Wir sind ein ernsthaftes Forum, daher legen wir viel Wert auf mit Zeit und Liebe verfasste Beiträge. Dank der hier gepflegten Umgangsformen erheben wir uns aus dem Allerlei der anderen Automobilforen und stellen damit, wie auch unsere Fahrzeuge, eine besondere Klasse dar.

RE: Honda Museum?

#31 von SaschaOF , 18.01.2016 18:40

Ich mach dann mal das Milchmädchen ...

Eine einfache Lagerhalle kostet pro qm 3,50-6,50, oft müssen Aussenflächen extra bezahlt werden - aber gehen wir mal davon aus dass sie in diesem Preis enthalten sind. Welche Fläche benötigt ein Auto? Wenn man bequem drumherum gehen will ca 12-15 qm. Dazu kommt dann noch anteilig Verkehrsfläche (man will ja nicht die ganze Sammlung rauskullern um an das hintere Fahrzeug zu kommen), nochmal gute 10 qm. Also pro Auto gute 25 qm an Fläche, und da steht es dann nicht schön drapiert, sondern wie auf dem Parkplatz. Es gibt ja nicht nur N600 ... Da könnt ihr schonmal die kalten Kosten ausrechnen pro Auto. Aber dafür ist die Halle noch nicht beheizt, es wurden noch keine Gemeindeabgaben oder Strom bezahlt. Barney sprach das Thema Versicherung an - die Versicherung für die "billigen" Autos sollte noch das kleinere Problem sein, da muss aber noch eine Haftpflichtversicherung her - eine die alle Schäden an fremdem Eigentum sowie Personenschäden abdeckt. Und da es um eine hohe Personenanzahl geht, dürfte die sehr viel teuerer sein als die für die Fahrzeuge. Dann kommt dazu die Verkehrssicherung, sprich derzeit Winterdienst - man muss dem Besucher ja gefahrlos Zugang gewähren. Gereinigt werden muss das Ganze auch. Und bisher ist es immer noch nur eine Lagerhalle ... grau, mit Betonboden und Rolltor. Also kann man für die Gestaltung auch noch etwas im Hinterkopf berechnen.

Jetzt soll das Besuchern zugänglich gemacht werden ... zu welchen Zeiten? Wer kassiert den Eintritt? Wer führt Aufsicht? Wer verkauft mal nen Kaffee an einen Besucher? Wie wird die Person/werden die Personen dafür entlohnt? Lohnnebenkosten müssten bezahlt werden. Steuererklärungen müssten gemacht werden - Stichwort MwSt. Es glaubt doch bei sowas keiner mehr daran, dass es sich um "ein Museum für Freunde" handelt, die etwas ins Sparschwein werfen. Tja, und was man dabei auch nicht vergessen darf: ist soetwas genehmigungsfähig? Da haben Gemeinden mitzureden, der Brandschutz, evtl. Anlieger.

Und wer ist nun bereit,die Verantwortung und das (Kosten-)Risiko für das alles zu übernehmen?

Im Übrigen ist schonmal ein tolles Museum von der Bildfläche verschwunden: https://de.m.wikipedia.org/wiki/Rosso_Bianco_Collection
Keiner wollte es haben, keiner sah Gewinnpotential mit der Ausstellung der Fahrzeuge - und da waren echt tolle und auch exotische Fahrzeuge dabei, sicherlich auch für den Besucher teilweise interessanter als eine Ansammlung von 20 Alltagsautos von Honda.



 
SaschaOF
Beiträge: 3.075
Punkte: 551.205
Registriert am: 02.09.2008
Ich fahre: CRV 160, Civic Tourer, Legend KA8
Da wohne ich: Offenbach am Main
Vorname: Sascha


RE: Honda Museum?

#32 von Cypress Pearl , 18.01.2016 20:17

Wenn dan müsste ein Mitglied mit einer großen Halle die Stellplätze für 10~30 € vermieten, der noch nebenan Wohnt & dies alles beaufsichtigt und nach Bedarf Führungen macht.
Aber wer stellt den schon dan seinen Wagen 0- 600 km weit entfernt in eine Halle und zahlt Miete etc... ? Mein Sol steht momentan auch in Miete-eine große ehemaligen "Kuh-Stall-Halle", renoviert in dem auch noch Camper, Pkw`s stehen...


save the Sol's


 
Cypress Pearl
Beiträge: 395
Punkte: 146.819
Registriert am: 26.12.2011
Ich fahre: FD3/EH6
Da wohne ich: MGH/TBB - im Taubertal
Vorname: Heiko

zuletzt bearbeitet 18.01.2016 | Top

RE: Honda Museum?

#33 von barney , 18.01.2016 20:30

Wie gesagt, ich war mal ganz nah dran, Location wär der Hammer gewesen, hätte man doppelstöckig machen können, bzw. müssen, da Turnhalle und Einfahrt wär dann in der oberen Ebene gewesen, hätte man halt Aufzug oder Rampe gebraucht. Platz wär gewesen für min. 50 Autos. Das sollte für eine Hondasammlung reichen. Solang ich nicht im Lotto gewinne ists momentan nicht möglich für mich. Aber ich will mir mal das Toyota-Museum anschaun heuer.


Mein Viertelmeile Jazz und meine Hondas


 
barney
Beiträge: 8.165
Punkte: 641.836
Registriert am: 11.05.2007
Ich fahre: Schieb Hondas nur noch (Frau fährt Stream RN3)
Da wohne ich: Altbayern, Out of LA
Vorname: barney


RE: Honda Museum?

#34 von SaschaOF , 18.01.2016 20:43

Zitat von Cypress Pearl im Beitrag #32
Wenn dan müsste ein Mitglied mit einer großen Halle die Stellplätze für 10~30 € vermieten, der noch nebenan Wohnt & dies alles beaufsichtigt und nach Bedarf Führungen macht.
Aber wer stellt den schon dan seinen Wagen 0- 600 km weit entfernt in eine Halle und zahlt Miete etc... ? Mein Sol steht momentan auch in Miete-eine große ehemaligen "Kuh-Stall-Halle", renoviert in dem auch noch Camper, Pkw`s stehen...


Ganz ehrlich - da kann ich mehr Geld einfacher und risikoloser verdienen. Und ich weiß ja nicht, wie das in anderen Kreisen oder auf dem Land ist - hier gibts für 10-30€ einen Aussenstellplatz. Alles was überdacht ist kann man mal ab 50€ gucken gehen, wenn man denn diese Duplexparker nicht will und auch mal auf Zustand der Garage etwas achtet eher mal 70-120€. Und gar mit Aufsicht und beheizt sowie versichert ... Das sind die meisten Honda nicht Wert was das in 2 Jahren kostet an Miete.



 
SaschaOF
Beiträge: 3.075
Punkte: 551.205
Registriert am: 02.09.2008
Ich fahre: CRV 160, Civic Tourer, Legend KA8
Da wohne ich: Offenbach am Main
Vorname: Sascha


RE: Honda Museum?

#35 von Insightowner , 18.01.2016 21:35

Vielleicht sollten wir mal ein Forumstreffen bei Grundmann arrangieren. Dann kann man mal sich mal mit ihm unterhalten, wie er sein VW Ding hochgezogen hat wie er es hat.
Der kann bestimmt so einiges erzählen.

Hessisch Oldendorf ist eine prima Gegend für ein Treffen.


Insightowner

RE: Honda Museum?

#36 von Cypress Pearl , 19.01.2016 20:05

etwas offtopic @ SaschaOF :-) hier aufem Lande schreib ich jetzt mal, war meine letzte Garage bei 26€, der Momentane Stellplatz in der Halle 30 €, sowie die Garage an meiner Wohnung~30€ ist in der kaltmiete mit drin.
In Würzburg liegen die Garagen bei 50 € & in Darmstadt hat mir ein "Sol" Kollege mal geschrieben auchsoviel...und das ist mir auch schon viel zu viel. lg Heiko


save the Sol's


 
Cypress Pearl
Beiträge: 395
Punkte: 146.819
Registriert am: 26.12.2011
Ich fahre: FD3/EH6
Da wohne ich: MGH/TBB - im Taubertal
Vorname: Heiko


RE: Honda Museum?

#37 von Märchenonkel , 19.01.2016 22:15

Hm. Ich hätte da einen anderen Ansatz. Hab ja dieses Auto-Theater-Märchen (www.kieler-blech.de), mit dem ich deutschlandweit auftrete und bei dem auch vier Hondas mitspielen, ein SN, ein Ba4 und zwei Ka8. Da ich ohnehin plane, langfristig eine Art Autotheater-Museum aufzubauen, könnte man auch dran denken, ein Hondamuseum anzugliedern. Vielleicht sollten wir - falls ihr wirklich tiefergehendes Interesse habt - die ganze Sache mal bei einem Kaffee oder Bier besprechen. So eine Kooperation wäre durchaus möglich und finanzierbar, zB in Form eines Vereins mit entsprechenden (kleinen) Vereinsbeiträgen oder so...


 
Märchenonkel
Beiträge: 140
Punkte: 103.775
Registriert am: 01.05.2015
Ich fahre: Legend KA8, Prelude SN, Prelude BA4, Opel Monza, BMW635, Datsun 280ZX, Pontiac Firebird, Volvo 850, Saab 9.5 Aero, Fiat Polski 126
Da wohne ich: Kiel
Vorname: Heinz


RE: Honda Museum?

#38 von Insightowner , 19.01.2016 22:45

Gute Idee.
Wenn da nicht Dein Forumsname wäre.....


Insightowner
zuletzt bearbeitet 19.01.2016 22:50 | Top

RE: Honda Museum?

#39 von Märchenonkel , 20.01.2016 00:01

Tja. Das macht's spannend ;-)


 
Märchenonkel
Beiträge: 140
Punkte: 103.775
Registriert am: 01.05.2015
Ich fahre: Legend KA8, Prelude SN, Prelude BA4, Opel Monza, BMW635, Datsun 280ZX, Pontiac Firebird, Volvo 850, Saab 9.5 Aero, Fiat Polski 126
Da wohne ich: Kiel
Vorname: Heinz


RE: Honda Museum?

#40 von barney , 20.01.2016 06:09

Spätestens wenns um e.V. geht werden hier einige Mitglieder komisch werden. Prinzipiell bin ich dafür, realistisch betrachtet wird das nie funktionieren, da die Fans der Marke die so ein Museum besuchen würden einfach mittlerweile an paar Händen abzuzählen sind. Da schauts in Übersee oder Asien wohl anders aus. Drum kann das nur jemand machen der das Geld über hat, denn auch mit Mitgliedsbeiträgen wird das nicht finanzierbar sein und zum Geldfresser mutieren.


Mein Viertelmeile Jazz und meine Hondas


 
barney
Beiträge: 8.165
Punkte: 641.836
Registriert am: 11.05.2007
Ich fahre: Schieb Hondas nur noch (Frau fährt Stream RN3)
Da wohne ich: Altbayern, Out of LA
Vorname: barney


RE: Honda Museum?

#41 von Jogi HB , 20.01.2016 07:29

Das wird nichts werden....
.... vielleicht erinnern sich noch einige, es ging im letzten Jahr (fast genau ein Jahr her), um die Kosten der Bremen Classic Motorshow.

Natürlich haben hier sofort einige User (kann man an einer Hand abzählen) einen Beitrag gespendet, der Großteil lag bei uns. Und hier ging es wirklich nur um einen kleinen 3-Stelligen Betrag.

Also VERGESST ES (außer wirklich Lottogewinn)


Hip-Hop klingt ganz gut, wenn man es durch Hardrock ersetzt


 
Jogi HB
Beiträge: 1.198
Punkte: 335.995
Registriert am: 11.02.2011
Ich fahre: CRX ED9, ACCORD CC1, HRV und ein bisschen was british-offenes
Da wohne ich: Bremen
Vorname: Joachim


RE: Honda Museum?

#42 von Märchenonkel , 20.01.2016 10:36

Wenn einer ne geeignete Halle o.ä. weiss, einfach mal melden. Ich kann das ggf. erstmal allein stemmen und dann sehn wir weiter. Nur: hier oben in Kiel gibts nichts. Ist alles mit Booten belegt.


 
Märchenonkel
Beiträge: 140
Punkte: 103.775
Registriert am: 01.05.2015
Ich fahre: Legend KA8, Prelude SN, Prelude BA4, Opel Monza, BMW635, Datsun 280ZX, Pontiac Firebird, Volvo 850, Saab 9.5 Aero, Fiat Polski 126
Da wohne ich: Kiel
Vorname: Heinz


RE: Honda Museum?

#43 von Insightowner , 20.01.2016 11:11

Ich war schon immer bereit, einen Beitrag zu bezahlen (e.V.).
Wenn hier tatsächlich etwas organisiert werden sollte, dann bin ich definitiv mit von der Partie !


Insightowner

RE: Honda Museum?

#44 von barney , 12.02.2016 05:33

Mir läßt das ganze keine Ruhe. Wo gibts denn überall Hondamuseen?

Ich kenn ausm Web nur das von Honda selbst in Montegi (JP), dann wohl in USA ist ein privates wo Guidos T hinging? In der Schweiz sollen wohl einige Autos bei Honda stehen, weiß ich aber leider nichts genaueres.

Ach ja, in der Nachbargemeinde steht eine Gewerbehalle zum Verkauf. Wär ideal als Museum, aber leider außerhalb meines Budgets.


Mein Viertelmeile Jazz und meine Hondas


 
barney
Beiträge: 8.165
Punkte: 641.836
Registriert am: 11.05.2007
Ich fahre: Schieb Hondas nur noch (Frau fährt Stream RN3)
Da wohne ich: Altbayern, Out of LA
Vorname: barney


RE: Honda Museum?

#45 von Insightowner , 12.02.2016 06:44

An der Westküste der USA hat ein Honda Händler (?) ein recht grosses offizielles-inoffizielles Museum hingestellt.


Insightowner


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
   

Wer geht mit ins Honda-Museum?
Hondas in Schottland

 
counter

mehr Tabellen auf Xobor.de | Forum-Software
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor