Wir sind ein ernsthaftes Forum, daher legen wir viel Wert auf mit Zeit und Liebe verfasste Beiträge. Dank der hier gepflegten Umgangsformen erheben wir uns aus dem Allerlei der anderen Automobilforen und stellen damit, wie auch unsere Fahrzeuge, eine besondere Klasse dar.

Was darf denn ein Jazz heute kosten?

#1 von Jrbongartz , 16.03.2015 19:06

Hallo Leute,ich bin neu hier im Forum,und habe direkt eine Frage.
Bin an einem Honda Jazz dran,der in meinen Augen im guten Zustand ist aus erster Hand (verstorben).
Ich kenne mich mit Honda (noch ) nicht aus (Atvolvofahrer),und möchte daher wissen,was so ein Auto kurz vor H Kennzeichen kosten darf.
Automatikversion mit geringer Laufleistung (kein Tüv) und nur ein Radlauf hinten leicht angerostet.
Wenn ich genügend Informationen erhalte,und den Honda dann hoffentlich kaufe,melde ich mich natürlich mit ein paar mehr Informationen,und Bildern vernünftig hier im Forum an.
Nette Grüße aus dem Münsterland Jürgen


Jrbongartz  
Jrbongartz
Beiträge: 6
Punkte: 1.118
Registriert am: 15.03.2015
Ich fahre:
Da wohne ich: 48301 Nottuln
Vorname: Jürgen


RE: Was darf denn ein Jazz heute kosten?

#2 von legoloco , 16.03.2015 19:22

Hier on die Niederlanden stand lange einen im verkauf. 30000km und schalter für 600 euro.



 
legoloco
Beiträge: 2.871
Punkte: 963.139
Registriert am: 08.06.2013
Ich fahre: 3x Honda Prelude MK1 SN, 1x 1979, 1x 1981 und 1x 1982, Honda Civic AG 1986.
Da wohne ich: Velden/ Die Niederlande
Vorname: Rob


RE: Was darf denn ein Jazz heute kosten?

#3 von Jrbongartz , 16.03.2015 21:55

Ist denn ein Preis von über 1000 Euro zuviel?
Die Dinger werden ja auch nicht mehr!


Jrbongartz  
Jrbongartz
Beiträge: 6
Punkte: 1.118
Registriert am: 15.03.2015
Ich fahre:
Da wohne ich: 48301 Nottuln
Vorname: Jürgen


RE: Was darf denn ein Jazz heute kosten?

#4 von legoloco , 16.03.2015 21:58

Dass wird wol am zustand liegen denk ich und das was der verkaufer im kopf hat....



 
legoloco
Beiträge: 2.871
Punkte: 963.139
Registriert am: 08.06.2013
Ich fahre: 3x Honda Prelude MK1 SN, 1x 1979, 1x 1981 und 1x 1982, Honda Civic AG 1986.
Da wohne ich: Velden/ Die Niederlande
Vorname: Rob


RE: Was darf denn ein Jazz heute kosten?

#5 von HoWoPa , 16.03.2015 22:11

Ich drück mich auch mal ganz vorsichtig aus, die Preise für den AA Jazz weisen mehr Ausreißer nach unten, denn nach oben aus. Eigentlich sehr schade, ist ein geniales Auto.
Letztendlich ist jedes Auto das wert, was sein Besitzer es ihm wert ist.


Präsident und erster Vorsitzender des Aufsichtsrates des HRT-OWL und stolz drauf.
Make love, not war.


 
HoWoPa
Beiträge: 13.418
Punkte: 2.210.744
Registriert am: 07.05.2007
Ich fahre: Hondas
Da wohne ich: Paderborn
Vorname: Guido


RE: Was darf denn ein Jazz heute kosten?

#6 von Jrbongartz , 16.03.2015 22:24

Ich hatte ihn eigentlich schon gekauft (Toyota Händler) Kaufvertrag und alles schon ausgefüllt,dann hat der Verkäufer noch einmal mit dem Cheff telefoniert,und der bestand dann darauf das Auto bei dem Preis (über 1000 EURO) nur ohne Tüv zu verkaufen.
Das hat mich dann so geärgert,das ich gegangen bin.
In der Anzeige stand nämlich .....mit neuer HU!!!


Jrbongartz  
Jrbongartz
Beiträge: 6
Punkte: 1.118
Registriert am: 15.03.2015
Ich fahre:
Da wohne ich: 48301 Nottuln
Vorname: Jürgen


RE: Was darf denn ein Jazz heute kosten?

#7 von HoWoPa , 16.03.2015 22:32

Wenn Du es nicht eilig hast, geh in 3-4 Monaten nochmal zu dem "Seriösen"und frag noch mal freundlich nach.


Präsident und erster Vorsitzender des Aufsichtsrates des HRT-OWL und stolz drauf.
Make love, not war.


 
HoWoPa
Beiträge: 13.418
Punkte: 2.210.744
Registriert am: 07.05.2007
Ich fahre: Hondas
Da wohne ich: Paderborn
Vorname: Guido


RE: Was darf denn ein Jazz heute kosten?

#8 von CA589 , 16.03.2015 23:32

Hallo Jürgen,
herzlich willkommen im Forum. Ich halte 1.000,--€ bei dem Fahrzeug mit nur knapp 50.000 km für eine guten Preis und da Du ihn bereits um fast 500,--€ heruntergehandelt hast, kann ich verstehen das er Dir den Jazz nicht mehr mit TÜV verkaufen wollte. 500,--€ muss man hier auch sicher nicht investieren um TüV zu bekommen. Im Juni hast Du dann sogar schon ein H am Auto, ist doch super.
Gruß
Reinhard


Mit besten Grüßen aus dem Münsterland

Reinhard 😎

"/-/O/\/D/-\"


 
CA589
Beiträge: 2.190
Punkte: 895.205
Registriert am: 13.04.2014
Ich fahre: Honda Civic ED6 City Edition von 90, Honda Accord CA5 Aerodeck, Exklusiv Edition von 89
Da wohne ich: 48249 Dülmen
Vorname: Reinhard


RE: Was darf denn ein Jazz heute kosten?

#9 von Jrbongartz , 17.03.2015 00:16

Hallo Reinhard
Ja alles richtig...fast......er will ja über 1000 Euronen haben.
Und da finde ich es frech,wenn der Chef dann auf einmal mit dieser Tüv Nummer kommt.
Ich wollte ja hier auch nur mal abschätzen,ob der Preis völlig aus der Welt ist,oder ob er realistisch ist.
Ich möchte ja nicht beim nächsten Treffen der sein,wo alle sagen.....oh,das ist der Jürgen,mit dem teuren Jazz ;-))


Jrbongartz  
Jrbongartz
Beiträge: 6
Punkte: 1.118
Registriert am: 15.03.2015
Ich fahre:
Da wohne ich: 48301 Nottuln
Vorname: Jürgen


RE: Was darf denn ein Jazz heute kosten?

#10 von barney , 17.03.2015 05:29

1000 EUR ist schon gerechtfertigt. Wenn der Verkäufer zu dir okay sagt, der Chef aber nicht, mit "neuem TÜV" geworben wird, dann wär ich auch gegangen. Wobei ich persönlich glaube, dass auch ein Jazz mit so geringer Laufleistung Rost haben kann. Kofferraum links rechts, Radläufe, Schweller sind so die Hauptpunkte wos gammelt.

Du schreibst ja: über 1000 EUR. Bei 1200 oder darüber MUSS TÜV neu sein. Hallo, das ist ein Jazz und kein Pagode.


Mein Viertelmeile Jazz und meine Hondas


 
barney
Beiträge: 8.166
Punkte: 641.837
Registriert am: 11.05.2007
Ich fahre: Schieb Hondas nur noch (Frau fährt Stream RN3)
Da wohne ich: Altbayern, Out of LA
Vorname: barney


RE: Was darf denn ein Jazz heute kosten?

#11 von krb , 17.03.2015 07:09

JEDER Jazz hatte Rost, den ich jemals gekauft habe - und das waren so um die sieben Stück. Es war völlig gleichgültig, ob das Auto aus pflegender Rentnerhand mit Garage und praktisch nur bei gutem Wetter gefahren wurde, oder ob es ein Alltagsauto jüngerer Leute war. @barney hat die neuralgischen Stellen schon genannt. Zusätzlich vielleicht noch der Gammel unter den Plastikleisten an den Flanken. Den sieht man erst sehr spät. Und vielleicht auch noch der Tankeinfüllstutzen von innen.

1.000 Euro ist viel Geld für einen Automatik-Jazz. Der ist nämlich im Unterhalt nicht billig. 10 Liter Sprit können leicht durch seinen Vergaser fließen. Die 45 PS-Schalter waren wesentlich genügsamer. Der Jazz ist ein Kultauto - aber nur für die ganz wenigen Kenner hier in Deutschland. Es gibt praktisch keinen Markt dafür. Der Händler dürfte ihn kaum loswerden und wie @HoWoPa schon sagte, in einigen Monaten froh sein, wenn der nicht mehr auf dem Hof steht. Nur dann stand er draußen, wurde nicht bewegt und hat Standschäden, die treten nämlich bei ihm verhältnismäßig schnell auf. (Das kann ich beurteilen, weil bei mir so drei oder vier auf der Wiese rumstehen.)


Mitglied des HRT OWL


 
krb
Beiträge: 12.213
Punkte: 2.079.158
Registriert am: 08.08.2008
Ich fahre: Pfötchen-Taxi, XW, Diva de Rappel, HS, EE6, SP, YF1 und weitere Hondas
Da wohne ich: Lippstadt-Hörste
Vorname: Karlheinz

zuletzt bearbeitet 17.03.2015 | Top

RE: Was darf denn ein Jazz heute kosten?

#12 von CA589 , 17.03.2015 22:48

Ich kenne das Auto auch, stand wirklich sehr gut da. Ist aber leider nicht mehr zu haben. Mal schauen, habe das schon öfter erlebt und ein par Wochen später tauchten die Autos doch noch mal auf.


Mit besten Grüßen aus dem Münsterland

Reinhard 😎

"/-/O/\/D/-\"


 
CA589
Beiträge: 2.190
Punkte: 895.205
Registriert am: 13.04.2014
Ich fahre: Honda Civic ED6 City Edition von 90, Honda Accord CA5 Aerodeck, Exklusiv Edition von 89
Da wohne ich: 48249 Dülmen
Vorname: Reinhard


RE: Was darf denn ein Jazz heute kosten?

#13 von CA589 , 18.03.2015 21:18

@Jrbongartz
Hallo Jürgen, hast du den Händler nochmal gefragt wo der Kleine jetzt ein Heim gefunden hat?
Gruß
Reinhard


Mit besten Grüßen aus dem Münsterland

Reinhard 😎

"/-/O/\/D/-\"


 
CA589
Beiträge: 2.190
Punkte: 895.205
Registriert am: 13.04.2014
Ich fahre: Honda Civic ED6 City Edition von 90, Honda Accord CA5 Aerodeck, Exklusiv Edition von 89
Da wohne ich: 48249 Dülmen
Vorname: Reinhard


RE: Was darf denn ein Jazz heute kosten?

#14 von Jrbongartz , 18.03.2015 22:43

Hallo Reinhard,Hallo Forum
nein ich habe nicht mehr nachgefragt,da ich immer noch sauer bin.
Ich fühle mich immer noch ein wenig verarscht vom Händler (Chef).
Deswegen werde ich es so machen wie HOWOPA es vorgeschlagen hat,und nach ein bisschen Zeit nochmal freundlich nachfragen,ob ich den Jazz evtl.zu einem angemessenen Preis mit TÜV käuflich erwerben kann.
Und wenn das dann nicht klappt,muss ich das Thema Honda für mich erst einmal abhaken (Ich weiss ,es gibt noch andere tolle Hondas ;-)) ) und werde mir noch einen alten Volvo dazu kaufen


Jrbongartz  
Jrbongartz
Beiträge: 6
Punkte: 1.118
Registriert am: 15.03.2015
Ich fahre:
Da wohne ich: 48301 Nottuln
Vorname: Jürgen


RE: Was darf denn ein Jazz heute kosten?

#15 von krb , 19.03.2015 03:44

Hi Jürgen,

es gibt auch immer wieder mal einen Jazz zu kaufen. Nur Geduld. Er wäre es wert - welcher es auch immer sei.


Mitglied des HRT OWL


 
krb
Beiträge: 12.213
Punkte: 2.079.158
Registriert am: 08.08.2008
Ich fahre: Pfötchen-Taxi, XW, Diva de Rappel, HS, EE6, SP, YF1 und weitere Hondas
Da wohne ich: Lippstadt-Hörste
Vorname: Karlheinz



  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
   

Grüße! Ich möchte mich gern mal vorstellen!
wieder ein neuer Honda - Youngtimer Fan

 
counter

mehr Tabellen auf Xobor.de | Forum-Software
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor