: 02.09.2008
Ich fahre: CRV 160, Civic Tourer, Legend KA8
Da wohne ich: Offenbach am Main
Vorname: Sascha

zuletzt bearbeitet 01.08.2010 | Top

RE: Honda schafft den höchsten Quartalsgewinn seit Gründung

#15 von Black Diamond , 01.08.2010 20:53

Zitat von barney
Da hat aber jemand noch die rosarote Hondabrille auf!


Das kann man nicht gerade behaupten. Aber manche Kritik ist in ihrer Art unangebracht...und manchmal auch vor dem falschen Chor!


Black Diamond


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
   

Honda CRX von 1986
HONDA 2. Platz im Qualitätsreport

 
counter

mehr Tabellen auf Xobor.de | Forum-Software
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor