Wir sind ein ernsthaftes Forum, daher legen wir viel Wert auf mit Zeit und Liebe verfasste Beiträge. Dank der hier gepflegten Umgangsformen erheben wir uns aus dem Allerlei der anderen Automobilforen und stellen damit, wie auch unsere Fahrzeuge, eine besondere Klasse dar.

Benzinfilter wechseln

#1 von GREGausLIP , 17.08.2016 20:17

Wollte heute meinen Benzinfilter wechseln. Leider sind die Muttern von den Benzinleitungen dermaßen fest angezogen. Auch WD40 hat mir nicht weiter geholfen.
Hab ihr da einen Trick? Vlt große Wasseerpumpenzange um den Filter besser halten zu können?

Gruß Gregor


 
GREGausLIP
Beiträge: 26
Punkte: 7.189
Registriert am: 21.07.2013
Ich fahre: CRX ED9
Da wohne ich: Kreis Paderborn
Vorname: Gregor


RE: Benzinfilter wechseln

#2 von krb , 17.08.2016 21:01

WD40 braucht mitunter nach einigen Stunden eine Erneuerung und vor allem 24 Stunden Vorlauf. Sprüh heute Abend nochmals ein und geh morgen dran.


Mitglied des HRT OWL


 
krb
Beiträge: 12.199
Punkte: 2.074.211
Registriert am: 08.08.2008
Ich fahre: Pfötchen-Taxi, XW, Diva de Rappel, HS, EE6, SP, YF1 und weitere Hondas
Da wohne ich: Lippstadt-Hörste
Vorname: Karlheinz


RE: Benzinfilter wechseln

#3 von HoWoPa , 17.08.2016 23:00

Beim original Filter ist auf dem Gehäuse noch ein 6-Kant montiert. Hier den Maulschlüssel zum Gegenhalten ansetzen. Oben eine 6 Kant Nuss verwenden.
Die Verbindungen sind grundsätzlich sehr schwer zu lösen, geht aber.


Präsident und erster Vorsitzender des Aufsichtsrates des HRT-OWL und stolz drauf.
Make love, not war.


 
HoWoPa
Beiträge: 13.412
Punkte: 2.209.027
Registriert am: 07.05.2007
Ich fahre: Hondas
Da wohne ich: Paderborn
Vorname: Guido


RE: Benzinfilter wechseln

#4 von Mr.Matchbox , 17.08.2016 23:30

TRICK: WD40 durch Caramba ersetzen. WD40 habe ich komplett verbannt, mich hat es in jeder Hinsicht enttäuscht.


 
Mr.Matchbox
Beiträge: 183
Punkte: 207.095
Registriert am: 20.05.2016
Ich fahre: CRX del Sol
Da wohne ich: München
Vorname: Christian


RE: Benzinfilter wechseln

#5 von 213S , 17.08.2016 23:35

UNBEDINGT keine Vielzahnnuss benutzen.
Und die Schelle, die den Filter hält, ganz zum Schluss lösen, da sie noch schön gegenhalten kann, Stabilität bringt.
Vergiss auch nicht, das die Schrauben Hohlschrauben sind und nicht so stabil sind wie reguläre. Nicht das Du sie beim festschrauben abreisst...

Achso. Und Du hast hier mit Benzin zu tun: Bitte Vorsicht walten lassen. Offenes Feuer und so...


PS: Rostlöser ist hier unnötig. Hier hilft nur intelligente Hebelkraft !


3. Mitglied des HRT OWL


 
213S
Beiträge: 179
Punkte: 67.042
Registriert am: 16.07.2016
Ich fahre: Rover 213 S
Da wohne ich: NRW
Vorname: .

zuletzt bearbeitet 17.08.2016 | Top

RE: Benzinfilter wechseln

#6 von HoWoPa , 17.08.2016 23:36

Aber WD40 riecht besser.
Ich habe selbst schon Rostlöse-Tests gefahren. Flugrost auf blankem Stahl. WD 40 hat fast nichts bewirkt, Caramba schon.
Anderseits habe ich jetzt 2 mal elektrische Schalter mit WD40 behandelt, beide funktionieren wieder.


Präsident und erster Vorsitzender des Aufsichtsrates des HRT-OWL und stolz drauf.
Make love, not war.


 
HoWoPa
Beiträge: 13.412
Punkte: 2.209.027
Registriert am: 07.05.2007
Ich fahre: Hondas
Da wohne ich: Paderborn
Vorname: Guido


RE: Benzinfilter wechseln

#7 von GREGausLIP , 18.08.2016 05:52

Danke für die vielen Tipps. Werde heute nochmal die Schrauben einsprühen, und es Samstag versuchen.


 
GREGausLIP
Beiträge: 26
Punkte: 7.189
Registriert am: 21.07.2013
Ich fahre: CRX ED9
Da wohne ich: Kreis Paderborn
Vorname: Gregor


RE: Benzinfilter wechseln

#8 von GREGausLIP , 20.08.2016 17:14

So, nach dem ich die Schrauben mehrmals mit WD40 eingesprüht habe, konnte ich sie mit viel Kraft lösen.
Neuer Benzinfilter, Luftfilter und Zünkerzen sind verbaut.
Jetzt läuft er deutlich besser


 
GREGausLIP
Beiträge: 26
Punkte: 7.189
Registriert am: 21.07.2013
Ich fahre: CRX ED9
Da wohne ich: Kreis Paderborn
Vorname: Gregor


RE: Benzinfilter wechseln

#9 von barney , 20.08.2016 20:09

Ich nehm immer den Schlagschrauber bevor ich mir die Knöchel aufreiß´....


Mein Viertelmeile Jazz und meine Hondas



Mr.Matchbox
findet das lustig!
 
barney
Beiträge: 8.165
Punkte: 641.836
Registriert am: 11.05.2007
Ich fahre: Schieb Hondas nur noch (Frau fährt Stream RN3)
Da wohne ich: Altbayern, Out of LA
Vorname: barney


RE: Benzinfilter wechseln

#10 von Holly , 20.08.2016 23:53

Hab noch nie einen Benzinfilter gewechselt und immer wenn die Diagnose kam Benzinfilter wechseln lief der Wagen genauso wie vorher.
Sehe da keinen Sinn drin den zu wechseln, zumindest nicht bei Honda.
In der Wüste vielleicht.


Wenn Laien schrauben geht in Deckung


 
Holly
Beiträge: 981
Punkte: 324.884
Registriert am: 06.10.2011
Ich fahre: Honda und Alfa Romeo
Da wohne ich: Hemer
Vorname: Holger


RE: Benzinfilter wechseln

#11 von GREGausLIP , 21.08.2016 14:32

@Holly

Hatte vorher einen Golf3 mit 230 Tsd Km auf der Uhr. Zwischendurch und wenn mann um die Kurve fuhr, fing er an zu ruckeln.
Nach dem ich den Sprittfilter gewechselt hatte, lief er wieder einwandfrei.
Und bei dem CRX war es auch so.


 
GREGausLIP
Beiträge: 26
Punkte: 7.189
Registriert am: 21.07.2013
Ich fahre: CRX ED9
Da wohne ich: Kreis Paderborn
Vorname: Gregor


RE: Benzinfilter wechseln

#12 von Mr.Matchbox , 21.08.2016 16:26

Bleibt der Luft- und Ölfilter auch ewig drin?

Spritfilter nicht wechseln heisst doch:
Irgendwann dicht: Benzindruck stimmt nicht mehr. Benzinpumpe muss mehr arbeiten und zieht mehr Strom. Im schlimmsten Fall reisst das Filtergewebe innen, dan gelangt der Dreck direkt in die Einspritzdüsen. Was undichte Einspritzdüsen für Auswirkungen haben erfahre ich gerade.

Und das die ganzen "Lebensdauer- nie mehr wechslen" Teile und Flüssigkeiten bei den deutschen Herstellern stellenweise katastrophal nach hinten losgingen ist inzwischen ja bekannt.

Ich wechsle den Filter daher regelmässig wie bei Honda vorgschrieben und fertig.

Hier mal ein nettes Video:

https://www.youtube.com/watch?v=92TfTQTmuq4

Lustig der Vergleich im Durchfluss.

Und hier noch ein Beispiel, nie gewechselt:

http://www.bobistheoilguy.com/forums/ubb...k_fuel_filter_c


 
Mr.Matchbox
Beiträge: 183
Punkte: 207.095
Registriert am: 20.05.2016
Ich fahre: CRX del Sol
Da wohne ich: München
Vorname: Christian

zuletzt bearbeitet 21.08.2016 | Top

RE: Benzinfilter wechseln

#13 von Holly , 21.08.2016 19:38

Interessant.
Mit dem drucklosen , nicht ' Durchfluss hätte ich nicht gerechnet.
Wir schlachten gerade einen bb9 mit 250000.
Der Filter hängt so gut, da geht freiwillig keiner dran.
Den Filter säge ich die Tage mal auf.


Wenn Laien schrauben geht in Deckung


 
Holly
Beiträge: 981
Punkte: 324.884
Registriert am: 06.10.2011
Ich fahre: Honda und Alfa Romeo
Da wohne ich: Hemer
Vorname: Holger


RE: Benzinfilter wechseln

#14 von GREGausLIP , 21.08.2016 20:02

Die alten Zündkerzen aus dem CRX sind grau Weiss statt Rehbraun.


 
GREGausLIP
Beiträge: 26
Punkte: 7.189
Registriert am: 21.07.2013
Ich fahre: CRX ED9
Da wohne ich: Kreis Paderborn
Vorname: Gregor


RE: Benzinfilter wechseln

#15 von Mr.Matchbox , 22.08.2016 18:07

@Holly: Fotos Bitte!


 
Mr.Matchbox
Beiträge: 183
Punkte: 207.095
Registriert am: 20.05.2016
Ich fahre: CRX del Sol
Da wohne ich: München
Vorname: Christian

zuletzt bearbeitet 23.08.2016 | Top


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
   

Fehlercode 43-44
3D-Druck Scharniere für Heckklappe

 
counter

mehr Tabellen auf Xobor.de | Forum-Software
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor