Wir sind ein ernsthaftes Forum, daher legen wir viel Wert auf mit Zeit und Liebe verfasste Beiträge. Dank der hier gepflegten Umgangsformen erheben wir uns aus dem Allerlei der anderen Automobilforen und stellen damit, wie auch unsere Fahrzeuge, eine besondere Klasse dar.

H-Kennzeichen und alles drumrum

#1 von Red AS Driver , 03.06.2017 14:10

Hallo zusammen,

im Juli möchte ich gern meinen AS zum H-Kennzeichen "betüffen" lassen, bin da guter Dinge.
Aber wie gehts danach weiter mit neuem Kennzeichen, Versicherungseinstufung, Wertgutachten und so?
Im Moment zahle ich ja volles Programm Steuern, das wird ja günstiger.
Muss ich gleich ein H-Kennzeichen beantragen? Im Oktober sollen die ja auch als
Saisonkennzeichen ausgegeben werden, würde ich dann zweimal machen müssen.
Gibt es sonst noch Einschränkungen, die mich behindern könnten, KM- Leistung oder so?
Und bekomme ich automatisch eine grüne Plakette?
In meinem Freundeskreis gibt es noch keine H-ler, die mir sichere Antworten geben können.
Alle meinen, glauben und denken, aber Wissen hat keiner.
Aber hier gibt es sicher einige, die diese Tortur schon durchlaufen haben, oder?


Red AS Driver


Red AS Driver  
Red AS Driver
Beiträge: 618
Punkte: 79.618
Registriert am: 24.12.2009
Ich fahre: CRX AS, EZ. 1986
Da wohne ich: nördlich das Äquators
Vorname: Fred


RE: H-Kennzeichen und alles drumrum

#2 von 213S , 03.06.2017 14:14

Ja, das wäre mal ein prima Thread.
Der Rover ist nächstes Jahr im März nämlich auch fällig !

Aber ich klebe ALLES an einem Auto mit H-Kennzeichen, jedoch bestimmt KEINE grüne Plakette.
Eine AU-Plakette am vorderen Kennzeichen würde ich so eben durchgehen lassen !


My thoughts are with you and my fingers are crossed, my best friend.



Wendelin
findet das lustig!
 
213S
Beiträge: 908
Punkte: 305.669
Registriert am: 16.07.2016
Ich fahre: Rover 213 S
Da wohne ich: .
Vorname: .

zuletzt bearbeitet 03.06.2017 | Top

RE: H-Kennzeichen und alles drumrum

#3 von Red AS Driver , 03.06.2017 14:33

Ehrlich gesagt ist die grüne Plakette der Hauptgrund für mich und das H-Kennzeichen.
Bei uns schwebt das Damoklesschwert ein großen Umweltzone über uns, dann kann ich meinen AS schieben.
War kürzlich in Schwaben mit dem AS und bin "schwarz" durch einige Umweltzonen gefahren.
weil ich es nicht wusste und es manchmal auch keinen anderen Weg gab.
Bisher habe ich immer die hohen Kosten für Steuer und Versicherung auf mich genommen,
aber da durfte ich auch noch fahren, das droht bald anders zu werden.
So kann man auch Geld vernichten . . .


Red AS Driver


Red AS Driver  
Red AS Driver
Beiträge: 618
Punkte: 79.618
Registriert am: 24.12.2009
Ich fahre: CRX AS, EZ. 1986
Da wohne ich: nördlich das Äquators
Vorname: Fred


RE: H-Kennzeichen und alles drumrum

#4 von 213S , 03.06.2017 14:56

Meines Wissens ist das H-Kennzeichen von den Plaketten befreit.

Im 2. Halbjahr 2018 wird die KFZ-Steuer im Zuge der Infrastrukturabgabe neu geregelt. Hoffe da gibt es dann weiterhin den Bestandsschutz auf bisherige Zulassungen. Bis dahin also sollte man das H-Kennzeichen in trockenen Tüchern haben.


My thoughts are with you and my fingers are crossed, my best friend.


 
213S
Beiträge: 908
Punkte: 305.669
Registriert am: 16.07.2016
Ich fahre: Rover 213 S
Da wohne ich: .
Vorname: .


RE: H-Kennzeichen und alles drumrum

#5 von Flitzermama , 03.06.2017 20:54

Das interessiert auch mich, denn mein AS ist im Mai 2018 für H-Kennzeichen eingeplant, da kommt auch auf mich dieses Prozedere drauf zu. Ist immer gut wenn man etwas vorbereitet sein kann.

Wo warst du denn im Schwabenland?


einmal CRX - immer CRX - guckst du: www.crx-af-as.de


 
Flitzermama
Beiträge: 1.275
Punkte: 233.886
Registriert am: 19.01.2010
Ich fahre: CRX AS Bj. 1987 / CR-Z Bj. 2010 / FR-V Bj. 2008
Da wohne ich: 73277 Owen
Vorname: Agi


RE: H-Kennzeichen und alles drumrum

#6 von Flitzermama , 03.06.2017 20:55

Zitat von 213S im Beitrag #4

Im 2. Halbjahr 2018 wird die KFZ-Steuer im Zuge der Infrastrukturabgabe neu geregelt.
Was soll denn da geändert werden? Hab da gar nichts mitbekommen.


einmal CRX - immer CRX - guckst du: www.crx-af-as.de


 
Flitzermama
Beiträge: 1.275
Punkte: 233.886
Registriert am: 19.01.2010
Ich fahre: CRX AS Bj. 1987 / CR-Z Bj. 2010 / FR-V Bj. 2008
Da wohne ich: 73277 Owen
Vorname: Agi


RE: H-Kennzeichen und alles drumrum

#7 von 213S , 03.06.2017 21:00

Bezieht sich wohl doch nur auf Neuzulassungen.
http://m.focus.de/auto/news/wltp-verbrau...id_6702439.html

Sorry for offtopic.


My thoughts are with you and my fingers are crossed, my best friend.


 
213S
Beiträge: 908
Punkte: 305.669
Registriert am: 16.07.2016
Ich fahre: Rover 213 S
Da wohne ich: .
Vorname: .

zuletzt bearbeitet 03.06.2017 | Top

RE: H-Kennzeichen und alles drumrum

#8 von peppi , 04.06.2017 00:23

Zitat von 213S im Beitrag #4
Meines Wissens ist das H-Kennzeichen von den Plaketten befreit.





Ich zierte mal https://www.essen.de/leben/verkehr/Ausna...eltzone.de.html (4.6.17):

Zitat

Generelle Ausnahmen von der Plakettenpflicht und den Verkehrsverboten der Umweltzonen (bundeseinheitlich)

Nach dem Anhang zur 35. Verordnung zur Durchführung des Bundes-Immissionsschutzgesetzes (Verordnung zur Kennzeichnung der Kraftfahrzeuge mit geringem Beitrag zur Schadstoffbelastung) sind die nachfolgend aufgelisteten Fahrzeuge von der Plakettenpflicht und den Verkehrsverboten der Umweltzonen in Deutschland befreit:

- mobile Maschinen und Geräte
- Arbeitsmaschinen
- Land- und forstwirtschaftliche Zugmaschinen
- Zwei- und dreirädrige Kraftfahrzeuge
- Krankenwagen, Arztwagen mit Kennzeichnung "Arzt Notfalleinsatz" (gem. § 52 Abs. 6 der Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung)
- Kraftfahrzeuge mit denen Personen fahren oder gefahren werden, die außergewöhnlich gehbehindert, hilflos oder blind sind und dies durch die nach § 3 Abs. 1 Nr. 1 bis 3 der Schwerbehindertenausweisverordnung im Schwerbehindertenausweis eingetragenen Merkzeichen "aG", "H" oder "Bl" nachweisen
- Fahrzeuge, für die Sonderrechte nach § 35 der Straßenverkehrs-Ordnung in Anspruch genommen werden können
- Fahrzeuge nichtdeutscher Truppen von Nichtvertragsstaaten des Nordatlantikpaktes, die sich im Rahmen der militärischen Zusammenarbeit in Deutschland aufhalten, soweit sie für Fahrten aus dringenden militärischen Gründen genutzt werden
- zivile Kraftfahrzeuge, die im Auftrag der Bundeswehr genutzt werden, soweit es sich um unaufschiebbare Fahrten zur Erfüllung hoheitlicher Aufgaben der Bundeswehr handelt
- Oldtimer (gem. § 2 Nr. 22 der Fahrzeug-Zulassungsverordnung), die ein Kennzeichen nach § 9 Absatz 1 (sogenannte "H"-Kennzeichen) oder § 17 der Fahrzeug-Zulassungsverordnung (Rotes Kennzeichen) führen, sowie Fahrzeuge, die in einem anderen Mitgliedsstaat der Europäischen Union, einer anderen Vertragspartei des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum oder der Türkei zugelassen sind, wenn sie gleichwertige Anforderungen erfüllen



Also H-Kennzeichen am Oldtimer reicht offensichtlich für das legale Befahren einer Umweltzone aus.

Z.B. 06er, und 04er müssen im jeweiligen Luftreinhalteplan gesondert geregelt werden ...


hondaoldies.de


 
peppi
Beiträge: 5.265
Punkte: 280.028
Registriert am: 10.03.2007
Ich fahre: Civic 3.Gen. Hatchback
Da wohne ich: Niederrhein
Vorname: Thomas


RE: H-Kennzeichen und alles drumrum

#9 von Holly , 05.06.2017 11:29

Als ich Mitte Mai den Prelude angemeldet habe, kam ich mit der Dame auch ins Gespräch wegen dem Saisonkennzeichen.
Sie teilte mit dass es im Herbst eine neue Regelung bezüglich der Saisonzulassung auch für Oldtimer gibt.
Genaueres wusste sie auch nicht.
Es gibt halt nur das Problem mit der länge der Nummer auf dem Kennzeichen.
Darf nicht zu lang sein damit das H noch passt.
Also meine Kombi geht schon mal nicht mehr mit 2 2 3 Zeichen.


Ich repariere um zu überleben,
mache überleben weil sie nicht selbst reparieren


 
Holly
Beiträge: 1.170
Punkte: 453.865
Registriert am: 06.10.2011
Ich fahre: Honda und Alfa Romeo
Da wohne ich: Hemer
Vorname: Holger


RE: H-Kennzeichen und alles drumrum

#10 von Jazzydriver92 , 05.06.2017 12:03

Zitat von Holly im Beitrag #9

Darf nicht zu lang sein damit das H noch passt.
Also meine Kombi geht schon mal nicht mehr mit 2 2 3 Zeichen.

In Verbindung mit Saison? Ich habe wo gehört man darf maximal 7 Zeichen vor dem H haben. Dann wanndert halt mein H ans Ende des KZ


Hondafahren ist Kult, wer keinen hat is selber Schuld!


 
Jazzydriver92
Beiträge: 3.165
Punkte: 726.017
Registriert am: 12.06.2012
Ich fahre: Jazz AA '86, Accord CG9 '99
Da wohne ich: Adelmannsfelden
Vorname: Immanuel


RE: H-Kennzeichen und alles drumrum

#11 von krb , 05.06.2017 19:47

Das H-Kennzeichen am SP war ausnahmsweise kein Akt beim Straßenverkehrsamt. Das Gutachten und die übrigen für eine "normale" Zulassung notwendigen Papiere vorgelegt und schon war das erledigt. Bei der Versicherung mußte nur unbedingt angeben, daß Du ein H-Kennzeichen haben willst.


Lehrling im HRT OWL


 
krb
Beiträge: 13.035
Punkte: 2.414.579
Registriert am: 08.08.2008
Ich fahre: Pfötchen-Taxi, XW, DB7, ED6, HS, SP, YF1 und weitere Hondas
Da wohne ich: Lippstadt-Hörste
Vorname: Karlheinz


RE: H-Kennzeichen und alles drumrum

#12 von Holly , 05.06.2017 20:00

Zitat von Jazzydriver92 im Beitrag #10
Zitat von Holly im Beitrag #9

Darf nicht zu lang sein damit das H noch passt.
Also meine Kombi geht schon mal nicht mehr mit 2 2 3 Zeichen.

In Verbindung mit Saison? Ich habe wo gehört man darf maximal 7 Zeichen vor dem H haben. Dann wanndert halt mein H ans Ende des KZ


2 2 3 sind 7 plus Saison plus H geht nicht
2 2 2 plus Saison plus H geht
Mit i und 1. Mag das wieder anders aussehen aber welcher Honda bekommt schon 911


Ich repariere um zu überleben,
mache überleben weil sie nicht selbst reparieren


 
Holly
Beiträge: 1.170
Punkte: 453.865
Registriert am: 06.10.2011
Ich fahre: Honda und Alfa Romeo
Da wohne ich: Hemer
Vorname: Holger


RE: H-Kennzeichen und alles drumrum

#13 von KA_Sammler , 06.06.2017 12:22

Es ist auf jeden Fall so, dass dann ein Zeichen weniger Platz hat, wenn zum "H" noch die Saisonfläche dazu kommt, ergo maximal noch sechs statt bisher sieben.


Legend Enthusiast since 1991


 
KA_Sammler
Beiträge: 2.260
Punkte: 292.919
Registriert am: 12.01.2008
Ich fahre: Legend 2.7 V6 24V / 1990er Schalter, Legend 2.7 V6 Coupé 24V / 1989er Schalter, Legend 3.2 V6 / 1991er Automatik mit EZ 11/2005, Legend HS 2.7 V6 / 1988er Automatik, Legend 3.2 Coupé / 1992er Automatik, N360 / 1969er Schalter
Da wohne ich: Olsberg
Vorname: Ringo


RE: H-Kennzeichen und alles drumrum

#14 von Red AS Driver , 06.06.2017 21:04

Wir wären nicht in der Bananenrepublik Deutschland, wenn nicht auch dieser Bereich
bis ins kleinste Detail paragraphiert wäre.
Aber gilt dieses einfache "unbegrünte" H- Kennzeichen auch unter den gleichen Bedingungen im Ausland?
Oder muss ich mit Organstrafverfügungen oder sonstigen Represalien rechnen?


Red AS Driver


Red AS Driver  
Red AS Driver
Beiträge: 618
Punkte: 79.618
Registriert am: 24.12.2009
Ich fahre: CRX AS, EZ. 1986
Da wohne ich: nördlich das Äquators
Vorname: Fred



  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
   

Schiebedach für Lackierer vorbereiten, wie?
Neue Reifen, seltsame Profilkombination

 
counter

mehr Tabellen auf Xobor.de | Forum-Software
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor