Wir sind ein ernsthaftes Forum, daher legen wir viel Wert auf mit Zeit und Liebe verfasste Beiträge. Dank der hier gepflegten Umgangsformen erheben wir uns aus dem Allerlei der anderen Automobilforen und stellen damit, wie auch unsere Fahrzeuge, eine besondere Klasse dar.

US-CRX im Fuhrpark

#1 von barney , 13.09.2017 05:56

Wie im Forum zu lesen, habe ich von krb den US-CRX erworben. Da noch TÜV vorhanden habe ich ihn angemeldet.
Es ist im Endeffekt die Technik vom ED7 verbaut (verschiedenlange Antriebswellen, also wohl auch das längerübersetzte Getriebe).
Gestern Schiebedach gegen ein von außen rostfreies getauscht und mal die erste Probefahrt gemacht. Aha, saulaut. Blick unter die Haube offenbarte dann ein fehlendes T-Stück zwischen Ansaugschnorchel, Resonator und Luftfilter, ebenso war der Ansaugschnorchel weg. Das kommt jetzt erst mal wieder rein, da es auch bekanntermaßen Leistung kostet. Sonst läuft er recht sauber, kleinere Unwucht in den Reifen und Bremsen sind grottenschlecht wie eh und je bei Honda (mit paar Ausnahmen). Hier werde ich wohl im Interesse der eigenen Sicherheit Bremsflüssigkeit wechseln und evtl. Sportbremsbeläge verbauen die ich noch rumliegen hab. Und die hinteren Bremsen, die auch als Schwachstelle bekannt sind mal zerlegen und gangbar machen.
Der linke Kotflügel ist auch nicht mehr so toll, recht verdellt, den werd ich wohl auch noch tauschen, sonst passiert erst mal nichts damit.
Sichtbarer Rost unterm Tank und linken Radlauf, Schweller wurden schon mal teilgeschweißt, aber schaun vom Unterboden her wirklich noch super aus.
Das Gepiepse mit Gurt und Anschnallen geht auf die Nerven....

Ich berichte weiter. Bilder folgen.


Mein Viertelmeile Jazz und meine Hondas
Wer Hubraum sät, wird Drehmoment ernten! Wo Saatgut fehlt, muss Drehzahl her!


 
barney
Beiträge: 8.440
Punkte: 746.646
Registriert am: 11.05.2007
Ich fahre: Stream RN3 und US-CRX ED9 SOHC...just for fun
Da wohne ich: Altbayern, Out of LA
Vorname: barney

zuletzt bearbeitet 13.09.2017 | Top

RE: US-CRX im Fuhrpark

#2 von buggs , 13.09.2017 15:05

Schnall dich halt an

Viel Spaß damit.


1990 Honda Civic 1.6i-VT EE9 - sold
1990 Honda CRX 1.6i-VT EE8 - sold
1990 Honda Civic 1.6i-VT EE9 - sold
1990 Honda Civic SiRII 1.6i VTEC EF9 - sold
1990 Honda CR-X SIRII 1.6i VTEC EF8 - sold
1991 Honda Civic 1.6i-VT EE9

---EE / EF Hool---


 
buggs
Beiträge: 625
Punkte: 95.730
Registriert am: 22.02.2008
Ich fahre: VW Passat B5 USDM, VW Passat B8, Honda Civic EE9
Da wohne ich: Hamburg
Vorname: Marc


RE: US-CRX im Fuhrpark

#3 von barney , 15.09.2017 05:07

Weil ja alle immer von den so zuverlässigen Hondas reden....ich bin dann gestern mit dem ED9 liegengeblieben. Wollt noch bei nem Bekannten was abgeben und Auto startete nicht mehr. Ist das Hauptrelais. Nach 30 min. plaudern (ratschen kennt ihr eh nicht, oder?) konnte ich wieder weiterfahren.
War meine zweite Ausfahrt, die erste waren 5 km, die zweite 20 km.
Reifendruck hab ich erhöht, 1,5bar rundum sind mir zu wenig und lassen sich kaum lenken. Die Reifen sind alle 4 porös, versteh ich ehrlich gesagt nicht, wie man da auf Achse quer durch Deutschland rollen kann.

Anschnallen nervt! Wenn Schlüssel steckt piepts eigentlich dauernd wenn der Gurt nicht im Schloß steckt. Schiebedachaus- und einbau hat mir schon fast nen Tinitus beschert. Wenn ich fahre bin ich natürlich angeschnallt, mach ich aber immer erst wenn ich aus dem Hof rausroll, bis zum Nachbarn hab ich ja 200m Zeit. Und um das Hauptrelais klicken zu hören muß man angeschnallt sein, sonst hört man nur Piep Piep Piep. Und wenn man angeschnallt ist, kann man nicht richtig gegen das Armaturenbrett von unten treten. Gibt schlimmeres.

Mein momentanes Fazit:
ED9 halt. Man sitzt sich rein und verschmelzt zu einer Einheit. Macht einfach Spaß mit dem kleinen rumzufahren. Wenn das Gummi-T-Stück und Schnorchel wieder drinnen sind, dann geht er wohl auch richtig. Obenrum fehlt da was.

Evtl. such ich mir das Kabel das den Kontakt für das Gepiepse macht. Muß ja irgendwo am Zündschloss sein.


Mein Viertelmeile Jazz und meine Hondas
Wer Hubraum sät, wird Drehmoment ernten! Wo Saatgut fehlt, muss Drehzahl her!



HoWoPa
findet das lustig!
 
barney
Beiträge: 8.440
Punkte: 746.646
Registriert am: 11.05.2007
Ich fahre: Stream RN3 und US-CRX ED9 SOHC...just for fun
Da wohne ich: Altbayern, Out of LA
Vorname: barney

zuletzt bearbeitet 15.09.2017 | Top

RE: US-CRX im Fuhrpark

#4 von HondaLegend , 15.09.2017 07:01

Zitat von barney im Beitrag #3
Wenn Schlüssel steckt piepts eigentlich dauernd wenn der Gurt nicht im Schloß steckt.


Ist bei meinem KB1 ähnlich, der piept ständig, das nervt mich auch. Sobald man die Zündung einschaltet piept der, wenn man sich nicht angeschnallt hat. Ich möchte wissen, wer sich sowas ausgedacht hat. Soll ich mich etwa mit dem Schlüssel in der Hand anschnallen?? Und wenn man nur auf ACC schaltet piept es wenn die Tür offen ist, mit der Displaymeldung "Schlüssel steckt". Ich hab mir auch schon überlegt, den Piepser stillzulegen, aber der ist auch für die Warnung zuständig wenn man das Licht eingeschaltet lässt, und das brauch ich schon, das würd ich sonst ab und zu vergessen.


 
HondaLegend
Beiträge: 163
Punkte: 37.681
Registriert am: 28.01.2011
Ich fahre: Honda Legend KA8; Legend KB1
Da wohne ich: Wenzenbach
Vorname: Raimund


RE: US-CRX im Fuhrpark

#5 von Pauleg2 , 15.09.2017 07:17

Versuch doch einfach mal von einem alten Gurt die Gurtzunge abzuschneiden
und in das Schloss zu stecken, dann müsste doch Ruhe sein!


Erster Praktikant im HRT-OWL!


 
Pauleg2
Beiträge: 979
Punkte: 432.540
Registriert am: 04.01.2015
Ich fahre: Honda CRX EG2 Honda Civic ED6 Honda CRX ED9 Basso Coral (Rennrad)
Da wohne ich: Horn-Bad Meinberg
Vorname: Paul


RE: US-CRX im Fuhrpark

#6 von Mr.Matchbox , 15.09.2017 12:00

Ich weiss was Ratschen ist.
Steck doch einfach den Pieps-Lautsprecher ab. Vorausgesetzt natürlich man kommt an das Ding halbwegs einfach ran.
Was ich mal erlebt habe mit Leuten die sich aus Überzeugung nicht anschnallen, in einen sehr luxuriösen Auto, war folgendes: Anhalten, aussteigen, Gurt einstecken und sich auf den Gurt setzen. Ruhe. Ich habe mir meinen Teil dazu gedacht.



 
Mr.Matchbox
Beiträge: 464
Punkte: 397.288
Registriert am: 20.05.2016
Ich fahre: CRX del Sol
Da wohne ich: München
Vorname: Christian

zuletzt bearbeitet 15.09.2017 | Top

RE: US-CRX im Fuhrpark

#7 von hilli , 15.09.2017 12:30

Bei ED9 kannst du den Stecker vom Gurtschloss abziehen dann müsste Ruhe sein


 
hilli
Beiträge: 91
Punkte: 13.863
Registriert am: 11.02.2008
Ich fahre: Honda Accord CN1,N600,CRX AF
Da wohne ich: bei Schweinfurt
Vorname: Dirk


RE: US-CRX im Fuhrpark

#8 von barney , 16.09.2017 03:57

Es geht ja nicht ums Anschnallen, natürlich schnall ich mich an, aber halt nicht sofort wenn ich einsteig. Wenn bei mir ein Auto in der Werkstatt steht steckt im Regelfall der Schlüssel. Beim ED9 nicht, denn da kann man ja nicht mal die Tür aufmachen ohne dass es piepst. Ich werd hillis Tipp mal umsetzen und berichten. Muß morgen eh an dem ED9 das Hauptrelais rauspfriemeln und nachlöten.

Das Piepsteil wird wohl beim ED9 wie beim normalen die Lichtauskontrolle in der Steuereinheit also praktisch Innensicherungskasten sein, da wird man kaum was stilllegen können. Evtl. würde ein Tausch der Einheit was bringen, ist mir aber zu blöd das zu wechseln.

Was ich noch vergessen hab und auch nicht ganz verstehe: Die 3. Bremsleuchte war mit schwarzem Isolierband abgeklebt, ebenso war diese abgesteckt. Logik entschließt sich mir gerade, hab diese wieder in Betrieb genommen, da funktionstüchtig.


Mein Viertelmeile Jazz und meine Hondas
Wer Hubraum sät, wird Drehmoment ernten! Wo Saatgut fehlt, muss Drehzahl her!


 
barney
Beiträge: 8.440
Punkte: 746.646
Registriert am: 11.05.2007
Ich fahre: Stream RN3 und US-CRX ED9 SOHC...just for fun
Da wohne ich: Altbayern, Out of LA
Vorname: barney

zuletzt bearbeitet 16.09.2017 | Top

RE: US-CRX im Fuhrpark

#9 von KA_Sammler , 16.09.2017 04:21

Zitat von barney im Beitrag #8

Was ich noch vergessen hab und auch nicht ganz verstehe: Die 3. Bremsleuchte war mit schwarzem Isolierband abgeklebt, ebenso war diese abgesteckt. Logik entschließt sich mir gerade, hab diese wieder in Betrieb genommen, da funktionstüchtig.




Könnte was mit TÜV nach Import zu tun haben. Bis in die 90er waren zusätzliche Bremsleuchten bei uns verboten, dann erlaubt und noch ein paar Jahre später wurden sie bei Neuwagen zur Pflicht. Hach ja, typisch deutsch.
Wenn ich mich recht entsinne, wurde das Auto bereits Anfang der 90er importiert, richtig? Könnte also schon so lang in dem Zustand gewesen sein. Schließlich hält ja nichts so lang wie ein Provisorium. ;)


Legend Enthusiast since 1991



Wendelin
findet das lustig!
 
KA_Sammler
Beiträge: 2.271
Punkte: 297.063
Registriert am: 12.01.2008
Ich fahre: Legend 2.7 V6 24V / 1990er Schalter, Legend 2.7 V6 Coupé 24V / 1989er Schalter, Legend 3.2 V6 / 1991er Automatik mit EZ 11/2005, Legend HS 2.7 V6 / 1988er Automatik, Legend 3.2 Coupé / 1992er Automatik, N360 / 1969er Schalter
Da wohne ich: Olsberg
Vorname: Ringo


RE: US-CRX im Fuhrpark

#10 von Mr.Matchbox , 16.09.2017 13:28

... oder die Bremsleuchte hatte irgendein amerikanisches SAE Prüfzeichen o.ä. was bei uns ja ein No-Go ist.

Barney, mein Gedankengang war: Der del Sol hat abweichend vom seinem "Spender", dem Civic, extra einen separaten Piepser für das Dach.
Evtl. haben sie für den US Markt auch einen separaten Piepser für die Gurte etc. in deinem CRX eingebaut.
Und lieber ein Kabel am Piepser abklemmen als mehrere im ganzen Auto.



 
Mr.Matchbox
Beiträge: 464
Punkte: 397.288
Registriert am: 20.05.2016
Ich fahre: CRX del Sol
Da wohne ich: München
Vorname: Christian


RE: US-CRX im Fuhrpark

#11 von barney , 17.09.2017 14:51

Hier Bilder von dem ausgebauten Schiebedach, da braucht man nicht mehr nachdenken weder Instandsetzung. Sonst bin ich leider noch zu nix anderem gekommen.


Mein Viertelmeile Jazz und meine Hondas
Wer Hubraum sät, wird Drehmoment ernten! Wo Saatgut fehlt, muss Drehzahl her!

Angefügte Bilder:
20170907_071353.jpg   20170908_160619.jpg   20170908_160623.jpg   20170908_160634.jpg   20170908_160655.jpg   20170908_160702.jpg  

 
barney
Beiträge: 8.440
Punkte: 746.646
Registriert am: 11.05.2007
Ich fahre: Stream RN3 und US-CRX ED9 SOHC...just for fun
Da wohne ich: Altbayern, Out of LA
Vorname: barney


RE: US-CRX im Fuhrpark

#12 von barney , 17.09.2017 20:53

Jetzt piept das rechte Gurtschloss wenn kein Gurt drinnen steckt. Die Logik muß ich jetzt nicht verstehen, oder?


Mein Viertelmeile Jazz und meine Hondas
Wer Hubraum sät, wird Drehmoment ernten! Wo Saatgut fehlt, muss Drehzahl her!



HoWoPa
,
Jazzydriver92
und
krb
finden das lustig!
 
barney
Beiträge: 8.440
Punkte: 746.646
Registriert am: 11.05.2007
Ich fahre: Stream RN3 und US-CRX ED9 SOHC...just for fun
Da wohne ich: Altbayern, Out of LA
Vorname: barney


RE: US-CRX im Fuhrpark

#13 von 213S , 17.09.2017 23:27

Hat das System wohl schon eine Sitzbelegungserkennung ?

Eigendlich ist dieses "Supplemental Restraint System" (SRS) so gedacht, das der Gurt konstant im Schloss eingesteckt ist und man sich um keinen Gurt zu kümmern braucht wenn man ein- und aussteigt.
Bei Honda ist die obere Gurtaufhängung in der Tür statisch gewesen. Aber bei anderen PKW aus jener Zeit waren diese motorisch betrieben. Das heisst, bei offener Tür bewegte sich jener Aufnahmepunkt nach vorne um das Einsteigen zu erleichtern.

Das Schloss am Sitz sollte eigendlich nur im Notfall geöffnet werden.

So die Theorie dieses einfachen SRS-Systems bei Airbaglosen PKW in den USA ab 1988 (?).


3. Mitglied des HRT-OWL.

Join me on Instagram: "insightowner"


 
213S
Beiträge: 960
Punkte: 315.298
Registriert am: 16.07.2016
Ich fahre: Rover 213 S
Da wohne ich: .
Vorname: .

zuletzt bearbeitet 17.09.2017 | Top

RE: US-CRX im Fuhrpark

#14 von barney , 19.09.2017 05:24

Prinzip ist mir bekannt, aber total unpraktikisch, da verheddert man sich ja beim Aus- und Einsteigen. Komisch ist halt, dass das Gepiepse für den rechten Gurt erst plötzlich gekommen ist. Ich werd mich wohl da mal bißl belesen müssen und das Auto bißl genauer untersuchen.
Man kennt das ja von den europäischen ED9, wenn man schnell am Gurt zieht, dann sperrt der. Beispielsweise bei einem Unfall. Also bei dem US-ED9 sperrt da nix. Macht mir ein bißchen Sorgen, denn ich weiß nicht, was da passiert wenns scheppert. Würd schon gerne wissen, ob der Gurt dann straff wird bei Unfall oder Belastung? Oder hat der einen externen Aufprallsensor? Fragen über Fragen...


Mein Viertelmeile Jazz und meine Hondas
Wer Hubraum sät, wird Drehmoment ernten! Wo Saatgut fehlt, muss Drehzahl her!


 
barney
Beiträge: 8.440
Punkte: 746.646
Registriert am: 11.05.2007
Ich fahre: Stream RN3 und US-CRX ED9 SOHC...just for fun
Da wohne ich: Altbayern, Out of LA
Vorname: barney


RE: US-CRX im Fuhrpark

#15 von Ubbedissen , 19.09.2017 08:45

Das der Gurt korrekt sperrt wurde bei meiner letzten HU am ED9 geprüft, hab meinen eben durch die HU und
der Prüfer hat alle Gurte durch Zug am Gurt zum Einrasten gebracht.


 
Ubbedissen
Beiträge: 1.319
Punkte: 278.196
Registriert am: 25.12.2008
Ich fahre: Honda CRX ED9 , BMW Z4 35i e89
Da wohne ich: Ostwestfalen
Vorname: Mike

zuletzt bearbeitet 19.09.2017 | Top


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
   

Mein Ami-Schlitten - ein CRX Si

 
counter

mehr Tabellen auf Xobor.de | Forum-Software
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor