Wir sind ein ernsthaftes Forum, daher legen wir viel Wert auf mit Zeit und Liebe verfasste Beiträge. Dank der hier gepflegten Umgangsformen erheben wir uns aus dem Allerlei der anderen Automobilforen und stellen damit, wie auch unsere Fahrzeuge, eine besondere Klasse dar.

RE: Informationen über Motor C27A (Legend V6 2.7) gesucht

#46 von LADDIK , 20.03.2012 20:41

Sind die Motoren vom Schalter und vom Automatik gleich ???

Weil die PS sind die selben aber der Drehmomentwandler beim Automatik nimmt ja ca: 10% Leistung ?

Habe mal gelesen das der Automatik Motor höher verdichtet ist und zwar 10:1 Statt 9:1 wie beim Schalter.



 
LADDIK
Beiträge: 103
Punkte: 844
Registriert am: 03.06.2010
Ich fahre: Prelude Ba4 4WS mit Legend Motor C27A1
Da wohne ich:
Vorname:


RE: Informationen über Motor C27A (Legend V6 2.7) gesucht

#47 von Legend32 , 21.03.2012 09:42

Beim NSX hat Honda eine Änderung am Motor vorgenommen um die Charakteristik in Verbindung mit dem AT zu optimieren, da beim AT ja i. d. R. ein Gang weniger vorhanden ist. Beim Legend oder anderen Autos ist mir so etwas nicht bekannt.

Grüße
Ralph


Grüße
Ralph


 
Legend32
Beiträge: 485
Punkte: 33.221
Registriert am: 25.01.2009
Ich fahre: Honda Legend Coupé KA8, Chevrolet Corvette Coupé C5
Da wohne ich: Balve
Vorname: Ralph


RE: Informationen über Motor C27A (Legend V6 2.7) gesucht

#48 von LADDIK , 03.09.2012 18:51

Mal so ne frage wie hoch muss die Kompression vom c27a1 sein wenn man eine messung macht ?



 
LADDIK
Beiträge: 103
Punkte: 844
Registriert am: 03.06.2010
Ich fahre: Prelude Ba4 4WS mit Legend Motor C27A1
Da wohne ich:
Vorname:


RE: Informationen über Motor C27A (Legend V6 2.7) gesucht

#49 von KA_Sammler , 03.09.2012 23:49

Wie hoch sie sein muss kann ich nicht sagen, ich schau morgen mal ins WHB, aber steht glaube gar nicht drin. Meiner hatte bei der letzten Messung 5x12,3 und 1x12,1bar.


Legend Enthusiast since 1991


 
KA_Sammler
Beiträge: 2.203
Punkte: 264.996
Registriert am: 12.01.2008
Ich fahre: Legend 2.7 V6 24V / 1990er Schalter, Legend 2.7 V6 Coupé 24V / 1989er Schalter, Legend 3.2 V6 / 1991er Automatik mit EZ 11/2005, Legend HS 2.7 V6 / 1988er Automatik, Legend 3.2 Coupé / 1992er Automatik, N360 / 1969er Schalter
Da wohne ich: Olsberg
Vorname: Ringo


RE: Informationen über Motor C27A (Legend V6 2.7) gesucht

#50 von LADDIK , 04.09.2012 08:13

Also dann doch so um die 12 Bar. Dann bin ich ja mit meinem Gut dabei habe gemessen zwischen 13,6 und 14,3.
Danke für die info.



 
LADDIK
Beiträge: 103
Punkte: 844
Registriert am: 03.06.2010
Ich fahre: Prelude Ba4 4WS mit Legend Motor C27A1
Da wohne ich:
Vorname:


RE: Informationen über Motor C27A (Legend V6 2.7) gesucht

#51 von Mr.HondaKA3 , 04.09.2012 08:47

Bei meinem war die Kompression im Sommer zwischen 13,9 und 14,1.
Passt also, wobei im WHB weniger vorgegeben ist. Glaube da steht etwas von 10 oder 12.
Habe es momentan nicht zur Hand.


Mr.HondaKA3

RE: Informationen über Motor C27A (Legend V6 2.7) gesucht

#52 von KA_Sammler , 04.09.2012 14:07

Laut WHB sind 10 bis 12 angegeben und eine maximale Differenz von zwei.


Legend Enthusiast since 1991


 
KA_Sammler
Beiträge: 2.203
Punkte: 264.996
Registriert am: 12.01.2008
Ich fahre: Legend 2.7 V6 24V / 1990er Schalter, Legend 2.7 V6 Coupé 24V / 1989er Schalter, Legend 3.2 V6 / 1991er Automatik mit EZ 11/2005, Legend HS 2.7 V6 / 1988er Automatik, Legend 3.2 Coupé / 1992er Automatik, N360 / 1969er Schalter
Da wohne ich: Olsberg
Vorname: Ringo


RE: Informationen über Motor C27A (Legend V6 2.7) gesucht

#53 von Mr.HondaKA3 , 04.09.2012 14:19

Max Differenz von 2? Bedeutet das dann wenn da 10-12 vorgegeben ist:
- wenn von 10 ausgegangen wird ist also auch 8 OK?
- und bei 12 also dann 14 OK?

Oder bedeutet es, dass bei den sechs Werten max eine Tolleranz von 2 dabei sein darf. Also wenn ich 12,4 habe darf dann einer auch 10,4 oder 14,4 haben?

Diese Zahl 2 Tolleranz kann man ja auslegen wie man möchte, oder?

Ich glaube ob er jetzt eine Kompression von 11 oder 14 hat spielt keine so große Rolle. Die Hauptsache ist doch dass die Kompression nicht weit auseinander liegt.

Oder belehrt mich eines besseren.


Mr.HondaKA3

RE: Informationen über Motor C27A (Legend V6 2.7) gesucht

#54 von KA_Sammler , 04.09.2012 14:25

Den Gedanken hatte ich auch, da im WHB keine weitere Info ist. Ich gehe aber auch von der Differenz zwischen den Zylindern aus, denn 10 bis 14 ist sicher schlechter für den Betrieb, als 14,5 gesamt.


Legend Enthusiast since 1991


 
KA_Sammler
Beiträge: 2.203
Punkte: 264.996
Registriert am: 12.01.2008
Ich fahre: Legend 2.7 V6 24V / 1990er Schalter, Legend 2.7 V6 Coupé 24V / 1989er Schalter, Legend 3.2 V6 / 1991er Automatik mit EZ 11/2005, Legend HS 2.7 V6 / 1988er Automatik, Legend 3.2 Coupé / 1992er Automatik, N360 / 1969er Schalter
Da wohne ich: Olsberg
Vorname: Ringo


RE: Informationen über Motor C27A (Legend V6 2.7) gesucht

#55 von LADDIK , 04.09.2012 15:14

Mein gedanke ist das ein Motor den nur 10Bar im durchschnitt macht schlechter durchzieht wie einer der 13,5 im durchschnitt hat. Den Höhere Kompression ist doch auch mehr druck auf kolben beim verbrennen ???

Oder habe ich da was Falsch verstanden ???



 
LADDIK
Beiträge: 103
Punkte: 844
Registriert am: 03.06.2010
Ich fahre: Prelude Ba4 4WS mit Legend Motor C27A1
Da wohne ich:
Vorname:


RE: Informationen über Motor C27A (Legend V6 2.7) gesucht

#56 von HoWoPa , 04.09.2012 17:46

Das ist so:
der gemessene Wert ist gar nicht so aussagekräftig, vielmehr ist es die Gleichmäßigkeit der Werte.
Weicht hier ein Zylinder um mehr als 2 Bar ab, liegt ein Defekt oder erhöhter Verschleiß vor.
Dieser Zylinder "bremst" natürlich den ganzen Motor.


Präsident und erster Vorsitzender des Aufsichtsrates des HRT-OWL und stolz drauf.
Make love, not war.


 
HoWoPa
Beiträge: 13.414
Punkte: 2.209.029
Registriert am: 07.05.2007
Ich fahre: Hondas
Da wohne ich: Paderborn
Vorname: Guido


RE: Informationen über Motor C27A (Legend V6 2.7) gesucht

#57 von HOROV , 25.11.2012 11:23

Die Kompressionsmessung bei dieser Maschine ist problematisch weil sie einen Schaden an den Einlassventilen verdeckt.
Normal soll man die Messung bei offner Drosselklappe machen. Da dieser Motor aber nochmal 6 Klappen zur Saugrohrlängenverstellung hat die Unterdruckgesteuert sind geht das nicht so richtig.
Dazu kommt dass der mit voller Batterie ungewohnt schnell dreht und der Widerstand des Ansaugtraktes Einfluß nimmt, sollte ein Einlassventil undicht sein.
Schäden im Kurbeltrieb sind bei der Maschine aber nicht üblich, ich überblicke 2 Rover 827 und einen KA4 mit der 2,7V6 Maschine und die haben nie was gehabt, außer als das gewohnte Hydrostösselklappern. Der KA 4 hat jetzt 195tkm auf der Uhr und braucht keinen Tropfen Öl bis auf das Bissl was er bei der Ölwannendichtung rausschwitzt.
Auf Grund der niedrigen Verdichtung finde ich den Verbrauch unangemessen hoch , und das Drehmoment ist für den Hubraum eher niedrig. In Verbindung mit der alten 4 Gang Automatik geht er im mittleren Drehzahlbereich eher träge vom Fuß, besonders wenn man in einer hügeligen Gegend wohnt, wo es gelegentlich bergauf geht.
Der 827 Schalter den ich 2 Jahre gefahren bin geht viel besser und braucht deutlich weniger, besonders auf der AB weil er im 5ten länger übersetzt ist. Dafür ist die Verabeitungsqualität beim Rover um Klassen schlechter.


HOROV  
HOROV
Beiträge: 7
Punkte: 1.920
Registriert am: 25.11.2012
Ich fahre: Honda Legend Gen1 aut 1990, Rover 220T Coupe Tomcat 1994
Da wohne ich: Bernstein Österreich
Vorname: Mario



  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
   

Mein roter KA4 war hier schon mal Thema in Bildern
Legend-Tuning-Kits

 
counter

mehr Tabellen auf Xobor.de | Forum-Software
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor