Wir sind ein ernsthaftes Forum, daher legen wir viel Wert auf mit Zeit und Liebe verfasste Beiträge. Dank der hier gepflegten Umgangsformen erheben wir uns aus dem Allerlei der anderen Automobilforen und stellen damit, wie auch unsere Fahrzeuge, eine besondere Klasse dar.

ED6 City Edition keine Servo?

#1 von Gerred , 02.03.2010 19:22

Hallo liebe Freunde,

ich bin schon länger hier angemeldet und war bisher eigentlich nur stiller mitleser. Seit geraumer Zeit liebäugel ich mit den älteren Civics. Heute habe ich mit einem ED6 City Edition eine Probefahrt gemacht und musste entgegen meinen vorherigen Recherchen und Erwartungen feststellen, dass dieser keine Servolenkung hat. Ist das tatsächlich so? Die Servo lässt sich doch mit Sicherheit problemlos nachrüsten, oder? Woher bekomme ich eine Servolenkung?
Ich würde den ED6 so gerne mein Eigen nennen, wenn das mit der Servo nur nicht wäre...

Achja und der Händler scheint das Auto in ein Silikonspray-Bad getaucht zu haben. Man kann weder Gas noch Kupplung sanft durchdrücken bzw. kommen lassen. Das geht nur mit etwas mehr Kraftaufwand, aber dann ist man gleich ruckartig bei 2000 Touren. Sanftes Anfahren war da gar nicht möglich, obwohl ich einen sehr sensiblen Gasfuß habe, habs ziemlich oft probiert. Normal ist das nicht oder?

Edit: Es handelt sich um diesen Civic http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/showDe...ng=&tabNumber=2


 
Gerred
Beiträge: 318
Punkte: 20.492
Registriert am: 04.04.2009
Ich fahre: Accord CB3
Da wohne ich: 21423 Winsen
Vorname: Gerrit

zuletzt bearbeitet 02.03.2010 | Top

RE: ED6 City Edition keine Servo?

#2 von HoWoPa , 02.03.2010 19:38

Die für den Deutschen Markt gebauten City Ed. hatten Servo serienmässig.
Nachrüstung mittels Gebrauchtteile ist möglch, vieleicht 3-4 Stunden Arbeit. Den Servoölkühler nicht vergessen, wichtig.


Präsident und erster Vorsitzender des Aufsichtsrates des HRT-OWL und stolz drauf.
Make love, not war.


 
HoWoPa
Beiträge: 13.416
Punkte: 2.209.231
Registriert am: 07.05.2007
Ich fahre: Hondas
Da wohne ich: Paderborn
Vorname: Guido


RE: ED6 City Edition keine Servo?

#3 von Sznuffi , 02.03.2010 21:08

Die Bilder gehen nicht

Ein ED6 ist ein gutes Auto
Der Preis für dieses Fahrzeug ist jedoch zu hoch.
Angemessener Preis ist max. die Hälfte wenn der top dasteht und alles ordentlich funzt.
Weiters hat er garantiert Rost in den Schweller und in den Radläufen.
Da die Kupplung und die Gasannahme schwergängig sind, ist nicht normal und auch nicht ok.
So auf die Ferne kann ich nichts sagen warum und was sonst noch ist und ob da evl. Mängel
übertüncht sind.


Gruß
Micha


Sznuffi  
Sznuffi
Beiträge: 3.584
Punkte: 256.973
Registriert am: 19.10.2008
Ich fahre:
Da wohne ich: Nähe Stgt
Vorname: Michael

zuletzt bearbeitet 02.03.2010 | Top

RE: ED6 City Edition keine Servo?

#4 von Gerred , 02.03.2010 21:24

Schwergängig ist vielleicht nicht das richtige Wort, ich würde Gas und Kupplung eher als sehr hakelig bezeichnen. Als ob man mit Plastik auf Gummi reiben würde. Rost konnte ich von Außen keinen feststellen (Radläufe, Heckklappe, Schwellerbereich). Aber innen wird sicher was los sein. Ich denke ich werde morgen noch einmal eine Probefahrt wagen, denn der Reifendruck war heute auch viel zu niedrig, und das soll ja erhebliche Auswirkungen auf Autos ohne Servo haben. Habt ihr generell noch Tipps, worauf ich beim Kauf achten sollte?


 
Gerred
Beiträge: 318
Punkte: 20.492
Registriert am: 04.04.2009
Ich fahre: Accord CB3
Da wohne ich: 21423 Winsen
Vorname: Gerrit

zuletzt bearbeitet 02.03.2010 | Top

RE: ED6 City Edition keine Servo?

#5 von Sznuffi , 02.03.2010 22:11

Wie lange stand das Auto ?
War der Reifendruck zu nieder, können Standplatten entstehen.
Da sind viele Merkmal zu beachten, wenn ein Auto gecheckt werden soll.
Ich schreibe die jedoch nicht nieder, da ich sonst noch bis morgen früh hier sitzen würde.

Das beste und ratsam ist, daß du dir jemand an die Hand nimmst, der sich auskennt und am besten noch beim Civic.
Kaufe nicht aus der Emotion heraus . Das kann ein Schuss in Ofen werden.
Wer ein solches Fahrzeug mit platten Reifen und diese schwergängigen technischen Sachen anbietet, der hat bei mir erst mal einen Minuspunkt.
Ein bisschen polieren, Reifensilikon drauf und dann als tolles und teures Auto verkaufen wollen.
Mein Gefühl sagt *Blender*

Edit:
Ich empfehle dir, bei Leuten zu kaufen, die man kennt, denen man vertrauen kann.
Hier im Forum wechseln immer wieder mal die Fahrzeuge untereinander zu fairen Preisen und in einem ehrlichem Zustand.

Schau hier mal
EG5 zu verkaufen, eventuell auch Tausch gegen Lackierung
Hätte ich nicht schon 4 Autos, das Geld und den Platz dafür, wäre es bereits meiner ;-)


Gruß
Micha


Sznuffi  
Sznuffi
Beiträge: 3.584
Punkte: 256.973
Registriert am: 19.10.2008
Ich fahre:
Da wohne ich: Nähe Stgt
Vorname: Michael

zuletzt bearbeitet 02.03.2010 | Top

RE: ED6 City Edition keine Servo?

#6 von Gerred , 02.03.2010 22:55

Der EG5 ist wirklich super, aber leider ist mein Budget sehr begrenzt. Trotzdem finde ich die EG Baureihe auch sehr schön, einen EG4 werde ich mir wahrscheinlich am Wochenende anschauen.

Ja, du hast in gewisser Weise recht. Man sollte sich nicht von seinen Emotionen lenken lassen, das kann böse nach hinten losgehen. Habe eben mal hier im Forum nachgeschaut, was der ED6 noch Wert ist. Ich würde den Zustand mit 2-3 benoten, eine 1 ist es auf keinen Fall. In diesem Zustand ist der Civic also höchstens 900 Euro Wert, wie du schon sagtest.

Zur Standzeit:
Lange kann das Auto eigentlich nicht gestanden haben, denn das Inserat ist erst seit Freitag drin. Warum weiß ich das? Ich grase "hobbymäßig" jeden Tag mobile und autoscout nach Civics ab. Dennoch frage ich mich, wie das mit den niedrigen Reifendruck zustande kommt. Die Reifen haben auch noch ziemlich viel Profil und sehen neu aus, aber bei Silikonspray ist das ja kein Wunder. Was mir während der Fahrt noch aufgefallen ist: auch die Gangschaltung war teilweise sehr unpräzise (irgendwie total weich und überhaupt nicht knackig) und die Kupplung kam erst gaaanz spät (normal?). Mein Bauchgefühl sagt ebenfalls *Blender*. Leider kenne ich niemanden in meinem Bekannten- oder Freundeskreis, der sich mit Civics auskennt bzw. Automechaniker ist, ich muss mich da ganz allein auf mich verlassen.

Nichtsdestotrotz werde ich den ED6 am Freitag noch einmal Probefahren, dann mit richtigem Reifendruck und hoffentlich mit einer nicht so "hakeligen" Kupplung und gut dosierbarem Gaspedal. Mehr als 1000 Euro werde ich im Fall des Falles aber nicht auf den Tisch legen.


 
Gerred
Beiträge: 318
Punkte: 20.492
Registriert am: 04.04.2009
Ich fahre: Accord CB3
Da wohne ich: 21423 Winsen
Vorname: Gerrit


RE: ED6 City Edition keine Servo?

#7 von Hondaholic2 , 02.03.2010 23:54

Habe vor 3 Jahren einen City Edition mit Servo für 600,- beim Opel-
Händler erstanden.

Der Wagen war 5 Jahre seines Lebens in Finnland gelaufen (deshalb
Steckdose an Stossstange vorn). In seinem ersten Leben von einer
Ärztin gefahren worden.

Zustand: Kupplung beim Kauf nicht mehr ganz in Ordnung. Habe sie
nach 1 Jahr (keine Original HONDA-Kupplung) austauschen lassen.
Beifahrertür Delle / hat mich nicht gestört.
Laufleistung 198.000 km

Sehr zufrieden mit dem Auto gewesen, schön das elektr. Glasschiebe-
dach u. elektr. Fensterheber.

Sznuffi hat recht:
Preis für Deinen roten viel zu hoch, 900,- Euro könnte passen ....
Achte auf mögl. Geräusche der Antriebswellen !


"MY DREAM IS TO FLY" (Soichiro HONDA)


 
Hondaholic2
Beiträge: 1.798
Punkte: 552.029
Registriert am: 06.03.2009
Ich fahre: N/Z/S , Kugelcivic, AG, ED 6, BA 2
Da wohne ich: 48151 Münster
Vorname: Joachim


RE: ED6 City Edition keine Servo?

#8 von barney , 03.03.2010 03:17

Ich hab mal einen rostfreien ED6 als Alltags-Winterauto für unter 1000 EUR verkauft. Hatte eigentlich so gut wie keine Mängel, paar kleinere Dellen, aber kein Rost an Radläufen, Schwellern, ärgert mich noch heute, dass ich den abgegeben habe.

Wie kommt ihr drauf dass das ein City Edition ist? Seh ich nirgends. Schaltung schwergängig und schwammig deutet darauf hin, dass wohl am Gestänge was ist. Entweder ausgeleiert (könnt hinkommen, Kurzstrecke, Rentnerfahrzeug wegen hinterer Schmutzfänger, Kupplung kurz vorm Ende) oder es wurde was zusammengepfuscht. Erster Motor drinnen? Motornummer kontrollieren.

Servo ist nachrüstbar, aber auch hier gilt: Am besten nen Schlächter oder Unfaller holen, brauchst Riemenscheibe Kurbelwelle, Servolenkung inkl. Achsträger und allen Schläuchen, Behälter, Pumpe, Halter am Motor und von Guido angesprochenen Kühler. Kostenpunkt war vor paar Jahren so um die 250 EUR gebraucht.

Aufgrund der fertigen Kupplung und des komischen Fahrverhaltens denk ich, es ist besser die Finger davon zu lassen. Wenn du ihn unbedingt haben willst, auf keinen Fall 4stellig einkaufen. Als einziges Plus sehe ich den von außen nicht sichtbaren Rost und das makellose Nummernschild hinten. Ist der Gummischutz auf den hinteren Radläufen drauf? Abmachen und nach Rost schaun, Tankdeckel aufmachen, nach Rost suchen. Genau an den Zierleisten entlang schaun, evtl. hat ein Loch der Halteclips zu rosten begonnen. Schiebedachrahmen auf Rost untersuchen usw. usf.


Mein Viertelmeile Jazz und meine Hondas


 
barney
Beiträge: 8.166
Punkte: 641.837
Registriert am: 11.05.2007
Ich fahre: Schieb Hondas nur noch (Frau fährt Stream RN3)
Da wohne ich: Altbayern, Out of LA
Vorname: barney

zuletzt bearbeitet 03.03.2010 | Top

RE: ED6 City Edition keine Servo?

#9 von Sznuffi , 03.03.2010 08:50

Das Fahrzeug kann woanders lange gestanden haben und der Händler hat es garantiert für einen Schnapper eingekauft.
Wette, das der Vorbesitzer eine Frau war , wenig gefahren ist und das Teil für 250-400,- abgegeben hat.
Schaue mal bei den Reifen auf die DOT-Nummer, achte auf Rissbildung an den Flanken und gebe die Marke an.
http://de.wikipedia.org/wiki/DOT-Nummer
Hat er TÜV ?
(PS: der Tüv macht auf Wunsch auch ein Wertgutachten und einen Bericht zum technischen Zustand. Kost halt was)
900,-- war meinerseits als Obergrenze für den Zustand 1 gemeint.
Der Händler setzt ihn mit 1850,- an und auf 1500-1600,- wird er sich wahrscheinlich runterhandeln lassen, sonst verliert er ja seine Glaubwürdigkeit.
Das ist völlig überteuert für einen 20 Jahren alten ED6 und dazu rechnest dann noch 500-800,-- drauf um die sicherlich vorhandenen Mängel zu beseitigen.

Der EG4 ist im Grunde das gleichwertige Auto wie der ED6 -> Motor, Trommelbremsen hinten
Der EG5 ist nahe der Kathegorie ED7 -> 1,6l, Scheibenbremsen hinten usw.

Aus welcher Ecke bist du?
Vielleicht wohnt hier jemand aus dem Forum mit Ahnung in deiner Nähe und gibt dir beim Kauf "Begleitschutz" :-)


Gruß
Micha


Sznuffi  
Sznuffi
Beiträge: 3.584
Punkte: 256.973
Registriert am: 19.10.2008
Ich fahre:
Da wohne ich: Nähe Stgt
Vorname: Michael

zuletzt bearbeitet 03.03.2010 | Top

RE: ED6 City Edition keine Servo?

#10 von Gerred , 03.03.2010 11:40

Erst einmal danke für die vielen Tipps!

Tüv hat er noch bis Dezember diesen Jahres. Lt. Händler war der erste Vorbesitzer angeblich ein Autohaus, der zweite Privat. Ob's ein Rentner war, sei mal dahingestellt. Die Schmutzfänger sowie der niedrige Km-Stand (sofern dieser echt ist) und der (oberflächlich) gute optische Zustand innen und außen sprechen zumindest dafür. Auch das Scheckheft ist angeblich lückenlos gepflegt (habe ich mir aber noch nicht angesehen). Was dagegen spricht ist die überdimensionierte Hupe (3 Fanfaren, Dukes of Hazard mäßige Hupe?).

Ja, der Händler kam mir schon "entgegen" mit 1.500 Euro, aber wie gesagt, ist immernoch viel zu teuer.

City Edition deswegen, weil er die Aufkleber auf den Kotflügeln hat, kann man auf den Bildern nicht erkennen.

Die Idee mit dem TÜV ist gut, der ist nämlich nur 800 Meter weiter. Wie lange dauert so ein Check? Sollte ich den Händler davon in Kenntnis setzen? Wenn er so etwas nicht zulässt, dann hat er wohl auf jeden Fall etwas zu verbergen.

Eine Art "Begleitschutz" würde ich sehr begrüßen, ich wohne ca. 40km südlich von Hamburg.

Ich fahre heute noch einmal hin und werde auf die von euch genannten Punkte mal ein besonderes Auge werfen.


 
Gerred
Beiträge: 318
Punkte: 20.492
Registriert am: 04.04.2009
Ich fahre: Accord CB3
Da wohne ich: 21423 Winsen
Vorname: Gerrit


RE: ED6 City Edition keine Servo?

#11 von Sznuffi , 03.03.2010 12:36

Meines Wissens nach wurde der ED6 zum Ende noch mal aufgepeppt und bekam die Ergänzung City-Edition .
Einige Austattungsmerkmale wurden dem ED7 angepasst wie z.Bsp. das elktr. Schiebedach.

Ein Wertegutachten zu erstellen sollte für den Händler kein Problem darstellen, wenn er sich auf der sicheren Seite befindet.
Über die enstehenden Kosten kann verhandelt werden.

Wenn du das Auto nochmal probefährst, dann nimm eine Taschenlampe mit und fahre auch auf einen großen leeren Parkplatz.
Da schlägste die Lenkung ganz ein und fährst Kreise. Vorwärts und Rückwärts.
Klackert es, sind die Gelenkwellen fällig.
Dann nimmste beide Hände an die Vorderräder 10 + 2 Uhr - Stellung und wackelst an dem Rad vor und zurück.
Klackert es, ist das obere Tragführungsgelenk, was man auch sehen kann, fällig.

Taschenlampe:
-Achsmanschetten auf Trockenheit und Beschädigung prüfen.
-Bremsbeläge und Scheiben prüfen ob diese ok sind. Bremsentest eh bei Fahrt machen.
Kofferraum öffnen:
Hecklappenlifter noch in guter Funkltion ? Hält die Klappe ?
An den Innenseite hinten siehste jetzt die Plasteeinsätze, die man rausziehen kann um die Birnen zu wechseln.
Hier leuchtest mal rein, so daß du ans Blech sehen kannst. Rost ?

Schiebedach:
geht alles prima? Im Rahmen alles sauber und geschmiert ?

Türen:
Streift diese irgendwo an der B-Säule ?
Dann die Türe auf die erste Raststellung des Fangbandes stellen ( Halb offen) und mit Gefühl hoch und runter bewegen. Ist Spiel im Gelenk ?
An der Türkante unten herum schauen ob Rost.

Motor / Raum
Motor sollte trocken und nirgendwo ölig sein.
Riemenspannung prüfen - Dieser sollte sich nur 90C drehen lassen.
In Ausgleichsbehälter und Kühler reinschauen..alles ok und sauber ?
Ventilöldeckel abschrauben _ kein Schlamm, Verkrustungen usw am Deckel und im Ventildeckel innen ?
Ölmesstab ziehen -> Füllstand ok, Öl gut ?

Reifen checken.
DOT Nr., Profiltiefe, Verschleiss ( 1,6 mm ist gesetzliches Minimum) , gleichmässige Abnutzung.

Stoßdämpfer testen:
Fahrzeug runter drücken, darf nicht nachwippen.

Schweller mal checken..
Hier von unten draufkloppen. Sollte nach festen Material klingen
Schwachpunkte sind an den Wagenheberaufnahmen.
Ist hier schon leichter Kantenrost zu sehen, ist innen mehr los als man denkt.
Möglich ist auch, dass da frisch drübergepinselt wurde, daß es noch nach gut aussieht.

--

Lasse dir Zeit mit dem Kauf
Dieses Auto für den Preis nimmt so schnell keiner vom Hof.
Ausserdem sind die Händler zur Zeit froh, wenn sie ein Auto verkaufen können, könnten.
Vll. meldet sich einer hier noch aus dem Forum, der in deiner Nähe wohnt und unterstützt dich.

Edit:
Habe die Pics soeben anschauen können.
Ist ein Nonfacelift
Heckwischer steht auf falscher Position
Am Heckschllossblech mal guggen ob Rost . Kann man vom Pic her meinen, muss aber nicht.


Gruß
Micha


Sznuffi  
Sznuffi
Beiträge: 3.584
Punkte: 256.973
Registriert am: 19.10.2008
Ich fahre:
Da wohne ich: Nähe Stgt
Vorname: Michael

zuletzt bearbeitet 03.03.2010 | Top

RE: ED6 City Edition keine Servo?

#12 von Gerred , 05.03.2010 18:43

So, aktueller Sachstand, ich war heute noch einmal dort und habe den Wagen genauer unter die Lupe genommen.

Zum Thema Rost:
- Im Schwellerbereich von Rost nichts zu sehen (mehrmals draufgekloppt).
- Im Einstiegsbereich von Rost nichts zu sehen (nur ein paar Kratzer vom Ein- und Aussteigen).
- An der Heckklappe (Schloß) von Rost nichts zu sehen.
- Auch im Kofferraum habe ich die Verkleidung gelöst (bei der Beleuchtung), hier liegt nur Staub auf der Karosse, keine Spur von Rost soweit ich erkennen konnte (Garagenwagen?)
- An den Zierleisten auch keine Spuren von Rost

Motor:
- Sehr sauber
- Konnte keinen Ölverlust feststellen
- Die Aussage mit der Hupe nehme ich zurück, es ist doch eine normale Hupe

Sonstiges:
- Heckklappenlifter hält
- Türen auf erste Raststellung des Fangbandes gestellt, KEIN Spiel im Gelenk, streift auch nicht an der B Säule.
- Vorbesitzerin ist eine ältere Dame, Baujahr 1950 (!!).
- Scheckheft bis 100.000km lückenlos gepflegt (beim Honda Vertragshändler!!), allerdings scheint das Fahrzeug in der letzten Zeit oder allgemein viel gestanden zu haben (nur durchschn. 5000Km pro Jahr gefahren, Zeiträume der Inspektionen zum Teil weit auseinander).
- Letzte Rechnung von Anfang 2009 vom Honda Händler, kleinere Reperaturen durchgeführt (Antriebswellenmanschette(n?) gewechselt für um die 35 Euro und 2-3 andere diverse Kleinteile).
- DOT Nummer der Reifen zu überprüfen habe ich vergessen, hole ich morgen nach.
- Ebenso wie das Schiebedach.
- Zahnriemen muss unbedingt gemacht werden, wurde lt. Scheckheft (da hatte jemand eine sehr unleserliche Schrift) wahrscheinlich im Juni 2001 (?) das letzte gewechselt.
- Zum technischen Zustand (Antriebswellen) kann ich leider keine Auskunft geben, der Wagen ist zugeparkt und ich konnte keine erneute Probefahrt machen...sollte aber durch die regelmäßigen Inspektionen und Wartungen in Ordnung sein.

Preislich ist der Händler auf 1400 runtergegangen, aber da kann ich noch was rausholen. Gerade durch die Reifen und den Zahnriemen...
Ich denke, dass ich morgen früh zugreifen werde, aber postet bitte noch einmal eure Meinung.


 
Gerred
Beiträge: 318
Punkte: 20.492
Registriert am: 04.04.2009
Ich fahre: Accord CB3
Da wohne ich: 21423 Winsen
Vorname: Gerrit

zuletzt bearbeitet 05.03.2010 | Top

RE: ED6 City Edition keine Servo?

#13 von HoWoPa , 05.03.2010 18:52

"Vorbesitzerin ist eine ältere Dame, Baujahr 1950 (!!)."
Boah, schon fast Scheintod.
Nein, Spass beiseite, hört sich doch sehr gut an, glaub da machste nicht viel falsch.


Präsident und erster Vorsitzender des Aufsichtsrates des HRT-OWL und stolz drauf.
Make love, not war.


 
HoWoPa
Beiträge: 13.416
Punkte: 2.209.231
Registriert am: 07.05.2007
Ich fahre: Hondas
Da wohne ich: Paderborn
Vorname: Guido


RE: ED6 City Edition keine Servo?

#14 von Sznuffi , 05.03.2010 19:10

Das hört sich gegenüber dem Anfang jetzt schon recht gut an.
Reifen sollten nicht älter als 8 Jahre sein und mind. 4-5 mm Profil haben.
Neue Reifen , es müssten 175/70/13 drauf sein, liegen um die 150,--
Zahnriemenwechsel incl. Spannrolle und Wasserpunpe : Material ca. 120,- Öcken.
Machen lassen in der Vetragswerkstatt ca. 400,- Öcken. Dies.kannste mit einem wissendem Helfer selbst durchführen.


Gruß
Micha


Sznuffi  
Sznuffi
Beiträge: 3.584
Punkte: 256.973
Registriert am: 19.10.2008
Ich fahre:
Da wohne ich: Nähe Stgt
Vorname: Michael


RE: ED6 City Edition keine Servo?

#15 von Gerred , 06.03.2010 08:25

Zwei Fragen hätte ich noch. Zahnriemenwechsel war doch alle 5 Jahre oder alle 100.000km, je nachdem, was zuerst eintritt, richtig? Welches Öl hat der ED6 am liebsten? Ölwechsel steht nämlich auch an, der letzte Wechsel fand 2005 statt


 
Gerred
Beiträge: 318
Punkte: 20.492
Registriert am: 04.04.2009
Ich fahre: Accord CB3
Da wohne ich: 21423 Winsen
Vorname: Gerrit

zuletzt bearbeitet 06.03.2010 | Top


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
   

Verbrauch ED6
Schlachtfest !

 
counter

mehr Tabellen auf Xobor.de | Forum-Software
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor