Wir sind ein ernsthaftes Forum, daher legen wir viel Wert auf mit Zeit und Liebe verfasste Beiträge. Dank der hier gepflegten Umgangsformen erheben wir uns aus dem Allerlei der anderen Automobilforen und stellen damit, wie auch unsere Fahrzeuge, eine besondere Klasse dar.

Tankeinfüllrohr restaurieren - wenn schon, dann richtig

#1 von Henri , 11.01.2009 01:27

Ich kann mich noch gut erinnern, bei der letzten Hauptuntersuchung an meinem Prelude hat mich der nette Kollege von der Dekra darauf hingewiesen, dass die filigranen Spritleitungen am Tankeinfüllrohr doch recht rostig aussehen. Er meinte: "Da müsste man mal ein bisschen Unterbodenschutz draufschmieren". Ich hab damals den Hinweis mit einem leichten Schmunzeln hingenommen, ohne dem Mann zu sagen, dass ich da bestimmt nichts draufschmieren werde, weil so eine schnelle Pfuschaktion nichts bringt.

Im Zuge einer "kleinen Unterbodenaktion" im hinteren Bereich des Wagens bin ich das Thema inzwischen mal angegangen. Die beiden Fotos zeigen das ausgebaute Tankeinfüllrohr, den Ausgangszustand. Vom Werk her war das Teil lediglich galvanisch gelb verzinkt. So eine Beschichtung allein überlebt aber eben am Unterboden eines Autos nur wenige Winter. Von meinen frühen Untaten an dem Auto war zum Teil noch Metallgrundierung und Unterbodenschutz drauf. Weil ich das verwinkelte Rohr aber damals im eingebauten Zustand behandelt habe, war's an der zur Karosseri zeigenden Seite zum Teil noch blank. Keine Überraschung war natürlich, dass sich unter dem noch vorhandenen Unterbodenschutz die Braunfäule weiter ausgebreitet hatte.

Angefügte Bilder:
2008-03-25_14-59-57_Ausgangszustand.jpg   2008-03-25_15-01-09.jpg  

 
Henri
Beiträge: 189
Registriert am: 09.09.2007
Ich fahre: 1988er Honda Prelude BA4 2.0i 16V 4WS
Da wohne ich: Pfinztal
Vorname: Henri


RE: Tankeinfüllrohr restaurieren - wenn schon, dann richtig

#2 von Henri , 11.01.2009 01:45

Mein Plan war, das Tankeinfüllrohr sandstrahlen zu lassen. Nachdem es 2 Wochen beim Sandstrahler rumgelegen hatte, bekam ich es unverrichteter Dinge zurück. Der dicke Unterbodenschutz lässt sich angeblich nicht sandstrahlen. OK, hab ich also mit Abbeizer und Messer erstmal das Metall grob freigelegt. Dabei wurde erst richtig sichtbar, dass das Teil zwar an vielen Stellen hartgelötet und damit gut abgedichtet ist, der untere Blechverbund mit den zwei Durchzügen, an denen das Rohr aufgehängt ist, war aber nur punktgeschweißt. Die Bleche waren schon vom Rost auseinandergetrieben. Also hieß es die Schweißpunkte aufschleifen, damit der Sandstrahler auch zwischen den Blechen sauber machen kann.

Angefügte Bilder:
2008-04-03_20-54-31_abgebeizt_&_Schweißpunkte_aufgeschliffen.jpg   2008-04-03_21-00-36.jpg   2008-04-03_21-05-01.jpg  

 
Henri
Beiträge: 189
Registriert am: 09.09.2007
Ich fahre: 1988er Honda Prelude BA4 2.0i 16V 4WS
Da wohne ich: Pfinztal
Vorname: Henri


RE: Tankeinfüllrohr restaurieren - wenn schon, dann richtig

#3 von Henri , 11.01.2009 02:02

Die Arbeit des Sandstrahlers war nicht berauschend. Wie man auf den Fotos sehen kann, hatte der einige Ecken schlichtweg vergessen. Manche Flächen mit besonders tiefen Rostnarben schimmerten immernoch braun. Die Ausrede "das geht nicht besser" war für micht nicht überzeugend, das Teil ging also nochmal zurück.

Nach dem zweiten Versuch sah es etwas besser aus aber für meinen damaligen Plan, das Tankeinfüllrohr in Heimarbeit zu verzinnen, war es immernoch nicht gut genug. Dass der Kollege Sandstrahler das noch für meine Zwecke zufriedenstellend hinbekommt, hatte ich aufgegeben und mich stattdessen dazu entschieden, das Rohr galvanisch verzinken zu lassen, weil dabei ja leichte Rostrückstände nicht stören.

Angefügte Bilder:
2008-04-14_17-07-13_nach_erstem_Sandstrahlen.jpg   2008-04-14_17-10-16.jpg   2008-04-14_17-13-31.jpg   2008-04-14_17-19-27.jpg  

 
Henri
Beiträge: 189
Registriert am: 09.09.2007
Ich fahre: 1988er Honda Prelude BA4 2.0i 16V 4WS
Da wohne ich: Pfinztal
Vorname: Henri


RE: Tankeinfüllrohr restaurieren - wenn schon, dann richtig

#4 von Henri , 11.01.2009 02:10

Die aufgeschliffenen Schweißpunkte an der unteren Aufnahme wurden wieder verschweißt und für 50€ hat mir eine Metallveredelungsfirma mein Tankeinfüllrohr gelb verzinkt.

Angefügte Bilder:
2008-07-01_19-38-34_gelb_verzinkt.jpg   2008-07-01_19-39-31.jpg   2008-07-01_19-40-08.jpg   2008-07-01_19-41-37.jpg  

 
Henri
Beiträge: 189
Registriert am: 09.09.2007
Ich fahre: 1988er Honda Prelude BA4 2.0i 16V 4WS
Da wohne ich: Pfinztal
Vorname: Henri


RE: Tankeinfüllrohr restaurieren - wenn schon, dann richtig

#5 von Henri , 11.01.2009 02:19

Jetzt war das Rohr also etwa in dem Zustand, wie es ursprünglich mal im Werk an meinen Prelude geschraubt worden ist. Wie sowas nach gerademal 20 Jahren im Einsatz aussieht, zeigen ja die bisherigen Fotos ;-)

Damit nicht wieder Feuchtigkeit zwischen die Bleche am unteren Befestigungspunkt eindringen kann, hab ich sämtliche Spalten verlötet.

Angefügte Bilder:
2008-07-06_19-44-46_Spalten_verlötet.jpg   2008-07-06_19-50-41.jpg  

 
Henri
Beiträge: 189
Registriert am: 09.09.2007
Ich fahre: 1988er Honda Prelude BA4 2.0i 16V 4WS
Da wohne ich: Pfinztal
Vorname: Henri


RE: Tankeinfüllrohr restaurieren - wenn schon, dann richtig

#6 von Henri , 11.01.2009 02:37

Zum Schutz der dünnen galvanischen Zinkschicht sollte das Tankeinfüllrohr noch lackiert werden. Nachdem sämtliche Flussmittelrückstände vom Löten beseitigt waren, hab ich das Teil entsprechend der Empfehlungen für's Grundieren von verzinkten Teilen zunächst mit Salmiak Geist abgewischt. Dann kam die Kombination von je einer Schicht BOB Versiegelung und BOB Grundierung drauf, die ich auch an anderen Metallteilen am Auto gern verwende. Weil das verwinkelteTankeinfüllrohr schwer lückenlos zu spritzen ist und ohnehin kaum zu sehen ist, hab ich mir erlaubt, es zu streichen.

Angefügte Bilder:
2008-07-08_19-05-13_mit_Rostversiegelung_&_Grundierung_gestrichen.jpg  

 
Henri
Beiträge: 189
Registriert am: 09.09.2007
Ich fahre: 1988er Honda Prelude BA4 2.0i 16V 4WS
Da wohne ich: Pfinztal
Vorname: Henri


RE: Tankeinfüllrohr restaurieren - wenn schon, dann richtig

#7 von Henri , 11.01.2009 02:44

Zum Schluss hab ich mein Tankeinfüllrohr in zwei Schichten mit 2K-Autolack seidenmatt lackiert.

Das Tankeinfüllrohr wird jetzt hoffentlich ne Weile halten, ganz bestimmt aber wesentlich länger als mit der Methode "mal ein bisschen Unterbodenschutz draufschmieren".

Angefügte Bilder:
2009-01-03_15-50-44_lackiert.jpg   2009-01-03_16-00-24.jpg   2009-01-03_16-04-08.jpg  

 
Henri
Beiträge: 189
Registriert am: 09.09.2007
Ich fahre: 1988er Honda Prelude BA4 2.0i 16V 4WS
Da wohne ich: Pfinztal
Vorname: Henri


RE: Tankeinfüllrohr restaurieren - wenn schon, dann richtig

#8 von Ronny , 11.01.2009 08:53

Was du da für einen Aufwand betrieben hast,alle Achtung


____________________________________________________
Wer die Zukunft ändern will muss seine Vergangenheit kennen.


 
Ronny
Beiträge: 2.551
Punkte: 130.497
Registriert am: 26.05.2008
Ich fahre: BA4,B20A9
Da wohne ich: Duisburg
Vorname: Ronny


RE: Tankeinfüllrohr restaurieren - wenn schon, dann richtig

#9 von Esjot , 11.01.2009 09:27

Mein Respekt Henri
Da hast du ein wichtiges Thema aufgegriffen !
Gutes Dokumentation


 
Esjot
Beiträge: 1.858
Punkte: 88.082
Registriert am: 25.07.2007
Ich fahre: Accord SJ, Civic AH, Civic EG5
Da wohne ich: Köln-Bonn
Vorname: .


RE: Tankeinfüllrohr restaurieren - wenn schon, dann richtig

#10 von HoWoPa , 11.01.2009 11:25

Sehr gute Arbeit, Henri. Dient aber auch nur als Vorsorge, viele Tankrohre sind leider schon zerfressen. Ein solches Rohr instandzusetzen seh ich als
äusserst schwierig an. Aber was bleibt anderes übrig, wenn das Rohr nicht mehr lieferbar ist oder einen Mondpreis hat?
Du wirst aber bestimmt davon verschont bleiben


Präsident und erster Vorsitzender des Aufsichtsrates des HRT-OWL und stolz drauf.
Make love, not war.


 
HoWoPa
Beiträge: 13.416
Punkte: 2.209.231
Registriert am: 07.05.2007
Ich fahre: Hondas
Da wohne ich: Paderborn
Vorname: Guido


Tankeinfüllrohr restaurieren

#11 von kaefergarage.de , 11.01.2009 15:25

Sehr schöne Dokumentation !


Bitte nur email anstatt PN


 
kaefergarage.de
Beiträge: 3.524
Punkte: 20.542
Registriert am: 08.03.2007
Ich fahre:
Da wohne ich: .
Vorname:


RE: Tankeinfüllrohr restaurieren - wenn schon, dann richtig

#12 von Tigger , 11.01.2009 17:41

Super Arbeit-ist das Komplizierteste Tankrohr,das ich jemals gesehen hab.
Aber dein Sandstrahler ist ja das allerletzte-selbst meine 90€-Strahlbox von Ebay ist besser.
Für kleinteile und Schrauben benutze ich Säure aus alten Batterien-einfach über nacht darin versenken und abspülen--fertig.
Bei Teilen mit mehreren mm Rostschichten auch mal 2-3 Tage---Keinerlei mechanische bearbeitung mehr notwendig.

Achtung-das sollte man natürlich immer nur draussen machen,und die Flüssigkeit kann man Sammeln und wiederverwenden,oder einfach wierder in die alten Batterien füllen und entsorgen.


Tigger

RE: Tankeinfüllrohr restaurieren - wenn schon, dann richtig

#13 von Banzai , 11.01.2009 18:20

Mann Henri.
Da hast Du aber ganze Arbeit geleistet.
Und Du hast ja auch noch gleich das gute Zeug von BOB verwendet.
Besser gehts nicht.
Banzaii..


Banzaii..


Honda seit 1979..was anderes gibts da für mich nicht mehr.


Grüsse an die NSA und alle andern Geheimdienstschlapphüte..viel Spass beim schnüffeln.


 
Banzai
Beiträge: 3.894
Punkte: 147.391
Registriert am: 24.08.2007
Ich fahre: Honda
Da wohne ich: Bremen
Vorname: Michael


RE: Tankeinfüllrohr restaurieren - wenn schon, dann richtig

#14 von peppi , 11.01.2009 18:54


Wow, da hätte ich doch erst dran gedacht wenns kaputt ist! Klasse arbeit!!!


hondaoldies.de


 
peppi
Beiträge: 5.226
Punkte: 247.361
Registriert am: 10.03.2007
Ich fahre: Civic 3.Gen. Hatchback
Da wohne ich: Niederrhein
Vorname: Thomas


RE: Tankeinfüllrohr restaurieren - wenn schon, dann richtig

#15 von honda N&Z freund , 11.01.2009 19:25

sieht sehr gut aus deine Arbeit.


----------------------------------------------
Honda N600 Der zornige Zwerg

Meine Fahrzeuge:g127-Die-Autos-von-honda-N-amp-Z-freund.html

www.der-honda-Nten-stall.de


 
honda N&Z freund
Beiträge: 3.657
Punkte: 205.549
Registriert am: 13.01.2008
Ich fahre: Honda N600 Z600 S800 Toyota RAV 4 D-CAT
Da wohne ich: Wallenhorst
Vorname: Claus



  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
   

kühler
Kühler wechsel

 
counter

mehr Tabellen auf Xobor.de | Forum-Software
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor