Wir sind ein ernsthaftes Forum, daher legen wir viel Wert auf mit Zeit und Liebe verfasste Beiträge. Dank der hier gepflegten Umgangsformen erheben wir uns aus dem Allerlei der anderen Automobilforen und stellen damit, wie auch unsere Fahrzeuge, eine besondere Klasse dar.

Frage zu höhenverstellbaren Scheinwerfern Prelude AB

#1 von Sergio , 16.01.2009 17:52

wiss jemand oder die Taste der Höhe Einstellschraube Scheinwerfer aufleuchtet , wenn das Licht auf geht?


Der Schalter funktioniert nicht und das licht geht nicht an




Sergio
zuletzt bearbeitet 18.01.2009 18:56 | Top

RE: frage

#2 von peppi , 16.01.2009 20:35

Zitat von Sergio
wiss jemand oder die Taste der Höhe Einstellschraube Scheinwerfer aufleuchtet , wenn das Licht auf geht?

Der Schalter funktioniert nicht und das licht geht nicht an



... ich habe Deine Frage nicht wirklich verstanden, kannst Du die nochmal neu formulieren?
Die Klappis kannst Du jedenfalls von Hand hochdrehen, Sicherung raus, dann bleiben sie auch oben.


hondaoldies.de


 
peppi
Beiträge: 5.226
Punkte: 247.361
Registriert am: 10.03.2007
Ich fahre: Civic 3.Gen. Hatchback
Da wohne ich: Niederrhein
Vorname: Thomas


RE: frage

#3 von Sergio , 16.01.2009 20:57

er sind 3 standen auf die schalter. aber die lichten bleiben in der gleichen position, sie gehen nicht hoher oder niedriger.


Sergio

RE: frage

#4 von peppi , 16.01.2009 21:13

Zitat von Sergio
er sind 3 standen auf die schalter. aber die lichten bleiben in der gleichen position, sie gehen nicht hoher oder niedriger.


Die Leuchtweiteneinstellung funktioniert nicht, ... da hatte ich wohl falsch geraten

Die geht ja elektrisch. Sind die Stellmotoren tot (Sicherung, Anschlüsse prüfen)


hondaoldies.de


 
peppi
Beiträge: 5.226
Punkte: 247.361
Registriert am: 10.03.2007
Ich fahre: Civic 3.Gen. Hatchback
Da wohne ich: Niederrhein
Vorname: Thomas


RE: frage

#5 von Sergio , 16.01.2009 21:35

Zitat von peppi
Zitat von Sergio
er sind 3 standen auf die schalter. aber die lichten bleiben in der gleichen position, sie gehen nicht hoher oder niedriger.


Die Leuchtweiteneinstellung funktioniert nicht, ... da hatte ich wohl falsch geraten

Die geht ja elektrisch. Sind die Stellmotoren tot (Sicherung, Anschlüsse prüfen)


bin nicht so gut in deutsch, hatte es gegoogled.

sicherung ist gut. stellmotoren weiss ich nicht. aber die schalter geht sehr leicht


Sergio

RE: frage

#6 von Banzai , 16.01.2009 21:35

Wenn ich mich richtig erinner,dann funktioniern die ohne E-Motor.
Ich hatte ja mal einen SY.Ich kann mich nicht an eine Elektrik entsinnen.
Sicher bin ich aber nicht.Ist zu lange her.Und da war nie was kaputt.Deshalb hab ich da nie geguckt.
Jedenfalls war da immer ein gegendruck beim Einstellen diese Knopfes.
Und die Heizung/Lüftung ist auch mit Luftdruck/Unterdruck.
Die noch SY Fahrer hier sollten mehr wissen.
Banzaii..

P.s.:...auch die Civic`s und der Quintet hatte diese Leuchtweitenregulierung.


Banzaii..


Honda seit 1979..was anderes gibts da für mich nicht mehr.


Grüsse an die NSA und alle andern Geheimdienstschlapphüte..viel Spass beim schnüffeln.


 
Banzai
Beiträge: 3.894
Punkte: 147.391
Registriert am: 24.08.2007
Ich fahre: Honda
Da wohne ich: Bremen
Vorname: Michael

zuletzt bearbeitet 16.01.2009 | Top

RE: frage

#7 von Banzai , 17.01.2009 21:24

Nochmal zu der Höhenverstellung der Scheinwerfer.
Es ist ganz sicher,das die frühen Prelude AB keine elektrische verstellung haben.
Da ist kein Motor oder so.
Ich vermute,das Du ein Loch in einem der Druckschläuche hast oder das der einfach nur ab ist.
Banzaii..


Banzaii..


Honda seit 1979..was anderes gibts da für mich nicht mehr.


Grüsse an die NSA und alle andern Geheimdienstschlapphüte..viel Spass beim schnüffeln.


 
Banzai
Beiträge: 3.894
Punkte: 147.391
Registriert am: 24.08.2007
Ich fahre: Honda
Da wohne ich: Bremen
Vorname: Michael

zuletzt bearbeitet 17.01.2009 | Top

RE: frage

#8 von Sergio , 17.01.2009 21:34

okay danke.


Sergio

RE: frage

#9 von Black Diamond , 17.01.2009 23:01

Wie wäre es mit einer neuen Rubrik: Frag den Banzai?

Man lernt nie aus. Wußte ich auch nicht.


Black Diamond

RE: frage

#10 von Banzai , 17.01.2009 23:15

Ich auch nicht Hundertprozentig.
Aber ich war ziemlich sicher.
Banzaii..


Banzaii..


Honda seit 1979..was anderes gibts da für mich nicht mehr.


Grüsse an die NSA und alle andern Geheimdienstschlapphüte..viel Spass beim schnüffeln.


 
Banzai
Beiträge: 3.894
Punkte: 147.391
Registriert am: 24.08.2007
Ich fahre: Honda
Da wohne ich: Bremen
Vorname: Michael


RE: frage

#11 von kaefergarage.de , 18.01.2009 00:08

Nach einem kurzen Telefonat konnten wir das verifizieren ;) Kenne das von meinem SY - ist Druckluftbetrieben wie die Heizungsregler /-tasten


Bitte nur email anstatt PN


 
kaefergarage.de
Beiträge: 3.524
Punkte: 20.542
Registriert am: 08.03.2007
Ich fahre:
Da wohne ich: .
Vorname:

zuletzt bearbeitet 18.01.2009 | Top

RE: frage

#12 von Sergio , 18.01.2009 10:55

Zitat von kaefergarage.de
Nach einem kurzen Telefonat konnten wir das verifizieren ;) Kenne das von meinem SY - ist Druckluftbetrieben wie die Heizungsregler /-tasten


ist das zu machen?


Sergio

RE: frage

#13 von Ronny , 18.01.2009 11:58

Da muss ich doch mal nachfragen.Wie wird denn der Druck erzeugt?Wenn er eine Pumpe dafür hat sind wir doch wieder bei der Elektrik oder nicht?Wo soll der Druck denn herkommen oder läufts dann doch mit Unterdruck über die Ansaugbrücke ?
Werde ich irgendwie nicht schlau daraus
Kann mir das jemand erklären würde dem Sergio sicher auch weiter helfen


____________________________________________________
Wer die Zukunft ändern will muss seine Vergangenheit kennen.


 
Ronny
Beiträge: 2.551
Punkte: 130.497
Registriert am: 26.05.2008
Ich fahre: BA4,B20A9
Da wohne ich: Duisburg
Vorname: Ronny


RE: frage

#14 von kaefergarage.de , 18.01.2009 16:12

Ich habe meinen SY nicht hier stehen. Aber ich weiß von meinem Pontiac (selbes System für die Heizungsregelung), dass er den UNTERDRUCK vom Ansaugtrakt her bekommt. Unterdruckbehälter gibt es da keinen.

Ich schaue mal eben in meine Reparaturanleitung des SY, ob da überhaupt was drinnen ist. Bitte warten ;) ...

[17:05 Uhr]
In der Reparaturanleitung ist gar nichts drinnen. Selbst im Kapitel Scheinwerfer ausbauen.

So habe ich in die Microfiche des Prelude AB geschaut und lediglich die Bedieneinrichtung (sein abgebildetes Bild) gefunden. An den Scheinwerfern habe ich keine Schlauchanschlüsse gefunden und bei der Bedieneinrichtung nur Komplettbauteile. Einzeln ist nichts bezeichnet (siehe Anhang) Fakt ist, dass es per Unterdruck funktioniert. Ich habe mir die Arbeit auch nicht gemacht, in den Fichen des Motors nach Schlauchanschlüssen zu suchen.

Du wirst nicht drum herum kommen, die Schläuche zu verfolgen, wo sie unter dem Armaturenbrett in der Feuerwand verschwinden und dann im Motorraum suchen, wo sie wieder auftauchen.
Einfacher wäre natürlich, wenn Du einfach mal alles vom Scheinwerfer verfolgst, wo es hin geht. Schließlich sind die Anschlüsse dort zu sehen ;)


Bitte nur email anstatt PN

Angefügte Bilder:
IMG_3732.JPG   IMG_3731.JPG  

 
kaefergarage.de
Beiträge: 3.524
Punkte: 20.542
Registriert am: 08.03.2007
Ich fahre:
Da wohne ich: .
Vorname:

zuletzt bearbeitet 18.01.2009 | Top

RE: frage

#15 von Sergio , 18.01.2009 18:55

danke schon . ich gehe weiter suchen


Sergio


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
   

Digitaler Tacho im Prelude II
Welches Autoradio für 85iger AB Prelude?

 
counter

mehr Tabellen auf Xobor.de | Forum-Software
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor