Wir sind ein ernsthaftes Forum, daher legen wir viel Wert auf mit Zeit und Liebe verfasste Beiträge. Dank der hier gepflegten Umgangsformen erheben wir uns aus dem Allerlei der anderen Automobilforen und stellen damit, wie auch unsere Fahrzeuge, eine besondere Klasse dar.

RE: Bedienelement Heizung und Heizungsventil

#16 von Hondini ED 9 , 04.04.2013 17:18

DANKE dir HoWoPa- ist notiert!!!
Das ist hier aber wieder spannend mit euch :-)))


6.4l / 100KM :-)


 
Hondini ED 9
Beiträge: 143
Punkte: 11.347
Registriert am: 05.07.2011
Ich fahre: CRX ED 9, Bj. 12/89
Da wohne ich: Hamburg
Vorname: Claudia


RE: Bedienelement Heizung und Heizungsventil

#17 von HoWoPa , 04.04.2013 17:22

Nichts zu danken, so sind wir halt.


Präsident und erster Vorsitzender des Aufsichtsrates des HRT-OWL und stolz drauf.
Make love, not war.


 
HoWoPa
Beiträge: 13.415
Punkte: 2.209.030
Registriert am: 07.05.2007
Ich fahre: Hondas
Da wohne ich: Paderborn
Vorname: Guido


RE: Bedienelement Heizung und Heizungsventil

#18 von Kucht-Machtin , 22.08.2014 17:41

Um nicht unnötigerweise einen neuen Thread zu eröffnen, hänge ich mich mal hier dran:

Mein CRX ist noch einen Monat älter als Hondinis. Und das Bedienteil noch nicht im Ar*hust* hinüber!
Allerdings möchte ich es ausbauen, um die inzwischen durchgebrannten Lämpchen zu ersetzen, allesamt brav bei Honda bestellt, wie es sich gehört.

Damit das Ding beim Ausbau möglichst auch nicht durchbricht:
Gibt es irgendwelche Tricks dabei, die über das, was im Werkstatthandbuch beschrieben ist (Mittelkonsole raus, Radio raus, Seilzüge aushängen), hinausgehen?


 
Kucht-Machtin
Beiträge: 82
Punkte: 18.989
Registriert am: 28.08.2010
Ich fahre: JH2RC36
Da wohne ich: Dortmund
Vorname: Christian


RE: Bedienelement Heizung und Heizungsventil

#19 von HoWoPa , 22.08.2014 22:50

Mach den Ausbau so, als wenn Du an Deiner Frau hantierst, viel Gefühl, auch da wo man nichts sieht.


Präsident und erster Vorsitzender des Aufsichtsrates des HRT-OWL und stolz drauf.
Make love, not war.


 
HoWoPa
Beiträge: 13.415
Punkte: 2.209.030
Registriert am: 07.05.2007
Ich fahre: Hondas
Da wohne ich: Paderborn
Vorname: Guido


RE: Bedienelement Heizung und Heizungsventil

#20 von Kucht-Machtin , 24.08.2014 13:43

Zitat von HoWoPa im Beitrag #19
Mach den Ausbau so, als wenn Du an Deiner Frau hantierst, viel Gefühl, auch da wo man nichts sieht.


Das war auf jeden Fall ein guter Tipp.
Weil ich aber von Frauen nix verstehe, bin ich einfach so vorgegangen, wie die Igel sich liebhaben.

Und wenn es etwas gibt, was ich an mechanischen Dingen wirklich abgrundtief hasse, dann ist es die Kreuzschlitzschraube. Dabei kenne ich die üblichen Fallstricke, kann zwischen PH und PZ unterscheiden und weiß um die Bedeutung des richtigen Werkzeugs und der Normalkraft bei PH. Kreuzschlitzschrauben gehören gesetzlich verboten und durch Torx ersetzt, basta!

Also gut.
Die Einschätzung, ein unbeschädigtes Bedienteil zu besitzen, erwies sich als Illusion, auch meins hat Risse, die allerdings wohl noch nicht durchgängig sind. ElChorro, du kannst dich auf einen Auftrag freuen (falls du magst).

Überrascht war ich vom Zustand des Stahlträgers der Mittelkonsole (s. Bild), der sah in meinem ED6 übler aus. Eine Vergangenheit als Feuchtbiotop hat der Rex also schonmal nicht, fein.



Die Frage ist nun:
Muss der Stahlträger auch demontiert werden? Ich hatte bereits die Außensechskantschraube unten gelöst und ein paar der nur von vorn zu erreichenden (d.h. Schraube gegen die Fahrtrichtung eingeschraubt) Kreuzschlitzschrauben, bekomme den Träger aber noch nicht raus.

Oder geht es einfacher?


 
Kucht-Machtin
Beiträge: 82
Punkte: 18.989
Registriert am: 28.08.2010
Ich fahre: JH2RC36
Da wohne ich: Dortmund
Vorname: Christian


RE: Bedienelement Heizung und Heizungsventil

#21 von Ubbedissen , 24.08.2014 15:34

Ja,ja das liebe Heizungsbedienteil, willkommen im Club !

Der Eisenträger lässt sich im eingebautem Zustand nicht abschrauben. Um das Heizungsbedienteil
nach vorne auszubauen sind die beiden Stahlzugseile auszuhängen.

Nun von unten die mit Moosgummi ummantelte Lasche abschrauben und das ganze Teil 2 cm nach hinten schieben.

Vorsichtig nach hinten und unten ruckeln und unterhalb der waagerechten Blechstrebe herausnehmen.

Ganz leicht !


 
Ubbedissen
Beiträge: 1.174
Punkte: 186.255
Registriert am: 25.12.2008
Ich fahre: Honda CRX ED9 , BMW Z4 35i e89
Da wohne ich: Ostwestfalen
Vorname: Mike

zuletzt bearbeitet 24.08.2014 | Top

RE: Bedienelement Heizung und Heizungsventil

#22 von ElChorro , 24.08.2014 17:01

Mit dem zum Bordwerkzeug gehörigen Kreuzschlitzdreher lassen sich eigentlich fast alle Kreiuzschlitzschrauben am HONDA einfach lösen, halt eben nur händisch.


Positive Geschäfte:CIVIC SB2,CRX91,AceCooper,MCDuksuk,El_Espiritu,hondapreludefahrer,Oli&Edi,CRX-ed9-1993,crxfetz,martinej9,


 
ElChorro
Beiträge: 3.310
Punkte: 372.044
Registriert am: 03.05.2007
Ich fahre:
Da wohne ich: Dreieich
Vorname: Martin


RE: Bedienelement Heizung und Heizungsventil

#23 von Kucht-Machtin , 25.08.2014 15:03

Zitat von Ubbedissen im Beitrag #21
Ja,ja das liebe Heizungsbedienteil, willkommen im Club !


Yey!

Nun ist es also vollbracht, das Ding ist draußen:

Anders als von dir vorgeschlagen habe ich die Seilzüge gelassen, wo sie waren und einfach den Drehmechanismus ausgebaut.

Irgendwas muss ich auch falsch gemacht haben, meine Hände und Arme sind völlig unverletzt. Da ist was faul, ganz klar.

@ElChorro:
Das Ding mit neuen Lämpchen wieder einzubauen scheint mir ziemlich dumm, es hat Risse. Siehe hier:


Und hier:


Ich könnte natürlich in den Baumarkt fahren und mir selber was basteln. Allerdings hast du offensichtlich mehr Erfahrung mit der Überarbeitung. Würdest du mein Bedienteil gegen entsprechenden Ausgleich überarbeiten? Falls ja, können wir Details gern per Forennachricht austauschen.

Dass das Bordwerkzeug von Honda teilweise gar nicht mal so schlecht ist, wusste ich schon. Das kenne ich so schon von der VFR.


 
Kucht-Machtin
Beiträge: 82
Punkte: 18.989
Registriert am: 28.08.2010
Ich fahre: JH2RC36
Da wohne ich: Dortmund
Vorname: Christian


RE: Bedienelement Heizung und Heizungsventil

#24 von Ubbedissen , 25.08.2014 18:14

Sehr schön, sieht doch gut aus.

Die elektromechanische Gebläseverstellung per Tastendruck war seiner Zeit übrigens ein Novum.
So etwas hatte damals kein Opel oder VW.


 
Ubbedissen
Beiträge: 1.174
Punkte: 186.255
Registriert am: 25.12.2008
Ich fahre: Honda CRX ED9 , BMW Z4 35i e89
Da wohne ich: Ostwestfalen
Vorname: Mike


RE: Bedienelement Heizung und Heizungsventil

#25 von Kucht-Machtin , 25.08.2014 21:25

Zitat von Ubbedissen im Beitrag #24
Sehr schön, sieht doch gut aus.

Die elektromechanische Gebläseverstellung per Tastendruck war seiner Zeit übrigens ein Novum.
So etwas hatte damals kein Opel oder VW.





Honda hatte damals überhaupt so das eine oder andere, was es bei anderen Herstellern in den jeweiligen Fahrzeugklassen nicht gab.
Double Wishbone Radaufhängung z.B. Und zeitlos schön designte Fahrzeuge, stimmige Proportionen, Eleganz.

So'n Civic war schon etwas anderes als ein Opel Astra...


 
Kucht-Machtin
Beiträge: 82
Punkte: 18.989
Registriert am: 28.08.2010
Ich fahre: JH2RC36
Da wohne ich: Dortmund
Vorname: Christian



  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
   

Umbau EE8
Honda CRX ED9 75000 Km

 
counter

mehr Tabellen auf Xobor.de | Forum-Software
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor