Wir sind ein ernsthaftes Forum, daher legen wir viel Wert auf mit Zeit und Liebe verfasste Beiträge. Dank der hier gepflegten Umgangsformen erheben wir uns aus dem Allerlei der anderen Automobilforen und stellen damit, wie auch unsere Fahrzeuge, eine besondere Klasse dar.

Klimaanlage Honda Accord CE7

#1 von eiserneryuppie , 20.05.2017 00:09

So schnell wie ich immer ein neues Problem hab, kann ich hier ja kaum posten.
Tya, leider ein leidiges Thema, hier auch schon oft behandelt. Leider bin ich nicht so richtig fündig geworden.

Leider kühlt meine Klima nicht mehr. Habe jetzt auf unterschiedlichsten Seite im Internet mir gefährliches Halbwissen angeeignet.

Also das AC Knöpfchen geht, Lampe leuchtet, Sicherung im Innenraum ist ok. Nur kalte Luft kommt nicht :(
Laut (vertrauenserweckendem) Vorbesitzer hatte die Klima nie ein Problem zuvor. Seine letzte "Amtshandlung" war ein Kühlertausch, das Kühlerdichtfläschchen im Kofferraum lässt darauf schließen das es sich wirklich ums Kühlwasser handelte... Ich kann mich erinnern als wäre es gestern als Er auf meine Frage nach Problemen mit der Klima antwortete "Wie, sowas kann kaputt gehen?".

Naja lange Rede kurzer Sinn, die Klima lief letztes Jahr noch super. Ich hatte jetzt im Winter immerwieder das AC-Knöppel gedrückt gehabt. Da mir zu Ohren kam das ein regelmäßiger Betrieb der Klima zu langem Leben verhelfen würde.

Nun meine Frage, was kann ich tun? Was sollte ich lieber sein lassen?

Hatte zunächst gedacht das die Anlage etwas Anlaufschwierigkeiten hätte aber als nach 30min immernoch laue Lüftchen wehten kullerte mir fast ne Träne.

Nun meine Halbwissenfragen.
Es ist mir im Winter mal jemand reingefahren, kann bei sowas der Klimakompressor draufgehen?
Ich habe irgendwo gelesen das ungewöhnliche Drehzahlen und Drosselklappenprobleme Bezüge haben könnten, ist das so, warum (nicht) ?
Hab auch irgendwo gelesen das man nach nem Relais lauschen kann welches den Klimakompressor zuschaltet. Wo ungefähr liegt das?
Kann man irgendwas messen ? Also wo muss wie ne Spannung anliegen damits läuft?

Ich habe das hier im Accordforum aufgetrieben, es geht da allerdings um den viel jüngeren Accord CL.
Es sieht so ein bisschen nach Werkstatthandbuch aus, da werd ich morgen mal reinschauen.
Leider hab ich nur das Englische welches sich im, Gegensatz zum Deutschen, kostenfrei bei Honda runterladen lässt.
Naja AC steht ja auf dem Knopf schon drauf was soll da schief gehen.

Zitat
Vllt hilfts dir:

Fehlersuche im Klimaanlagen-Kompressorkupplungs-Schaltkreis
HINWEIS: Dieses Fehlersuchverfahren nicht durchführen, wenn auch die Lüfter ausgefallen sind. In diesem Fall folgen Sie bitte den Hinweisen im Fehlersuchindex nach Symptomen.

Die Sicherung Nr. 9 (20 A) im Sicherungs-/Relaiskasten im Motorraum und die Sicherung Nr. 30 (7,5 A) im Sicherungs-/Relaiskasten unter dem Armaturenbrett prüfen.

Sind die Sicherungen in Ordnung?
JA - Mit Schritt 2 fortfahren.
NEIN - Die Sicherung(en) austauschen und die Prüfung wiederholen.■

Kühlmitteltemperatur, Drosselklappenstellung und Leerlaufdrehzahl prüfen (nach Möglichkeit anhand der PGM-FI-Datenliste des Honda-PGM-Testers oder des HDS).

Liegen Kühlmitteltemperatur, Drosselklappenstellung oder Leerlaufdrehzahl außerhalb des normalen Bereichs?
JA - Fehlersuche durchführen und die Ursache für die erhöhte Kühlmitteltemperatur, niedrige Leerlaufdrehzahl bzw. falsche Drosselklappenstellung beseitigen.■
NEIN - Mit Schritt 3 fortfahren.

Das A/C-Kompressorkupplungsrelais aus dem Sicherungs-/Relaiskasten im Motorraum nehmen und testen.

Ist das Relais in Ordnung?
JA - Mit Schritt 4 fortfahren.
NEIN - Das A/C-Kompressorkupplungsrelais austauschen .■

Die Spannung zwischen der Klemme Nr. 1 der 4P-Buchse des A/C-Kompressorkupplungsrelais und Karosseriemasse messen.

Liegt Batteriespannung an?
JA - Mit Schritt 5 fortfahren.
NEIN - Den Sicherungs-/Relaiskasten im Motorraum austauschen.■
4P-BUCHSE DES KLIMAANLAGEN-KOMPRESSORKUPPLUNGSRELAIS


Die Klemmen Nr. 1 und Nr. 2 der 4P-Buchse des A/C-Kompressorkupplungsrelais mit einem Überbrückungskabel verbinden.

Klickt die A/C-Kompressorkupplung?
JA - Mit Schritt 6 fortfahren.
NEIN - Mit Schritt 14 fortfahren.

Das Überbrückungskabel abnehmen.

Die Zündung einschalten (II).

ÜBERBRÜCKUNGSKABEL

BLU/RED

4P-BUCHSE DES KLIMAANLAGEN-KOMPRESSORKUPPLUNGSRELAIS


Die Spannung zwischen der Klemme Nr. 4 der 4P-Buchse des A/C-Kompressorkupplungsrelais und Karosseriemasse messen.

Liegt Batteriespannung an?
JA - Mit Schritt 9 fortfahren.
NEIN - Die Unterbrechung im Kabel zwischen der Sicherung Nr. 30 im Sicherungs-/Relaiskasten unter dem Armaturenbrett und dem A/C-Kompressorkupplungsrelais beheben.■

Die Zündung ausschalten (0).

Das A/C-Kompressorkupplungsrelais wieder einbauen.

Sicherstellen, dass der A/C-Schalter ausgeschaltet ist (OFF).

Die Zündung einschalten (II).

4P-BUCHSE DES KLIMAANLAGEN-KOMPRESSORKUPPLUNGSRELAIS

BLK/YEL


Die Spannung zwischen der Klemme Nr. 18 des ECM/PCM-Steckers E (31P) und Karosseriemasse bei angeschlossenen ECM/PCM-Steckern messen.

Liegt Batteriespannung an?
JA - Den ECM/PCM-Stecker E (31P) auf Wackelkontakt oder schlechte Kontakte prüfen. Sind die Anschlüsse in Ordnung, das ECM/PCM durch ein bekanntermaßen funktionsfähiges Gerät ersetzen und die Prüfung wiederholen. Wenn das Symptom bzw. die Fehlermeldung nicht wieder auftritt, das ursprüngliche ECM / PCM austauschen.■
NEIN - Die Unterbrechung im Kabel zwischen A/C-Kompressorkupplungsrelais und ECM/PCM beheben.■

Das Überbrückungskabel abnehmen.

Den 1P-Stecker der A/C-Kompressorkupplung abziehen.

31P-ECM/PCM-STECKER E

Kabelseite der Steckanschlüsse (weiblich)

BRN


Auf Durchgang zwischen der Klemme Nr. 2 der 4P-Buchse des A/C-Kompressorkupplungsrelais und der Klemme Nr. 1 des 1P-Steckers der A/C-Kompressorkupplung prüfen.

Ist Durchgang vorhanden?
JA - Das Spiel der A/C-Kompressorkupplung und die Feldspule der A/C-Kompressorkupplung prüfen. Wie erforderlich reparieren.■
NEIN - Die Unterbrechung im Kabel zwischen A/C-Kompressorkupplungsrelais und A/C-Kompressorkupplung beheben.■
BLU/RED

1P-STECKER DER A/C-KOMPRESSORKUPPLUNG

BLU/RED

Anschluss-Seite der Steckeranschlüsse (männlich)

4P-BUCHSE DES KLIMAANLAGEN-KOMPRESSORKUPPLUNGSRELAIS


 
eiserneryuppie
Beiträge: 108
Punkte: 27.259
Registriert am: 08.09.2016
Ich fahre: Honda Accord CE7
Da wohne ich: Cottbus
Vorname: Johannes


RE: Klimaanlage Honda Accord CE7

#2 von Holly , 20.05.2017 01:33

Deine Klima wird zuwenig Gas drin haben.
Dadurch läuft auch der Kompressor nicht weil das der Druckschalter aus Sicherheitsgründen nicht erlaubt.
Hast du r134a drin lass es prüfen auffüllen .
Ein Service zum nachfüllen Kostet ca 50-80€
Eine Neufüllung mit Lecktest und Kontrastmittel ist teurer.


Ich repariere um zu überleben,
mache überleben weil sie nicht selbst reparieren


 
Holly
Beiträge: 1.285
Punkte: 536.641
Registriert am: 06.10.2011
Ich fahre: Honda und Alfa Romeo
Da wohne ich: Hemer
Vorname: Holger


RE: Klimaanlage Honda Accord CE7

#3 von 213S , 20.05.2017 10:07

Ich würde einen Drucktest machen lassen.
Würde auch drauf tippen, das die Anlage leer ist.


213S

RE: Klimaanlage Honda Accord CE7

#4 von eiserneryuppie , 20.05.2017 11:02

r134a < ich glaube ich habe diesen Aufkleber im Motorraum. Ich schau nachher mal nach. Danke für die Preisangabe. Können die das Mittel noch ersetzen oder kommt dann ein Anderes rein?
Kann ich selbst noch was machen um zumindest die Diagnose zu manifestieren.


 
eiserneryuppie
Beiträge: 108
Punkte: 27.259
Registriert am: 08.09.2016
Ich fahre: Honda Accord CE7
Da wohne ich: Cottbus
Vorname: Johannes

zuletzt bearbeitet 20.05.2017 | Top

RE: Klimaanlage Honda Accord CE7

#5 von 213S , 20.05.2017 11:55

An Deiner Stelle würde ich so zeitnah wie möglich zum nächsten Bosch-Dienst fahren. In der Füllung ist nämlich auch Öl, welches ua. den Kompressor schmiert und die Dichtungen geschmeidig hält.
Eine "offene" Anlage (irgendwo ist das Klimagas ja entwichen) ist nicht schön und jeder gefahrene Kilometer damit macht es auch nicht besser


213S

RE: Klimaanlage Honda Accord CE7

#6 von Holly , 20.05.2017 18:32

Ich hab grad so laut gedacht,
Wen ich das Käpchen vom Drucksschluss abschraube und Mal mit was aufs Ventil drücke gibt's drei Möglichkeiten.
Passiert nix - leer
Passiert etwas - zu wenig
Passiert viel - hat man ein anderes Problem.
Ich würde das nie machen. So was macht Mann höchstens in Afrika wo unsre schönen alten Hondas hin gehen.
Dort auch garantiert a nur mit Schutzbrille.

Hier bitte in die Werke. So wie s213 es geschrieben hat.


Ich repariere um zu überleben,
mache überleben weil sie nicht selbst reparieren


 
Holly
Beiträge: 1.285
Punkte: 536.641
Registriert am: 06.10.2011
Ich fahre: Honda und Alfa Romeo
Da wohne ich: Hemer
Vorname: Holger


RE: Klimaanlage Honda Accord CE7

#7 von HoWoPa , 20.05.2017 18:52

Ich mach das immer so. Hab mich nur nicht getraut das zu schreiben.


Präsident und erster Vorsitzender des Aufsichtsrates des HRT-OWL und stolz drauf.
Make love, not war.



Holly
findet das lustig!
 
HoWoPa
Beiträge: 14.223
Punkte: 2.903.708
Registriert am: 07.05.2007
Ich fahre: Hondas
Da wohne ich: Paderborn
Vorname: Guido


RE: Klimaanlage Honda Accord CE7

#8 von krb , 20.05.2017 22:41

Klimaprüfung mit Füllung kostet bei uns in der Gegend etwa 50 Euronen. Dafür würde ich mir die Finger nicht schmutzig machen.


Lehrling im HRT OWL


 
krb
Beiträge: 13.123
Punkte: 2.436.665
Registriert am: 08.08.2008
Ich fahre: XW, DB7, ED6, HS, SP, YF1 und weitere Hondas
Da wohne ich: Lippstadt-Hörste
Vorname: Karlheinz


RE: Klimaanlage Honda Accord CE7

#9 von eiserneryuppie , 21.05.2017 10:58

Letztes Jahr hat die so gut funktioniert, es fällt mir da schwer zu glauben das das Zeug raus ist. Klar bei nem Leck ists dann halt so.
Aber das ist ja jetzt noch alles Vermutung, Mutmaßung das ist ja hier schlimmer als in der Zeitung :D

Hatte denn keiner von euch mal das Problem mit dem Relais was in dem verlinkten HondaThread anscheinend öfter Ursache ist?
Hm andererseits wird mir die "afrikanische" Variante aus Post 6 auch erstmal Aufschluss geben.

Habe den Troubleshootingplan im Werkstatthandbuch gefunden. Die Liste ist ja gefühlt unendlich. Kein Wunder das die in der Werkstatt vermutlich dafür nen Vermögen wollen.

hier nochmal die offizielle Warnung zum Spiel mit dem Kühlmittel


 
eiserneryuppie
Beiträge: 108
Punkte: 27.259
Registriert am: 08.09.2016
Ich fahre: Honda Accord CE7
Da wohne ich: Cottbus
Vorname: Johannes

zuletzt bearbeitet 21.05.2017 | Top

RE: Klimaanlage Honda Accord CE7

#10 von HoWoPa , 21.05.2017 13:17

Stehst Du auf Probleme? Macht den Anschein.
Selbstverständlich arbeitet eine Werkstatt erst alle Foren ab um dann anschließend die Anlage neu zu füllen. Mit 2500 Euro kommst Du da nicht klar.
Sorry. Mir war da nach.


Präsident und erster Vorsitzender des Aufsichtsrates des HRT-OWL und stolz drauf.
Make love, not war.



Holly
und
krb
finden das lustig!
 
HoWoPa
Beiträge: 14.223
Punkte: 2.903.708
Registriert am: 07.05.2007
Ich fahre: Hondas
Da wohne ich: Paderborn
Vorname: Guido


RE: Klimaanlage Honda Accord CE7

#11 von 213S , 21.05.2017 14:08

Letztes Jahr bin ich mit dem Rover zum Treffen bei Ostermeier gefahren.Etwa 600 km eine Fahrt.
Am Samstag funktionierte die Anlage noch und am Sonntagmorgen, vor der Rückfahrt, war die Anlage ohne funktion.

Sie war leer.

Eine Leitung hatte sich losgeruckelt.

Alles is möglich, kann kaputtgehen.
Aber bevor ich mich an dem Klimagas verschlucke, fahre ich lieber zum Bosch-Dienst.


213S
zuletzt bearbeitet 21.05.2017 14:09 | Top

RE: Klimaanlage Honda Accord CE7

#12 von eiserneryuppie , 21.05.2017 20:50

Habe nochmal alle Sicherungen durchgecheckt. War keine durch.
Dann hab ich mich zurückerinnert das als die Anlage noch ging, ich das einrasten der Kompressorkupplung an der Drehzahl sehen/hören konnte.
Passiert jetzt nicht. Das sagt jetzt immernoch nicht viel mehr. Außer das eine leere Klima wahrscheinlich ist :D
Aufkleber r134a ist auch drauf.
Warum gibt es eigentlich keine vernünftige Anzeige für die Füllung der Klima? Wäre ja schon mit einer "low pressure"-LED im AC-Knöpfchen zufrieden oder sowas. Also wenns diese Sicherheits(Ab)schaltung schon gibt wie schwer kann es sein die um dieses Feature noch zu erweitern.

Bin aber total begeistert das ich jetzt wieder mehr Teile und Zusammenhänge in meinem Motorraum identifizieren kann.


 
eiserneryuppie
Beiträge: 108
Punkte: 27.259
Registriert am: 08.09.2016
Ich fahre: Honda Accord CE7
Da wohne ich: Cottbus
Vorname: Johannes

zuletzt bearbeitet 21.05.2017 | Top

RE: Klimaanlage Honda Accord CE7

#13 von HoWoPa , 21.05.2017 20:56

Auf so eine Idee kann nur ein Laie kommen. Einfach und gut.
Dann würden die Kunden "verteilt" in die Werkstatt kommen und nicht alle gleichzeitig, beim ersten 30°-Tag.


Präsident und erster Vorsitzender des Aufsichtsrates des HRT-OWL und stolz drauf.
Make love, not war.


 
HoWoPa
Beiträge: 14.223
Punkte: 2.903.708
Registriert am: 07.05.2007
Ich fahre: Hondas
Da wohne ich: Paderborn
Vorname: Guido


RE: Klimaanlage Honda Accord CE7

#14 von Holly , 21.05.2017 21:53

Du kannst den Druckschalter auch Brücken und sehen ob das Ding dann anspringt.
Aber nur kurz.


Ich repariere um zu überleben,
mache überleben weil sie nicht selbst reparieren


 
Holly
Beiträge: 1.285
Punkte: 536.641
Registriert am: 06.10.2011
Ich fahre: Honda und Alfa Romeo
Da wohne ich: Hemer
Vorname: Holger


RE: Klimaanlage Honda Accord CE7

#15 von eiserneryuppie , 02.08.2018 11:49

Moinsen, nach langer Zeit.
Nochmal vielen Dank für all eure guten Ratschläge.
Ich habe die Sünde begangen mit leerer Anlage weiter zu fahren. Was blieb mir auch anderes übrig, wenn man keine Kohle hat und dann war ja auch Winter etc.
Nun ist es wieder kackwarm. Und ne Klima wär schon nice. War damals auch der Mitkaufgrund des Autos. Hatte sie zwischenzeitlich befüllen lassen, nach 2 Wochen war sie wieder leer und ich um 70 Tacken ärmer für die Erkenntnis das die Anlage prinzipell noch läuft. Klimakondensator defekt als Prognose mit UV-Mittelchen.
Nach dem Satz schwebte mir schon wieder der nächste wirtschaftliche Totalschaden vor Augen. Woraufhin die Werkstatt meinte: Ach das Teil ist günstig und das geht schnell weil man gut ran kommt. Leider hat sich das im Kostenvoranschlag nicht bewahrheitet. Mir sind buchstäblich die Augen und Ohren ausgefallen. Selbst der Kostenvoranschlag für den Zahnriehmen war günstiger, und schon der entsprach dem Totalschaden (auch wenns ne Wartung ist). Zunächst hab ich mir jetzt den Kondensator und den Trockner für ein 10tel und 4tel des Preises aus dem Kostenvoranschlag im Netz gekauft um dort erst mal einzusparen. Wobei ich dann auch erstmal Werkstattbuch etc. bemühen musste. Dabei hab ich herausgefunden das der vorfacelift also der CC den gleichen Kondensator hat und der Rover600 anscheinend auch.

Heute bin ich zum freundlichen Boschservice. Auch dort komm ich nicht entscheidend günstiger weg. Trotzdem find ich 4,5h Zeit dafür unrealistisch. Das befüllen und entleeren der Anlage kostet pauschal 70€.
Ich kann einfach nich mehr als den Autowert für eine Reperatur zahlen. Speziell wenn es sich um eine "Behaglichkeits"-Sache wie der Klima handelt.

Hat jemand von euch den Klimakondensator und/oder Trockner schonmal selbst gewechselt? Was gibt es zu beachten, welche Risiken gibt es?
Tipps und Tricks zur Baureihe oder im Allgemeinen? Im Werkstattbuch sieht das nach 30 Minuten für nen Profi mit Bühne aus (12 Schrauben/Muttern vielleicht etwas Gammel), also plane ich für mich 3h, es geht auch ohne Bühne...
Würde das Zeug bei Bosch leeren lassen und dann auf deren Parkplatz das Ding einbauen, wenn was schiefgeht muss ich halt in den sauren Apfel beißen und das Ding reinschieben :)
Watt meint ihr?


 
eiserneryuppie
Beiträge: 108
Punkte: 27.259
Registriert am: 08.09.2016
Ich fahre: Honda Accord CE7
Da wohne ich: Cottbus
Vorname: Johannes



  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
   

Kofferraum Schloss Accord CE Feder?
Lenkstockschalter Ausbau/Wechsel, Blinkrelais klickt dauerhaft, Accord CE7

 
counter

mehr Tabellen auf Xobor.de | Forum-Software
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor