Wir sind ein ernsthaftes Forum, daher legen wir viel Wert auf mit Zeit und Liebe verfasste Beiträge. Dank der hier gepflegten Umgangsformen erheben wir uns aus dem Allerlei der anderen Automobilforen und stellen damit, wie auch unsere Fahrzeuge, eine besondere Klasse dar.

Neue Felgen oder die alten aufbereiten?!

#1 von Quikjack , 05.08.2010 17:32

So jetzt mal was ganz anderes...

Wir machen uns ja schon sehr fleißig ans Werk an unserem kleinen Schmuckstück. Was meine Freundin an dem Auto noch am meisten mit stört sind die Felgen und da sie mit dem Auto fährt hat sie da auch bissl mehr zu sagen. Die Bilder kennt ihr ja. Sie sind wirklich in einem miserablen Zustand. Da wir für den Tüv so und so neue Reifen brauchen liegt es ja nahe gleich was an den Felgen zu machen. Die max. Größe ist ja glaube 185/50x15 die man ohne Probleme drauf bekommt oder? es soll auch nicht zu aufgesetzt aussehen und eine Tieferlegung ist auch nicht geplant.. Habt ihr paar Adressen wo ich günstige aber auch gute Kompletträder her bekommen könnte??

Nätürlich erstmal nur Ideen sammeln das Problem mit dem Motor muss erst mal behoben werden aber wenn das geschafft ist muss was an den Rädern gemacht werden, zwecks TÜV.


Quikjack
zuletzt bearbeitet 05.08.2010 18:02 | Top

RE: Neue Felgen oder die alten aufbereiten?!

#2 von mamadiwa , 05.08.2010 19:14

Sag mal, schlaft Ihr auch zwischendurch?
Ich finds richtig klasse wie Ihr Gas gebt mit dem Auto
Eine Räder/Felgen Diskussion würd ich hier nie mehr starten. Denn JEDER hat die besten Ideen und Tips. Sucht Euch was schönes aus was Euch gefällt und fragt mal ob sie passen würden.
Geschmäcker sind nämlich soooo verschieden!


Weiter so


"Für alles über 8 Minuten zieh ich mir keinen Helm auf" W. Röhrl


 
mamadiwa
Beiträge: 8.183
Punkte: 581.017
Registriert am: 14.02.2008
Ich fahre: BMW 325 ti, Honda HRV
Da wohne ich: Herne! 186Km vom Ring
Vorname: Christian


RE: Neue Felgen oder die alten aufbereiten?!

#3 von Black Diamond , 05.08.2010 20:01

Da sie die Felgen nicht mag, würde ich Neue besorgen. Manchmal kriegt man die für 100€ mit ausreichenden Reifen. Eine Aufbereitung kostet so ca. 30-40€ pro Felge und lohnt dann bei euch nicht.


Black Diamond
zuletzt bearbeitet 05.08.2010 20:03 | Top

RE: Neue Felgen oder die alten aufbereiten?!

#4 von Quikjack , 05.08.2010 20:31

100euro pro Rad ist doch viel teurer als 30 bis 40 euro pro felge... die felge würde ich nur sandstrahlen und neu lackieren lassen.. nur alles was ich so finde kostet um die 100euro pro Rad... und das lohnt sich auch nicht wirklich. (gut wenn er tüv bekommt schon eher ;-) )


Quikjack

RE: Neue Felgen oder die alten aufbereiten?!

#5 von Black Diamond , 05.08.2010 22:07

Ich dachte da eher an gebrauchte schöne Felgen. 4 Stück inklusive Bereifung kann man oft bei eBay zwischen 100 und 200€ kaufen. Kommt natürlich auf die Nachfrage an.


Black Diamond

RE: Neue Felgen oder die alten aufbereiten?!

#6 von kaefergarage.de , 05.08.2010 22:50

Wenn es original sein soll: nur zu.

Ich habe bei meinen Käfer auch die Felgen (selbst) hergerichtet. Auch wenn ein neuer Satz knapp 100 Euro kostet.

-> mit einem Bürstentopf in der Bohrmaschine abgeschliffen (wenn man es so nennen kann)
-> Fertan (Rostumwandler / -schutz) aufgetragen und 24 Stunden liegen gelassen
-> Rostschutzspray aufgetragen
-> Füller
-> Grundierung
-> Felgensilber
-> Klarlack
...und alles aus der Spraydose von "K"

Die Felgen sind nun seit knapp 2 Jahren und einem Winter drauf und von Rost ist noch nichts zu sehen.


Bitte nur email anstatt PN


 
kaefergarage.de
Beiträge: 3.524
Punkte: 20.542
Registriert am: 08.03.2007
Ich fahre:
Da wohne ich: .
Vorname:


RE: Neue Felgen oder die alten aufbereiten?!

#7 von Quikjack , 06.08.2010 11:12

Meine gutste meint nein zu den originalen, ihr sind die 13er etwas zu klein.. verstehe ich garnicht

also sie entscheidet, 15er müssen her nur die zeit drängt der Tüv kommt... Lochkreis ist normal 100 oder?!
breite reicht 185 da der Motor ja nicht sooo leistungsstark ist Höhe der Gummis so 55 in etwa?!?


Quikjack

RE: Neue Felgen oder die alten aufbereiten?!

#8 von Hondafreak1981 , 06.08.2010 11:46

Hier mal eine Inspiration
Das war mein Civic mit 7 x 15 und 195/50 15 Reifen...

LG



H ad O ne N ever D rive A nother

Angefügte Bilder:
dscf0057_999.jpg   dscf0056_773.jpg   dscf0027_325.jpg   dscf0065_141.jpg  

 
Hondafreak1981
Beiträge: 12.598
Punkte: 1.680.605
Registriert am: 10.09.2005
Ich fahre: Honda Accord CD7 2.2i ES
Da wohne ich: Duisburg, NRW
Vorname: Christian 1


RE: Neue Felgen oder die alten aufbereiten?!

#9 von Sznuffi , 06.08.2010 11:56

und das selbe Auto hier
Snuffis AH
Mal auch mit 15 Zoll und 195/50/15
und später, bzw. derzeit ( weiterblättern) mit 14 Zoll-Alus und 185/60/14er Schlappen

Die Standardfreigaben gibt es hier
http://www.honda.de/content/service/car/...gaben_suche.php
http://www.honda.de/tyrepdf/de/AG_Civic_3_4_T%FCrer.pdf


Gruß
Micha


Sznuffi  
Sznuffi
Beiträge: 3.584
Punkte: 256.973
Registriert am: 19.10.2008
Ich fahre:
Da wohne ich: Nähe Stgt
Vorname: Michael


RE: Neue Felgen oder die alten aufbereiten?!

#10 von Quikjack , 06.08.2010 12:10

185/60/14 kann ich also ohne Probleme fahren und bei Größeren muss ich eine Einzelabnahme machen lassen.. verstehe.. gut aber wenn ich die Bilder sehe dann bin ich doch für die 195/50/15er wenn ich welche finde am besten gleich zum tüv termin mitbringen oder??

PS: will auch lackierte Stoßstangen haben :-(


Quikjack
zuletzt bearbeitet 06.08.2010 13:05 | Top

RE: Neue Felgen oder die alten aufbereiten?!

#11 von Sznuffi , 06.08.2010 13:04

Wenn in der entsprechenden Räder-ABE steht, daß eine Eintragung nicht notwendig ist und nur diese mitzuführen ist, dann ist das optimal.

Farbe für die Stoßstangen in der Wagenfarbe anmischen und in eine Dose abfüllen lassen ist kein Prob.
Für das lacken von Kunststoffteilen ist ggf eine andere Lackmischung nötig, da der Lack elastischer sein muss.
Evl. ist ein Haftvermittler noch nötig.
Lasse dich hierzu von Fachleuten beraten


Gruß
Micha


Sznuffi  
Sznuffi
Beiträge: 3.584
Punkte: 256.973
Registriert am: 19.10.2008
Ich fahre:
Da wohne ich: Nähe Stgt
Vorname: Michael


RE: Neue Felgen oder die alten aufbereiten?!

#12 von Quikjack , 06.08.2010 13:06

ok wird gemacht... und wo bekomme ich gegebenenfalls die schwarzen Zierleisten her.. ich suche schon den ganzen tag im netz


Quikjack

RE: Neue Felgen oder die alten aufbereiten?!

#13 von Sznuffi , 06.08.2010 13:09

Leisten:
Neu bei Honda, sofern überhaupt noch lieferbar oder Gebrauchte aus diversen Foren.
Das Modell AH ( GL, GLI) hat diese serienmässig.


Gruß
Micha


Sznuffi  
Sznuffi
Beiträge: 3.584
Punkte: 256.973
Registriert am: 19.10.2008
Ich fahre:
Da wohne ich: Nähe Stgt
Vorname: Michael

zuletzt bearbeitet 06.08.2010 | Top

RE: Neue Felgen oder die alten aufbereiten?!

#14 von Quikjack , 06.08.2010 13:58

http://cgi.ebay.de/Alufelgen-4x100-15-Zo...=item335f87eab7

was haltet ihr von denen.. sind doch gut oder

Mit diesem Beitrag wurden folgende Inhalte verknüpft:

Quikjack

RE: Neue Felgen oder die alten aufbereiten?!

#15 von Sznuffi , 06.08.2010 14:04

Reifen selbst sind runter.

Papiere dazu ?
Freigabe für dein Auto mit enthalten ?


Gruß
Micha


Sznuffi  
Sznuffi
Beiträge: 3.584
Punkte: 256.973
Registriert am: 19.10.2008
Ich fahre:
Da wohne ich: Nähe Stgt
Vorname: Michael



  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
   

Mein Civic AG wird zum Motul! -Projektübersicht
Unterschiede AG und AH

 
counter

mehr Tabellen auf Xobor.de | Forum-Software
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor