Wir sind ein ernsthaftes Forum, daher legen wir viel Wert auf mit Zeit und Liebe verfasste Beiträge. Dank der hier gepflegten Umgangsformen erheben wir uns aus dem Allerlei der anderen Automobilforen und stellen damit, wie auch unsere Fahrzeuge, eine besondere Klasse dar.

Vom Kauf dieser Youngtimer wird abgeraten

#1 von paparis , 15.08.2015 13:32


http://www.wahrheit-jetzt.de/html/sklaven.html


http://th01.deviantart.net/fs70/PRE/f/20...9c2-d5u1b9n.jpg


 
paparis
Beiträge: 708
Punkte: 137.474
Registriert am: 05.03.2009
Ich fahre: EE 8 EK3 EG4 VEI
Da wohne ich: Honda
Vorname: Ari


RE: Vom Kauf dieser Youngtimer wird abgeraten

#2 von Schnuffell , 15.08.2015 13:43



Ach was. Ein echter Liebhaber weiß was er hat und was für ihn das richtige ist. Du würdest doch auch nicht Deine Frau, mit der Du schon 10 Jahre zusammen bist verlassen nur weil einer meint, dass Sie später alt und hässlich wird. Oder?


Ohne schlechten Verlierer gibt es keine guten Gewinner.


 
Schnuffell
Beiträge: 1.275
Punkte: 198.939
Registriert am: 05.06.2009
Ich fahre: ED6, MB2, MC2, AF, ED8, EE8, DA3, DC2
Da wohne ich: Stralsund
Vorname: Alex


RE: Vom Kauf dieser Youngtimer wird abgeraten

#3 von SaschaOF , 15.08.2015 13:49

Tja - wirklich so schlecht Honda. Sag ich mal provokativ ...

Es stimmt schon teilweise, was da steht. Ich versenke gerade Euro um Euro in den Legend, quäle mich herum Teile zu finden oder auf verfügbare Teile umzubauen. Es fließt gerade massig Geld in das Coupé - ohne den Wert auch nur ansatzweise um die Investition zu erhöhen. Die Ersatzteilversorgung für alte Honda ist schlecht bis nicht vorhanden. Selbst für DelSol oder EP-Civic sind schon manche Teile nicht mehr verfügbar.

Aber das ist auch mit die Schuld der Nutzer von diesen Fahrzeugen. Wie oft habe ich schon gelesen "suche Ersatzteil x, aber bitte nicht Honda original sondern billig. Ich bin ja nicht blöd und bezahle deren Preise ..." und die geringe Verbreitung mancher Autos sorgt auch nicht gerade für Teilenachfrage.
Das hat dazu geführt, dass Honda keine Nachfrage mehr nach alten Teilen registriert hat die ausgereicht hätte, allein auch nur die Lagerkosten zu decken - 1qm Lager kostet monatlich gute 3-5€. Und wenn dann monatelang kein einziges Teil abgefragt wird, werden diese Lagerflächen aufgelöst und frei gemacht. Wisst ihr, wieviele Container an Teilen für 80er und 90er Modelle bei der Lagerauflösung in OF verschrottet wurden? Weil eben keinerlei Nachfrage nach diesen Teilen da war, sind die nicht ins neue Lager überführt worden und die Kapazität wird für gefragte Teile genutzt. Ich weiß wieviel Teile das waren ...

Wobei ich die Warnung vor MB SL Flügeltürer oder Porsche 959 schon witzig finde. Wenn ich nen 959 für irgendwo 500000€ kaufen kann, dann macht mir auch ne Wartung für 25000€ nix ...

Den Legend hätte ich eigentlich wegwerfen müssen, bei dem Geld was da jetzt reinfliesst



 
SaschaOF
Beiträge: 3.075
Punkte: 551.205
Registriert am: 02.09.2008
Ich fahre: CRV 160, Civic Tourer, Legend KA8
Da wohne ich: Offenbach am Main
Vorname: Sascha


RE: Vom Kauf dieser Youngtimer wird abgeraten

#4 von Schnuffell , 15.08.2015 14:35

Ja, Du hast schon recht. Aber das macht auch irgendwo Spaß, die seltene Teile zu suchen und danach zu jagen. Aber bei solchen Autos wie Legen ist das natürlich schwer. Da macht es nur eins Sinn, ein zweiten als Ersatzteilspender holen. Ich weiß, Du hast nicht den Platz. Aber dadurch kommst Du auf jeden Fall billiger weg.


Ohne schlechten Verlierer gibt es keine guten Gewinner.


 
Schnuffell
Beiträge: 1.275
Punkte: 198.939
Registriert am: 05.06.2009
Ich fahre: ED6, MB2, MC2, AF, ED8, EE8, DA3, DC2
Da wohne ich: Stralsund
Vorname: Alex


RE: Vom Kauf dieser Youngtimer wird abgeraten

#5 von SaschaOF , 15.08.2015 15:12

Ganz ehrlich? Mir macht das ganz und gar keinen Spaß. Mir macht es Spaß damit zu fahren, und nette Kontakte zu knüpfen weil man an der Tanke angesprochen wird. Mir macht es keinen Spaß, teilweise ganz normalen Teilen hinterherzurennen. Ich nutze meine Zeit sehr viel lieber anders.

Und es ist schon ärgerlich, wenn der Ausfall eines Teiles ein sonst gepflegtes Auto zum Totalschaden stempelt. Weils eben keinen Ersatz gibt. Das macht keinen Spaß. Und so kann ein Parkrempler einen AS aus dem Verkehr ziehen. Oder ein Steinschlag in der Frontscheibe einen KA8.

Zum "Spass an der Jagd" dieses Jahr am KA8:
- ABS Sensor hinten, rechts und links
- ABS Pumpe
- Klimaleitung verrottet
- Klima Kondensator hinüber
- beide Fensterheber
- Dichtungen der Fenster in den Türen

Da muss man sehr humorvoll sein



 
SaschaOF
Beiträge: 3.075
Punkte: 551.205
Registriert am: 02.09.2008
Ich fahre: CRV 160, Civic Tourer, Legend KA8
Da wohne ich: Offenbach am Main
Vorname: Sascha


RE: Vom Kauf dieser Youngtimer wird abgeraten

#6 von SaschaOF , 15.08.2015 15:22

Mit Teilespender arbeiten .... ich bin auch schon einige Jahre mit alten Autos unterwegs, früher waren es Italiener. Aber gerechnet haben sich die Teilespender auch nie. Ich habe 3 Autos untergestellt, 1 gefahren. Wenn was kaputt ging, waren es oft Teile die man vom Spender auch nicht gebrauchen könnte oder wollte - ich hab da nur recht wenig rausholen können. Dafür habe ich Monat um Monat bezahlt, um die Spenderfahrzeuge unterzustellen. Das rechnet sich vielleicht für jemanden mit Hofgut mit Scheune auf dem Land, aber mit Stadthaus mit Einzelgarage wird es dann schon enger. Hier werden für eine popelige Garage ab 50€ aufwärts verlangt - und bezahlt.

Ich habe eine Garage und eine Einfahrt davor, muss den Legend unterstellen und ein Motorrad, und die beiden Alltagswagen. Dazu kommt der ganze Reifenwahnisnn und die Fahrräder. Einen Teileträger müsste ich in den Hof stellen (was ich nicht dekorativ finde), ständig Rangieren wenn ich an die Garage will, und ich hätte in Parkplatzproblem - im Moment kann ich alles auf dem Grundstück parken.



 
SaschaOF
Beiträge: 3.075
Punkte: 551.205
Registriert am: 02.09.2008
Ich fahre: CRV 160, Civic Tourer, Legend KA8
Da wohne ich: Offenbach am Main
Vorname: Sascha

zuletzt bearbeitet 15.08.2015 | Top

RE: Vom Kauf dieser Youngtimer wird abgeraten

#7 von Insightowner , 15.08.2015 20:53

Seit bald nunmehr 2 Jahren schraube ich "ehrenamtlich", fast jeden Samstag, bei @krb seine alten Honda. Ich habe natürlich auch meine eigene ED9, wo ich meine Hände dran austoben lasse...
Und mit dieser gesammelten Erfahrung muss ich @SaschaOF Recht geben:
Die Suche nach bestimmten Teilen macht manchmal wirklich keinen Spass und die Inkompetenz mancher Händler tut sein übriges, wenn man mit deren Hilfe sucht. Natürlich ist es schön, wenn man sich mit Forumskollegen trifft und man sich austauschen kann. aber wenn der Hersteller nicht zu seinen alten Autos steht, dann macht es keinen richtigen Spass.

Weiterhin ist die Qualität mancher Teile echt zum kotzen. Nehmen wir mal als stellvertretendes Beispiel die wirklich tollen, originalen, Honda-Klemmbänder für die Achsmanschetten:
WARUM SIND DIESE NICHT MEHR LIEFERBAR, VERDAMMICHNOCHMAL, HERR HONDATEILEBESTELLDISPONENTENMENSCH ??? Ich habe nämlich keinen Bock mehr mich mit den Behelfsbändern aus dem Zubehör herumzuärgern. Die Laschen sind teilweise so klein, das man jene nich mehr sehen kann, geschweige denn umbiegen....


Insightowner

RE: Vom Kauf dieser Youngtimer wird abgeraten

#8 von SaschaOF , 15.08.2015 21:22

Tja - angeboten wird das, was durch Nachfrage schnellen Umsatz und mehrfache Nutzung der Lagerfläche verspricht. Oder anders: was es nicht mehr gibt, wurde nicht genug nachgefragt

Aber das ist überall das selbe, ich habe mir für einen wenige Monate alten Audi sagen lassen müssen, dass das nachgefragte Teil nicht für die Lagerhaltung produziert wird sondern ausschließlich für die laufende Serie. Lieferung ungewiss.



 
SaschaOF
Beiträge: 3.075
Punkte: 551.205
Registriert am: 02.09.2008
Ich fahre: CRV 160, Civic Tourer, Legend KA8
Da wohne ich: Offenbach am Main
Vorname: Sascha


RE: Vom Kauf dieser Youngtimer wird abgeraten

#9 von Hondaholic2 , 15.08.2015 21:46

@SaschaOF

Musste auch schmunzeln in Sachen PORSCHE 959 ...
Und die Summe stimmt noch nicht mal, ganz und gar nicht:
Beispiel sei der Motortausch beim 911 Carrera, wo schon von
25.000,- Euro gesprochen wird.

Die Wahrheit ist: mehr als 40.000,- Euro !

Die Serie der 300 PS-Version (Baujahre 1998 - 2000) gilt als hoch
anfällig, da die Motorkonstruktion miserabel war. Porsche tauschte
damals aus Kulanz, um den Ruf nicht zu schädigen. Pleuel, Dichtungen
etc., die unheimlich zeitaufwendig im Tausch waren, wurden gar nicht
erst repariert, sondern lieber der ganze Motor getauscht.
Motoren dieser Baujahre überstanden die 115.000 km fast nie heil.

Was ist, wenn ich heute diesen Carrera mit 300 PS ( Modell 996) als
Youngtimer kaufe und keine 1.000 km weit komme ?

Erst die 320 PS Version ab 2001 bot die porschetypische Qualität - man
hatte dazugelernt.

Wenn´s also beim 911 schon 40.000 Euro für den Motorwechsel sind, wie
mag es dann beim 959 sein, dessen Preis eben mit 500.000,- benannt
wurde ... ???


"MY DREAM IS TO FLY" (Soichiro HONDA)


 
Hondaholic2
Beiträge: 1.796
Punkte: 547.915
Registriert am: 06.03.2009
Ich fahre: N/Z/S , Kugelcivic, AG, ED 6, BA 2
Da wohne ich: 48151 Münster
Vorname: Joachim


RE: Vom Kauf dieser Youngtimer wird abgeraten

#10 von krb , 15.08.2015 21:55

Ja, der gute @Insightowner! Unter seiner Anleitung an den Autos zu schrauben, macht wieder Spaß. Ist auch meistens unterhaltsam. Aber die billigen Klemmbänder für die Achsmanschetten aus dem Zubehör ärgern ihn doch mächtig. Ich kann das verstehen. Und besäße ich ein Stanz- und Presswerkzeug, dann würde ich die Honda-Klemmbänder sofort nachbauen. Andererseits muß mann froh sein, daß es überhaupt etwas im Zubehörhandel gibt. Da haben es Eigentümer von Vorkriegsautos mitunter deutlich schwieriger.

Weiß vielleicht jemand noch einen Honda-Händler, der aufgibt oder so und alle möglichen Achsmanschetten-Reparatursätze auf Lager hat? Ich nehme alle ab - nur wegen der Klemmbänder.


Mitglied des HRT OWL


 
krb
Beiträge: 12.200
Punkte: 2.075.323
Registriert am: 08.08.2008
Ich fahre: Pfötchen-Taxi, XW, Diva de Rappel, HS, EE6, SP, YF1 und weitere Hondas
Da wohne ich: Lippstadt-Hörste
Vorname: Karlheinz

zuletzt bearbeitet 15.08.2015 | Top

RE: Vom Kauf dieser Youngtimer wird abgeraten

#11 von krb , 15.08.2015 22:22

Zitat von Hondaholic2 im Beitrag #9


Wenn´s also beim 911 schon 40.000 Euro für den Motorwechsel sind, wie
mag es dann beim 959 sein, dessen Preis eben mit 500.000,- benannt
wurde ... ???




Das kommt mir so vor wie die Frage eines Reporters an einen Vorkriegs-Bentley-Owner, was denn das wichtigste Werkzeug für die Reparaturarbeiten an seinem Wagen sei. Antwort: Das Scheckbuch.

Aber alles ist bekanntlich relativ. Während ich mich über 500 Euro Ersatzteile ärgere, wird sich ein 959-Besitzer über diese Summen nicht aufregen.


Mitglied des HRT OWL


 
krb
Beiträge: 12.200
Punkte: 2.075.323
Registriert am: 08.08.2008
Ich fahre: Pfötchen-Taxi, XW, Diva de Rappel, HS, EE6, SP, YF1 und weitere Hondas
Da wohne ich: Lippstadt-Hörste
Vorname: Karlheinz


RE: Vom Kauf dieser Youngtimer wird abgeraten

#12 von Insightowner , 15.08.2015 22:27

Zitat von Hondaholic2 im Beitrag #9


Wenn´s also beim 911 schon 40.000 Euro für den Motorwechsel sind, wie
mag es dann beim 959 sein, dessen Preis eben mit 500.000,- benannt
wurde ... ???




Kosten eines Motorwechsels beim 959 ?
Pah !
Wie wäre es mit etwas belanglosem wie -Originalfelgen- .
Diese hatten Zentralverschluss und, wenn ich mich richtig erinnere, waren sie innen hohl wegen des Reifenluftdruck-Kontrollsystems...
Denke, das ein neuer Satz Felgen ebenfalls nicht billig ist.


Aber was ist schon Geld in solchen Sphären. Ein 959 gehört eben nicht auf die Strasse, sondern ( neben dem Honda NR750 und dem NSX-R GT) ins Wohnzimmer eines Penthouses an der Pollock's Path in Hong Kong.


Insightowner

RE: Vom Kauf dieser Youngtimer wird abgeraten

#13 von SaschaOF , 15.08.2015 23:06

Zitat von Insightowner im Beitrag #12


Aber was ist schon Geld in solchen Sphären.

Ein 959 gehört eben nicht auf die Strasse



Da sagst Du was ... meine Mutter hat bei einem Maserati/Ferrari Händler gearbeitet. Das ist Kundschaft, die eben das Geld für den Spasswagen lockerer ausgibt als unsereiner das "Handgeld" für einen billigen alten Honda

Wobei ich das in Sachen "gehört nicht auf die Straße" anders sehe. Ich kann den Spaß mit soetwas nur "erfahren". Spaß durch "in die Garage stellen und ab und zu mit dem Cognac-Schwenker drin sitzen" erschließt sich mir nicht.

Da fällt mir eine Begebenheit ein. Wir waren zu einem bekannten Lokal, etwas außerhalb, mit Golfplatz nebenan und schön zum spazieren gehen nach dem Kaffee. Auf dem Parkplatz neben uns parkte (mit offenem Verdeck) doch tatsächlich - als wäre es ein ganz normaler Alltagswagen - ein BMW 507 (!). Ich konnte den Besitzer nicht ausmachen, aber das hat mir gefallen.



 
SaschaOF
Beiträge: 3.075
Punkte: 551.205
Registriert am: 02.09.2008
Ich fahre: CRV 160, Civic Tourer, Legend KA8
Da wohne ich: Offenbach am Main
Vorname: Sascha


RE: Vom Kauf dieser Youngtimer wird abgeraten

#14 von Insightowner , 15.08.2015 23:15

Tüllich gehören Autos auf die Strasse, versteht mich nicht falsch.
Aber dann wiederrum, wenn es -so- ein Klassiker ist, verstehe ich es aber auch, wenn man sich sowas zuhause vor dem Ledersofa hinstellt. So, anstelle eines Fernsehers, oder gar anstelle eines sich auf dem Bett räkelnden, weiblichen, Wesens....

*duckundweg*


Insightowner
zuletzt bearbeitet 15.08.2015 23:16 | Top

RE: Vom Kauf dieser Youngtimer wird abgeraten

#15 von krb , 16.08.2015 02:48

Also, ich würd mir ja sogar meinen Lieblings-Honda-Youngtimer ins Wohnzimmer stellen. Aber da is jemand gar nicht mit einverstanden. Hat deshalb schon Ärger gegeben.


Mitglied des HRT OWL


 
krb
Beiträge: 12.200
Punkte: 2.075.323
Registriert am: 08.08.2008
Ich fahre: Pfötchen-Taxi, XW, Diva de Rappel, HS, EE6, SP, YF1 und weitere Hondas
Da wohne ich: Lippstadt-Hörste
Vorname: Karlheinz



  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
   

Biete meinen ED6 bei Ebay an
Seltene Felgen für AS/AF

 
counter

mehr Tabellen auf Xobor.de | Forum-Software
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor