Wir sind ein ernsthaftes Forum, daher legen wir viel Wert auf mit Zeit und Liebe verfasste Beiträge. Dank der hier gepflegten Umgangsformen erheben wir uns aus dem Allerlei der anderen Automobilforen und stellen damit, wie auch unsere Fahrzeuge, eine besondere Klasse dar.

Wahlsonntag: Was haltet Ihr davon?

#1 von Toni , 07.06.2009 11:54

Habe nun meinem Wählrecht und Wählpflicht genüge getan. Ich komme mir aber irgendwie blöd und vert vor.
Das heisst, ich MUSS mich dahin bewegen. Meine ausländischen Mitbürger dürfen wählen gehen und keiner tuts.
Habe das Rennen am Hockenheimring sausenlassen um keine Strafe zu bekommen.
Also meine Meinung ist dann Wahlpflicht für alle. Zumindest das aktive Recht.
Will mal andere Meinungen dazu hören.


Toni

RE: Wahlsonntag: Was haltet Ihr davon?

#2 von Gast , 07.06.2009 12:16

Ich wurde bezüglich EU und der Euro-Währung auch nicht gefragt . In einer Volksabstimmung hätte ich nämlich dagegen gewählt....
Deswegen gehe ich heute NICHT dahin.


Gast

RE: Wahlsonntag: Was haltet Ihr davon?

#3 von mamadiwa , 07.06.2009 12:32

Es ist doch die Wahl zwischen Pest und Cholera!
Werd "leider" auch nicht gehen!


"Für alles über 8 Minuten zieh ich mir keinen Helm auf" W. Röhrl


 
mamadiwa
Beiträge: 8.183
Punkte: 581.017
Registriert am: 14.02.2008
Ich fahre: BMW 325 ti, Honda HRV
Da wohne ich: Herne! 186Km vom Ring
Vorname: Christian


RE: Wahlsonntag: Was haltet Ihr davon?

#4 von choacit , 07.06.2009 13:21

Dann nehm ich die Cholera....

Wählen waren wir beide gerade,
aber ich wusste dann auch net so
ganz, was ich da nehmen sollte....

VLG!


Facebook, deviantart.com, google+... und meistens trotzdem im RealLife unterwegs!


 
choacit
Beiträge: 946
Punkte: 7.363
Registriert am: 17.07.2008
Ich fahre: Civic AH GL 'Bettie Blue' (stillgelegt), Mazda 626 GLX 'Gina Green' (zum Verkauf)
Da wohne ich: Kaiserslautern
Vorname: Björn


RE: Wahlsonntag: Was haltet Ihr davon?

#5 von diedoro , 07.06.2009 13:40

Wir haben das gewählt, was Volksabstimmungen, soziale Gerechtigkeit und Familiensinn verspricht. Aber Wahlversprechen sind dazu da, um gebrochen zu werden. Mal schauen, wie das jetzt wird. Schlimmer kanns in Chemnitz nicht werden.

In Chemnitz gibt es eine Kampagne, die für unsere Stadt werben soll! "Chemnitz, Stadt der moderne". Das ist der Slogan der Stadt Chemnitz. Leider können sich damit 97% der Chemnitzer NICHT identifizieren. Da aus Chemnitz immer mehr junge Leute abwandern, berief Chemnitz eine initiative ins Leben namens Chemnitz zieht an. Stoppt den Abrisswahn! Hier gibt es soziales Umfeld! Junge Leute fühlen sich hier doch so wohl! So der werbeslogan auf Plakaten mitten in der Innenstadt.Hier mal dazu der Link:
http://www.chemnitz-zieht-an.de

Leider entspricht das überhaupt nicht der realität! Meineserachtens nach sind dort sämtliche Statistiken gefälscht. Junge Leute aus Chemnitz ergriffen gegeninitiative und stellten eine Homepage auf die Beine (genauer lesen um die Ironie zu verstehen):
http://www.chemnitz-zieht-weg.de
Diese Gruppe junger Leute klebte genau über diese Werbeplakate Ihrige. Der Chemnitzer Stadtrat bekam das mit und wachte jetzt erst auf! Sie wollen nun mit den machern der anti Werbekapagne zusammenarbeiten, weil sie verstehen, das da was schief läuft in unserer Stadt. Leider sind diese jungen Leute nicht auffindbar weil es kein Impressum dieser HP gibt. Und die HP ist auf einem Server in HongKong hinterlegt.

Tja, Pech gehabt lieber Chemnitzer Stadtrat. Aber die Partei, die sich mit den Jungen Leuten zusammensetzen will habe ich gewählt. Alle anderen Parteien interessiert das wenig und sie beharren auf dem Standpunkt, den sie die ganze Zeit vertreten.
Das war der grund, warum ich heute Wählen war.

eure Doro



"wir müssen nicht immer einer Meinung sein!"


 
diedoro
Beiträge: 1.887
Punkte: 3.634
Registriert am: 17.07.2008
Ich fahre: Mitsubishi Galant E30
Da wohne ich: Chemnitz
Vorname: Doreen


RE: Wahlsonntag: Was haltet Ihr davon?

#6 von Kröte , 07.06.2009 13:49

Ich war auch zur Wahl vorhin, aber ich muss sagen, das was zur Wahl stand war echt lächerlich... Ob da was gescheites bei rum kommt, wer weiß - ich glaub da nicht dran...



 
Kröte
Beiträge: 4.582
Punkte: 423.466
Registriert am: 10.06.2008
Ich fahre: '87 Honda Civic "Browntop-Hatch"; '87 Honda Prelude 2.0Si; '86 Honda Civic Shuttle; '03 Volvo V40 2.0T
Da wohne ich: DA Eberstadt
Vorname: Birk


RE: Wahlsonntag: Was haltet Ihr davon?

#7 von peppi , 07.06.2009 14:52

Zitat von Toni
Habe nun meinem Wählrecht und Wählpflicht genüge getan. ....


Ihr habt Wahlpflicht in Luxemburg, Albert?

Ich geh gleich noch hin. Trotz allem was man wohl besser machen könnte, bin ich glücklich, dass es die EU gibt! Ich kann mich noch an Grenzen erinnern, das war wirklich blöd und auch ganz schrecklich. So wie es ist, ist es viel besser als früher! Jetzt muss es eben noch viel besser und gerechter werden.


hondaoldies.de


 
peppi
Beiträge: 5.226
Punkte: 247.361
Registriert am: 10.03.2007
Ich fahre: Civic 3.Gen. Hatchback
Da wohne ich: Niederrhein
Vorname: Thomas


RE: Wahlsonntag: Was haltet Ihr davon?

#8 von scatman John , 07.06.2009 15:13

doro sehr gut bgeschrieben, schreit nach Unmut und Veränderungen.

Wir waren nicht, ändert sich so oder so nichts, egal wer in der Poleposition steht. Die 25% MwSt kommt eh, ist nur ein Beispiel


scatman John

RE: Wahlsonntag: Was haltet Ihr davon?

#9 von kaefergarage.de , 07.06.2009 16:57

Ich war.

Meine Meinung:
40% Wahlbeteiligung im Durchschnitt ist traurig. Aber dann über die 'Regierung' meckern. Jeder kann mit seiner Stimme 'Einfluss' nehmen. Die Masse macht es einfach und dazu gebe ich meine Stimme ab.


Bitte nur email anstatt PN


 
kaefergarage.de
Beiträge: 3.524
Punkte: 20.542
Registriert am: 08.03.2007
Ich fahre:
Da wohne ich: .
Vorname:


RE: Wahlsonntag: Was haltet Ihr davon?

#10 von yakumo , 07.06.2009 17:01

Ich war auch schon hin.

So eine lange Wahlliste habe ich allerdings noch nie gehabt!
Was da alles an Parteien draufstand (die Violetten, 50plus usw.).. als ob es beim Europapalament keine 5% Hürde gäbe

Ich finde jedenfalls das es in einer Demokratie Bürgerpflicht ist wählen zu gehen.
Wer nicht wählt soll jedenfalls dann nachher auch nicht rummeckern was ihm alles nicht passt.


yakumo
zuletzt bearbeitet 07.06.2009 17:02 | Top

RE: Wahlsonntag: Was haltet Ihr davon?

#11 von Gast , 07.06.2009 17:38

In einer - Demokratie - sollte/sollten...
.... es eine Volksabstimmung geben.
.... die Politiker nicht korrupt sein.
.... ein Land autonom bleiben.

Die Bundestags- und Landtagswahlen habe ich noch nie ausgelassen. Aber ich sehe nicht ein für etwas zu wählen, was ich nicht will.


Es reicht, das jemand aus Berlin mich massregelt. Da brauche ich nicht noch irgendwelche aus Brüssel.


Gast
zuletzt bearbeitet 07.06.2009 17:40 | Top

RE: Wahlsonntag: Was haltet Ihr davon?

#12 von Black Diamond , 07.06.2009 19:38

Ich schließe mich auch der Minderheit an. Wir waren NICHT wählen.

Pest oder Cholera...genau richtig beschrieben Christian.

Jeder kennt es. Es werden Wahlversprechen gegeben und nicht eingehalten. Wenn ich meine Arbeit falsch oder gar nicht ausführe werde ich entlassen. Wenn ein Politiker ein versprechen gibt und es nicht einhält, passiert gar nichts. Merkwürdig finde ich.

Schonmal was von Vetternwirtschaft gehört?! Interessant finde ich das Folgende. Es gibt die eine große Partei die für eine bestimmte Sache eintritt und dann gibt es noch die andere große Partei die für genau das Gegenteil einsteht. Die kleinen Parteien machen gemeinsame Sache und werden zu einer großen Konkurenz. Halt, moment mal...so war das dann wohl doch nicht gedacht. Auf einmal machen die beiden großen konkurierenden Parteien gemeinsame Sache, obwohl sie ja eigentlich gegenteilige Aussagen und Versprechungen gemacht haben. Zack...bumm und schon haben wir eine große Koalition. Und alles nur, um die kleinen Parteien aus der Politik zu verdrängen. Wie war das? Es gibt 602 Sitze im Bundestag. Hauptsache SPD und CDU sitzen auf den Meisten. Egal wie...

DAS ist für mich BETRUG am Wähler. Die Europawahl ist für mich nichts anderes. Nur andere Namen...aber die selbe Situation. Seit der großen Koalition gehe ich nicht mehr wählen und werde es auch nicht wieder tun! Dumm? Ignorant? Das kann man immer so und so sehen und läßt mich auch völlig kalt.

Mehr möchte ich nicht dazu sagen. Politik- und Glaubensfragen sind immer so eine Sache.

Am Anfang wollen alle alles besser machen. Am Ende blicken sie verdutzt auf den angerichteten Scherbenhaufen und haben keine Erklärung dafür.

Ein kleiner Nachtrag zum nach: Warum kommen eigentlich so viele Politiker aus der Wirtschaft und umgekehrt??? GELD REGIERT DIE WELT...und so wird es immer sein...


Black Diamond
zuletzt bearbeitet 07.06.2009 19:40 | Top

RE: Wahlsonntag: Was haltet Ihr davon?

#13 von kaefergarage.de , 07.06.2009 22:45

Politische Threads sind immer Schei**e. Meine Meinung.


Bitte nur email anstatt PN


 
kaefergarage.de
Beiträge: 3.524
Punkte: 20.542
Registriert am: 08.03.2007
Ich fahre:
Da wohne ich: .
Vorname:


RE: Wahlsonntag: Was haltet Ihr davon?

#14 von Gast , 07.06.2009 22:46

Wieso Minderheit .....

Die MEHRHEIT der Wähler ist heute zuhause geblieben.


Gast

RE: Wahlsonntag: Was haltet Ihr davon?

#15 von Banzai , 08.06.2009 00:25

Ich hab noch nie eine Wahl ausgelassen......bis heute.
Was sollte ich dort auch noch???
Niemand hat mich gefragt,ob ich den Euro haben will....oder diese immer höheren Steuern??...
,,,ebenso werd ich nicht gefragt,ob ich diesen Bundespräsidenten haben will.
Ob die Ems vertieft werden soll und sich die Bürger dagegen wenden....
.egal.Wird eh gemacht.Alles wird über die Proteste der sogenannten mündigen Bürger hinweg gemacht.
So ist beim ausbau von Flughäfen,Autobahnen und so weiter und so weiter.....
.....so ist es fast immer in unserer sogenannten freiesten Demokratie der Welt.
Wald,Bäume??...stehen im weg.Weg damit.Dann können wir noch Betonieren.
Das Volk wird nie gefragt.
Auch die Tiere nicht,die mit Brüsseler Subventionen unter unwürdigen bedingungen Vegetieren müssen.
Auch nicht die Rinder,die Quer durch Europa gekarrt werden,nur damit sie irgenwann in einem Hafen
ohne Gnade wie ein Stück Abfall in ein Schiff geworfen werden.Natürlich wird auch das mit Brüsseler hilfe gemacht und bezahlt.
Sie befassen sich mit dem Krümmungsgrad von Bananen.....das muss man sich mal vorstellen.
Oder damit,das wir hier alle die gleiche Klobrille haben.
Und,das ein Bauer seine Marmelade nun nicht mehr Marmelade sondern Konfitüre nennen muss.
Dafür bezahlen sie sich dann natürlich kollosal.Ist ja auch ne echt schwere arbeit.

Und wer sagt mir denn,das nach einer Wahl immer richtig ausgezählt wird????
Für mich bedeutet Demokratie was anderes.Was wir hier haben ist eine Demokratur.
Diese Politiker machen was sie wollen.
Als ob sie hier die Fürsten sind und tun und lassen können,was sie wollen.
Völlig Wurst,ob diese nun im Kreistag,Landtag oder Bundestag (Quasselbude) sitzen.
Ich glaube diesem Lumpenpack nichts mehr.
Mir reicht es,ständig irgendwelche neuen Vorschriften ( ob nun aus Berlin oder Brüssel ) zu bekommen.
Mir reicht es auch,immer Gesetze befolgen zu müssen,die nichts mehr mit Recht zu tun haben.
Und ich hab die Schnauze gestrichen voll von unfähigen Leuten,die mir sagen,
das ich mich bei diesen Sklaventreibenden Arbeitsverleihern bewerben soll,die mich dann mit "oh wie toll" 7,50 Euro bezahlen..

Hab ich dieses Land,meine Heimat denn soweit gebracht,das hier alle Firmen pleite gehen??
Ich denke nein.
Das waren wohl eher Politiker,die mit sogenannten Managern gemeinsame Sache machen,
sich mit ihrem dicken Hintern und Hirnlosen Kopf schön in die Vorstandssessel lümmeln.
Haben diese Typen denn überhaupt noch ein Gewissen in irgendeiner Form....??
Ach ja,und dann war da ja noch die Sache mit dem Abwracken von Autos,die noch lange halten könnten.
Alles was diese Typen in ihren kranken Köpfen ausbrüten ist nicht zu ende gedacht.
Ist nur Müll,Dreck und Mist.Sie nehmen einem die Lust auf das morgen.
Nein,diese Bagage ist für Deutschland und Europa nicht gut.Sie ist Gift.Besser ohne Politiker.
Ich bin enttäuscht und oft richtig körperlich müde,mich noch weiter damit zu befassen.
Noch viel mehr könnte ich sagen,was mich hier alles stört.Aber wozu..Nur das noch...
Früher gab es mal anstecker,darauf stand;"Atomkraft nein Danke."
Heute hätt ich gerne so einen mit dem Aufdruck;" Politiker nein Danke."
Europaparlament...???.....drauf geschissen.....
Banzaii..


Banzaii..


Honda seit 1979..was anderes gibts da für mich nicht mehr.


Grüsse an die NSA und alle andern Geheimdienstschlapphüte..viel Spass beim schnüffeln.


 
Banzai
Beiträge: 3.894
Punkte: 147.391
Registriert am: 24.08.2007
Ich fahre: Honda
Da wohne ich: Bremen
Vorname: Michael

zuletzt bearbeitet 08.06.2009 | Top


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
   

Sünden rechnung
Wie ein Blitz

 
counter

mehr Tabellen auf Xobor.de | Forum-Software
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor