Wir sind ein ernsthaftes Forum, daher legen wir viel Wert auf mit Zeit und Liebe verfasste Beiträge. Dank der hier gepflegten Umgangsformen erheben wir uns aus dem Allerlei der anderen Automobilforen und stellen damit, wie auch unsere Fahrzeuge, eine besondere Klasse dar.

Möchte Haus Kaufen-hilfe bei berechung der NK

#1 von Tigger , 23.02.2009 18:38

Hallo
Ich habe vor bei einer Auktion ein Haus zu ersteigern,und wüsste gerne ob mir jemand bei der berechnung der Nebenkosten+laufende Kosten helfen kann.
Hab auch schon gegoogelt,aber keine vernünftigen oder kompletten listen gefunden.
Ich möchte nun wissen was es alles gibt z.b. Grundbucheintrag grunderwerbssteuer und ähnliches.
Folgende Daten habe ich bereits.

Einzelperson

Kaufpreis(mit Glück) 2000 € +18%Auktionskosten

Grundfläche 7,5x9,5m +Hundezwinger und evtl Garage grundstück insgesamt c.a.500m2

Stromkosten c.a.50€ im Monat
Wasserverbrauch c.a 50L am Tag

Vielleicht hat ja jemand hier etwas ähnlich kleines,und kann grobe angaben zu den anfangskosten/laufenden Kosten machen

Ach ja-da wäre nochwas: Ich müsste für das Haus einen Antrag auf Nutzungsänderung zu Wohnzwecken (oder so ähnlich) stellen-vielleicht kann mir da auch jemand weiterhelfen.


Tigger
zuletzt bearbeitet 23.02.2009 18:42 | Top

RE: Möchte Haus Kaufen-hilfe bei berechung der NK

#2 von SaschaOF , 23.02.2009 18:56

Grundsteuer - ist regelmäßig (bei uns alle 2 Monate) zahlbar + regional unterschiedlich, kannst Du beim entspr. Steueramt erfragen.
Zu den Grundbesitzabgaben gehört auch die Müllentsorgung - auch das ist regional unterschiedlich geregelt und beim entspr. Steueramt zu erfragen.
Kanalgebühren - hier kann unter Umständen die versiegelte Fläche (Hoffläche) mit entscheidend sein. Unter Umständen kann ein Zwischenzähler für die Gartenbewässerung die Kanalkosten senken, da dieses Wasser ja versickert und nicht im Kanal landet.

Wichtig ist noch: handelt es sich um ein bereits fertiges Wohngebiet? Ansonsten können da noch Anlieger- bzw. Erschließungskosten hinzukommen, auch bei älteren Wohngebieten. Mein Haus steht bereits seit 1952 und mein Wohngebiet ist noch nicht fertiggestellt. Wenn die Stadt jetzt auf die Idee kommt, die Straße und Gehwege endgültig fertigzustellen - dann zahle ich meinen Anteil (aber die CRXe würden dann auf glatter Straße nach Hause kommen). Hier ist es unterschiedlich, ob die Länge der Straßenfront zählt, oder die Fläche des Grundstücks.

Sind die Hausanschlüsse bereits gelegt und (wichtig) BEZAHLT? Dh. die Stellung der Versorgungsuhren und der Anschluss ans Netz.

Auch immer mal ein Thema: sind alle Gebäudeteile mit Baugenehmigung errichtet worden? Hier fallen auch Garagen, Zwinger + Gartenhäuschen ab einer entspr. Größe drunter.

Schau Dir das Grundbuch an: gibts irgendwelche eingetragenen Dienstbarkeiten? Niessbrauch, Wegerecht, Wohnrecht? Wär blöd, wenn ein hinten liegendes Grundstück ein Wegerecht über Dein Grundstück hat.

Nicht zuletzt: wenns versteigert wird, liegt ein Wertgutachten vor. Einsehen! Und genau lesen - da steht auch drin, ob eine Innenbesichtigung möglich war. Vielleicht kannst Du das Haus auch vorher selbst mal innen besichtigen? Denn wenn die Heizunbgsanlage nicht mehr den Segen des Schornsteinfegers bekommt, wirds teuer (oder kalt).

Ansonsten gilt halt wie beim gebrauchten Auto: Sind Schäden und Investitionen absehbar?

Das, was mir in Kürze einfällt ....



 
SaschaOF
Beiträge: 3.075
Punkte: 551.205
Registriert am: 02.09.2008
Ich fahre: CRV 160, Civic Tourer, Legend KA8
Da wohne ich: Offenbach am Main
Vorname: Sascha


RE: Möchte Haus Kaufen-hilfe bei berechung der NK

#3 von Tigger , 23.02.2009 19:16

Also das Haus ist ein ehemaliger "Aufenthaltsraum" für Zollbeamte an der Grenze (wenn man ganz doll Heranzoomt,kann man es hier auf der Weltkarte c.a. 30m von meiner jetzigen Wohnung sehen).
Strom und WC sind auf jeden Fall vorhanden und Heizung(Stutzen für öltank ist von aussen sichtbar) konnte ich mir eh noch nie leisten--da lass ich mir dann noch was einfallen.

Das die Kosten Regional unterschiedlich sind ist mir schon klar-aber ich brauche wenigstens einen kleinen anhaltspunkt-hab ja überhaupt keine ahnung.
Grundsteuer 100€?? oder 1000€?? oder 10000€??

P.S.: Im Keller sind glaubich noch Zellen drin--wer also unartige Kinder Zuhause hat.......

Angefügte Bilder:
katalog_51[1].jpg  

Tigger
zuletzt bearbeitet 23.02.2009 19:30 | Top

RE: Möchte Haus Kaufen-hilfe bei berechung der NK

#4 von Kröte , 23.02.2009 19:30

Hehe, vor dem Ding stand ich schonmal



 
Kröte
Beiträge: 4.582
Punkte: 422.355
Registriert am: 10.06.2008
Ich fahre: '87 Honda Civic "Browntop-Hatch"; '87 Honda Prelude 2.0Si; '86 Honda Civic Shuttle; '03 Volvo V40 2.0T
Da wohne ich: DA Eberstadt
Vorname: Birk


RE: Möchte Haus Kaufen-hilfe bei berechung der NK

#5 von Tigger , 23.02.2009 19:35

Zitat von Kröte
Hehe, vor dem Ding stand ich schonmal


Den Schlagbaum bau ich wieder an und Kassiere dann Maut


Tigger

RE: Möchte Haus Kaufen-hilfe bei berechung der NK

#6 von SaschaOF , 23.02.2009 19:35

Also meine Grundbesitzabgaben liegen alle 2 Monate bei ca. € 340 inkl. Müllabfuhr, + Wasser (€ 1,96/cbm) + Kanal (€ 2,30/cbm). Aber das sind halt Daten, die bei Dir ganz anders sein können - die Grundbesitzabgaben sind von gemeinde zu Gemeinde und nach Grundstücksnutzung stark unterschiedlich. Und ich wohn halt im teuren Rhein-Main-Gebiet.

Bei Öltank ist noch wichtig: Gewässerschadenhaftpflicht muss abgeschlossen sein und regelmäßige Kontrolle. Hier drauf achten, ob ein Gutachten über den Tank vorliegt. Vielleicht ist er schon vom Profi stillgelegt?



 
SaschaOF
Beiträge: 3.075
Punkte: 551.205
Registriert am: 02.09.2008
Ich fahre: CRV 160, Civic Tourer, Legend KA8
Da wohne ich: Offenbach am Main
Vorname: Sascha


RE: Möchte Haus Kaufen-hilfe bei berechung der NK

#7 von Tigger , 23.02.2009 20:07

Für meine derzeitige Wohnung zahle ich bei 70m2 56€ Nebenkosten (ohne Strom und heizung).

Für Heizungsdinge hab ich meinen Bruder-der ist vom Fach.


Tigger

RE: Möchte Haus Kaufen-hilfe bei berechung der NK

#8 von peppi , 23.02.2009 20:19

Das hört sich sehr nach Außenbereich an. Frag zunächst mal bei der Gemeinde nach ob eine Wohnnutzung überhaupt legal wäre. Oder Du zockst eben bei dem geringen Preis.
Für die Nebenkosten beim Erwerb kann man grob ca. 10% (z.B. für Grunderwerbssteuer, Notarkosten, Gerichtskosten) ansetzen, da ist man in der Regel auf der sicheren Seite. Nicht vergessen eventuell wird eine Einmessung fällig (geht noch extra). Die Nebenkosten im laufenden Betrieb sind wirklich regional sehr verschieden. Ich hab ein ähnlich kleines Haus, preiswerter Holzbau von 1970. Grundsteuer und Abfall 450 EUR/Jahr. Abwasser 500 EUR/Jahr. Wasser habe ich nie ausgerechnet (eigener Brunnen). Strom 70EUR/Monat. Flüssiggas ca. 900EUR/Jahr. Holz ca. 300 EUR/Jahr. Strasse (unsere eigen) ca. 150 EUR im Jahr für Material. .... Aber Du wirst das alles wirklich bei Dir vor Ort recherchieren müssen.

Und am wichtigsten: Willst Du auf Risiko illegal wohnen? Theoretisch kann die Gemeinde Melderecht und Planungsrecht unabhängig voneinander beurteilen. Wie das bei Dir lüblich ist musst Du vorsichtig erfragen.....

(ich bin Stadtplaner)


hondaoldies.de


 
peppi
Beiträge: 5.226
Punkte: 247.361
Registriert am: 10.03.2007
Ich fahre: Civic 3.Gen. Hatchback
Da wohne ich: Niederrhein
Vorname: Thomas


RE: Möchte Haus Kaufen-hilfe bei berechung der NK

#9 von Kröte , 23.02.2009 20:22

Das müsste meines Erachtens legal sein. Eine Bekannte von meinem Pa wohn im gleichen Ort in den alten Zoll-Gebäuden 40m von der direkten Staatsgrenze entfernt.



 
Kröte
Beiträge: 4.582
Punkte: 422.355
Registriert am: 10.06.2008
Ich fahre: '87 Honda Civic "Browntop-Hatch"; '87 Honda Prelude 2.0Si; '86 Honda Civic Shuttle; '03 Volvo V40 2.0T
Da wohne ich: DA Eberstadt
Vorname: Birk


RE: Möchte Haus Kaufen-hilfe bei berechung der NK

#10 von Tigger , 23.02.2009 20:30

Illegal geht schonmal garnicht,weil mein jetziger Vermieter das auch immer haben wollte(gibt dann bestimmt einen schönen Krieg)

In der Anzeige steht was von Wohngebiet-das einzige was mir Kummer bereitet(wegen Wohnnutzungs-ummeldung) ist die entfernung zur Strasse--max.1m??


Tigger

RE: Möchte Haus Kaufen-hilfe bei berechung der NK

#11 von barney , 24.02.2009 07:19

Du mußt vorher unbedingt vorsichtig bei der Gemeinde/Stadt anfragen wegen Nutzungsänderung, sonst hast danach was gekauft was du nicht bewohnen darfst. Sonst wurde schon viel geschrieben, kann ich auch bestätigen. Die Kosten vom peppi würd ich sagen passen ganz gut. Bei mir ists mehr, aber ich hab auch n größeres Haus und Werkstatt/Halle und mitten in Bayern, kannst also eh nicht vergleichen.


Mein Viertelmeile Jazz und meine Hondas


 
barney
Beiträge: 8.165
Punkte: 641.836
Registriert am: 11.05.2007
Ich fahre: Schieb Hondas nur noch (Frau fährt Stream RN3)
Da wohne ich: Altbayern, Out of LA
Vorname: barney


RE: Möchte Haus Kaufen-hilfe bei berechung der NK

#12 von Tigger , 24.02.2009 12:55

Hab gestern abend erstmal eine Mail ans Amt geschrieben-wegen der Nutzungsänderung.
Und heute beim Mittagessen haben mir einige bekannte gesagt,das ich mit 1,80 bis 2,50€ pro m2 im Monat rechnen muß(incl. strom und Heizung).
Ich finde das ziemlich günstig.


Tigger

RE: Möchte Haus Kaufen-hilfe bei berechung der NK

#13 von barney , 24.02.2009 14:12

Vorteil Miete: du zahlst deine Nebenkosten fertig, und schreist wenn ein Wasserhahn rinnt

Vorteil Haus: du bist dein eigener Herr, was dir gehört kann man dir nicht wegnehmen. Wird ne Rep. fällig mußt du selbst schaun wie dus hinbekommst.

Hat alles Vor- und Nachteile.

Neue Heizung für ein Haus kost schnell mal 20k €


Mein Viertelmeile Jazz und meine Hondas


 
barney
Beiträge: 8.165
Punkte: 641.836
Registriert am: 11.05.2007
Ich fahre: Schieb Hondas nur noch (Frau fährt Stream RN3)
Da wohne ich: Altbayern, Out of LA
Vorname: barney


RE: Möchte Haus Kaufen-hilfe bei berechung der NK

#14 von Tigger , 24.02.2009 17:21

Zitat von barney
Vorteil Miete: du zahlst deine Nebenkosten fertig, und schreist wenn ein Wasserhahn rinnt

Vorteil Haus: du bist dein eigener Herr, was dir gehört kann man dir nicht wegnehmen. Wird ne Rep. fällig mußt du selbst schaun wie dus hinbekommst.

Hat alles Vor- und Nachteile.

Neue Heizung für ein Haus kost schnell mal 20k €


Bei mir ist das kein Problem-ich lebe alleine und muß nicht auf andere achten.Bei Leuten mit kindern ist das ja was anderes.
Heute morgen hatte ich 5 Grad im schlafzimmer-ist zwar nicht toll,aber ich kann damit leben.
Ich glaube das ich mir ausser einem neuen Bett im letzten Monat noch nie ein Neues möbelstück gekauft habe.
Bei anderen sehe ich immer,das sie sich ein Haus Kaufen-dann muß natürlich auch eine neue Küche für 20000€ rein-und natürlich alles neue Möbel-am ende ist dann alles in zwang oder es heisst noch haufenweise überstunden,2 Nebenjobs+schwarzarbeit nur um über die runde zu kommen.Das muß ich mir natürlich nicht antun.


Tigger


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
   

Grosse Umfrage Wieviel Km hat Euer Honda gelaufe
Ich hasse Fasching....

 
counter

mehr Tabellen auf Xobor.de | Forum-Software
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor