Wir sind ein ernsthaftes Forum, daher legen wir viel Wert auf mit Zeit und Liebe verfasste Beiträge. Dank der hier gepflegten Umgangsformen erheben wir uns aus dem Allerlei der anderen Automobilforen und stellen damit, wie auch unsere Fahrzeuge, eine besondere Klasse dar.

RE: AMS Testbericht NSX-R

#16 von hondapreludefahrer , 20.04.2010 21:27

honda hat seine tugenden vergessen, die waren sportliche, leichte und erschwingliche fahrzeuge zu bauen.

der nsx selbst hat der sportwagenelite seinerzeit gezeigt, das motorleistung nicht alles ist.

na ja zumindest gibt es noch mindestens 1 fahrzeug das 2 alte tugenden vertritt, nen honda motor hat es auch



 
hondapreludefahrer
Beiträge: 652
Punkte: 9.673
Registriert am: 24.03.2007
Ich fahre: Honda Prelude BA4 16v, Volvo 850 Kombi
Da wohne ich: Essen, NRW
Vorname:

zuletzt bearbeitet 20.04.2010 | Top

RE: AMS Testbericht NSX-R

#17 von deusr99 , 21.04.2010 16:38

ariel atom.......mit oder ohne kompressor verdammt schnell und relativ teuer. hat den 2.0er vom civic .....mit komressor irgendwas bei 300 pesen.......irre leicht und beschleunigt schneller als alles andere in der preisklasse (ca 50 riesen glaub ich) um so ein leistungsgewicht zu bekommen musste schon irgendwie ne viertel mille hinlegen.....


deusr99


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
   

NSX Dekra Schulungsfilme bei EBAY eingegeben!
NSX-R on track

 
counter

mehr Tabellen auf Xobor.de | Forum-Software
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor