Wir sind ein ernsthaftes Forum, daher legen wir viel Wert auf mit Zeit und Liebe verfasste Beiträge. Dank der hier gepflegten Umgangsformen erheben wir uns aus dem Allerlei der anderen Automobilforen und stellen damit, wie auch unsere Fahrzeuge, eine besondere Klasse dar.

Einmal Honda, immer Honda?

#1 von Black Diamond , 13.10.2008 22:46

Eine kleine Geschichte: Ich habe letzte Woche eine Kundin von mir in einem Honda Jazz (Vorgängermodell) gesehen. Ich dachte: "...Mensch, die fährt einen Honda?...". Die Familie besitzt mehrere Firmen und wohnt in einer Gegend, wo die Leute eine E-Klasse oder größer fahren (z.B. ihr Sohn und ihr Mann). Rein zufällig war ich Beruflich ein paar Tage später bei ihr. Natürlich habe ich sie danach gefragt. Sie schaute mich nur sehr verwundert an, weil sie die Frage nicht verstehen konnte. O.-Ton: "Wieso? Ich fahre schon immer Honda! Früher habe ich immer Honda Civic gefahren." Auf meine Frage, was ihr Mann und ihr Sohn dazu sagen: "Das ist denen egal. Und außerdem sind das die Besten. Ich bin mit meinen Honda´s immer sehr zufrieden gewesen. Die gingen nie kaputt". Das Gespräch (bei einer Tasse Kaffee) war ganz interessant. Sie fährt seit über 20 Jahren Honda! Nix mit Reisschüssel oder Imageverlußt. Ich finde das bemerkenswert. Denn oft ist es nunmal so, daß in den Kreisen "normale" Auto´s verpönt sind. Also irgendwas ist mir Sympathisch zwischen den Schultern dieser Frau.

Eine wahre Geschichte.

Also sind die Honda´s Wirklich so gut und ausdauernd? Wie war und ist das Image in Deutschland? Was meint Ihr dazu? Habt Ihr eine Ähnliche Geschichte zu erzählen?


Black Diamond
zuletzt bearbeitet 13.10.2008 22:54 | Top

RE: Einmal Honda, immer Honda?

#2 von Gast1 , 13.10.2008 23:06

verpönt sind japanische Autos in diesen Kreisen nicht!
Sie zweifeln nur erstmal an deren Qualität, weil sie sich selbst nicht zutrauen ein solches Auto zu kaufen.

Wir haben mal den ehemaligen Bürgermeister meines Ortes nach Haus gefahren. In unserem Honda Accord 2.0iLS mit 131 PS.
Der sagte auch: Och, der is aber gemütlich.

Also man muss immer alles relativ betrachten ;)


Achso: Ich bin quasi seit 22 Jahren bei Honda


Gast1
zuletzt bearbeitet 13.10.2008 23:07 | Top

RE: Einmal Honda, immer Honda?

#3 von choacit , 13.10.2008 23:49

Ein paar Leute aus der Politik bei uns fahren auch Japaner,
Honda, Mazda, usw.

Ein paar kenne ich, der eine meinte mal über seinen (kein Honda, leider):
der ist geräumig, bequem, fährt sich sehr gut und hat keine pannen gehabt.

Als ich dann mal mit seiner Tochter unterwegs war, hab ich den KM-Stand
gesehen: jenseits der 150tkm.

Also ich denke, man muss die Oberen nur mal ein wenig locken, dann würden
viel mehr Japaner fahren. Evtl sollte man auch mal verstärkt mit Oldtimern ein
bisschen "werbung" machen. =) Von wegen lange Haltbarkeit und genauso
schön wie die europ. Fahrzeuge.

LG!


Facebook, deviantart.com, google+... und meistens trotzdem im RealLife unterwegs!


 
choacit
Beiträge: 946
Punkte: 7.363
Registriert am: 17.07.2008
Ich fahre: Civic AH GL 'Bettie Blue' (stillgelegt), Mazda 626 GLX 'Gina Green' (zum Verkauf)
Da wohne ich: Kaiserslautern
Vorname: Björn



  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
   

spiegel.de-Bericht über 78er Accord
Wie kamt ihr nach Honda?

 
counter

mehr Tabellen auf Xobor.de | Forum-Software
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor