Wir sind ein ernsthaftes Forum, daher legen wir viel Wert auf mit Zeit und Liebe verfasste Beiträge. Dank der hier gepflegten Umgangsformen erheben wir uns aus dem Allerlei der anderen Automobilforen und stellen damit, wie auch unsere Fahrzeuge, eine besondere Klasse dar.
#1

Spiel im Lenkgetriebe

in Technik 12.06.2011 12:19
von Mr. Heidi • 6 Beiträge
avatar_m
Ich fahre: Prelude BA4 12V
Da wohne ich: Nicht angegeben
Vorname: Marco

Hallo!

Habe bei meinem BA4 2,0 EX (BJ. 91) ein klappern im Lenkgetriebe, verbunden mit merklichen Spiel.
Wenn ich bei stehenden Motor das Lenkrad drehe, kann ich es mit deutlich hörbaren "Klack" hin und her wackeln. Bei laufender Servo-Unterstützung wird es weniger ist aber dennoch spürbar. Offensichtliche Undichtigkeiten sind keine vorhanden.
Habe gelesen das man das Lenkgetriebe nachstellen kann- das werde ich erstmal probieren. Falls das Nachstellen erfolglos sein sollte müßte ich mich nach einem anderem Getriebe umsehen.

Jetzt zur Frage: Sind die Lenkgetriebe vom 2,0 EX und 2,0 16V baugleich bzw. 1:1 tauschbar (nur 2WS)?

Könnte eines vom 16V bekommen, bin mir aber unsicher obs passt.
Danke für Eure Hilfe!!!

Grüße Marco


nach oben springen

#2

RE: Spiel im Lenkgetriebe

in Technik 12.06.2011 12:51
von barney | 8.304 Beiträge | 691532 Punkte
avatar
Ich fahre: Schieb Hondas nur noch (Frau fährt Stream RN3)
Da wohne ich: Altbayern, Out of LA
Vorname: barney

Spurstangenköpfe gecheckt?


Mein Viertelmeile Jazz und meine Hondas
Wer Hubraum sät, wird Drehmoment ernten! Wo Saatgut fehlt, muss Drehzahl her!
nach oben springen

#3

RE: Spiel im Lenkgetriebe

in Technik 13.06.2011 22:39
von Mr. Heidi • 6 Beiträge
avatar_m
Ich fahre: Prelude BA4 12V
Da wohne ich: Nicht angegeben
Vorname: Marco

Spurstangenköpfe und Traggelenke sind ok. War auch meine erste Vermutung. Geräusche kommen aber definitiv aus dem Lenkgetriebe.

Marco


nach oben springen

#4

RE: Spiel im Lenkgetriebe

in Technik 21.06.2011 09:39
von wolfy | 55 Beiträge | 4727 Punkte
avatar
Ich fahre: siehe signatur
Da wohne ich: nähe Mannheim
Vorname: Eric

Das Spiel des Lenkgetriebes ist einstellbar


...12´88...prelude...B20A5...rot...tuned...So...
nach oben springen

#5

RE: Spiel im Lenkgetriebe

in Technik 21.06.2011 10:00
von Hondafreak1981 | 12.670 Beiträge | 1752344 Punkte
avatar
Ich fahre: Honda Accord CD7 2.2i ES
Da wohne ich: Duisburg, NRW
Vorname: Christian 1

In der bedienungsanleitung des BA4 steht das es bei abgestellten Motor während des lenkens zu Klackgeräuschen kommen kann und das normal sei.
Falls es bei laufendem Motor fast weg ist würde ich mir also keine Sorgen machen.



H ad O ne N ever D rive A nother
nach oben springen

#6

RE: Spiel im Lenkgetriebe

in Technik 21.06.2011 10:03
von HoWoPa | 13.653 Beiträge | 2442822 Punkte
avatar
Ich fahre: Hondas
Da wohne ich: Paderborn
Vorname: Guido

So ist es. Ich kann nur eindringlich davor warnen, an der Einstellschraube zu drehen.
Wenn man da was falsch macht, kann es zum blockieren der Lenkung kommen.
Bitte nicht machen.


Präsident und erster Vorsitzender des Aufsichtsrates des HRT-OWL und stolz drauf.
Make love, not war.
nach oben springen

#7

RE: Spiel im Lenkgetriebe

in Technik 16.08.2011 01:09
von Mr. Heidi • 6 Beiträge
avatar_m
Ich fahre: Prelude BA4 12V
Da wohne ich: Nicht angegeben
Vorname: Marco

Hallo!

Hab mir den "Spezial-Ringschlüssel" von Honda an der Arbeit erodieren lassen. Hat auch prima gepasst an der Konterschraube des Lenkgetriebes. Allerdings hab ich nach der Demontage der Schutzabdeckung sehen müssen das ich da nicht der erste mit dieser Idee bin. Der Vorbesitzer hat da wohl auch schon mal Hand angelegt.
Die Einstellschraube mit dem federbelastetem Druckstück war schon fast bis zum Anschlag eingedreht. Habe noch ein paar Grad nachgestellt (ging dann schon auf Block)- allerdings ohne spürbare Besserung des Problems. Also wieder zurück auf Ausganszustand- will ja nicht vorn Baum fahren.
In der Explosions-Zeichnung der Lenkung sieht der RACK GUIDE wie ein Kunststoff-Teil aus, daß die Lenkstange gegen das Ritzel drückt. Kann sich das Abnutzen, sodas der Federdruck nicht mehr ausreicht? Ähnlich einer abgenutzten Motorkohle?! Würde allerdings den Kilometerstand von 87000km in Frage stellen vermute ich.

Marco


nach oben springen


 
counter

mehr Tabellen auf Xobor.de | Forum-Software