Wir sind ein ernsthaftes Forum, daher legen wir viel Wert auf mit Zeit und Liebe verfasste Beiträge. Dank der hier gepflegten Umgangsformen erheben wir uns aus dem Allerlei der anderen Automobilforen und stellen damit, wie auch unsere Fahrzeuge, eine besondere Klasse dar.

Bremsen Probs, HILFE !!!

#1 von Anubis , 07.10.2008 17:20

Hallo Leute,
ich bin mit meinem Latain am Ende !
Es hatte sich vor kurzen, das berühmte "Lenkradflattern" beim Abbremsen aus hohen Geschwindigkeiten eingestellt. Daraufhin habe ich alle Kugelgelenke überprüft, ob da was ausgeschlagen ist, konnte aber nix sehen und hören.
Also dachte ich mir, es kann nur noch an den Bremsscheiben liegen. Also habe ich neue Scheiben und Beläge draufgepackt. Aber das Problem ist immer noch da !!! Woran kann es nun liegen ?
Brauche dringend Hilfe, da es wirklich extrem ist und die ganze Karre zitert !
Danke schon mal für eure Hilfe.


LG


LG Anubis


Anubis
zuletzt bearbeitet 07.10.2008 19:30 | Top

RE: Bremsen Probs, HILFE !!!

#2 von Tigger , 07.10.2008 18:00

Verdaaaaamt-megalange antwort geschrieben und beim Speichern war sie weg

Also nochmal kurz falls es wieder nicht klappt.

Weiss nicht ob deiner hinten auch Scheiben hat,aber bei Mercedes hatten wir es 2x--Bremse vorne erneuert,aber flattern war noch da--Bremse hinten auch noch erneuert und flattern war weg (keine ahnung warum)


Tigger

RE: Bremsen Probs, HILFE !!!

#3 von Anubis , 07.10.2008 18:24

Hi
Ja, erhat hinten auch Scheiben, ED7 halt^^
Bremse hinten wurde auch auf dem Rollenprüfstand getestet, absolut saubers Ergebniss !
Hab sie mal auf der LS, bei Tempo 80-90 getestet (Handbremse), kein Wackeln(Unwucht) festgestellt!

LG


Anubis

RE: Bremsen Probs, HILFE !!!

#4 von Tigger , 07.10.2008 19:10

Bisher hatten wir noch keine Hondas in der Werkstatt-weiss also nicht wie sie aufgebaut sind-dann kann ich nur vergleiche mit anderen Fahrzeugen vermuten.

Z.b. hat der T4 für Alu und Stahlfelgen die gleichen Radbolzen,da Alus aber dicker sind Rostet der hintere Gewindegang im Sommer,und im Witer auf Stahlfelgen zieht man die Bolzen dann mit richtigem Drehmoment fest,aber die Felgen sind immer noch lose.

Bei VW-PKWs sind es auch häufig die Domlager(konische Gummis) der Federbeine die abgenutzt sind und höhenspiel haben(weiss aber nicht wie die von Honda befestigt sind)


Tigger

RE: Bremsen Probs, HILFE !!!

#5 von barney , 07.10.2008 19:52

Durchaus möglich, dass die neuen Scheiben auch schon wieder krumm sind. Hatte mein Dad mal bei seinem E30. Welche Scheiben und Beläge hast du denn verbaut?

Ansonsten denke ich halt, dass es auch poröse Gummilager der Vorderachse sein können. An die Bremse der HA glaub ich ehrlich gesagt nicht.

Schon mal andere Räder probiert, oder ists wirklich nur beim Bremsen?


Mein Viertelmeile Jazz und meine Hondas


 
barney
Beiträge: 8.165
Punkte: 641.836
Registriert am: 11.05.2007
Ich fahre: Schieb Hondas nur noch (Frau fährt Stream RN3)
Da wohne ich: Altbayern, Out of LA
Vorname: barney

zuletzt bearbeitet 07.10.2008 | Top

RE: Bremsen Probs, HILFE !!!

#6 von Anubis , 07.10.2008 20:55

Ich bin letzten Samstag an einer Tanke mal auf die Bühne gewesen, wir haben uns alle Gummilager angesehen, geprüft mit Montagehebel, doch leider nichts gefunden. Die rechte ATW hat Spiel an/im der Getriebeseite. Rollenprüfstand hat ergeben, das der rechte Bremssattel einen Unterschied von ca. 15 KG Bremswirkung aufweist. Ich habe jetzt mal meine WR aufgezogen und das Prob ist geblieben. Das Problem, tritt wie gesagt nur beim Bremsen aus höheren Geschwindigkeiten auf. Scheiben und Beläge sind von Texstar, baugleich/Hersteller ATE(120€).


Anubis

RE: Bremsen Probs, HILFE !!!

#7 von Ronny , 07.10.2008 21:14

Gleiches Problem hatte ein Kumpel bei seinem BA4 trotz neuer Bremsscheiben.Hat sich nachher herausgestellt das die neuen Scheiben montiert wurden ohne die Nabe ordentlich zu reinigen.Die Scheiben lagen nicht ordentlich an und hatten dadurch eine Unwucht die sich beim Bremsen bemerkbar machte.


____________________________________________________
Wer die Zukunft ändern will muss seine Vergangenheit kennen.


 
Ronny
Beiträge: 2.551
Punkte: 130.497
Registriert am: 26.05.2008
Ich fahre: BA4,B20A9
Da wohne ich: Duisburg
Vorname: Ronny


RE: Bremsen Probs, HILFE !!!

#8 von Toni , 08.10.2008 00:39

Bei Deiner Beschreibung von 15 Kg Differenz stellten sich mir gleich 2 Fragen,eventuell 3.
1. Hast Du viellecht Luft respektive Kondens in Deiner Bremsleitung?
2. Wie alt ist Deine Bremsflüssigkeit?
Die 3. Sache ist weiter ausgeholt, aber nicht auszuschliessen.
Bleibt ein Bremszylinder hängen?
In dem Fall kann Bremsbelag, Scheibe und Bremsflüssigkeit überhitzen.
Check das mal nach, bitte


Toni

RE: Bremsen Probs, HILFE !!!

#9 von Tigger , 08.10.2008 12:17

Wurden die Spurstangenköpfe denn richtig getestet? Manchmal merkt man das Spiel erst wenn man sie mit einer großen Zange zusammendrückt und nicht einfach nur mit einem Montierhebel auseinander


Tigger


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
   

Was kann das sein? Komisches Geräusch, Getr
Faltenbälge am H&R Gewindefahrwerk kapu

 
counter

mehr Tabellen auf Xobor.de | Forum-Software
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor