Wir sind ein ernsthaftes Forum, daher legen wir viel Wert auf mit Zeit und Liebe verfasste Beiträge. Dank der hier gepflegten Umgangsformen erheben wir uns aus dem Allerlei der anderen Automobilforen und stellen damit, wie auch unsere Fahrzeuge, eine besondere Klasse dar.

RE: PKW-Maut

#61 von 213S , 25.03.2017 23:36

Zitat von Hondaholic2 im Beitrag #60
Du darfst nur ein Kreuz machen,
es sei denn, die Regeln werden auch auf dem Sektor geändert ...





Es sind -mindestens- ZWEI Kreuze. Landtagswahl und Bundestagswahl.


3. Mitglied des HRT-OWL.


 
213S
Beiträge: 951
Punkte: 315.289
Registriert am: 16.07.2016
Ich fahre: Rover 213 S
Da wohne ich: .
Vorname: .


RE: PKW-Maut

#62 von Jogi HB , 26.03.2017 12:51

"Mit mir wird es keine Pkw-Maut geben." - Angela Merkel, am 1.9.2013, in einer TV-Sendung drei Wochen vor der letzten Bundestagswahl.


Hip-Hop klingt ganz gut, wenn man es durch Hardrock ersetzt

Angefügte Bilder:
17436184_1168446686610635_1887676849453815398_o.jpg  

 
Jogi HB
Beiträge: 1.250
Punkte: 359.717
Registriert am: 11.02.2011
Ich fahre: CRX ED9, ACCORD CC1, HRV und ein bisschen was british-offenes
Da wohne ich: Bremen
Vorname: Joachim


RE: PKW-Maut

#63 von 213S , 26.03.2017 13:39

Sie wird doch abgewählt im Herbst.
Somit behält sie doch Recht.
Und ausserdem hat Sie sich bestimmt der Zustimmung, vorgestern, enthalten wie bei der Armenien-Genozid Geschichte....

" Die Pördei, die Pördei, die höt immo Rescht "
(hochdeutsch: Die Partei, die Partei, die hat immer Recht")


3. Mitglied des HRT-OWL.


 
213S
Beiträge: 951
Punkte: 315.289
Registriert am: 16.07.2016
Ich fahre: Rover 213 S
Da wohne ich: .
Vorname: .

zuletzt bearbeitet 26.03.2017 | Top

RE: PKW-Maut

#64 von SaschaOF , 26.03.2017 18:09

Zitat von 213S im Beitrag #63
Sie wird doch abgewählt im Herbst.
Somit behält sie doch Recht.



Ich fürchte, dass Du Recht haben könntest damit. Nur - alles andere wird nicht besser. Weder für Deutschland, noch für uns Bürger.



 
SaschaOF
Beiträge: 3.267
Punkte: 742.249
Registriert am: 02.09.2008
Ich fahre: Civic 1.5T, Civic Tourer, Legend KA8
Da wohne ich: Offenbach am Main
Vorname: Sascha


RE: PKW-Maut

#65 von Ubbedissen , 26.03.2017 19:08

Gesetz den Fall die kostenneutrale Maut für Inländer kommt, was würde sich denn ändern ?

Da die Maut ja mit der Kfz-Steuer verechnet soll, dürfte es hier vorerst keine große Veränderung geben.
Neu wäre, das die Maut generell gezahlt werden muß, das wäre für Michel neu, das kannte er bisher nicht.


Zusätzliche Einnahmen sollen durch den Vignettenverkauf erzielt werden.
Transitreisende müssten sich die Vignetten kaufen, wobei die günstigste Variante 2,50 EUR kosten soll.
Davon den Verwaltungsaufwand abgezogen, das wird nicht viel reißen.

Deswegen, so viel Wirbel um so kleines Geld, das kann nicht der Grund sein.

Sind die Autobahnen hingegen im Besitz eines privatrechtlichen Unternehmen, welches selbstverständlich
auch selbst „Mautgläubigerin“ ist, dann, ja erst dann macht die Maut Sinn !


 
Ubbedissen
Beiträge: 1.318
Punkte: 275.973
Registriert am: 25.12.2008
Ich fahre: Honda CRX ED9 , BMW Z4 35i e89
Da wohne ich: Ostwestfalen
Vorname: Mike

zuletzt bearbeitet 26.03.2017 | Top

RE: PKW-Maut

#66 von krb , 26.03.2017 21:41

Kann es nicht sein, daß auch einfach nur populistische Politiker am Werke sind? Schließlich sollen doch nur AUSLÄNDER zur Kasse gebeten werden, die unsere schönen Autobahnen kaputt fahren, ohne dafür auch nur einen Cent zu blechen.


Lehrling im HRT OWL


 
krb
Beiträge: 13.046
Punkte: 2.416.812
Registriert am: 08.08.2008
Ich fahre: Pfötchen-Taxi, XW, DB7, ED6, HS, SP, YF1 und weitere Hondas
Da wohne ich: Lippstadt-Hörste
Vorname: Karlheinz


RE: PKW-Maut

#67 von Ubbedissen , 31.05.2017 19:24

News von der Maut-Front.

Die EU schlägt vor/ plant, so ist zu lesen, keine Vignetten mehr auszugeben sondern eine Maut nach gefahrenen
Kilometern (!) abzurechnen. So könnten die unterschiedlichen europäischen Mautsysteme vereinheitlicht werden.


Das wird ein Spaß, viel fahren, noch mehr bezahlen, wer will das nicht. Dazu kommt denn noch das geplante Fahrverbot
in Teilen der Städte, welches auch Autos mit Euro 5-Norm aus 2016 treffen könnte.

Ich hab da kein Bock mehr drauf, kauf mir nun ein E-Bike. Basta.


 
Ubbedissen
Beiträge: 1.318
Punkte: 275.973
Registriert am: 25.12.2008
Ich fahre: Honda CRX ED9 , BMW Z4 35i e89
Da wohne ich: Ostwestfalen
Vorname: Mike


RE: PKW-Maut

#68 von krb , 01.06.2017 03:05

Dann nehme ich den Lada und fahre querfeldein!


Lehrling im HRT OWL


 
krb
Beiträge: 13.046
Punkte: 2.416.812
Registriert am: 08.08.2008
Ich fahre: Pfötchen-Taxi, XW, DB7, ED6, HS, SP, YF1 und weitere Hondas
Da wohne ich: Lippstadt-Hörste
Vorname: Karlheinz


RE: PKW-Maut

#69 von eiserneryuppie , 01.06.2017 06:18

Ich dachte den T-90 aber ein Lada ist auch erstmal ok.


Was ich befürchte ist eher das die Leute sich an die Maut ganz schnell gewöhnen.
Interessant wird ob es einen strukturellen Wandel gibt. Kein normaler Mensch kann sich ein E-Auto leisten. Autobahn und Bundesstraßen sind aufeinmal unattraktiver denn je.
Und in den Städten sind auf einmal keine Autos mehr erlaubt? Fährt mein Opa dann jedesmal mit dem Taxi zum Arzt? Die Stadt wird zum Dorf und vielleicht das Dorf zur Stadt?

Doch wie immer in Deutschland, leiden nur die sozial und finanziell Schwachen, während die Reichen lachen ;)


 
eiserneryuppie
Beiträge: 90
Punkte: 28.348
Registriert am: 08.09.2016
Ich fahre: Honda Accord CE7
Da wohne ich: Cottbus
Vorname: Johannes


RE: PKW-Maut

#70 von 213S , 01.06.2017 18:20

Der Michel lässt sich alles gefallen und wird es auch in Zukunft tun:

FDP wird von ihm wiedergewählt
BamF kontrolliert nach 2 Jahren auf unsachgemässe Asylanträge
Autohersteller werden wegen Dieselgate nicht bestraft
Michel tennt weiterhin artig seinen Müll und sorgt für einen sauberen Treppenhaus
Mäht fein den Rasen am samstag...


Alles tippitoppi in deutschen Landen. Da regt der sich doch nicht über eine usselige Infrastrukturabgabe auf.


3. Mitglied des HRT-OWL.



oz42
findet das traurig!
 
213S
Beiträge: 951
Punkte: 315.289
Registriert am: 16.07.2016
Ich fahre: Rover 213 S
Da wohne ich: .
Vorname: .


RE: PKW-Maut

#71 von Ubbedissen , 14.06.2017 09:14

Nun München, eine Metropolregion welche sich über starken Zuzug erfreut, beklagt zu hohe
Schadstoffwerte in der Luft. Muß handeln weil Umweltverbände klagen.

Bei Fahrverboten sind 100 tausende teils neue Fahrzeuge betroffen.

Keine Atempause Geschichte wird gemacht, es geht voran.


 
Ubbedissen
Beiträge: 1.318
Punkte: 275.973
Registriert am: 25.12.2008
Ich fahre: Honda CRX ED9 , BMW Z4 35i e89
Da wohne ich: Ostwestfalen
Vorname: Mike


RE: PKW-Maut

#72 von Ubbedissen , 01.07.2017 09:37

Warum nicht auf altbewährtes zurückgreifen, wie Citymaut, höhere Parkgebühren, stadtweit Tempo 30.
So machen es doch mittlerweile viele Länder. Rein kommt nur wer bezahlt.

Und was ist eigentlich aus der "grünen Welle" geworden. Die intelligente Ampelschaltung in der
alle in einem Rutsch durchkommen. Gibt es die gar nicht mehr. Das war doch eine tolle Idee.


 
Ubbedissen
Beiträge: 1.318
Punkte: 275.973
Registriert am: 25.12.2008
Ich fahre: Honda CRX ED9 , BMW Z4 35i e89
Da wohne ich: Ostwestfalen
Vorname: Mike


RE: PKW-Maut

#73 von KA_Sammler , 01.07.2017 17:10

Die grüne Welle gibt es noch in verschiedenen Städten, nur weit verbreitet scheint sie nicht zu sein. Vermutlich auch, weil sie auf das Tempolimit ausgelegt ist und somit oft nicht funktioniert. Ja, aus den üblichen zehn zu schnell sind ja mittlerweile 20 geworden.


Legend Enthusiast since 1991


 
KA_Sammler
Beiträge: 2.270
Punkte: 295.951
Registriert am: 12.01.2008
Ich fahre: Legend 2.7 V6 24V / 1990er Schalter, Legend 2.7 V6 Coupé 24V / 1989er Schalter, Legend 3.2 V6 / 1991er Automatik mit EZ 11/2005, Legend HS 2.7 V6 / 1988er Automatik, Legend 3.2 Coupé / 1992er Automatik, N360 / 1969er Schalter
Da wohne ich: Olsberg
Vorname: Ringo


RE: PKW-Maut

#74 von eiserneryuppie , 12.07.2017 15:03

Also über Ampelschaltungen könnte ich stundenlang meckern.

Muss man sich mal vorstellen. Es gibt bereits selbstfahrende Autos. Aber ich stehe immernoch um 22:00 Uhr 5 Minuten an ner roten Ampel bei einer völlig freien Kreuzung - keiner kommt, biss ich dann endlich abbiegen darf. Trotz tollem Induktionsstreifen und Verkehrsaufkommenkamera. Also sorry aber das kann kein Fortschritt sein. Die Minuten klingen wenig aber sind trotzdem völlig beknackt. Selbst wenn die Ampel aus wäre, also Strom und Rechenleistung spart, würde ich schneller über die Kreuzung kommen. (und nicht unnötig Sprit verbrutzeln oder eine StartStop-Batterie strapazieren)

Oder Ampeln mit Zeitanzeige. Kann man sich auch streiten ob die Leute das missbrauchen. Wie bei gutem Kundenservice oder Kulanz.
Ich habs lieber, als das ichs nicht hab. Dann weiß ich nämlich ob ich bei der 2 Kilometer entfernten Ampel noch drüberkomm oder schonmal vom Gas gehen kann. bzw. Wie lange die noch rot ist.

Ist alles kein technischer Aufwand. Würde man wirklich mal aktuelle Technik einsetzen wie bei besagten selbstfahrenden Autos und nicht nur WindowsXP - aber dazu ist zuviel Staub in und auf den Köpfen der Weichensteller bzw. -blockierer. Für die Meisten ist ja Mikroelektronik immernoch Magie. Ganz zu schweigen vom Rest der Bevölkerung...

Von mir aus können sie auch mal wieder Verkehrspolizei aufstellen. Sollen sie bitte diese ganzen unnötigen Knöllchenverteiler vom Ordnungsamt umschulen und auf die Kreuzung stellen.
Schafft man gute Jobs. Und wenn die genauso motiviert sind wie beim Zettelverteilen, freie Fahrt....


 
eiserneryuppie
Beiträge: 90
Punkte: 28.348
Registriert am: 08.09.2016
Ich fahre: Honda Accord CE7
Da wohne ich: Cottbus
Vorname: Johannes


RE: PKW-Maut

#75 von 213S , 12.07.2017 16:08

Ab einer bestimmten Wartezeit darf man, ohne andere zu gefährden, eine rote Ampel durchfahren.


3. Mitglied des HRT-OWL.


 
213S
Beiträge: 951
Punkte: 315.289
Registriert am: 16.07.2016
Ich fahre: Rover 213 S
Da wohne ich: .
Vorname: .



  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
   

Honda/Rover Kaltlaufregler mit ABE verfügbar

 
counter

mehr Tabellen auf Xobor.de | Forum-Software
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor