Wir sind ein ernsthaftes Forum, daher legen wir viel Wert auf mit Zeit und Liebe verfasste Beiträge. Dank der hier gepflegten Umgangsformen erheben wir uns aus dem Allerlei der anderen Automobilforen und stellen damit, wie auch unsere Fahrzeuge, eine besondere Klasse dar.

RE: 350.000 Meilen mit dem Insight

#16 von Bernhad , 13.05.2011 10:08

Diese Photos auf Insight Freunde Deutschlands von Eueren Flitzern habe auch ich 2007 so sehr bewundert, als ich das erste Mal Euere Seite besuchte - diese Ansammlung von derart speziell aerodynamisch-geströmten Autos, sowas muss doch einem geradezu ins Auge springen.
1999-2000 war gerade die Zeit der Niedrigenergiefahrzeuge eingeläutet worden und es konkurrierten miteinander Audi mit dem Audi A2 1.2 TDI Spardiesel mit automatisiertem Getriebe, VW mit dem Lupo 3L und Honda mit dem Insight. Audi und Honda schneiderten ihren Protagonisten Aluminiumkarrossen in Monocoque-Bauweise mit bis dahin unglaublich niedrigen cw-Werten von 0.25 - immerhin waren das keine Concept Cars, sondern massenproduzierte Autos.

Sanne, zwar bist Du nicht die Gründerin des Forums Insight Freunde Deutschland, wie Du bescheiden erst neulich verraten hast, aber die Gestaltung jener Seite der Pionier-Ökomobile hast im Wesentlichen doch Du besorgt und damit hast Du sehr viel mehr bewirkt, als Du vielleicht gedacht hast:
durch Eueren Internet-Auftritt habt ihr mit den reichen und überzeugenden Informationen und Bildern für den Insight ZE1 mich 2007 derart begeistert, dass ich mir damals beinahe einen auf Ebay.de ausgeschriebenen silbernen Insight aus Duisburg mit PDC und 53'000 km auf der Uhr ersteigert hätte, jedoch dann im Mai 2008 schliesslich die Flunder meiner Wahl in den den USA gefunden, gekauft und selbst nach Europa importiert habe.
Inzwischen ist das Fahrzeug dank der überaus wertvollen Hilfe eines sehr lieben Freundes stark individualisiert worden und fährt als CVT endlich so verbrauchsgünstig, dass ich mich nicht schämen muss


Millennium-Insight = mit MIMA & GridCharger immerwährende Freude = nur Fliegen ist noch schöner...
bei 135.972 km laut BC 3,7 L/100 km und laut spritmonitor.de im Schnitt 3.90 L/100 km nach 135.972km mit 1 Tankfullung 1.044 km 3,50L/100 km.


 
Bernhad
Beiträge: 192
Punkte: 10.328
Registriert am: 24.01.2009
Ich fahre: 2006 Honda Insight CVT im Sommer + 2010 Honda Insight Elegance im Winter (seit Ostern 2014)
Da wohne ich: wo Schweizer Bergkäse reift und wo Muskateller vor der Haustur wächst
Vorname: Berne


RE: 350.000 Meilen mit dem Insight

#17 von Sanne , 13.05.2011 14:16

Bernhad, merci! Das freut mich wirklich!

Ja ja, der Lupo 3L. Als wir unseren Insight ganz neu hatten, kauften sich die Nachbarn von gegenüber gerade einen Lupo 3L. Wie oft der in der Werkstatt war oder gar von einem Abschlepper abgeholt werden musste, ganz zu schweigen vom Verbrauch, der locker bei 5 Litern lag - die Nachbarn haben uns um den Insight beneidet...

Ich war ein bisschen traurig, dass der Insight der zweiten Generation jetzt so gar nichts mehr mit dem Ur-Insight gemein hat. Es hätte ja nicht unbedingt wieder ein Zweisitzer sein müssen, aber weder Form noch Material haben mit dem Ur-Insight zu tun. Und der Verbrauch schon gar nicht. Ich habe bis heute nicht verstanden, warum der Ur-Insight in D nie offiziell angeboten wurde. Und verstehe bis heute nicht, warum Honda so wenig Webung für die wirklich guten Hybriden macht. Wenn ich überlege, wie oft Prius-Werbung irgendwo auftaucht und das ich dagegen noch nicht ein einziges Mal eine Werbung für den CR-Z gesehen habe...
Für mich ist im übrigen eher der CR-Z ein Nachfolger des alten Insight, gemixt mit dem Charakter des CRX.


 
Sanne
Beiträge: 105
Punkte: 15.254
Registriert am: 09.03.2011
Ich fahre: Honda Civic Type R (Bj. 2016), Honda Civic 2.2 i-DTEC Sport (Bj. 2013), Honda CR-Z (Bj. 2010), Honda Insight 1.0 (Bj. 2000)
Da wohne ich: Wetterau
Vorname: Susanne


RE: 350.000 Meilen mit dem Insight

#18 von Insightowner , 13.05.2011 15:28

Ein "Nachfolger" des originalen Insight war ja als Concept-Car angedacht worden. Es war um 2003/2004 der Honda IMA-S...
Warum Honda aber den Insight so sang- und klanglos hat verschwinden lassen, würde mich aber auch interessieren, genauso wie die fragwürdige Werbepolitik der Hybrid.

Es ist bald 12 Jahre her, das Honda den Insight herausgebracht hat. Wo bleibt der effiziente Nachfolger ?

Angefügte Bilder:
Honda-IMAS-Hybrid-2.jpg  

Insightowner

RE: 350.000 Meilen mit dem Insight

#19 von Bernhad , 13.05.2011 16:30

Zitat
Ein "Nachfolger" des originalen Insight war ja als Concept-Car angedacht worden. Es war um 2003/2004 der Honda IMA-S...

Honda hatte 2003 dieses Carbon-Composit-Car auf der Tokyo Automobilshow präsentiert. Meine Vermutung ist, dass nach den zögerlichen Verkäufen des I1 in den USA Honda offensichtlich davon Abstand genommen diese Hybrid-Lightversion mit einem cw-Wert von 0.2 beherzt weiter voranzubringen. Über Fahrleistungen und Verbrauch ist mir leider nichts bekannt.

Jedenfalls hat nicht mal der C-RZ den genetischen Fingerabdruck des IMAS bekommen, sondern es gibt eher verblüffende Ähnlichkeiten zum neuesten Concept Car von VW, den Plug-In-Hybrid XL1.
Dieser soll als Ein-Liter-Auto auf dem Weg zur Kleinserie sein. Weltpremiere war heuer auf der Qatar Motor Show:
http://www.wattgehtab.com/hybridautos/qa...volkswagen-2900


Millennium-Insight = mit MIMA & GridCharger immerwährende Freude = nur Fliegen ist noch schöner...
bei 135.972 km laut BC 3,7 L/100 km und laut spritmonitor.de im Schnitt 3.90 L/100 km nach 135.972km mit 1 Tankfullung 1.044 km 3,50L/100 km.


 
Bernhad
Beiträge: 192
Punkte: 10.328
Registriert am: 24.01.2009
Ich fahre: 2006 Honda Insight CVT im Sommer + 2010 Honda Insight Elegance im Winter (seit Ostern 2014)
Da wohne ich: wo Schweizer Bergkäse reift und wo Muskateller vor der Haustur wächst
Vorname: Berne


RE: 350.000 Meilen mit dem Insight

#20 von Bernhad , 14.05.2011 01:31

Zitat
von Insightowner , Gestern 15:28

Warum Honda aber den Insight so sang- und klanglos hat verschwinden lassen, würde mich aber auch interessieren, genauso wie die fragwürdige Werbepolitik der Hybrid.

Es ist bald 12 Jahre her, das Honda den Insight herausgebracht hat. Wo bleibt der effiziente Nachfolger ?

Der Insight Mk I war Hondas massenproduzierter Vorzeige-Prototyp-Hybrid der ersten Stunde und allein schon seine Aluminiumkarrosse hatte immens hohe Gestehungskosten verursacht. Ein zweisitziges Automobil ist als Familienfahrzeug völlig untauglich, kann deshalb keine Massennachfrage wecken und kann keinen ertragsreifen Umsatz kreieren. Wer weiss, wieviele Dollars Honda bei jedem verkauften Insight zwischen 2000-2006 draufgelegt hat, wenn man bedenkt, wieviel 1000-de von IMA Batterien auf Kulanz in den Jahren bisher haben ausgetauscht werden müssen und das ist ja auch heute noch nicht das Ende.

Auf ähnliche Weise "erfolglos" ist Honda auch mit dem NSX gewesen, wenn man als Unternehmer nach dem Erlös fragt . Beide Pionierfahrzeuge, NSX und Insight Mk I, haben exorbitant hohe Entwicklungs- und Marketingkosten verschlungen.

Auch Audi hat das technisch hoch geschätzte 3 Liter-Auto A2 TDI 1.2 ECO nicht sonderlich lange auf dem Markt gehabt und ist bestimmt nicht glücklich über die Verkaufszahlen gewesen, die die Entwicklungskosten bei Weitem nicht haben einspielen können.

Wo der effiziente Nachfolger des Insight Mk I bleibt ?
Meine Antwort: ich vermute, dass von Honda in nächster Zeit auf der Hybridschiene vermutlich noch immer nichts kommt, stattdessen konkurrenziert VW reisserisch mit einem 1 Liter-Auto, dem Plug-in Hybrid XL1, und gedenkt diesen in Kleinserie herausbringen. Aber dafür wirst Du tief in die Tasche greifen dürfen.


Millennium-Insight = mit MIMA & GridCharger immerwährende Freude = nur Fliegen ist noch schöner...
bei 135.972 km laut BC 3,7 L/100 km und laut spritmonitor.de im Schnitt 3.90 L/100 km nach 135.972km mit 1 Tankfullung 1.044 km 3,50L/100 km.


 
Bernhad
Beiträge: 192
Punkte: 10.328
Registriert am: 24.01.2009
Ich fahre: 2006 Honda Insight CVT im Sommer + 2010 Honda Insight Elegance im Winter (seit Ostern 2014)
Da wohne ich: wo Schweizer Bergkäse reift und wo Muskateller vor der Haustur wächst
Vorname: Berne

zuletzt bearbeitet 14.05.2011 | Top

RE: 350.000 Meilen mit dem Insight

#21 von Insightowner , 14.05.2011 11:44

In den eineinhalb Jahren von Januar 1999 (wo ich das erste Mal in der "Auto Zeitung" von einem künftigen Serien 3-Liter-Auto von Honda gelesen habe) bis Juli 2000, wo ich dann meinen Insight in Empfang genommen habe habe ich das Internet regelrecht nach Informationen durchforstet.
Damals habe ich mich in meinem allerersten forum angemeldet ("insightcentral.net") und habe ua. dies herausgefunden, welches ich nicht vergessen werde:

Es stand damals bei insightcentral.net und bezog sich auf die Kosten pro Honda Insight. Wenn Honda pro Fahrzeug kein Gewinn und kein Verlust machen wollte, so hätte der Insight 65.000 DM kosten müssen....
Stattdessen war der Listenpreis 39.995 DM (ohne Metalliclackierung)


Insightowner

RE: 350.000 Meilen mit dem Insight

#22 von Bernhad , 14.05.2011 13:46

Zitat
von Insightowner , Heute 11:44
...Damals habe ich mich in meinem allerersten forum angemeldet ("insightcentral.net") und habe ua. dies herausgefunden, welches ich nicht vergessen werde:

Es stand damals bei insightcentral.net und bezog sich auf die Kosten pro Honda Insight. Wenn Honda pro Fahrzeug kein Gewinn und kein Verlust machen wollte, so hätte der Insight 65.000 DM kosten müssen....
Stattdessen war der Listenpreis 39.995 DM (ohne Metalliclackierung)

Alle Deine Informationen und Kommentare zum Good Old Insight lese ich und sammle ich mit dem grössten Interesse, da Du offenbar mit zu den wenigen Honda Insight Hybrid-Fans der ersten Stunde in Deutschland gehörst. Das von Dir genannte Forum InsightCentral.net ist in der Tat die Referenzadresse primär für die Enthusiasten und Fahrer des Insight Mk I und letztens auch Mk II, sowie für andere Hybride, wie die Priusfamilie, die Lexus Hybride u.a.m. Seit neuestem gibt es ein Subforum auch für den Volt.

Der Listenpreis, den Du für Deutschland nennst, muss sogar noch verhandelbar gewesen sein, wie erzählt worden ist. In der Schweiz soll er im Jahre 2000 dem Hören-und-Sagen nach bei ca. 50'000 SFr. gelegen haben, obwohl dieser Insight in der Schweiz damals nie offiziell in den Verkauf kam, sondern in einigen raren Exemplaren von Honda Automobiles Suisse als Vorführwagen zu Demonstrationszwecken und auf Ausstellungen zugelassen war. Eines dieser Exemplare befindet sich heute im Automobilmuseum für fortschrittliche Fahrzeuge in Dintikon/Dottikon AG, ein anderer ist in die Hände meines Freundes gelangt. Mehr als eine Handvoll vom Insight Mk I gibt es in der Schweiz vermutlich nicht.


Millennium-Insight = mit MIMA & GridCharger immerwährende Freude = nur Fliegen ist noch schöner...
bei 135.972 km laut BC 3,7 L/100 km und laut spritmonitor.de im Schnitt 3.90 L/100 km nach 135.972km mit 1 Tankfullung 1.044 km 3,50L/100 km.


 
Bernhad
Beiträge: 192
Punkte: 10.328
Registriert am: 24.01.2009
Ich fahre: 2006 Honda Insight CVT im Sommer + 2010 Honda Insight Elegance im Winter (seit Ostern 2014)
Da wohne ich: wo Schweizer Bergkäse reift und wo Muskateller vor der Haustur wächst
Vorname: Berne

zuletzt bearbeitet 14.05.2011 | Top

RE: 350.000 Meilen mit dem Insight

#23 von Insightowner , 14.05.2011 14:16

Danke für die Blumen.


Der Preis von 39.995 DM war natürlich verhandelbar, da die 120 nach Deutschland gebrachten Insight für eine gewisse Zeit bei dem jeweiligen Händler bleiben sollten um dem Kunden die Hybrid-Technik näherzubringen.
Da wurden dann zwangsläufig Kilometer gefahren und somit wurde das dann auf den Preis angerechnet, wenn Kaufinteresse bestand.
Ich habe eine Händler-interne Klausel gesehen, als ich meinen Insight gekauft habe. In dieser stand, das die Autos mindestens ein halbes Jahr beim Händler verbleiben sollten, zugelassen sein sollten, bis sie an dritte weiterverkauft werden dürften. Ich hatte mir damals sogar eine Kopie machen lassen, aber kann diese nicht mehr finden.
Mein Händler hatte diese damals ignoriert....

Wie ich dann Jahre später von dem Verkäufer erfahren habe, hat er später einen weiteren Insight verkauft, angeblich kam das Auto direkt über Offenbach und war neu.


Insightowner

RE: 350.000 Meilen mit dem Insight

#24 von Insightowner , 14.05.2011 14:20

Hmm, schweizer Insight ?
Da fällt mir ein Bericht aus der Auto-Bild aus dem Jahr 2000 ein. Damals war ein roter Insight getestet worden, oder sollte ich besser sagen "niedergemacht worden". Das Auto hatte zu meiner damaligen Überraschung Schweizer Kennzeichen.

Das Kennzeichen lautete: GE-76418. Vielleicht kennst Du das Auto ?


Insightowner

RE: 350.000 Meilen mit dem Insight

#25 von Bernhad , 14.05.2011 14:47

Spannend ist das auch noch nach 11 Jahren !

Zitat
von Insightowner , vor 11 Minuten
Damals war ein roter Insight getestet worden, oder sollte ich besser sagen "niedergemacht worden". Das Auto hatte zu meiner damaligen Überraschung Schweizer Kennzeichen.

Das Kennzeichen lautete: GE-76418. Vielleicht kennst Du das Auto ?

Es handelt sich wohl um einen dieser Vorführwagen von Honda Automobiles Suisse mit Genfer Nummernschild. Dieses Fahrzeug könnte dasjenige sein, welches mit neuer IMA Batterie im Dezember 2009 /Januar 2010 in 1A Zustand aus dem Show Room eines renommierten Schweizer HONDA Händlers aus der Deutschschweiz für 19'000 SFR nach Deutschland verkauft worden war. Dieser Insight hatte weniger als 70'000 km auf der Uhr.
Es wäre toll, wenn zufällig der heutige Besitzer diese Zeilen liest und sich melden würde...


Millennium-Insight = mit MIMA & GridCharger immerwährende Freude = nur Fliegen ist noch schöner...
bei 135.972 km laut BC 3,7 L/100 km und laut spritmonitor.de im Schnitt 3.90 L/100 km nach 135.972km mit 1 Tankfullung 1.044 km 3,50L/100 km.


 
Bernhad
Beiträge: 192
Punkte: 10.328
Registriert am: 24.01.2009
Ich fahre: 2006 Honda Insight CVT im Sommer + 2010 Honda Insight Elegance im Winter (seit Ostern 2014)
Da wohne ich: wo Schweizer Bergkäse reift und wo Muskateller vor der Haustur wächst
Vorname: Berne


RE: 350.000 Meilen mit dem Insight

#26 von Bernhad , 16.05.2011 23:34

Wer ein auto-mobiler Sparfuchs ist und daran denkt sich ein zuverlässiges Ökomobil aus erster Hand zuzulegen, um als nächster 350.000 Meilen voll zu machen, der findet hier etwas ganz erfrischend Grünes:
http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/showDe...ORT&tabNumber=1

Einwände? Bedenken?


Millennium-Insight = mit MIMA & GridCharger immerwährende Freude = nur Fliegen ist noch schöner...
bei 135.972 km laut BC 3,7 L/100 km und laut spritmonitor.de im Schnitt 3.90 L/100 km nach 135.972km mit 1 Tankfullung 1.044 km 3,50L/100 km.


 
Bernhad
Beiträge: 192
Punkte: 10.328
Registriert am: 24.01.2009
Ich fahre: 2006 Honda Insight CVT im Sommer + 2010 Honda Insight Elegance im Winter (seit Ostern 2014)
Da wohne ich: wo Schweizer Bergkäse reift und wo Muskateller vor der Haustur wächst
Vorname: Berne


RE: 350.000 Meilen mit dem Insight

#27 von Insightowner , 16.05.2011 23:39

Kein Einwand, nur eine Beobachtung: Die interessante Felgenwahl !


Insightowner

RE: 350.000 Meilen mit dem Insight

#28 von Bernhad , 17.05.2011 00:03

Ganz richtig. Das fiel mir auch sofort auf. So schön, wie es auch aussieht, doch ich schwöre auf die ASAHI Alu Mg Felgen der Grundausstattung - alleine schon das geringere Gewicht der OEM Felgen spricht Bände:
ASAHI 5.5x14 ET45 (ohne Abdeckung) ohne Reifen.............. 4.6 kg
Civic-Felge 5.5x14 ET45 (ohne Abdeckung) ohne Reifen........ 7.0 kg
Rial Campo Felge 5.5x14 ET43 mit Dunlop Winter Response 12,4 kg


Millennium-Insight = mit MIMA & GridCharger immerwährende Freude = nur Fliegen ist noch schöner...
bei 135.972 km laut BC 3,7 L/100 km und laut spritmonitor.de im Schnitt 3.90 L/100 km nach 135.972km mit 1 Tankfullung 1.044 km 3,50L/100 km.


 
Bernhad
Beiträge: 192
Punkte: 10.328
Registriert am: 24.01.2009
Ich fahre: 2006 Honda Insight CVT im Sommer + 2010 Honda Insight Elegance im Winter (seit Ostern 2014)
Da wohne ich: wo Schweizer Bergkäse reift und wo Muskateller vor der Haustur wächst
Vorname: Berne

zuletzt bearbeitet 17.05.2011 | Top

RE: 350.000 Meilen mit dem Insight

#29 von Insightowner , 17.05.2011 00:09

....wobei doch das Design und die Empfindlichkeit des Ganzen (korrosion an Nabendeckeln und an den Felgen unterhalb des Klarlacks) fragwürdig war. Die korrodierenden Nabendeckel habe ich damals sogar per Garantie auswechseln lassen können.


Insightowner

RE: 350.000 Meilen mit dem Insight

#30 von Bernhad , 17.05.2011 00:31

Auch das ist richtig. Die OEM Felgen sind ohne Frage besonders im Winter in viel höherem Masse korrosionsgefährdet und bedürfen intensiverer Pflege.
Aber die Form der OEM Felgen trägt ein Quentchen zum niedrigen Gesamt cw-Wert des Fahrzeugs bei. Das extreme Leichtgewicht der "Flugzeug"-Felgen addiert auch ein bischen zum extrem niedrigen Verbrauch hinzu. Die geringeren sich bewegenden ungefederten Massen verhelfen beim Fahren auch noch ein wenig zur "Leichtigkeit des Seins" im Insight.


Millennium-Insight = mit MIMA & GridCharger immerwährende Freude = nur Fliegen ist noch schöner...
bei 135.972 km laut BC 3,7 L/100 km und laut spritmonitor.de im Schnitt 3.90 L/100 km nach 135.972km mit 1 Tankfullung 1.044 km 3,50L/100 km.


 
Bernhad
Beiträge: 192
Punkte: 10.328
Registriert am: 24.01.2009
Ich fahre: 2006 Honda Insight CVT im Sommer + 2010 Honda Insight Elegance im Winter (seit Ostern 2014)
Da wohne ich: wo Schweizer Bergkäse reift und wo Muskateller vor der Haustur wächst
Vorname: Berne

zuletzt bearbeitet 17.05.2011 | Top


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
   

Einzig zum Verkauf stehender Insight in Europa
Honda Insight at Top Gear in 2000

 
counter

mehr Tabellen auf Xobor.de | Forum-Software
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor