Wir sind ein ernsthaftes Forum, daher legen wir viel Wert auf mit Zeit und Liebe verfasste Beiträge. Dank der hier gepflegten Umgangsformen erheben wir uns aus dem Allerlei der anderen Automobilforen und stellen damit, wie auch unsere Fahrzeuge, eine besondere Klasse dar.

Neuer Versuch - Mein ED6

#1 von krb , 18.08.2017 16:44

Neuer Versuch? Ja, denn nachdem die Zukunft meines EG3 nicht zum Pfötchen-Großraumtaxi führte, sondern zum neuen Daily von @HoWoPa, schwirrte in meinem Kopf ständig nebenbei die Frage herum, was kommt nach dem Pfötchen-Taxi? Wenn’s nach mir geht, dann is die Frage seit Kurzem beantwortet: Mein ED6.

Die Umstände, wie mein ED6 zu mir kam, sind bereits dokumentiert. Hier folgt seine weitere Geschichte.

Erstzugelassen wurde er am 24. Juni 1991. Am 22. März 2010 erfolgte die Ummeldung auf die zweite Eigentümerin. Vor einigen Jahren erwarb @barney ihn, um ihn zu schlachten. Wegen des geringen Rostbefalls wurde daraus aber nix. Und das is auch ganz gut so, denn auf diese Weise konnte ich ihn am 18. August auf meinen Namen als dritten Eigentümer in den Papieren anmelden, aber noch nicht wieder fahren, denn zunächst muß er sicher fahrbereit gemacht werden.

Die erste Maßnahme dazu ist ein Satz neuer Reifen. Da ich einerseits wegen des geplanten Einsatzes Allwetter-Reifen aufziehen lassen will und andererseits Volker in unserem Fundus passende Radkappen entdeckt hat, steht er bis Dienstag auf der Hebebühne, denn ich wollte das Geld für einen Satz Felgen nicht ausgeben. Schicke 13-Alus dürfte es ohnehin nicht mehr geben.



Es ist eben kein Neuwagen. Deshalb gibt es hier und da Wehwehchen.

Das größte Problem scheint mir das falsche Motor-/Getriebelager zu sein, das vorn verbaut ist. Das stammt von einem Schalter und für den Automatik ist das auf jeden Fall anders – nur nicht mehr bei Honda lieferbar. (Wie so vieles für den ED6.) Dem Problem mit dem Kühlwasser werde ich durch ein neues Thermostat und einen neuen Kühler entgegen treten. Der Fahrersitz ist arg strapaziert. Aber das dürfte der Sattler richten können und wenn’s ganz schlimm kommt, dann gibt es halt wieder einmal einen Schaffellbezug.



Problematischer wegen der Ersatzteilversorgungslücken sind dann schon das Fensterführungsgummi und die Verblendung am Türrahmen. Beides auf der Fahrerseite. Das Fensterglas schließt wegen des angenagten Gummis nicht mehr vollständig. Das erzeugt nicht nur Windgeräusche, sondern ist auch nicht wirklich dicht. (Während des gewaltigen Gewitters bei der Überführung bekam mein linker Arm ständig Sprühnebel ab.)



Die Verblendung ist oben gerissen, weil irgendein Schrauber (auf beiden Seiten) die Schrauben derartig festgezogen hat, daß der Kunststoff sich verbogen hat. Auf der Fahrerseite hat dann wahrscheinlich die häufige Betätigung dazu geführt, daß die Schraube sich rausgerissen hat. So ist die Verblendung nicht mehr zu gebrauchen. Auf der Beifahrerseite werde ich mal die Schraube lösen, damit dort nicht das gleiche Mißgeschick passiert.



Ja, und dann gibt es noch den Kotflügel hinten rechts. Der ist etwas verbeult und rostet. Das muß ich mir mal näher ansehen. Hoffentlich ist nicht viel zu tun.



Ach ja, einen kleinen Steinschlag gibt es auch noch in der Windschutzscheibe. Sollte kein Problem darstellen.


Lehrling im HRT OWL


 
krb
Beiträge: 13.035
Punkte: 2.414.579
Registriert am: 08.08.2008
Ich fahre: Pfötchen-Taxi, XW, DB7, ED6, HS, SP, YF1 und weitere Hondas
Da wohne ich: Lippstadt-Hörste
Vorname: Karlheinz

zuletzt bearbeitet 18.08.2017 | Top

RE: Neuer Versuch - Mein ED6

#2 von barney , 19.08.2017 05:59

Gummi und Verblendung sollte ich haben und könnte ich dir schicken wenns wär, gib einfach BEscheid. Muß ich aber erst raussuchen.


Mein Viertelmeile Jazz und meine Hondas
Wer Hubraum sät, wird Drehmoment ernten! Wo Saatgut fehlt, muss Drehzahl her!


 
barney
Beiträge: 8.411
Punkte: 738.861
Registriert am: 11.05.2007
Ich fahre: US-ED9, just for fun
Da wohne ich: Altbayern, Out of LA
Vorname: barney


RE: Neuer Versuch - Mein ED6

#3 von CA589 , 19.08.2017 07:21

Es wären auch noch ne menge Teile an Lauras EC8, hat sogar die gleiche Farbe. Der Kühler ist auch neu, war ein großer, es mußte damals eine Seite der Aufnahme angepasst werden.
Wenn ihn niemand wieder flott machen will, könntest du ihn als Teileträger bekommen.
Mir fehlt leider nicht nur die Zeit 🙈 für die Reparatur der Zylinderkopfdichtung, sondern auch das handwerkliche Geschick 🙊 .


Mit besten Grüßen aus dem Münsterland

Reinhard 😎

"/-/O/\/D/-\"


 
CA589
Beiträge: 2.633
Punkte: 1.093.998
Registriert am: 13.04.2014
Ich fahre: Honda Civic ED6 City Edition von 90, Honda Accord CA5 Aerodeck, Exklusiv Edition von 89
Da wohne ich: 48249 Dülmen
Vorname: Reinhard

zuletzt bearbeitet 19.08.2017 | Top

RE: Neuer Versuch - Mein ED6

#4 von krb , 22.08.2017 12:32

Die neuen Reifen sind auf den Felgen und die Räder am Auto. Jetzt kann er wenigstens gerollt werden, denn die Überhitzung hat er nicht abgelegt. Aber das Thermostat scheint korrekt zu arbeiten, denn der Ventilator wurde korrekt eingeschaltet. Die Kühlwirkung hielt sich aber in Grenzen, denn sobald ich Gas gab, stieg die Temperatur gewaltig an. Fahren geht also noch nicht.

Beim Montieren der Räder durfte ich feststellen, daß vorn links offenbar ein Stehbolzen getauscht worden ist. Er ist nicht nur länger, sondern hat auch eine honda-untypische Steigung. Deshalb steckte dort auch eine andere als die üblichen Honda-Muttern drauf. Leider paßten die Radkappen, die sich in meinem Fundus befinden, auch nicht. Naja, macht nix, denn er is ohnehin noch nicht draußen zu sehen. Außerdem ist eine Felge am Achsloch gerissen. Es sind ja zwei verschiedene Sorten Felgen und die haben doch tatsächlich unterschiedlich große Achslöcher. Ich werde mich also bald mal um einen Satz neuer Felgen kümmern müssen.


Lehrling im HRT OWL



Pauleg2
findet das traurig!
 
krb
Beiträge: 13.035
Punkte: 2.414.579
Registriert am: 08.08.2008
Ich fahre: Pfötchen-Taxi, XW, DB7, ED6, HS, SP, YF1 und weitere Hondas
Da wohne ich: Lippstadt-Hörste
Vorname: Karlheinz

zuletzt bearbeitet 22.08.2017 | Top

RE: Neuer Versuch - Mein ED6

#5 von 213S , 22.08.2017 12:55

Die Roverfelgen (mit dem Winterreifen drauf) dürften doch erstmal ein gutes Provisorium sein.


My thoughts are with you and my fingers are crossed, my best friend.


 
213S
Beiträge: 908
Punkte: 305.669
Registriert am: 16.07.2016
Ich fahre: Rover 213 S
Da wohne ich: .
Vorname: .


RE: Neuer Versuch - Mein ED6

#6 von CA589 , 22.08.2017 23:36

Ich habe auch noch einen Satz Originalfelgen mit Guten Winterreifen und Radzierblenden. Wenn du Interesse hast schreib mich einfach an.


Mit besten Grüßen aus dem Münsterland

Reinhard 😎

"/-/O/\/D/-\"


 
CA589
Beiträge: 2.633
Punkte: 1.093.998
Registriert am: 13.04.2014
Ich fahre: Honda Civic ED6 City Edition von 90, Honda Accord CA5 Aerodeck, Exklusiv Edition von 89
Da wohne ich: 48249 Dülmen
Vorname: Reinhard

zuletzt bearbeitet 23.08.2017 | Top

RE: Neuer Versuch - Mein ED6

#7 von barney , 23.08.2017 06:11

Mit Stahlfelgen jeglicher Größe hätte ich dir den Innenraum zuladen können. Versand lohnt wohl nicht, aber 5,5x13 hätt ich da.


Mein Viertelmeile Jazz und meine Hondas
Wer Hubraum sät, wird Drehmoment ernten! Wo Saatgut fehlt, muss Drehzahl her!


 
barney
Beiträge: 8.411
Punkte: 738.861
Registriert am: 11.05.2007
Ich fahre: US-ED9, just for fun
Da wohne ich: Altbayern, Out of LA
Vorname: barney


RE: Neuer Versuch - Mein ED6

#8 von 213S , 23.08.2017 06:23

Die Roverfelgen müssten dieselbe Grösse haben.


My thoughts are with you and my fingers are crossed, my best friend.


 
213S
Beiträge: 908
Punkte: 305.669
Registriert am: 16.07.2016
Ich fahre: Rover 213 S
Da wohne ich: .
Vorname: .


RE: Neuer Versuch - Mein ED6

#9 von krb , 23.08.2017 07:11

Heute geht's nach Leipzig und morgen für die Nachzügler in die Schule. Ich werde mich wohl um diese lieben Angebote erst am Wochenende kümmern können. Danke schon mal vorab.


Lehrling im HRT OWL


 
krb
Beiträge: 13.035
Punkte: 2.414.579
Registriert am: 08.08.2008
Ich fahre: Pfötchen-Taxi, XW, DB7, ED6, HS, SP, YF1 und weitere Hondas
Da wohne ich: Lippstadt-Hörste
Vorname: Karlheinz


RE: Neuer Versuch - Mein ED6

#10 von krb , 24.08.2017 21:29

Wie erwartet hatte ich heute keine Zeit mehr, mich mit den Rädern zu beschäftigen. Aber ich habe Werkzeug in den Kofferraum des ED6 verpackt. Das is zwar nicht original, aber mann kann damit den Wagen anheben und Räder abschrauben und vielleicht noch mehr machen.


Lehrling im HRT OWL



Pauleg2
findet das lustig!
 
krb
Beiträge: 13.035
Punkte: 2.414.579
Registriert am: 08.08.2008
Ich fahre: Pfötchen-Taxi, XW, DB7, ED6, HS, SP, YF1 und weitere Hondas
Da wohne ich: Lippstadt-Hörste
Vorname: Karlheinz


RE: Neuer Versuch - Mein ED6

#11 von krb , 02.09.2017 00:05

Vorläufig geht es an dieser Baustelle nicht weiter. Weitere Arbeiten erfolgen erst, wenn ich wieder zurück bin.


Lehrling im HRT OWL


 
krb
Beiträge: 13.035
Punkte: 2.414.579
Registriert am: 08.08.2008
Ich fahre: Pfötchen-Taxi, XW, DB7, ED6, HS, SP, YF1 und weitere Hondas
Da wohne ich: Lippstadt-Hörste
Vorname: Karlheinz



  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
   

ED6, Zuwachs in Dülmen

 
counter

mehr Tabellen auf Xobor.de | Forum-Software
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor