Wir sind ein ernsthaftes Forum, daher legen wir viel Wert auf mit Zeit und Liebe verfasste Beiträge. Dank der hier gepflegten Umgangsformen erheben wir uns aus dem Allerlei der anderen Automobilforen und stellen damit, wie auch unsere Fahrzeuge, eine besondere Klasse dar.

Ein herzliches Hallo aus dem Raum Dresden/Freiberg von einem eventuellen Oldtimer Neuling

#1 von Team Nippon Tuning , 20.11.2014 14:26

Hallo liebe Gemeinde,
mein Name ist Sascha, bin 31 Jahre alt und komme aus Dresden. Auf das Forum bin ich über die Userin "Flitzermama" aufmerksam geworden und habe mich sofort angemeldet. Unsere "Familie" Team Nippon Tuning (T.N.T.) gründete sich schon aus der Freundschaft in Kindertagen. Einigen dürfte der Name Nippon Tuning vielleicht bekannt (Nippon Tuning.com) sein mit denen wir am Anfang, da man noch keine Erfahrung hatte, zusammengearbeitet hatte wenn man das so nennen kann. Jedoch entwickelten wir uns anders und selbstständich weiter da es für uns Hobby und kein Beruf war aber es war der Einstieg für uns in die Japan Tuning Szene und man einigte sich darauf das wir den Namen in abgewandelter Form weiternutzen dürfen.
Über die Jahre bauten wir für uns privat eine eigene Werkstatt auf komplett mit Hebebühne, Waschtisch usw. usf. und Lackierkabine befindet sich gerade im Bau. Näheres in der Bio ;) Unsere Projekte aus der Jugend ruhten nun fast 10 Jahre im Schnitt und jetzt geht es kräftig weiter.

Dies ist auch der eigentliche Grund für meine Anmeldung hier. Über die Jahre ändert sich der Geschmack und so würde, ehrlich gesagt, keiner von uns mehr solche großen Projekte mehr stemmen. Viel mehr geht es uns nun darum Fahrzeuge komplett original zu erhalten, restaurieren und einfach "schützen". Es gibt so viele schöne alte Autos und wenn man mehr Geld hätte wäre der Fuhrpark auch viel größer, ganz allein aus dem Grund um die Fahrzeuge zu erhalten bevor die Leute wieder bei solchem Mist wie der Abwrackprämie Top-Autos verschrotten die es NICHT verdient haben!

Mir fehlt jegliche Erfahrung was Oldtimer angeht und meine Freundin und ich schauten mal grob im Netz herum. Anders als bei meinem EG Civic Baujahr 94 Projekt den man im Schlaf komplett zerlegt und wieder zusammenbaut fehlt mir jegliche Erfahrung was Old/Yountimer angeht. Für die EG Reihe bekommt man noch leicht Teile, egal ob Verschleiß oder Neuteil da Honda noch relativ gut liefern kann und ich somit auch keine "Angst" habe was den Aufbau, Umbau und die Restauration der Teile angeht. Da ich sehr penibel bin was so etwas angeht werden die Teile nicht einfach umgebaut sondern komplett auseinader gebaut, und neu aufgebaut. Achsteile, Bremsen, Innenraum, Motorraum. Es ist fast wie ein kleines Neuwagenprojekt.

Da meine Freundin und ich sehr große Civic Fans sind fanden wir nun zwei Honda CRX AF Modelle. Es soll defnitiv ein Alltagsauto werden für uns, mit H-Zulassung natürlich.
Wir haben ein Angebot für einen AF mit rund 150000 km mit originale Alufelgen gefunden der auf den Bildern ein sehr guten optischen Eindruck macht. Innen wie außen.
Dann ein weiteres Angebot von einem AF mit gerade mal rund 50000 km der seit 1992 stillgelegt ist mit blauen Interieur.
Es klingt jetzt vielleicht doof, aber von unserer Erfahrung her würden wir eher zu dem tendieren mit den 100000 km mehr auf der Uhr. Warum dies?
Wir haben bis jetzt immer sehr schlechte Erfahrungen gemacht wenn Fahrzeuge sehr lange gestanden haben. Ok, man müßte sehen wie sie die Jahre standen. Aber Gummilager, Dichtungen usw. usf. werden einfach porös und für einen Motor der so lange steht ist es auch nicht gerade förderlich.
Als reine Basis wäre der AF mit weniger Kilometern natürlich viel geeigneter aber jetzt kommt unsere große Angst ins Spiel da wir keinerlei Erfahrungen haben mit Old/Yountimer.
Was Teile angeht, Interieur und Exterieur sieht es für den AF richtig schlecht aus.
Sind aber denn Verschleißteile für Motor, Achsen, Lager usw. noch relativ leicht zu bekommen??? Falls man das Fahrzeug doch herrichten muß.
Bei der langen Standzeit macht mir vor allem der Motor sorgen.
Für mein EG Civic Projekt habe ich einen B16A2 Motor komplett generalüberholt sowie vorher im Säurebad gereingt und neu legiert. Also ein neuer Motor wie sie zu Normen (zwecks Legierung) heutzutage ausgeliefert werden. Wie oben schon erwähnt standen diverse Projekte bei uns sehr lange, unter anderem auch meines. Satte 6 Jahre ehe der Motor in meinen EG wanderte Anfang April diesen Jahres! Da nützt kein neuer Motor was mit 0 km Laufleistung. Alle Dichtungen erneuert da porös geworden und zweimal komplett mit Öl gespült. Alles kein Problem, da man halt leicht an alle Teile herankommt.
Da beide AF einen sehr guten Eindruck machen würde ich auch gerne wissen welche versteckten Schwierigkeiten es gibt. Worauf ich nie gekommen wäre, wenn möglich, auch mal unter den Teppich zu schauen da dort gerne Rost ensteht da das Wasser vom Schiebedach zu den hinteren Kotflügel geleitet wird.
Dies ist die größte "Angst" die uns beschäftigt, woher Verschleißteile und da fand ich die Seite http://www.crx-af-as.de/ und darüber entstand der Kontakt zu "Flitzermama" und nun schließlich zu diesem Forum.

Sie war es auch die mir empfohlen hat meine Gedanken auch hier noch einmal zu äußern da diese Gemeinde sehr hilfsbereit ist.
Genau diese Punkte kann ich auch beim ersten stöbern, und vor allem durch den Kontakt mit Flitzermama bestätigen.

Ein Grund für uns von Team Nippon Tuning sich aus der Tuning Szene immer weiter zurückzuziehen und bis vor 4 Jahren bis jetzt endgültig der Schlußstrich gezogen wurde war der Umgang mit den Autos in der Szene und das ganze, entschuldigt bitte, überwiegend dumme Gerede!
Jeder weiß es besser als der andere und werfen mit sonst was für Dingen um sich.
Im Vordergrund steht eigentlich die Leidenschaft Auto/Motorsport usw. aber den Fahrzeugen kommt es nicht zu Gute. Dazu dann noch kindergartenhafter Markenhass. Da wird schnell umgebaut und gemacht aber warum nicht gepflegt? Nichts für die Dauer wenn man so will und der überwiegende Teil der Szene ist wirklich sehr nett aber aufgrund solcher Dinge ziehen sich immer mehr zurück und bleiben im engsten Kreis unter sich und meiden Treffen.
So wie wir zur Zeit auch noch.
Jugendsünden begeht jeder, bestes Beispiel unser Gemeinsames '88er ED9 CRX Bierzapfanlagen Projekt. Die Zapfanlange würden wir heute immer noch verbauen, aber der CRX würde sich optisch kein bischen verändern!! Dies bereuen wir ein wenig und geplant ist irgendwann mal ein Neuaufbau, bzw. eventuell zurückrüsten.

Wie ist eure Meinung? Bei Oldtimern logischerweise doch zu dem AF CRX tendieren mit nur 50000 km. Wird auch angegeben mit "Zustand 2".
Da die Grundlage zu stimmen scheint. Von mir gäbe es dann eine richtige Unterbodenpflege. Bedeutet Teile so weit es geht entfernen um ALLE Stellen zu erreichen und gut reinigen zu können um neuen Schutz nach der Trocknung auftragen zu können. Dafür wird auch der Tank abgesenkt. Vergessen leider viele.
Hohlraumkonservierung würde ich bei einer Lackiererei die sich darauf spezialisiert hat durchführen lassen.
Dann dürfte er ja eigentlich alltagstauglich, oder wie ist eure Meinung diesbezüglich?

Da ich weiter gestöbert habe entdeckte ich auch noch meinen persönlichen Traum. Ein Honda Civic SB2, sowie einen top gepflegten Honda Quintet.
Alles wirklich wundervolle Fahzeuge und den Quintet kannet ich noch gar nicht!

Da geplant ist das das EG Civic Projekt nächstes Jahr pünktlich zum Saisonanfang beendet wird gäbe es ein weiteres Sommerfahrzeug das so oft wie möglich rollen soll. Sollte es wirklich zum CRX AF kommen dann verkaufen wir definitiv unseren 2009er Honda Civic FK2.
So kann man ja mit einem solch neuen Fahrzeug was die Sicherheit angeht zufrieden sein... ...aber ganz ehrlich, die Qualität? Die Haltbarkeit. Es war mein erster Neuer von Honda und wird wohl auch der letzte bleiben. Fahrgefühl usw. sind völlig anders. Vielleicht fahren deswegen so viele Leute da draußen so bescheuert weil das Fahrzeug so viel übernimmt und man so abgeschirmt ist das sich alle gleich überschätzen weil die Fahrzeuge es liefern, der Fahrer aber weiterhin schlecht bleibt.
Das Gefühl läßt sich sehr schwer beschreiben und die meißten greifen sich an den Kopf wenn man sagt das man sich auf ein altes Auto wieder einlassen will. Was wird man den wirklich vermissen... ...ach ja, das gute ABS :) Darum war es gleich mit das erste was ich bei meinem EG Civic nachgerüstet habe als das Projekt startete. Aber bei der 5 Tages Zulassung als ich die Probefahrten mit dem EG Civic machte um auch die ersten 1000 Einfahrkilometer für den neuen Motor wegzuspulen bestätigte es sich einfach wieder das wir tausend mal lieber in einem alten Auto sitzen als in einem neuen Fahrzeug! So gemütlich sind wir lange nicht mehr gefahren und mit so viel Spaß.
Mir kommt ja schon ein Grinsen ins Gesicht wenn ich manchmal den alten Toyota Starlet meiner Mutter fahren darf.

Darum bitte ich um euren Rat und eventuelle Tipps und Hilfe was es möglich ist. Finanziell ist es doch sehr straff gerade da alles vorangetrieben wird um das EG Civic Projekt zu beenden aber es wird beim Kauf keinesfalls an der falschen Stelle gespart wenn die Entscheidung stehen sollte!

Ich danke euch allen schon mal im Voraus und besonder Flitzermama noch einmal!
Anbei noch ein paar Bilder unseres Fuhrparks.

Liebe Grüße, Team Nippon Tuning (T.N.T.) und Sascha.
https://www.facebook.com/teamnippontuning

Angefügte Bilder:
TNT Fuhrpark1.jpg   TNT Fuhrpark2.jpg   TNT Fuhrpark3.jpg   DSC54.JPG  

 
Team Nippon Tuning
Beiträge: 42
Punkte: 10.826
Registriert am: 20.11.2014
Ich fahre: Civic EG4 B16A2 Projekt & Freundin ihr Civic Renaissance Model X ED9 sowie daily ED6
Da wohne ich: Raum Dresden/Freiberg
Vorname: Sascha


RE: Ein herzliches Hallo aus dem Raum Dresden/Freiberg von einem eventuellen Oldtimer Neuling

#2 von Wendelin , 20.11.2014 16:45

Hallochen Sascha.
Na, dann mal herzlich willkommen hier

Du hast dir ja eine Menge vorgenommen. Als ultimativer AF Fan freue ich mich natürlich sehr zu lesen, dass du einen AF retten willst.
Ist der AF mit 50000 km der weiße, der dem Sohn des Honda Händlers gehört, für 3900€?


Nur Geduld, mit der Zeit wird aus Gras Milch.


 
Wendelin
Beiträge: 2.273
Punkte: 1.113.240
Registriert am: 09.09.2013
Ich fahre: AF und zeitweise AS. Ein AF hat das Oldtimer Gutachten
Da wohne ich: Henstedt-Ulzburg
Vorname: Dörte


RE: Ein herzliches Hallo aus dem Raum Dresden/Freiberg von einem eventuellen Oldtimer Neuling

#3 von Team Nippon Tuning , 20.11.2014 17:25

JA GENAU! Der hier: http://home.mobile.de/AUTOHAUSPAGELGMBHCOKG#des_195737171
Ach der gehört dem Sohn des Händlers? Eine Mail habe ich geschicht an die Adresse aber ich ruf vielleicht lieber mal an da noch keine Antwort.
Ich kann ja nur von den Bildern beurteilen. Wie ist deine Meinung? Sie haben auch noch einen alten Jazz 45 AA! <3
So doof es klingt, aber ich habe halt etwas Angst wegen der langen Standzeit was den Motor betrifft. Nicht das der Motor spinnt, es geht mir um die Dichtungen usw. Sind diese noch relativ gut zu bekommen? Also das ein wiederaufarbeiten möglich ist?
Was uns aber etwas wundert, wenn man die Bilder betrachtet scheint er auf der Fahrerseite etwas runterzuhängen. Für nicht mal 50000 km wäre das aber schon seltsam wenn die Fahrerseite von Dämpfer/Federn her schon müde wäre. Sieht man ganz gut auf dem frontalen Bild wenn man als Referenz den Hintergrund, das Dach nimmt. Sowie auf dem Bild mit dem Heck erkennt man es.
Das Interesse von meiner Freundin und mir ist wirklich groß. Die Basis des weissen AF scheint einfach top zu sein für den Preis. Schade das das originale Blaupunkt Radio fehlt. Weißt du ob das originale Felgen sind?
Der rote AF mit 150000 wäre dieser hier: http://home.mobile.de/CLASSICMOBILERITTERHUDE#des_196965662
EIn AS CRX wäre auch schön, aber die AF waren wirklich die ersten CRX und es wäre eine Ehre solch ein Fahrzeug sein eigen nennen zu dürfen.


 
Team Nippon Tuning
Beiträge: 42
Punkte: 10.826
Registriert am: 20.11.2014
Ich fahre: Civic EG4 B16A2 Projekt & Freundin ihr Civic Renaissance Model X ED9 sowie daily ED6
Da wohne ich: Raum Dresden/Freiberg
Vorname: Sascha


RE: Ein herzliches Hallo aus dem Raum Dresden/Freiberg von einem eventuellen Oldtimer Neuling

#4 von Wendelin , 20.11.2014 17:37

Zitat von Jazzydriver92 im Beitrag RE: Forums-Kneipe
gefunden

Lies diesen Beitrag mal, der erklärt vieles....(bitte “gefunden“ anklicken)


Nur Geduld, mit der Zeit wird aus Gras Milch.


 
Wendelin
Beiträge: 2.273
Punkte: 1.113.240
Registriert am: 09.09.2013
Ich fahre: AF und zeitweise AS. Ein AF hat das Oldtimer Gutachten
Da wohne ich: Henstedt-Ulzburg
Vorname: Dörte


RE: Ein herzliches Hallo aus dem Raum Dresden/Freiberg von einem eventuellen Oldtimer Neuling

#5 von Flitzermama , 20.11.2014 19:40

Hallo Sascha,
schön das du meinem Rat gefolgt bist und dich angemeldet hast - Habe nicht zuviel versprochen, oder?

Wünsch dir viele spannende Beiträge hier im Forum. Bleiben in Kontakt.

Grüßle Agi


einmal CRX - immer CRX - guckst du: www.crx-af-as.de


 
Flitzermama
Beiträge: 1.263
Punkte: 213.809
Registriert am: 19.01.2010
Ich fahre: CRX AS Bj. 1987 / CR-Z Bj. 2010 / FR-V Bj. 2008
Da wohne ich: 73277 Owen
Vorname: Agi


RE: Ein herzliches Hallo aus dem Raum Dresden/Freiberg von einem eventuellen Oldtimer Neuling

#6 von barney , 21.11.2014 05:00

Wegen der Schräge, der AF hat vorne Drehstabfedern, evtl hat da jemand rumgeschraubt oder ist eine hinüber. Schaut echt so aus als wär da was nicht in Ordnung. Müßte man mal hinterfragen. Bei dem Preis darf das nicht sein. Wichtigste Schwachstelle in meinen Augen ist Rost im Fußraum beide Seiten und am Schweller entlang. Radläufe kann man doch deutlich einfacher reparieren.


Mein Viertelmeile Jazz und meine Hondas


 
barney
Beiträge: 8.166
Punkte: 641.837
Registriert am: 11.05.2007
Ich fahre: Schieb Hondas nur noch (Frau fährt Stream RN3)
Da wohne ich: Altbayern, Out of LA
Vorname: barney


RE: Ein herzliches Hallo aus dem Raum Dresden/Freiberg von einem eventuellen Oldtimer Neuling

#7 von Team Nippon Tuning , 21.11.2014 07:47

Zitat von Wendelin im Beitrag #4
Zitat von Jazzydriver92 im Beitrag RE: Forums-Kneipe
gefunden

Lies diesen Beitrag mal, der erklärt vieles....(bitte “gefunden“ anklicken)

Ach verdammt, dies hört sich ja überhaupt nich gut an was man da über Pagel liest :( Sollte damit Vorsicht geboten sein bei dem AF? Mit Zustand 2 wird er ja angegeben.
Der weisse AF macht dabei aber einen so verdammt guten Eindruck. Mir ist aufgefallen das der Honda Jazz/City AA ebenfalls an der gleichen Stelle fotografiert wurde.
Dieser hängt auf den Bildern ebenfalls auf der Fahrerseite herunter. Aber der Untergrund scheint eigentlich eben zu sein, schon komisch.

Unser aller erster Favorit war ja der schöne rote AF ( http://home.mobile.de/CLASSICMOBILERITTERHUDE#des_196965662 ) Dieser Händler hat noch mehr Oldtimer im Angebot, konnte aber keine Erfahrungen über Google dazu finden. Der rote AF hat ja satte 100000 km mehr auf der Uhr als der Weisse.
Gibt es besondere Intervalle bei ca. 150000 bei AF einzuhalten? Bzw. bei dem weissen AF bei 50000 km. Nicht das man eines der Fahrzeuge erwirbt und dann im Nachhinein feststellt was eigentlich alles gemacht werden müßte (wenn alles andere ok ist und man im besten Fall am Anfang einfach nur fahren könnte).

Ich weiß einfach nicht so richtig weiter. Rein vom logischen her wäre der Weisse ja die bessere Basis. Dennoch tendiere ich immer wieder zum roten AF. (und das liegt auf keinen Fall am Preis. Das Geld ist bis zu der Preislage noch egal solange das Fahrzeug wirklich top ist) Ganz einfach weil er mehr gelaufen ist und genutzt wurde. Sicherlich auch ein großes Risiko aber ich weiß auch kein bischen wie der weisse AF die ganzen 22 Jahre stand.

Ein Freund hat mir jetzt noch einen richtigen Leckerbissen geschickt. Leider kein CRX aber auch ein Civic, und mein kleiner Traum. Da aber das EG Civic Projekt halt noch voll im Gange ist, ist der Preis doch sehr heftig für mich. Aber was man geboten bekommt läßt einem wirklich das Wasser im Mund zusammenlaufen: http://suchen.mobile.de/auto-inserat/hon...s=EXPORT&noec=1

Ja Agi VIELEN DANK NOCHMAL! Hier bekommt man auch ordentliche Antworten und es wird wirkich versucht zu helfne bzw. es wird auf einen eingegangen. Mich wundert es wirklich nicht mehr das wir in anderen Hondaforen nicht mehr aktiv sind. Da spreche ich von H-Zulassung und das ich alte Fahrzeuge erhalten will und mir wird für den CRX gleich Tuningtipps vorgeschlagen und was ich alles machen soll

Der Quintet wäre preislich, vom Zustand her und den nur rund 70000 km als Alltagsauto wirklich so gut wie unschlagbar... ...aber man hängt zu sehr an allen Civics von '72 bis '00


 
Team Nippon Tuning
Beiträge: 42
Punkte: 10.826
Registriert am: 20.11.2014
Ich fahre: Civic EG4 B16A2 Projekt & Freundin ihr Civic Renaissance Model X ED9 sowie daily ED6
Da wohne ich: Raum Dresden/Freiberg
Vorname: Sascha



  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
   

Softwareproblem auf hondayoungtimer-seite
Bin neu hier ;)

 
counter

mehr Tabellen auf Xobor.de | Forum-Software
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor