Wir sind ein ernsthaftes Forum, daher legen wir viel Wert auf mit Zeit und Liebe verfasste Beiträge. Dank der hier gepflegten Umgangsformen erheben wir uns aus dem Allerlei der anderen Automobilforen und stellen damit, wie auch unsere Fahrzeuge, eine besondere Klasse dar.

CRX UNFALL

#1 von paparis , 16.03.2014 20:28

18-Jährige stirbt nach schwerem Autounfall
http://www.rnz.de/ticker_regional/00_201...html#ad-image-3


http://www.wahrheit-jetzt.de/html/sklaven.html


http://th01.deviantart.net/fs70/PRE/f/20...9c2-d5u1b9n.jpg


 
paparis
Beiträge: 708
Punkte: 137.474
Registriert am: 05.03.2009
Ich fahre: EE 8 EK3 EG4 VEI
Da wohne ich: Honda
Vorname: Ari


RE: CRX UNFALL

#2 von Bastifantasti , 16.03.2014 20:44

Lief eben auch im TV...kriege immer ne Gänsehaut wenn ich sehe wie wenig davon überbleibt! :/


Bastifantasti  
Bastifantasti
Beiträge: 112
Punkte: 61.160
Registriert am: 10.02.2014
Ich fahre: CRX ED9si im Sommer ,Civic EJ6 im Alltag
Da wohne ich: Stukenbrock
Vorname: Sebastian


RE: CRX UNFALL

#3 von Insightowner , 16.03.2014 21:36

Immer wenn ich an diesen hier im Lande verbauten Leitplanken entlangfahre wird mir anders, da diese für einen CRX viel zu hoch sind. Das Auto rutscht, im Falle einer Karambolage, eher darunter als das es davon abprallt.
So auch offensichtlich bei diesem Unfall passiert.



Meine Gedanken sind bei der Familie und Angehörigen der verstorbenen. Rest in peace.


Insightowner

RE: CRX UNFALL

#4 von krb , 17.03.2014 05:32

Für alle ED9-Fahrer wäre es sicher interessant zu erfahren, was letztlich die Ursache für den Unfall war, wenn ein Fahrfehler als Ursache mit großer Wahrscheinlichkeit nicht in Frage kommt. Hoffentlich war es kein technischer Defekt.


Mitglied des HRT OWL


 
krb
Beiträge: 12.203
Punkte: 2.076.637
Registriert am: 08.08.2008
Ich fahre: Pfötchen-Taxi, XW, Diva de Rappel, HS, EE6, SP, YF1 und weitere Hondas
Da wohne ich: Lippstadt-Hörste
Vorname: Karlheinz


RE: CRX UNFALL

#5 von barney , 17.03.2014 05:42

Fahranfängerin, CRX, Sommerreifen, Nacht....


Mein Viertelmeile Jazz und meine Hondas


 
barney
Beiträge: 8.165
Punkte: 641.836
Registriert am: 11.05.2007
Ich fahre: Schieb Hondas nur noch (Frau fährt Stream RN3)
Da wohne ich: Altbayern, Out of LA
Vorname: barney

zuletzt bearbeitet 17.03.2014 | Top

RE: CRX UNFALL

#6 von gold-civic , 17.03.2014 06:07

Zitat von barney im Beitrag #5
Fahranfängerin, CRX, Sommerreifen, Nacht....



Jepp, der CRX ist sehr unruhig auf der Hinterachse. Der ist schwer wieder einzufangen, gerade für eine Anfängerin.


 
gold-civic
Beiträge: 39
Punkte: 20.618
Registriert am: 04.10.2011
Ich fahre:
Da wohne ich: NewMünster
Vorname: Marco


RE: CRX UNFALL

#7 von krb , 17.03.2014 07:19

Alles richtig, aber laut Zeitungsbericht war es keine überhöhte Geschwindigkeit und kein Fehler beim Überholen. Also, interessant zu erfahren, was die Ursache war.


Mitglied des HRT OWL


 
krb
Beiträge: 12.203
Punkte: 2.076.637
Registriert am: 08.08.2008
Ich fahre: Pfötchen-Taxi, XW, Diva de Rappel, HS, EE6, SP, YF1 und weitere Hondas
Da wohne ich: Lippstadt-Hörste
Vorname: Karlheinz


RE: CRX UNFALL

#8 von SaschaOF , 17.03.2014 08:57

Nun ja, ich bin am Donnerstag erst mit einem Fahranfänger unterwegs gewesen. Das Lenkverhalten, Gasgeben und Bremsen erfolgte noch sehr grobmotorisch mit wenig Feingefühl. Und wenn dann die Fahrerin beim Spurwechsel von einer Spurrille überrascht wurde und etwas heftig gelenkt hat, wurde das Auto evtl. instabil weil es sich aufgeschaukelt hat. Und ich war schon oft genug auf abgesperrter Strecke unterwegs und habe so etwas provoziert um zu wissen, dass man dann Nerven und Geschick haben muss wenn die Fuhre nicht abfliegen soll. Und ab einem gewissen Punkt nutzt das auch nix mehr, dann fliegt die Karre einfach. Dazu brauchts auch keine hohen Geschwindigkeiten, bei entsprechend glitschigem Untergrund reichen 30km/h, um völlig die Kontrolle zu verlieren.

Was ich gelesen habe wird der Unfall ja weiter untersucht, Ergebnisse sollen nachgerichtet werden. Mal sehen. Aber ändern tut sich am Schicksal der Betroffenen dadurch nichts.



 
SaschaOF
Beiträge: 3.075
Punkte: 551.205
Registriert am: 02.09.2008
Ich fahre: CRV 160, Civic Tourer, Legend KA8
Da wohne ich: Offenbach am Main
Vorname: Sascha


RE: CRX UNFALL

#9 von Red AS Driver , 17.03.2014 13:43

Man hätte ja wenigstens das Kennzeichen abdecken können.
Schlimm genug, dass solche Bilder gezeigt werden.
Und man sollte die Ermittlugen abwarten, ob und was sie als Ursache ergeben.
Mit meinem AS möchte ich auch keinen Unfall erleben, würde nicht anders aussehen.


Red AS Driver


Red AS Driver  
Red AS Driver
Beiträge: 553
Punkte: 57.050
Registriert am: 24.12.2009
Ich fahre: CRX AS, EZ. 1986
Da wohne ich: nördlich das Äquators
Vorname: Fred


RE: CRX UNFALL

#10 von Knatterton , 17.03.2014 19:36

CRX ist nicht wirklich sogar für ein Fahrer mit Erfahrung nicht leicht zu bändigen. Ok, beim ED9 geht's leichter als beim AS. Schuld daran das leichte Heck, das beim Gas wegnehmen oder bremsen noch leichter wird. Für ein Fahranfänger oder Normalfahrer eigentlich fast immer fatal. Resultat endet bestenfalls in einem Dreher oder mit einen Einschlag respektive wenn es glimplich abgeht mit einem Ausflug ins Grüne oder Graben endet.
An sich sollte man erst den Fuss vom Gas nehmen, wenn die Büsche an den Wischern wedeln.
Leute, macht mich jetzt mich nicht zum Buhmann, habe meine Erfahrung gemacht.
5. Mai 1984, war unterwegs, Kurve kommt. Meinte ich wäre zu schnell. Bremsen und schon gings ab. Heck geht weg, Hügel voll mitgenommen, Überschlag in Längsrichtung ohne das Dach auf den Boden zu legen, Dann voll mit dem Unterboden voll auf die Leitplanken. Bei der Analyse meinerseits kam ich darauf, dass ich einen krassen Fehler gemacht hatte. Ich hätte nie ein leichtes Heck durch Gas wegnehmen oder gar bremsen verursachen dürfen. Danach hatte ich die Devise: erst bremen wenn es schon geknallt hat. Klingt vermessen und doof, ist aber so.
Nur unter Gas bleibt das Heck unter Last stabil.
Eine Kurve, muss man in 3 Teilen unterteilen.
1. Geschwindigkeit irgendwie schnell runter.
Bei einer Kurve eben bremsen. Bei schleudern, einfach probieren das Ding solang wie nur möglich quer halten. Doof ne, hilft aber. Nur so kriegt man die Geschwindigkeit weg.
2. Einlenken im richtigen Kurvenradius. Soweit wie nur möglich nach vorne sehen.
3. Vor dem Scheitelpunkt der Kurve muss schon wieder fast Vollgas anstehen.
Das ist keine Wissenschaft meinerseits, das wird so am Nürburgring vermittelt und gelernt.
Ich kann eigentlich nur jedem so einen Lehrgang empfehlen, ob Hondafahrer oder eben egal was.
Es tut mir ehrlich leid, dass wieder jemand gestorben ist. Mit diesem Beitrag will ich nur Leute zur Verantwortung und zu Überlegung bringen. Einmal wieso, und dann wie verhindern.
Ich bin nicht der Lehrmeister, aber habe es so gelernt und hoffe solch tragische Momente mit verhindern zu können.
Danke um das Verständnis.
Albert


Beat macht süchtig, ich liebe diese Droge


Knatterton  
Knatterton
Beiträge: 181
Punkte: 48.310
Registriert am: 17.11.2009
Ich fahre: CRX AS, BEAT
Da wohne ich: Kopstal Luxemburg
Vorname: Albert


RE: CRX UNFALL

#11 von barney , 17.03.2014 20:10

Hab mir grad nochmals die Bilder bei Bild.de angesehen. Fahrgastzelle schaut noch relativ gut aus, nur das Dach kam runter, das wird wohl das Problem gewesen sein. Schrecklich sowas. Hab leider auch schon am eigenen Leibe erfahren müssen, wie so ein CRX ausbrechen kann. Da hatte ich ihn grad mal 1 gutes Monat. Nennt man Lebenserfahrung sammeln. Die junge Frau hatte leider keine Chance diese zu sammeln.


Mein Viertelmeile Jazz und meine Hondas


 
barney
Beiträge: 8.165
Punkte: 641.836
Registriert am: 11.05.2007
Ich fahre: Schieb Hondas nur noch (Frau fährt Stream RN3)
Da wohne ich: Altbayern, Out of LA
Vorname: barney


RE: CRX UNFALL

#12 von Jazzydriver92 , 17.03.2014 20:23

Also bei uns wurde in den Nachrichten gesagt, sie war mit normaler Geschwindigkeit unterwegs. Als sie einen LKW überholen wollte, war ein anderes Fahrzeug neben ihr. Sie erschrak und veriss das Lenkrad. Aufgrund fehlender Praxis und Fahrhilfen brach er dann aus und krachte gegen ein Schilderpfahl.

Das ist das was in den Nachrichten kam.

EDIT von 20:35


Walldorf / Rhein-Neckar-Kreis / Metropolregion Rhein-Neckar – Die Vollsperrung der BAB 5 nach einem schweren Verkehrsunfall in Höhe von Walldorf wurde um 01:10 Uhr aufgehoben.

Berichtigung zum Pressebericht vom 16.03.2014 – 04.08 Uhr Verkehrsunfall am 15.03.2014, gegen 22.10 Uhr, auf der A 5, bei dem eine junge Frau ums Leben kam.

Walldorf/Rhein-Neckar-Kreis (ots) – Entgegen ersten Zeugenschilderungen, ergaben die Ermittlungen, der Autobahnpolizei Mannheim, dass überhöhte Geschwindigkeit als Unfallursache auszuschließen ist. Des Weiteren kann die Aussage eines verbotswidrigen Überholvorganges nicht bestätigt werden und ist Bestandteil der laufenden polizeilichen Ermittlungen. Wie es letztendlich zu dem tragischen Verkehrsunfall kam, wird nach Abschluss der Unfallermittlungen nachberichtet.

Nach Ermittlungen der Autobahnpolizei in Walldorf war gegen 22:10 Uhr ein mit zwei jungen Frauen besetzter Honda Civic in Richtung Karlsruhe unterwegs. Der Wagen kam nach rechts von der Fahrbahn ab, prallte gegen den Masten einer Schilderbrücke und blieb anschließend in der Böschung liegen. Bei dem Aufprall wurde der Motor aus dem Wagen herausgerissen und auf den linken Fahrstreifen geschleudert. Hierbei wurden die Mittelleitplanken und ein Pkw Nissan beschädigt. Die 18 Jahre alte Fahrerin des Honda wurde im Wagen eingeklemmt und erlitt so schwere Verletzungen, dass sie noch an der Unfallstelle verstarb.
Ihre ebenfalls 18 Jahre alte Beifahrerin wurde nach notärztlicher Versorgung in eine Klinik eingeliefert. Bei ihr besteht keine Lebensgefahr. Bei dem Unfall entstand ein Gesamtschaden von rund 10.000 Euro. Die Feuerwehr aus Heidelberg war zur Bergung der Unfallopfer, Ausleuchten der Unfallstelle und Säuberung der Fahrbahn vor Ort. Auf der Umleitungsstrecke zwischen den Ausfahrten Schwetzingen und Walldorf kam es zu keinen größeren Behinderungen

quelle


Hondafahren ist Kult, wer keinen hat is selber Schuld!


 
Jazzydriver92
Beiträge: 2.634
Punkte: 569.636
Registriert am: 12.06.2012
Ich fahre: JAzz AA ´86
Da wohne ich: Adelmannsfelden
Vorname: Immanuel

zuletzt bearbeitet 17.03.2014 | Top

RE: CRX UNFALL

#13 von thor , 17.03.2014 20:49

Das leichte Heck beim CRX kann echt zum Problem werden - habe letztes Jahr ein Oldtimer/Youngtimer Sicherheitstraining inkl. Schleuderplatte mitgemacht. Auf der Schleuderplatte bekommt man den CRX nur mit Gas geben (bzw. stoisch auf dem Gas bleiben) und Gegenlenken in den Griff, wenn überhaupt.

In der Kurve ist meine Devise (wenn gefühlt zu schnell angefahren) Augen zu und durch, ohne Gas wegzunehmen.
Das hat bisher immer geklappt… ;-)

Traurige Geschichte - aber was will eine 18 jährige auch in einem CRX dieser Tage, in der Fahrschule hat sie doch auf einem gänzlich anderen Fahrzeug gelernt.


 
thor
Beiträge: 55
Punkte: 9.367
Registriert am: 05.09.2010
Ich fahre: ED9, EH6 Motegi, CM2, ZF1, FK2
Da wohne ich: Osterrönfeld
Vorname: Thorsten


RE: CRX UNFALL

#14 von TheHondaTuner , 17.03.2014 21:45

Lol. Ich habe noch nie verstanden warum alle sagen dass der CRX schnell ausbricht. Aber wenn man durch ruckartiges gasweggeben oder Bremsen oder sonst wie völlig falschem Verhalten den Wagen dazu zwingt...

Einfach mal in gute Reifen "investieren" (kostet ja eigentlich nix und würde dann vielleicht auch Leben retten) und dann ist da einfach mal garkeine Gefahr. Damit mein CRX überhaupt mal hinten leicht wird muss ich so brutal in eine Haarnadel fahren, dass es mich aus den gut ausgeprägten Seitenhaltern des Sitzes drückt.

Wer mit 18 einen CRX kauft wird sich sicherlich noch etwas mehr mit der Thematik Fahren beschäftigen, wie das rumgeschleiche ohne Autos zu rammen, was man in der Fahrschule lernt. Wenn man natürlich auch noch gegen nen Betonpfosten knallt.. Dann ist das halt unglück. Die Reifen auf den Fotos sehen nicht so aus als dass ich damit rasen würde.


Meine Honda Aufbau Threads!: u116719_TheHondaTuner.html
ED9->ED9->ED9->EE8->EG8 DX->EK3->BB1->CG9->DC2->Astra F->EK3->BB1


 
TheHondaTuner
Beiträge: 1.033
Punkte: 115.818
Registriert am: 13.02.2009
Ich fahre: EE8, DC2
Da wohne ich: Marburg
Vorname: Nico


RE: CRX UNFALL

#15 von Ubbedissen , 17.03.2014 22:44

Zitat
Einfach mal in gute Reifen "investieren" (kostet ja eigentlich nix und würde dann vielleicht auch Leben retten) und dann ist da einfach mal garkeine Gefahr. Damit mein CRX überhaupt mal hinten leicht wird muss ich so brutal in eine Haarnadel fahren, dass es mich aus den gut ausgeprägten Seitenhaltern des Sitzes drückt.



Was für ein Reifen soll das denn sein, welcher die Unfallgefahr mindern oder gar vermeiden kann.
Von solch einem Reifen habe ich noch nichts gehört.


 
Ubbedissen
Beiträge: 1.174
Punkte: 186.255
Registriert am: 25.12.2008
Ich fahre: Honda CRX ED9 , BMW Z4 35i e89
Da wohne ich: Ostwestfalen
Vorname: Mike



  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
   

Preface
NSX mieten oder leihen

 
counter

mehr Tabellen auf Xobor.de | Forum-Software
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor