Wir sind ein ernsthaftes Forum, daher legen wir viel Wert auf mit Zeit und Liebe verfasste Beiträge. Dank der hier gepflegten Umgangsformen erheben wir uns aus dem Allerlei der anderen Automobilforen und stellen damit, wie auch unsere Fahrzeuge, eine besondere Klasse dar.

Motorölverlust B20A9

#1 von BlueLight-BA4 , 05.04.2010 22:01

Hi ihr Lieben,

heute hab ich ja zum ersten Mal seit dem Winter wieder ne kurze Runde durch die Stadt gedreht. Wollte halt mal sehen wie er so läuft und ob ihm noch was fehlt, was ich schon wieder vergessen hab.
Die Gute Nachricht: Der Prelude läuft gut, und bis auf die immer noch nicht reparierte Antriebswelle bzw. die Gelenke der Welle, ist auch alles einwandfrei.
Die schlechte Nachricht: Als ich wieder auf den Hof fuhr und ausstieg, um die Garage zu öffnen, bemerkte ich - wie damals, als mir der Motor kaputtging - diesen Geruch von heißem Öl auf einem noch heißeren Auspuff. Sch**** dachte ich mir, hab ich da etwa schon wieder nen Ölverlust oder was? Also schnell Motor aus, Haube auf, gucken.
Von oben nichts zu sehen, außer leichter Qualm aus dem hinteren Bereich des Motors. Also schnell mal hoch die Mühle, von unten schauen. Und tatsächlich: Wieder läuft zwischen Motorblock und Getriebe Öl raus.
Für mich heißt das: Kurbelwellensimmerring auf der Getriebeseite kaputt.
Für mich heißt das auch: Wieder 650Euro Reparaturkosten wegen einem 3,50Euro Teil.

Frage an Euch:
Kann das außer dem blöden Simmerring noch was anderes sein, oder muss ich den echt zum zweiten Mal tauschen (lassen)?
Liegt das an mir? Ich hab den Motor extra 2 Minuten warm laufen lassen im Stand und bin sachte durch die Stadt gefahren. Das kann doch nicht sein, dass das Teil nach 5 Jahren schon wieder kaputt ist!?

Was nun?
Morgen ist TÜV und der Motor verliert Öl, d.h. ein Mangel am Fahrzeug ist schon mal vorprogrammiert.
Hat diesen Simmerring einer von euch schon mal selbst gewechselt, bzw. kann mir ein paar Tipps dazu geben, was man da außer dem Werkstatthandbuch noch beachten muss?

Ich hab unter den Vorzeichen echt keine Lust auf das Auto, so Leid mir das tut. Ich hab jetzt grad erst 450 Euro für Steuer und Versicherung abgedrückt und kann jetzt nicht noch 650 Euro hinterherschieben. Das Teil macht mich ja arm!


Heute Ohne Nennenswerte Defekte Angekommen :-)


 
BlueLight-BA4
Beiträge: 136
Punkte: 3.373
Registriert am: 26.03.2010
Ich fahre: Honda Prelude BA4 2.0-i16 Bj. '91, Volvo V40 T4 Bj. '00
Da wohne ich: Giengen an der Brenz
Vorname: Benjamin


RE: Motorölverlust B20A9

#2 von yakari , 05.04.2010 22:31

Hi
Hey sowas ähnliches hab ich auch,hab bei mir die grosse Vermutung das es der Simering am Getriebe st wo die Antriebswelle reinkommt.
Werde Morgen bei Honda das Teil bestellen,der Einbau dürfte auch kein zu grosser Aufwand sein.
Könnte bei die vielleicht auch das selbe Problem sein.
Der Simmerring am Getriebe wo die Antriebswelle reinkommt.ist so ein runder schwarzer Ring aus Gummi oder Kunststoff keine Ahnung


Leben und Leben lassen


yakari  
yakari
Beiträge: 292
Punkte: 34.627
Registriert am: 18.01.2008
Ich fahre: Accord CC1,Prelude BB6
Da wohne ich: Ahlen / Westf.
Vorname: Murat


RE: Motorölverlust B20A9

#3 von BlueLight-BA4 , 05.04.2010 22:42

Ich glaube nicht, dass es der Antriebswellensimmerring ist, da das Öl schwarz ist, und an der Ölwanne herunterläuft, nicht an der Getriebeglocke. Ich bocke ihn morgen nochmal auf und schau mir das genauer an, aber ich denke, es wird schon der Kurbelwellenring sein, wie gesagt, ich habe zum zweiten Mal das Problem.


Heute Ohne Nennenswerte Defekte Angekommen :-)


 
BlueLight-BA4
Beiträge: 136
Punkte: 3.373
Registriert am: 26.03.2010
Ich fahre: Honda Prelude BA4 2.0-i16 Bj. '91, Volvo V40 T4 Bj. '00
Da wohne ich: Giengen an der Brenz
Vorname: Benjamin


RE: Motorölverlust B20A9

#4 von Ubbedissen , 05.04.2010 23:04

Hi,

das mit dem Ölverlust ist ja ärgerlich und kann verschiedene Ursachen haben.
Du hast ja den KW-Simmering als Leckstelle in Verdacht, dass kann gut sein.
Für einen Wechsel muß i.d.R. das Getriebe ab und die Kupplung samt Schwungscheibe,
und auch die Ölwanne.
Dann sollte man den Simmerring wechseln können. Das Einpressen des SiRi ist oft schwierig,
dabei entstehen nicht selten die Fehler, die dann zu der späteren Undichtigkeit führen.
Check vorher auch alle anderen möglichen Verursacher ! (Kreidepulver)

Aber sag mal , 650 Eumel für einen Wechsel des Simmerrings kommt mir komisch vor.(?)

Ich hab die Ringe schon einmal gewechselt, ist durchaus in "Do it yourself" Methode machbar.

Viel Glück !


 
Ubbedissen
Beiträge: 1.174
Punkte: 186.255
Registriert am: 25.12.2008
Ich fahre: Honda CRX ED9 , BMW Z4 35i e89
Da wohne ich: Ostwestfalen
Vorname: Mike

zuletzt bearbeitet 06.04.2010 | Top

RE: Motorölverlust B20A9

#5 von BlueLight-BA4 , 05.04.2010 23:13

Hi,

das ist in der Tat ärgerlich. Die 650 Euro stammen von einer Honda Vertragswerkstatt, die mir damals eben diese 650 Euro für den Wechsel abgeknöpft hat. Eine freie Werkstatt wollte gar 900 Euro haben, darum hab ichs dann bei Honda machen lassen, auch in der Hoffnung, da wirds gescheit gemacht.
Ich hab das so verstanden, wie wenn das ein O-Ring wär, welcher um die Kurbelwelle herum liegt und die eben abdichtet.
Leider ist der Wechsel in keinem meiner Werkstatthandbücher erklärt, hat da jemand vielleicht einen entsprechenden Auszug für mich?
Wie meinst du das mit dem Kreidepulver?


Heute Ohne Nennenswerte Defekte Angekommen :-)


 
BlueLight-BA4
Beiträge: 136
Punkte: 3.373
Registriert am: 26.03.2010
Ich fahre: Honda Prelude BA4 2.0-i16 Bj. '91, Volvo V40 T4 Bj. '00
Da wohne ich: Giengen an der Brenz
Vorname: Benjamin


RE: Motorölverlust B20A9

#6 von Ubbedissen , 05.04.2010 23:24

Habe leider keine Unterlagen die einen Wechsel beschreiben.

Auf einem entfetteten und trockenen Motor ( Hochdruckreiniger/Motorwäsche)
wird unten herum Kreidepulver oder auch Mehl aufgeblasen.

Nun den Motor laufen lassen und dabei beobachten wo zuerst
das Öl ausläuft. Die helle Pulverschicht macht die Leckstelle sichtbar.


 
Ubbedissen
Beiträge: 1.174
Punkte: 186.255
Registriert am: 25.12.2008
Ich fahre: Honda CRX ED9 , BMW Z4 35i e89
Da wohne ich: Ostwestfalen
Vorname: Mike

zuletzt bearbeitet 05.04.2010 | Top

RE: Motorölverlust B20A9

#7 von BlueLight-BA4 , 05.04.2010 23:31

Ahja, hab ich noch nie gehört, dass man das so machen kann.

Ich hab a den Motor extra von unten gründlich von Hand gereinigt und auch alle abschraubbaren Teile komplett gereinigt.
Deshalb konnte ich jetzt das Rinnsal an der Ölwanne auch sofort ausmachen.
Ich nehme an, ich kann dann auf die Mehlstaubaktion verzichten?

Weil auf nochmal alles putzen hab ich keine Lust :-)
Wenn ich ein Foto von unten mach, hilft das dann, den Schlammassel zu diagnostizieren?


Heute Ohne Nennenswerte Defekte Angekommen :-)


 
BlueLight-BA4
Beiträge: 136
Punkte: 3.373
Registriert am: 26.03.2010
Ich fahre: Honda Prelude BA4 2.0-i16 Bj. '91, Volvo V40 T4 Bj. '00
Da wohne ich: Giengen an der Brenz
Vorname: Benjamin


RE: Motorölverlust B20A9

#8 von Ubbedissen , 05.04.2010 23:35

Zitat
Wenn ich ein Foto von unten mach, hilft das dann, den Schlammassel zu diagnostizieren?



Nein, keine Chance! Eine Ferndiagnose ist so nicht möglich.


 
Ubbedissen
Beiträge: 1.174
Punkte: 186.255
Registriert am: 25.12.2008
Ich fahre: Honda CRX ED9 , BMW Z4 35i e89
Da wohne ich: Ostwestfalen
Vorname: Mike


RE: Motorölverlust B20A9

#9 von BlueLight-BA4 , 05.04.2010 23:44

Ok und wie komm ich dem dann bei?
Gibt es nicht auch einen Abschnitt in nem Reparaturhandbuch der den Wechsel dieses Simmerrings beschreibt?
Es müsste doch auch genauso wie für den Kühlkreislauf ein Troubleshooting geben, anhand dessen sich die Lekkage lokalisieren lassen müsste - oder nicht?


Heute Ohne Nennenswerte Defekte Angekommen :-)


 
BlueLight-BA4
Beiträge: 136
Punkte: 3.373
Registriert am: 26.03.2010
Ich fahre: Honda Prelude BA4 2.0-i16 Bj. '91, Volvo V40 T4 Bj. '00
Da wohne ich: Giengen an der Brenz
Vorname: Benjamin


RE: Motorölverlust B20A9

#10 von barney , 06.04.2010 05:50

Wenn du ein Rinnsal siehst denke ich ists klar wos herkommt. Kann schon sein, dass der Simmerring nach 5 Jahren wieder leckt. Wenn ich einen Motor einbau in irgendein Auto, dann mach ich die beiden Kurbelwellensimmerringe prinzipiell neu.

Würd dir raten noch paar andere Werkstätten abzuklappern. Sowas darf doch keine 650 EUR kosten.


Mein Viertelmeile Jazz und meine Hondas


 
barney
Beiträge: 8.165
Punkte: 641.836
Registriert am: 11.05.2007
Ich fahre: Schieb Hondas nur noch (Frau fährt Stream RN3)
Da wohne ich: Altbayern, Out of LA
Vorname: barney


RE: Motorölverlust B20A9

#11 von Ronny , 06.04.2010 05:52

An der Kupplungsglocke unten(Schwungscheibe) ist ein Blech mit 3 Schrauben befestigt.
Brauchst einen 10er Schlüssel oder Knarre mit 10er Nuss um es zu entfernen.
Schau erstmal da rein ob da Oel ist.Könnte ja auch nur die Oelwannendichtung undicht sein.
Wenn hinter dem Blech Oel ist dann ist der Simmerring undicht.
Gibt aber bestimmt eine freie Werkstatt die das günstiger macht wie 650€.


____________________________________________________
Wer die Zukunft ändern will muss seine Vergangenheit kennen.


 
Ronny
Beiträge: 2.551
Punkte: 130.497
Registriert am: 26.05.2008
Ich fahre: BA4,B20A9
Da wohne ich: Duisburg
Vorname: Ronny


RE: Motorölverlust B20A9

#12 von BlueLight-BA4 , 07.04.2010 10:33

Exzellenter Tipp Ronny, das wollt ich die Tage auch schon mal losschrauben.
Mach ich heut gleich mal, muss heut eh noch was unterm Auto erledigen, da werd ich das bei gleicher Post mit anschauen.
Als der Motor seinerzeit reingebaut wurde, war die Werkstatt zu faul, die Dichtungen zu tauschen, obwohl der Kaufvertrag auf genau das hinwies!! Der Meister meinte damals, dass das "schon so passen würde" und ich hatte auch keine Ahnung, als dass ich jetzt was anderes hätte sagen können. Er sagte das sei auch zuviel Aufwand und das Geld nicht wert und bla bla..
Die Quittung bekam ich ja dann Jahre später bei Honda, als ich den Simmerring habe tauschen lassen.

Naja, heut werd ich erstmal noch weiter sauber machen und die Felgen putzen, die sind nämlich noh pottdreckig.


Heute Ohne Nennenswerte Defekte Angekommen :-)


 
BlueLight-BA4
Beiträge: 136
Punkte: 3.373
Registriert am: 26.03.2010
Ich fahre: Honda Prelude BA4 2.0-i16 Bj. '91, Volvo V40 T4 Bj. '00
Da wohne ich: Giengen an der Brenz
Vorname: Benjamin


RE: Motorölverlust B20A9

#13 von BlueLight-BA4 , 12.04.2010 20:49

Hi ihr!

Ich hab jetzt nochmal nachgeschaut und die Ölwannendichtung als Übeltäter ausmachen können!
Hat da noch jemand eine neue liegen, die ich günstig erwerben könnte, oder muss ich mir von Honda eine kommen lassen?

Gruß
Benni


Heute Ohne Nennenswerte Defekte Angekommen :-)


 
BlueLight-BA4
Beiträge: 136
Punkte: 3.373
Registriert am: 26.03.2010
Ich fahre: Honda Prelude BA4 2.0-i16 Bj. '91, Volvo V40 T4 Bj. '00
Da wohne ich: Giengen an der Brenz
Vorname: Benjamin


RE: Motorölverlust B20A9

#14 von Lingi , 12.04.2010 20:59

Hi,

hatte meinem Ba4 auch eine neue spendiert.
(Jetzt ist der O-Ring am Öl/Wasser-Wärmetauscher undicht und saut alles voll )

Hab meine aus bequemlichkeit hier bestellt: (Vertraue sonst lieber den OEM-Teilen)
http://www5.kfzteile24-shop.de/index.php?NAV=startseite

Qualität machte aber einen guten Eindruck und dicht ist sie jetzt auch.

Gruß,
Martin



 
Lingi
Beiträge: 414
Punkte: 85.421
Registriert am: 23.06.2008
Ich fahre: 05er S2000 bei schönem Wetter. Sonst 07 Legend KB1
Da wohne ich: München
Vorname: Martin


RE: Motorölverlust B20A9

#15 von BlueLight-BA4 , 13.04.2010 09:21

Hi, danke für den Link.
Ich probier es mal aus, mit 23 Euro ist glaub nicht viel kaputt gemacht, sollte sie doch nix taugen.
Ich lass mir mal eine kommen.
btw: braucht noch jemand was? Dann machen wir ne Sammelbestellung.
EDIT: Der O-Ring ist bei mir wahrscheinlich auch fällig, da lass ich mir auch gleich einen kommen.
Am Motor muss ich eh noch was machen, vielleicht lege ich mir auch gleich noch eine Kopfdichtung hin, die sieht auch nicht mehr so ganz super aus.


Heute Ohne Nennenswerte Defekte Angekommen :-)


 
BlueLight-BA4
Beiträge: 136
Punkte: 3.373
Registriert am: 26.03.2010
Ich fahre: Honda Prelude BA4 2.0-i16 Bj. '91, Volvo V40 T4 Bj. '00
Da wohne ich: Giengen an der Brenz
Vorname: Benjamin

zuletzt bearbeitet 13.04.2010 | Top


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
   

BA4 Karosserie richten - wie mach ichs richtig?
Federbeinaufbau beim BA4

 
counter

mehr Tabellen auf Xobor.de | Forum-Software
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor