Wir sind ein ernsthaftes Forum, daher legen wir viel Wert auf mit Zeit und Liebe verfasste Beiträge. Dank der hier gepflegten Umgangsformen erheben wir uns aus dem Allerlei der anderen Automobilforen und stellen damit, wie auch unsere Fahrzeuge, eine besondere Klasse dar.

Japanische Autobauer beliebter als Deutsche

#1 von paparis , 20.12.2014 22:11

Honda hat noch was gutes die wissen wie man mit kunden umgeht

http://www.rp-online.de/leben/auto/news/...e-aid-1.3707567


http://www.wahrheit-jetzt.de/html/sklaven.html


http://th01.deviantart.net/fs70/PRE/f/20...9c2-d5u1b9n.jpg


 
paparis
Beiträge: 708
Punkte: 137.474
Registriert am: 05.03.2009
Ich fahre: EE 8 EK3 EG4 VEI
Da wohne ich: Honda
Vorname: Ari


RE: Japanische Autobauer beliebter als Deutsche

#2 von Ubbedissen , 20.12.2014 22:44

Da steht, Honda macht einen Riesensprung von Platz 11 auf Platz 1, steht da so.

Wie soll das den gehen, von Platz 11 auf Platz 1, einfach so ?

Ne, ne, las mal stecken, diese ganzen "repräsentativen Online-Umfragen mit mehr als 20.000 Personen"
kannst du voll in die Tonne kloppen. Da lob ich mir schon eher das Meinungsbild in einem
Automobilforum von "echten Menschen", die es so sagen, wie es ist.

Ganz frei nach Schnauze und ohne finanzielle Hintergründe und ganz ohne
die political correctness, welcher alle Schreiberlinge dienen müssen.

Wir sind das Volk !

Mike


 
Ubbedissen
Beiträge: 1.174
Punkte: 186.255
Registriert am: 25.12.2008
Ich fahre: Honda CRX ED9 , BMW Z4 35i e89
Da wohne ich: Ostwestfalen
Vorname: Mike


RE: Japanische Autobauer beliebter als Deutsche

#3 von paparis , 21.12.2014 09:51

HONDA


http://www.wahrheit-jetzt.de/html/sklaven.html


http://th01.deviantart.net/fs70/PRE/f/20...9c2-d5u1b9n.jpg


 
paparis
Beiträge: 708
Punkte: 137.474
Registriert am: 05.03.2009
Ich fahre: EE 8 EK3 EG4 VEI
Da wohne ich: Honda
Vorname: Ari

zuletzt bearbeitet 21.12.2014 | Top

RE: Japanische Autobauer beliebter als Deutsche

#4 von paparis , 21.12.2014 09:56

Zitat von paparis im Beitrag #3
Asiatische Autohersteller stehen bis zu sieben Jahre für Mängel gerade. Die Deutschen geben hierzulande nur zwei Jahre Garantie. Da ist noch Spielraum, wie ein Blick in die USA zeigt: Dort geben sie oft vier Jahre.

http://www.adac.de/infotestrat/adac-im-e...n_garantie.aspx

Neuwagenkäufer in den USA haben es gut: Mindestens drei Jahre garantieren die Hersteller, dass sie Mängel kostenlos reparieren, BMW und Mercedes sogar vier Jahre. Hierzulande werden die Kunden vor allem von deutschen Herstellern mit zwei Jahren Garantie abgespeist. Dass es anders geht, beweisen asiatische Anbieter: Sie geben bis zu sieben Jahre Garantie.

Schade, daß die Deutsche Autoindustrie ihr eigenes Volk verarscht ( Volksauto ) .

Garantielaufzeiten in Deutschland:
Hersteller Garantielaufzeit
Alfa Romeo 2 Jahre
Audi 2 Jahre
BMW/Mini 2 Jahre Gewährleistung
Chevrolet 3 Jahre oder 100.000 Kilometer*
Citroën 2 Jahre
Fiat 2 Jahre
Ford 2 Jahre
Honda 3 Jahre oder 100.000 Kilometer*
Hyundai 5 Jahre
Jaguar 3 Jahre
Jeep 2 Jahre
Kia 7 Jahre oder 150.000 Kilometer*
Lada 3 Jahre
Lancia 2 Jahre
Land Rover 3 Jahre oder 100.000 Kilometer*
Mazda 3 Jahre oder 100.000 Kilometer*
Mercedes Benz 2 Jahre
Mitsubishi 3 Jahre oder 100.000 Kilometer*
Nissan 3 Jahre oder 100.000 Kilometer*
Opel 2 Jahre
Peugeot 2 Jahre
Porsche 2 Jahre
Renault/Dacia 2 Jahre
Seat 2 Jahre
Skoda 2 Jahre
Smart 2 Jahre
Subaru 5 Jahre oder 160.000 Kilometer*
Suzuki 3 Jahre oder 100.000 Kilometer*
Toyota/Lexus 3 Jahre oder 100.000 Kilometer*
Volkswagen 2 Jahre
Volvo 2 Jahre

*) Je nachdem, was zuerst eintritt
Die Garantielänge kann bei einigen Herstellern je nach Modell abweichen.


Ein Trost für die deutschen Verbraucher: In den ersten beiden Jahren sind sie gleich doppelt abgesichert. Beim Händler, der im Rahmen der Sachmängelhaftung zwei Jahre für Fehler haftet, die bereits bei der Übergabe vorlagen. In den ersten sechs Monaten gibt es laut Gesetzgeber darüber keine Diskussionen. Aber danach liegt die Beweispflicht beim Käufer. Und die Ansprüche bestehen nur gegen den Händler. Macht der Pleite, hat der Verbraucher Pech.


Dann bleibt aber noch der Hersteller mit seiner Garantie. Nicht inbegriffen sind – wie auch bei der Sachmängelhaftung – Verschleißschäden wie abgenutzte Bremsbeläge. Größter Vorteil: Bei der Garantie spielt es keine Rolle, wann der Mangel auftritt. Er muss behoben werden, europaweit. Vorausgesetzt, das Auto wird ordnungsgemäß gewartet. Egal, ob in einer freien Fach- oder einer Vertragswerkstatt.

Nach Ablauf der Sachmängelhaftung und Ablauf der Neuwagengarantie endet der Schutz. Vor Reparaturkosten kann sich der Autokäufer dann nur durch den Erwerb einer Anschluss- oder Gebrauchtwagengarantie schützen. Oder er setzt auf die freiwillige Kulanz des Herstellers. Eine Rechnung, die immer seltener aufgeht.


Beim ADAC landen täglich Klagen von Mitgliedern, die sich schlecht behandelt fühlen. Mal sind es ein halbes Jahr nach Garantieende läppische 1000 € Zuschuss für ein neues Getriebe (8000 € mit Einbau). In einem anderen Fall lenkt der Hersteller bei einem verrosteten Halteblech am Bremsbelag erst nach langem Schriftverkehr ein, um dann nur 50 Prozent der Materialkosten zu übernehmen. Die Garantie war gerade einmal drei Monate abgelaufen.


„Unsere Erfahrung ist“, sagt ADAC Ingenieur Helmut Klein, „dass viele Hersteller weniger kulant sind als früher.“ Sein Tipp: „Handeln Sie schon beim Neukauf eine Garantieverlängerung aus.“

Bei den Garantien geht der Trend nach oben. In der Zwischenzeit haben selbst Ford und Porsche, bei der letzten ADAC Umfrage im Jahr 2007 noch Garantieverweigerer, nachgezogen und beseitigen zwei Jahre Mängel kostenlos. Einzig BMW tut sich schwer mit dem Begriff Garantie und spricht von Gewährleistung. Schwäche: Bei Ärger muss sich der Kunde mit dem Händler auseinandersetzen.

Asiatische Hersteller werben dagegen gern mit Garantien: Subaru und Hyundai geben sogar fünf, Kia bisher ungeschlagene sieben Jahre. Ein Wettlauf, über den sich Autokäufer freuen können.


Text: Christof Henn


http://www.wahrheit-jetzt.de/html/sklaven.html


http://th01.deviantart.net/fs70/PRE/f/20...9c2-d5u1b9n.jpg


 
paparis
Beiträge: 708
Punkte: 137.474
Registriert am: 05.03.2009
Ich fahre: EE 8 EK3 EG4 VEI
Da wohne ich: Honda
Vorname: Ari


RE: Japanische Autobauer beliebter als Deutsche

#5 von Ubbedissen , 21.12.2014 10:28

Alles schön und gut, aber keiner der vielen Automobilproduzenten setzt mehr alleine den
Maßstab des Gewährleistungsumfangs fest. Dieser wird an anderer Stelle, jenseits der Produktion, festgelgt.

Quasi bekommt hierdurch jede Region auf der Welt ihren eigenen Standard, eine Rolle spielt
dabei auch die Nähe und das Wohlwollen des Imperium. Mit Volk und nationaler Produktion
hat das leider nichts mehr zu tun.

Viel mehr wird bei der Garantieregelung das jeweilige landesspezifische Rechtssystem zugrunde gelegt.
Diese unterschiedlichen Rechtssysteme sind es, welche die jeweiligen Ansprüche definieren. Die höheren
Ansprüche der US-Autohalter, wie oben geschildert, sind somit eher der Angst vor einer Sammelklage geschuldet.

Oder mit anderen Worten gesagt, das Alphatier frisst immer zuerst.

Ein schöne Zeit wünscht,

Mike


 
Ubbedissen
Beiträge: 1.174
Punkte: 186.255
Registriert am: 25.12.2008
Ich fahre: Honda CRX ED9 , BMW Z4 35i e89
Da wohne ich: Ostwestfalen
Vorname: Mike

zuletzt bearbeitet 22.12.2014 | Top

RE: Japanische Autobauer beliebter als Deutsche

#6 von SaschaOF , 21.12.2014 15:11

Ich glaube nicht, dass Garantien in der Produktion festgelegt werden - sondern im Marketing



 
SaschaOF
Beiträge: 3.075
Punkte: 551.205
Registriert am: 02.09.2008
Ich fahre: CRV 160, Civic Tourer, Legend KA8
Da wohne ich: Offenbach am Main
Vorname: Sascha


RE: Japanische Autobauer beliebter als Deutsche

#7 von HoWoPa , 21.12.2014 21:19

Was ich glaube:
klar, glaube keiner Statistik, die du nicht selbst gefälscht hast.
Oder: gekauft hast. Weil Der Firma Honda hierzu wohl die Mittel nicht übrig hat, glaub ich mal an eine
echte Leistung. Hut ab vor den Händlern. Mal sehn was die Mutter aller Kundenbefragungen von sich gibt.(J.B.Power)


Präsident und erster Vorsitzender des Aufsichtsrates des HRT-OWL und stolz drauf.
Make love, not war.


 
HoWoPa
Beiträge: 13.415
Punkte: 2.209.230
Registriert am: 07.05.2007
Ich fahre: Hondas
Da wohne ich: Paderborn
Vorname: Guido


RE: Japanische Autobauer beliebter als Deutsche

#8 von paparis , 24.12.2014 12:28

ich bin selber überrascht,obwohl der beitrag 2 jahre alt ist

Zuverlässige Autos – welche Marke?
Posted by billigautos
http://www.autofinden.de/zuverlaessige-autos-welche-marke/

Zuverlässige Autos – Eines der beliebtesten Stammtischthemen überhaupt. Und vor allem: Eine Diskussion, die gerne auch mal ohne Fakten geführt wird oder auch mit “Fakten” über zuverlässige Autos wie“Mein Opa hatte den alten Daimler – der ging nie kaputt”…

Wir hatten es hier schon ein paarmal angedeutet – es gibt gute Fakten – und die vermutlich besten, auch bezogen auf Billigautos, sind die Daten der britischen Gebrauchtwagenversicherer. In Deutschland haben wir das auch – da heißt das meisten “Gebrauchtwagen-Garantie”, ist aber im Grunde das Gleiche, da es uns vor den gröbsten Schäden nach dem Kauf eines gebrauchten Autos schützen soll.

In Großbritannien werden diese Daten jedoch – im Gegensatz zu Deutschland – auch zu Markte getragen. Das ist das eine – hinzu kommt noch auf der Haben-Seite, dass die Briten nicht ansatzweise soviel Autolobby haben wie die Deutschen, wo jedes Kind in der Schule lernt, dass Zuverlässige Autos aus Deutschland kommen – das muss auch so sein, schließlich hängt ja in Deutschland jeder 6. Arbeitsplatz von der Auto-Industrie ab – also sind Deutsche Autos auch zuverlässige Autos, denn ohne Auto zum Stammtisch zu kommen, weil der Wagen gerade in der Werkstatt ist, wäre ja irgendwie peinlich, nachdem man das doppelte dafür ausgegeben hat wie der Freund mit dem Mazda, dem Hyundai, dem Dacia, Younameit.

Spätestens seit den Nichts-Ist-Unmöglich-Zeiten in den späten 80ern weiß jeder, dass Toyota zuverlässige Autos zusammenschrauben kann – aber was sprechen die Zahlen der Gesamtheit?
Top 10 zuverlässige Autos

Der Reliability Index der Briten für Reparaturwahrscheinlichkeit und Reparaturkosten weist erst einmal die 10 zuverlässigsten Autos aller Klassen und Marken aus – und die sind:

Kia Picanto
Vauxhall Agila
Suzuki Alto
Honda HR-V
Ford Fiesta
Toyota Corolla
Suzuki Ignis
Volvo S40
Honda Jazz
Mazda 2

…die Deutschen Fahrzeuge mal in blau hervorgehoben – der Vauxhall Agila entspricht dabei dem gleichnamigen Opel. Interessant auch: Der Spitzenreiter Kia Picanto, hat eine 97% geringere Wahrscheinlichkeit für eine Panne oder teure Reparatur als der Durchschnitt – fährt also praktisch fehlerfrei oder zumindest mit lächerlich billigen Reparaturen, wenn man so will. Die Nummer 10, Mazda 2, liegt immer noch 80%punkte besser im Bereich zuverlässige Autos als der Durchschnitt.
Machen wir uns nun mal den Spaß, am anderen Ende der Skala für zuverlässigste Autos nachzusehen, also das unzuverlässigste Auto, respektive die teuersten möglichen Reparaturen, dann sieht das Bild erstaunlich teutonisch aus:Zuverlaessige Autos - ist der Benz noch dabei

Mercedes-Benz SL
Mercedes-Benz CL
Land Rover Range Rover
Mercedes-Benz S-Klasse
Renault Espace
Jeep Grand Cherokee
Mercedes-Benz V-Klasse
Nissan Pathfinder
Land Rover Freelander
BMW 7er

Auch die alte Entschuldigung der Deutschen “Unsere Autos sind Firmenwagen mit hohen Laufleistungen” hilft hier nicht – in England trifft das nämlich nicht zu, weil da auch ein Mazda oder Toyota im Firmenfuhrpark gern gesehen ist. Der schlechteste Score in dieser Range, der Mercedes SL, weist dabei übrigens einen Index von 376 auf für Wahrscheinlichkeit und Kosten von Reparaturen. Klar – hier sind auch die Teile teurer, als bei einem Picanto, aber erwartet man nicht eigentlich, für das Geld dann auch eine entsprechend höhere Zuverlässigkeit?

Ist das nicht die Stammtisch-Botschaft des teutonischen Wagens?

Puuuhh – lassen wir also mal die Diskussion großes Auto, kleines Auto raus – wie sieht es bei den Marken aus, nach denen wir Käufer zuverlässiger Billigautos Ausschau halten sollten. Stimmt hier die Heiligsprechung des Mercedes?
Zuverlässige Autos – die Marken

Die Rangliste ist eindeutig (mit jeweiligem Index, bei dem 100 der Durchschnitt aller Fahrzeuge ist):

Honda 30.75
Suzuki 37.67
Toyota 53.27
Ford 53.64
Kia 59.75
Mazda 63.50
Mitsubishi 63.67
Subaru 66.25
Smart 68.00
Daewoo 69.50 (Heute Chevrolet)

Da stockt dem Teutonen der Atem – Hyundai, Lexus und Nissan folgen übrigens auf Spuckweite der Spitzengruppe – Mercedes, Audi und BMW belegen die Plätze 31,29 und 26, was leider exakt für die Wahrnehmung spricht, die wir hier schon 1995/96 durch eine Befragung von weit über 800 Kfz-Mechanikern ermittelt haben – die Deutschen Premium-Autos können ihre hohen Preise nicht ansatzweise durch Zuverlässigkeit wettmachen. Übrigens: Bei Platz 35 ist dann auch schon Schluß….
Also ganz klar: Wenn du billig und zuverlässig ankommen willst und dich die potentiellen Reparaturen nicht gleich in den Ruin treiben sollen, dann vergiss die Chrom-Verlockung und kauf Dir ein Asiatisches Auto oder einen Ford – und jetzt ab zum Stammtisch.

ich bin selber früher Golf gefahren und was da alles kaputt gegangen ist !! Erst mit " Honda " weiß ich, was " Qualität " ist !!!

Zahnriemenwechsel: Bei einen "Prelude BB 6" (200PS) hatte ich 450,00 Euro bezahlt bei Honda. Ein Bekannter von mir mit einen "Opel Astra" 100 PS, hat bei Opel 1.400,00 Euro bezahlt.

ja, die Zeiten haben sich geändert. Das Geld liegt nicht mehr so locker !!

Seit zwölf Jahren beobachte ich einen Firmenparkplatz, wo früher nur Deutsche Autohersteller standen, und jetzt stehen Koreaner und Japaner und das sind hier in Deutschland noch die gutverdienenden Leute, die sich von der Deutschen Autoindustrie abgewendet haben.

Frueher hat die Autoindustrie Autos für den Menschen gemacht und heute nur für sich ( Ersatzteile) . Nein danke, ohne mich !!


http://www.wahrheit-jetzt.de/html/sklaven.html


http://th01.deviantart.net/fs70/PRE/f/20...9c2-d5u1b9n.jpg


 
paparis
Beiträge: 708
Punkte: 137.474
Registriert am: 05.03.2009
Ich fahre: EE 8 EK3 EG4 VEI
Da wohne ich: Honda
Vorname: Ari

zuletzt bearbeitet 24.12.2014 | Top


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
   

Wichtige Forum infos und NEWS hier!!!
BESONDERER BERICHT AUS VIET NAM

 
counter

mehr Tabellen auf Xobor.de | Forum-Software
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor