Wir sind ein ernsthaftes Forum, daher legen wir viel Wert auf mit Zeit und Liebe verfasste Beiträge. Dank der hier gepflegten Umgangsformen erheben wir uns aus dem Allerlei der anderen Automobilforen und stellen damit, wie auch unsere Fahrzeuge, eine besondere Klasse dar.

RE: Vom Kauf dieser Youngtimer wird abgeraten

#16 von Jogi HB , 16.08.2015 14:41

Mh?
Ich glaube ja, da hat sich der Autor auf irgendeinem Strich8, W123 oder Käfer-Stammtisch informiert.
Stell mir einen günstigen Jalpa vor die Tür......ich wüsste schon was ich damit mache.
Der Fiat 500 ist in den letzten 20 Jahren preislich explodiert, einen SL300 würde ich gerne in einem Schuppen finden.
Dieser Autor will mir erzählen, dass ein Triumph Spitfire nichts Wert ist oder die Wertentwicklung gen Null geht?
Schaut Euch mal die Preise der Fahrzeuge an, die derzeit angeboten werden, die Ersatzteilversorgung ist 1A, alles ist verfügbar - und das zu überschaubaren preisen.
CRX nix Wert? Da frag doch mal einen der sich auskennt, gerade diese Fahrzeuge steigen doch gerade im Preis, wenn ich nur daran denke, dass unser ED9 aus Ersthand knappe 1300,-€ gekostet hat, Originalzustand unverbastelt unter 100.000 KM, so etwas gibt es heute nicht mehr.
Klar, dass die Preise für Accord, Legend usw derzeit stagnieren (ist so wie Audi 100 oder 200 der selben Baujahre).
Aber einmal gepflegt und vernünftig gehalten, begleiten uns diese Fahrzeuge doch weitere 10 Jahre.......und das täglich.
Ein Freund von mir hat einen W123, 200 D.......er ist stolz wie Oskar, bewegt den Benz nur zum waschen und für Oldietreffen, und da findest Du den Benz nicht wieder weil der Hof voller Sternenkreuzer steht.

Ich weiß nicht wie dieser Bericht zu stande kam?
Chefredakteur zum Praktikanten: "Hier sind 20 Fotos von Young & Oldtimern, schreib mal was dazu.......in 20 Minuten liegt der Bericht auf meinem Schreibtisch.!"


Hip-Hop klingt ganz gut, wenn man es durch Hardrock ersetzt


 
Jogi HB
Beiträge: 1.198
Punkte: 335.995
Registriert am: 11.02.2011
Ich fahre: CRX ED9, ACCORD CC1, HRV und ein bisschen was british-offenes
Da wohne ich: Bremen
Vorname: Joachim


RE: Vom Kauf dieser Youngtimer wird abgeraten

#17 von krb , 16.08.2015 17:08

Wenn ich 'ne Wertanlage mit guter Verzinsung haben will, dann kauf ich mir eher ein 20-Parteien-Mietshaus in München oder Berlin, baue jede Wohnung in Studentenapartements um und vermiete die Zimmerchen für 25 Euro pro Quadratmeter und kaufe keinen Youngtimer für das Geld. Den fahre ich alltäglich aus Leidenschaft und nicht wegen der Verzinsung.


Mitglied des HRT OWL


 
krb
Beiträge: 12.212
Punkte: 2.078.046
Registriert am: 08.08.2008
Ich fahre: Pfötchen-Taxi, XW, Diva de Rappel, HS, EE6, SP, YF1 und weitere Hondas
Da wohne ich: Lippstadt-Hörste
Vorname: Karlheinz


RE: Vom Kauf dieser Youngtimer wird abgeraten

#18 von Insightowner , 16.08.2015 21:59

Vom Kauf dieser -Oldtimer- wird abgeraten...

Ich habe in meinem Fundus ein Buch von Paul Simsa aus den 60er Jahren. Es heisst "Dies alles fuhr auf unseren Strassen". Es ist ein Album voller Bilder welches den automobilen Erfindungsreichtum der Deutschen während der Nachkriegszeit huldigt. Es werden nämlich Autos gezeigt, welche mit viel Liebe und Mut zum Design, geradesoeben fahrbereit gehalten werden.
Vom Eigenbau bishin zum Wendax werden Autos gezeigt, welche sonst niemand auf diese Weise fotografiert hätte und für immer verschunden wären, da sie ja nur mittel-zum-Zweck waren:
billige Fortbewegungsmittel.

An jenes Buch musste ich denken, als ich über dieses Angebot aus der Ukraine gestolpert bin. Es ist eine Anzeige aus dem Jahr 2015, wohlgemerkt.
Denkt an den von mir beschriebenen Erfindergeist beim Anblick des Autos. Ohne dessen wäre es auch verschwunden....

...ich vermisse sowas in der heutigen Zeit. Alles ist auf Kommerz und Konsum eingerichtet: "Immer mehr, immer schneller". Ich hasse diese diktatorische Marktwirtschaft, welche hier nun Einzug gefunden hat.

http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/detail...0&pageNumber=2#


Insightowner
zuletzt bearbeitet 16.08.2015 22:00 | Top

RE: Vom Kauf dieser Youngtimer wird abgeraten

#19 von Hondaholic2 , 16.08.2015 23:50

Nachdem die Geburtstagsgäste gegangen waren, habe ich mich entspannt zurück-
gelehnt und in einem Autofachblatt geblättert:

PORSCHE 959 wurde vor einigen Wochen auf Auktion versteigert. Erzielter Preis:
905.400,- Euro (neunhundertfünftausendvierhundert) ... !

Damit auf die Strasse ? In`s Wohnzimmer ? In die Goldkammer ? In´s Bett ?
Oder in´s Grab ...


"MY DREAM IS TO FLY" (Soichiro HONDA)


 
Hondaholic2
Beiträge: 1.798
Punkte: 550.829
Registriert am: 06.03.2009
Ich fahre: N/Z/S , Kugelcivic, AG, ED 6, BA 2
Da wohne ich: 48151 Münster
Vorname: Joachim


RE: Vom Kauf dieser Youngtimer wird abgeraten

#20 von SaschaOF , 17.08.2015 11:47

Auf die Straße. Porsche hat den nicht zur Ausstattung eines Wohnzimmers gebaut



 
SaschaOF
Beiträge: 3.075
Punkte: 551.205
Registriert am: 02.09.2008
Ich fahre: CRV 160, Civic Tourer, Legend KA8
Da wohne ich: Offenbach am Main
Vorname: Sascha


RE: Vom Kauf dieser Youngtimer wird abgeraten

#21 von Insightowner , 17.08.2015 23:31

Für mich gibt es nur 2 "echte" Porsche und diese dürften im Falle der Ersatzteilsuche und -preise noch extremer sein als ein gewöhnlicher 959. (Aber eben keine Youngtimer.....)

Zum einen den Typ 60 von 1938. Dem direkten Vorläufer des KDF-Wagen, aber noch bei Reutter in Stuttgart gebaut; und...
...zum anderen den Porsche Typ 64, "Berlin-Rom-Wagen".

Vom Typ 60 gibt es noch 3 Exemplare, von denen nur noch einer regelmässig fährt und ich glaube nicht, das jemals jemand denselben Restaurationsaufwand für einen 959 betreiben wird, wie für das aktuell fahrende Exemplar des Typ 60.
Das Auto (der Typ 60 von 1938) ist die Urform eines Zeitgeistes und sollte meiner Meinung nach, wenn mittlerweile schon Filme und andere Dinge dazu erhoben werden, zum UNESCO-Weltkulturerbe ernannt werden. Ohne Schiet, lol.

Dagegen wirkt der, mit viel unnötiger Technik bestückter, 959 wie ein Zombie.
Oder um es mit Kunst zu vergleichen:
Typ 60 = Albrecht Dürer
959 =Joseph Beuys

Insofern ist der Artikel für mein Verständnis schon ganz richtig.


Insightowner
zuletzt bearbeitet 17.08.2015 23:34 | Top

RE: Vom Kauf dieser Youngtimer wird abgeraten

#22 von fischi , 18.08.2015 20:48

Ich hab selten so einen oberflächlichen Mist gelesen! Da kotzt ein Oldtimerfeind sein Kleinhirn aus. Nach Strich und Faden. Sowas ist einfach nur peinlich. Für den Schreiber und für das Portal, unter dem dieser Erguß erscheint. Anscheinend gibt es unterhalb der Auto-Bild noch einige tiefere Etagen im Niveaukeller.

[quote]Aber es gilt für ihn, was für nahezu alle japanischen Autos gilt: Schon recht kurz nach Produktionsende werden Ersatzteile rar, die Kosten übersteigen den Spaß.[quote]
Ein Paradebeispiel dafür! Die Frontscheibe für BB1-3 Preludes ist erst jetzt, nach gut 20 Jahren, nicht mehr erhältlich. Der Autor darf gerne mal bei alten Audis nachfragen, da gehts schon nach 15 Jahren los. Wohlgemerkt: eine Frontscheibe - also TÜV relevantes Teil ohne wenn und aber!


 
fischi
Beiträge: 57
Punkte: 20.282
Registriert am: 25.12.2014
Ich fahre: BB1 FineArt im Sommer, Audi S6 im Winter
Da wohne ich: Stollberg
Vorname: Kai


RE: Vom Kauf dieser Youngtimer wird abgeraten

#23 von fischi , 18.08.2015 20:55

Schaut mal nach, wo der Artikel herkommt.
Steht ganz klein und verschämt drunter: Stephan Hellmund, Gründer und einer der Köpfe von www.portal-manufaktur.de
Ich glaub, ich nehme mir die Zeit und schreib eine freundliche Mail dort hin.


 
fischi
Beiträge: 57
Punkte: 20.282
Registriert am: 25.12.2014
Ich fahre: BB1 FineArt im Sommer, Audi S6 im Winter
Da wohne ich: Stollberg
Vorname: Kai



  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
   

Biete meinen ED6 bei Ebay an
Seltene Felgen für AS/AF

 
counter

mehr Tabellen auf Xobor.de | Forum-Software
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor