Wir sind ein ernsthaftes Forum, daher legen wir viel Wert auf mit Zeit und Liebe verfasste Beiträge. Dank der hier gepflegten Umgangsformen erheben wir uns aus dem Allerlei der anderen Automobilforen und stellen damit, wie auch unsere Fahrzeuge, eine besondere Klasse dar.

Himmel hängt. Was nun?

#1 von eiserneryuppie , 26.08.2018 09:17

Moin Forum,
Es will einfach nicht abreißen. Langsam mach ich mir ein bisschen Hondaqualtiätsproblemsorgen.
Mein Himmel hängt. So ca. vor einem Jahr war es nur ein kleines Stück an der Sonnenblende. Leider hat sich as aktuell relativ stark und bedenklich ausgebreitet. An einen Ausbau will ich erstmal nicht denken. Das stell ich mir ziemlich anspruchsvoll vor. Gibts nicht ne Möglichkeit Kleber dahinter zu spritzen sodass nur unsichtbare Minilöcher entstehen? Oder andere Tipps? Zur größten Not müsste ich ihn halt aufschneiden...


 
eiserneryuppie
Beiträge: 128
Punkte: 28.794
Registriert am: 08.09.2016
Ich fahre: Honda Accord CE7
Da wohne ich: Cottbus
Vorname: Johannes


RE: Himmel hängt. Was nun?

#2 von Jazzydriver92 , 26.08.2018 14:05

@RobertCivicSl kann dir bestimmt helfen. Frage hat dein Accord eine Heckklappe oder geht hier die Heckscheibe mit hoch?


Hondafahren ist Kult, wer keinen hat is selber Schuld!


 
Jazzydriver92
Beiträge: 3.532
Punkte: 887.650
Registriert am: 12.06.2012
Ich fahre: 97er Rover 416Si, (Jazz AA '86, Accord CG9 '99 warten auf den Aufbau)
Da wohne ich: Adelmannsfelden
Vorname: Immanuel


RE: Himmel hängt. Was nun?

#3 von RobertCivicSl , 26.08.2018 15:46

Hi, also erstmal zu der Honda Qualität... keine Sorge, Honda ist ganz ganz vorne mit dabei. Ich habe viele Kunden deren Himmel hängen. Letztlich besser hängt der Himmel, als der Pimm......
Habe tatsächlich sehr viel VW u.a. der VW Gruppe sowie Opel, Franzosen und sogar MB und BMW in der Werkstatt deren Himmel hängen. Also darf der Honda auch.
Ursache ist die UV Strahlung, welche über die Zeit den Schaum zersetzt. Er wird sehr weich und kleberartig. Leider kann der Himmel Kleber diese Pampe
nicht mehr halten. Das große Problem ist das man den Himmel ausbauen muss. Alten Schaum restlos entfernen, alten Kleber restlos entfernen. Dann an schleifen neu bespannen. Ich habe viele Reparaturen gesehen und selbst mit, mir besseren Klebern aus der Industrie zur Verfügung stehend, keine Erfolge erzielt. Es löst sich innerhalb von Stunden, vielleicht Tagen wieder ab. Versuch es, wer weiß wie das alles bei dir reagiert. Hängt der Himmel ist meistens der stoff ausgedehnt und müsste theoretisch nicht nur geklebt werden, auch wieder straffer um den Himmel gespannt werden. Ich hoffe ich konnte bisschen helfen. Grüße Robert


 
RobertCivicSl
Beiträge: 66
Punkte: 99.596
Registriert am: 06.05.2014
Ich fahre: Sl, WC, ED3, EH6, EG2
Da wohne ich: Lütkenwisch
Vorname: Robert


RE: Himmel hängt. Was nun?

#4 von eiserneryuppie , 26.08.2018 16:34

Leider geht die Heckscheibe bei mir nicht mit hoch und die Öffnung im Kofferraum ist subjektiv zu klein um den Himmel rauszulassen. Das heißt also im Werk hatten die die Fenster draußen. Na toll. Damit wird der Ausbau ja noch unrealistischer als er vorher schin war.

Bin inzwischen auf diesen Thread im Netz gestoßen der eigentlich ein bisschen meinem Gedanken folgte.

Zitat
(...)

Da sich der Schaumstoff noch nicht aufgelöst hatte, habe ich es mit einem Modellbautrick versucht zu lösen. Holzleim (Ponal). Holzleim verdünnen und mit einer Spritze langsam unter den Stoff spritzen (Kanüle mind. 0,9 x 40 mm). Ich bin in mehrern Etappen vorgegangen und habe dann den Himmel grossflächig mit entsprechenden Platten und zugesägten Holzlatten auf dem Rücksitz nach oben angedrückt (damit nichts am Stoff kleben bleibt, die Platte in eine Plastiktüte einpacken).
Als Trockenzeit sollte mann 2-3 Stunden kalkulieren, oder es gleich über Nacht trocknen lassen. Mit einem feuchten Waschlappen kann man die ausgetretenen Kleberreste teilweise entfernen und die Optik anpassen.
Bei sorgfältiger Arbeit entstehen auch keine Falten. Sogar den Formbereich bei den vorderen Sonnenblenden und im hinteren Dachknick (hier eine stabile Pappe nehmen) lassen sich wieder befestigen.

Es ist nicht perfekt, aber es sitzt ja auch niemand mit überstrecktem Kopf im Wagen und schaut dauernd nach oben. Wenn man es nicht weiss, fällt es auch kaum auf.

(...)



Ich kann natürlich nicht dahinter sehen bei mir. Würde aber behaupten das sich der Schaumstoff auch bei mir noch nicht verabschiedet hat, da keine Brösel oder eine "Matschigkeit" fühlbar ist und die Fläche beim "wiederandrücken" plan wirkt (welches sofort wieder abfällt da es anscheinend dahinter nicht klebrig ist). Lediglich der Bezugsstoff hat sich vom Schaumstoff gelöst.
Zudem hängt noch nicht der komplette Himmel sondern ca. 15% auf der Beifahrerseite. Hier könnte ein schnelles handeln vielleicht Schlimmerers verhindern. Hatte überlegt erstmal Sicherheitsnadeln reinzumachen. Aber das würde dann bestimmt den Schaumstoff strapazieren. Ärger mich schon jetzt das ich nicht gehandelt hab als erst 5% hingen


 
eiserneryuppie
Beiträge: 128
Punkte: 28.794
Registriert am: 08.09.2016
Ich fahre: Honda Accord CE7
Da wohne ich: Cottbus
Vorname: Johannes


RE: Himmel hängt. Was nun?

#5 von eiserneryuppie , 26.08.2018 18:38

Hier eine Impression des aktuellen Zustands:


 
eiserneryuppie
Beiträge: 128
Punkte: 28.794
Registriert am: 08.09.2016
Ich fahre: Honda Accord CE7
Da wohne ich: Cottbus
Vorname: Johannes


RE: Himmel hängt. Was nun?

#6 von Holly , 26.08.2018 20:00

Besorgt dir sprühkleber, mach die Verkleidungen von a und b Säule ab und dann kleb das wieder an und gut is.


Ich repariere um zu überleben,
mache überleben weil sie nicht selbst reparieren


 
Holly
Beiträge: 1.297
Punkte: 539.275
Registriert am: 06.10.2011
Ich fahre: Honda und Alfa Romeo
Da wohne ich: Hemer
Vorname: Holger


RE: Himmel hängt. Was nun?

#7 von eiserneryuppie , 26.08.2018 20:11

@Holly
Du sagst das so einfach. Muss ja gefühlt die halbe Karre auseinandernehmen dafür. Und dann alles Klipse

Kaufe morgen erstmal ne Spritze zur Probe.


 
eiserneryuppie
Beiträge: 128
Punkte: 28.794
Registriert am: 08.09.2016
Ich fahre: Honda Accord CE7
Da wohne ich: Cottbus
Vorname: Johannes


RE: Himmel hängt. Was nun?

#8 von 213S , 26.08.2018 21:52

Ich hatte dasselbe Problem mit meinem Auto aus britischer Fertigung. Da ich ein alter Pingel bin, habe ich die Hängematte von einem hiesigen Sattler entfernen, also den Himmel neu anfertigen lassen.


 
213S
Beiträge: 141
Punkte: 44.717
Registriert am: 17.02.2018
Ich fahre:
Da wohne ich: Kreis Paderborn
Vorname: .


RE: Himmel hängt. Was nun?

#9 von Holly , 27.08.2018 17:01

Mit einer Spritze hab ich den Gummi auf dem Lenkrad befestigt.
Hab ich Sekundenkleber durchgejagt.
Hat zwar zig Nadeln gebraucht aber der Kranz war fest.
Beim Himmel wird das nicht klappen da nur punktuell geklebt wird.
Deshalb der sprühkleber..
Die verkleidung ist doch ratz fatz raus.
2 clips Verlust mindestens. Das ist normal


Ich repariere um zu überleben,
mache überleben weil sie nicht selbst reparieren


 
Holly
Beiträge: 1.297
Punkte: 539.275
Registriert am: 06.10.2011
Ich fahre: Honda und Alfa Romeo
Da wohne ich: Hemer
Vorname: Holger


RE: Himmel hängt. Was nun?

#10 von eiserneryuppie , 27.08.2018 17:59

tya da war ich wohl zu naiv.
bzw. ich hätte es besser wissen müssen... Das Material des Himmels ist unglaublich undankbar. Habe es mit Holzleim probiert . Es hat nicht gehalten und außerdem hats den Bezugsstoff... Gott ich will gar nicht drüber reden. Hab es zum Glück nur über der Sonnenblende probiert. Trotzdem ärgerlich. Ein Bild des traurigen Resultats habe ich mir erspart...
Aus lauter Frust habe ich jetzt an der Verkleidung geruppt. Tya und die ging natürlich butterweich und zerstörungsfrei ab. Super wenn ich das vorher gewusst hätte. Naja und so konnte ich einen schnellen Blick unter die Abdeckung erhaschen wo es, ja ich weiß für euch keine Überraschung, natürlich doch auch der Schaumstoff alterschwach wirkt....
Da ich keinen Sprühkleber im Haushalt habe hab ich weitere Eingriffe auf morgen vertagt.
Da eine Komplettrestaurierung mit Ausbau etc. aus Platz-, Kosten- und Frustgründen einfach nicht möglich ist werde ich da also Sprühpampe reinjagen und wenns den Stoff versaut. Hauptsache es hält wieder.
Allerdings bezweifel ich das das Ergebnis mich irgendwie zufriedenstellen wird. Mal sehn. Wer noch Tipps hat, bitte jetzt.

Spritzenmethode kann ich ganz und gar nicht empfehlen!!!



Holly
findet das traurig!
 
eiserneryuppie
Beiträge: 128
Punkte: 28.794
Registriert am: 08.09.2016
Ich fahre: Honda Accord CE7
Da wohne ich: Cottbus
Vorname: Johannes


RE: Himmel hängt. Was nun?

#11 von Holly , 28.08.2018 16:16

Mit Uhu alleskleber oder Pattex hab ich ja gerechnet aber nicht mit Leim.
Mit dem sprühkleber Verhalten umgehen und klebe das Auto ab sonst ist alles versaut.


Ich repariere um zu überleben,
mache überleben weil sie nicht selbst reparieren


 
Holly
Beiträge: 1.297
Punkte: 539.275
Registriert am: 06.10.2011
Ich fahre: Honda und Alfa Romeo
Da wohne ich: Hemer
Vorname: Holger


RE: Himmel hängt. Was nun?

#12 von eiserneryuppie , 04.09.2018 20:11

Tya ich konnte mich heute durchringen eine Operation mit Sprühkleber durchzuführen. Wäre es noch später gewesen wär mir wahrscheinlich der gesamte Himmel auf den Kopf gefallen.
Demontage der Seitenteile ging wie beschrieben einfach. Doch über das Ergebnis will ich nur ungern reden. Klar es war jetzt meine erste Erfahrung im Überkopfkleben etc. aber hoffentlich meine Letzte. Es klingt komisch aber mit einem Komplettausbau werd ich mich wohl vielleicht doch noch anfreunden müssen. Habe jetzt den Uhu Permanent Sprühkleber genommen, nach dem Verfahren, Sprühen, 10 Minuten warten, dann kurz anpressen. Wie gesagt, das Ergebnis wird absolut keinem Auto gerecht. :( Hoffe das morgen nicht wieder alles hängt. Das wars aber schon...
Der Himmel-Stoff ist jetzt ordentlich versaut. An einer Stelle hat der Kleber mit dem Schaum auf und durch den Stoff reagiert. Keine Ahnung warum, es war nicht mehr Kleber als woanders. Es kamen Blasen und es brodelte ein bisschen. Fühlte sich an wie Chemieunterricht. Bin froh wenn der Himmel jetzt erstmal kleben bleibt... und behalte meinen Kopf nur noch waagerecht um das nicht ertragen zu müssen.

An alle die ihren Youngtimer/Oldtimer "-gerecht" mit solch einem Problem reparieren wollen kann ich nur die Variante des zweiten Posts empfehlen. Komplett ausbauen...

An dieser Stelle merke ich wie ich die Autoindustrie doch von ganzem Herzen hasse.


 
eiserneryuppie
Beiträge: 128
Punkte: 28.794
Registriert am: 08.09.2016
Ich fahre: Honda Accord CE7
Da wohne ich: Cottbus
Vorname: Johannes


RE: Himmel hängt. Was nun?

#13 von Holly , 05.09.2018 16:15

Bei einer kleinen Ecke geht's ja noch aber wen es was größeres ist hätte ich den ganzen Ausbau auch vorgeschlagen.
Mach doch mal ein Bild und super das du dich da rantraust.


Ich repariere um zu überleben,
mache überleben weil sie nicht selbst reparieren


 
Holly
Beiträge: 1.297
Punkte: 539.275
Registriert am: 06.10.2011
Ich fahre: Honda und Alfa Romeo
Da wohne ich: Hemer
Vorname: Holger


RE: Himmel hängt. Was nun?

#14 von Mr.Matchbox , 06.09.2018 01:27

Die ganzen Honda-Clipse sind eine Wohltat, zerleg mal einen Golf III. Da bist du nur am fluchen und wirklich alles bricht ab.
Hilft die Info hier noch?
https://www.youtube.com/watch?v=qeesCrSWqmY
https://www.ottozeus.de/kfz-dachhimmel-kleben


 
Mr.Matchbox
Beiträge: 597
Punkte: 511.048
Registriert am: 20.05.2016
Ich fahre: S 2000
Da wohne ich: München
Vorname: Christian



  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
   

Spezialwerkzeug für Elektrische Antennen?
Licht funzelig. Was kann man verbessern?

 
counter

mehr Tabellen auf Xobor.de | Forum-Software
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor