Wir sind ein ernsthaftes Forum, daher legen wir viel Wert auf mit Zeit und Liebe verfasste Beiträge. Dank der hier gepflegten Umgangsformen erheben wir uns aus dem Allerlei der anderen Automobilforen und stellen damit, wie auch unsere Fahrzeuge, eine besondere Klasse dar.

Werksschließung Swindon

#1 von 213S , 18.02.2019 20:49

Laut BBC erwägt Honda das Standbein Swindon, bis 2022, komplett und ersatzlos zu schließen:

https://www.bbc.com/news/business-47282603

Gute Idee. Hoffendlich kommen nun etwas ausgefallene Honda von Japan nach Europa !


Join me on instagram: "insightowner"


 
213S
Beiträge: 222
Punkte: 61.043
Registriert am: 17.02.2018
Ich fahre:
Da wohne ich: Kreis Paderborn
Vorname: .


RE: Werksschließung Swindon

#2 von Speedy-AS , 18.02.2019 21:02

Kein Wunder. Das Werk wurde damals ja extra für die Europa-Produktion gebaut.
Die Zulassungszahlen der Europamodelle sind aber mittlerweile zum heulen.

Wenn das noch ein paar Jahre so weiter geht, ist ein Ausstieg aus dem deutschen Markt durchaus denkbar. Toyota hat es mit Daihatsu vorgemacht.


 
Speedy-AS
Beiträge: 84
Punkte: 35.918
Registriert am: 15.12.2018
Ich fahre: CRX (AS), Logo (GA3), Insight (ZE2)
Da wohne ich: Offenbach
Vorname: Markus


RE: Werksschließung Swindon

#3 von 213S , 18.02.2019 21:12

Da glaube ich nicht dran. Besonders im Hintergrund des gerade unterzeichneten Handelsvertrages zwischen Japan und der EU.

Wir werden sehen. Es wird jetzt sehr interessant, was die Zukunft der Autohersteller angeht.


Join me on instagram: "insightowner"


 
213S
Beiträge: 222
Punkte: 61.043
Registriert am: 17.02.2018
Ich fahre:
Da wohne ich: Kreis Paderborn
Vorname: .


RE: Werksschließung Swindon

#4 von HoWoPa , 18.02.2019 21:12

Ich denke mal, das wird so kommen. Rechnen tut sich das schon lange nicht mehr.
Letzter Hoffnungsanker kann nur das Freihandels Abkommen mit Japan sein.
Ansonsten, Gute Nacht, Honda in Europe.


Präsident und erster Vorsitzender des Aufsichtsrates des HRT-OWL und stolz drauf.
Make love, not war.


 
HoWoPa
Beiträge: 14.595
Punkte: 3.302.127
Registriert am: 07.05.2007
Ich fahre: Hondas
Da wohne ich: Paderborn
Vorname: Guido


RE: Werksschließung Swindon

#5 von Speedy-AS , 18.02.2019 21:25

Es gibt ein paar in Japan, die an diesem Stuhl schon lange rütteln.
Der deutsche Markt ist für Honda nur Kleinkram. Und das Management bei Honda Deutschland hat schon seit Ende der 90er keinen A.... mehr in der Hose, Entscheidungen zu treffen.
Mitte der 90er hat man den Händlern mit stolz geschwellter Brust eine Urkunde für 50.000 Zulassungen überreicht. Damit verbunden natürlich die Ansage "jetzt gehen wir Richtung 100.000".
Und heute? Schafft man gerade mal noch 20.000 Einheiten, aber auch nur weil die Händler auf Tageszulassungen gepresst werden bzw. der Hersteller das selber übernimmt. *Ironie an* Aber wenigstens in dieser Kategorie hat Honda die Spitzenposition unter den Herstellern. *Ironie aus*


 
Speedy-AS
Beiträge: 84
Punkte: 35.918
Registriert am: 15.12.2018
Ich fahre: CRX (AS), Logo (GA3), Insight (ZE2)
Da wohne ich: Offenbach
Vorname: Markus


RE: Werksschließung Swindon

#6 von Chris32 , 18.02.2019 21:57

Naja, war ja klar, dass das kommen musste. Honda sind nicht die ersten und werden nicht die letzten sein die die sinkende Insel verlassen.
Hoffe nur, dass Honda sich dadurch nicht ganz aus Europa zurückzieht. Durch JEFTA besteht ja jetzt immerhin die günstige Import-Alternative aus JPN.

Natürlich schade um die jahrelang getätigten Investitionen von Honda in Swindon die sich damit in Luft auflösen.

Vielleicht gibt es ja dann bald den Civic wieder aus Suzuka statt Swindon. Da hätte ich nichts gegen einzuwenden...


 
Chris32
Beiträge: 511
Punkte: 495.021
Registriert am: 04.08.2009
Ich fahre: ED6, FN2
Da wohne ich: Siegburg
Vorname: Chris


RE: Werksschließung Swindon

#7 von ED Rudi , 18.02.2019 22:20

Zitat von Chris32 im Beitrag #6


Vielleicht gibt es ja dann bald den Civic wieder aus Suzuka statt Swindon. Da hätte ich nichts gegen einzuwenden...


Ich auch nicht.
Da kann dann bei jeden Container wo ein neuer Civic drin ist, auch gleich Ersatzteile für unsere Oldies verschifft werden.



Pauleg2
findet das lustig!
 
ED Rudi
Beiträge: 230
Punkte: 165.628
Registriert am: 28.02.2018
Ich fahre: Civic ED6 (abgemeldet), Civic EJ9 Sedan (Trocken weggestellt, wartet auf Wiederbelebung), Civic ED2 Sedan (gerettet, Auf der Zielgeraden der Fertigstellung), Civic EJ9 Hatch (Alltag)
Da wohne ich: Mittelsachsen
Vorname: Rudi


RE: Werksschließung Swindon

#8 von SaschaOF , 19.02.2019 07:23

Man könnte auch erstmal die Verlautbarungen von Honda dazu hören (was/wann/warum/wohin) bevor man spekuliert - bisher ist das nur das Gerede dieses Pro-Brexit-Polit-Plaudertäschchens. Da muss man wohl noch 2h warten.



 
SaschaOF
Beiträge: 3.470
Punkte: 883.335
Registriert am: 02.09.2008
Ich fahre: Civic FK7 + FK8, Legend KA8
Da wohne ich: Offenbach am Main
Vorname: Sascha


RE: Werksschließung Swindon

#9 von C4 , 19.02.2019 09:32

'Gott schütze uns vor Sturm und Wind und Autos die aus England sind!'


--
Mag sein, daß dein Porsche schneller ist aber ich überhole dich trozdem an der nächsten Tankstelle!



legoloco
findet das lustig!
 
C4
Beiträge: 283
Punkte: 241.272
Registriert am: 06.06.2014
Ich fahre: Honda CRX ED9
Da wohne ich: Bonn
Vorname: Chris


RE: Werksschließung Swindon

#10 von Jazzydriver92 , 19.02.2019 11:16

Honda hat das interesse am europäischen Markt schon vor Jahren verloren. Das sah man schon, mit dem Stopp des Accords. Und die paar Autos die exportiert werden von Swindon, kann man auch in anderen Werken produzieren.

Honda hatte ende der 90er die Umfangreichste Modellpalette und auch gute Verkäufe. Schaut man sich den Markt hier, Verkäufe anderer Marken, an kann man gut sehen was die Leute möchten. Der aktuelle HRV war ganz nett, aber ihm fehlte der Allradantrieb. Durch den in den USA neu vorgestellten Passport hätte Honda einen mittleren SUV der mit einer Motorenauswahl, also auch 2l 4 zylinder statt nur des 3.5l V6, einen durchaus konkurrenzfähigen Suv. Der Ridgeline unter anderem auch als Diesel wäre für diverse Unternehmer wie zum Beispiel @barney interessant. Dann halt auch in Ausführungen mit wenig Ausstattung.
Dee S660 und N One mit kleinen Motoren wäre für junge Leute interessant gerade in den vollen großen Städten.

Die Autos könnte man ja mal auf Automessen ausstellen und dann auf das Feedback warten. Mit gutem Personal, dass die Journalisten und privaten Interessenten gut Informiert.


Hondafahren ist Kult, wer keinen hat is selber Schuld!


 
Jazzydriver92
Beiträge: 3.681
Punkte: 975.782
Registriert am: 12.06.2012
Ich fahre: JAzz AA
Da wohne ich: Adelmannsfelden
Vorname: Immanuel

zuletzt bearbeitet 19.02.2019 | Top

RE: Werksschließung Swindon

#11 von Jogi HB , 19.02.2019 12:03

Zitat von C4 im Beitrag #9
'Gott schütze uns vor Sturm und Wind und Autos die aus England sind!'


EY


Hip-Hop klingt ganz gut, wenn man es durch Hardrock ersetzt

Angefügte Bilder:
DSC_0052.jpg  


213S
und
C4
finden das lustig!
 
Jogi HB
Beiträge: 1.362
Punkte: 418.880
Registriert am: 11.02.2011
Ich fahre: CRX ED9, 2x HRV und ein bisschen was british-offenes
Da wohne ich: Bremen
Vorname: Joachim


RE: Werksschließung Swindon

#12 von 213S , 19.02.2019 12:38

Honda bestätgt Schliessung 2021:
https://www.bbc.com/news/business-47287386


Join me on instagram: "insightowner"


 
213S
Beiträge: 222
Punkte: 61.043
Registriert am: 17.02.2018
Ich fahre:
Da wohne ich: Kreis Paderborn
Vorname: .


RE: Werksschließung Swindon

#13 von SaschaOF , 19.02.2019 14:17

Zitat von Jazzydriver92 im Beitrag #10
Honda hat das interesse am europäischen Markt schon vor Jahren verloren. Das sah man schon, mit dem Stopp des Accords. Und die paar Autos die exportiert werden von Swindon, kann man auch in anderen Werken produzieren.

Honda hatte ende der 90er die Umfangreichste Modellpalette und auch gute Verkäufe. Schaut man sich den Markt hier, Verkäufe anderer Marken, an kann man gut sehen was die Leute möchten. Der aktuelle HRV war ganz nett, aber ihm fehlte der Allradantrieb. Durch den in den USA neu vorgestellten Passport hätte Honda einen mittleren SUV der mit einer Motorenauswahl, also auch 2l 4 zylinder statt nur des 3.5l V6, einen durchaus konkurrenzfähigen Suv. Der Ridgeline unter anderem auch als Diesel wäre für diverse Unternehmer wie zum Beispiel @barney interessant. Dann halt auch in Ausführungen mit wenig Ausstattung.
Dee S660 und N One mit kleinen Motoren wäre für junge Leute interessant gerade in den vollen großen Städten.

Die Autos könnte man ja mal auf Automessen ausstellen und dann auf das Feedback warten. Mit gutem Personal, dass die Journalisten und privaten Interessenten gut Informiert.


Der Stop des Accord hat Europa eher gerettet als geschadet - nachdem man mit dem Modell Verlust eingefahren hat. Der darauf folgende HRV verkauft sich immerhin drei- bis viermal so oft wie zuletzt der Accord.

Die paar Autos aus Swinden sind immerhin 160000pA.

Und das Umstricken von Ridgeline und Passport zzgl. Entwicklung eines Dieselmotors - geht natürlich. Aber wie oft lässt sich das verkaufen pA? Was schätzt Du? In der Preisklasse wird hier eher anderes gekauft.

Und der S660 - der ist echt ganz nett. Aber in der Form wie er in Japan verkauft werden kann hier nicht zulassungsfähig. Es reicht eben für Serienfertigung nicht, einfach das Lenkrad auf die andere Seite zu basteln. Und auch hier Aufwand in erheblichem Mio Bereich - für wie viele Verkäufe?

Gleichzeitig wird gejammert wie teuer ein Honda doch ist, dabei befindet er sich meist im unteren Drittel gleichwertiger Mitbewerber.

Die Welt im Automobilbereich hat sich massiv gewandelt. Die 1990er sind eben vorbei. Und so gerne ich ein Coupé oder Cabrio hätte - das muss sich eben rechnen.



 
SaschaOF
Beiträge: 3.470
Punkte: 883.335
Registriert am: 02.09.2008
Ich fahre: Civic FK7 + FK8, Legend KA8
Da wohne ich: Offenbach am Main
Vorname: Sascha


RE: Werksschließung Swindon

#14 von 213S , 19.02.2019 15:13

Ich denke, das das Swindon-Fiasko nicht die letzte Honda Hiobsbotschaft für uns sein wird. Da kommt noch mehr, habe ich das Gefühl (und damit meine ich nichtmal die ciVic Produktionseinstellung in der Türkei).


Join me on instagram: "insightowner"


 
213S
Beiträge: 222
Punkte: 61.043
Registriert am: 17.02.2018
Ich fahre:
Da wohne ich: Kreis Paderborn
Vorname: .


RE: Werksschließung Swindon

#15 von Holly , 19.02.2019 17:02

Das sehe ich genau so. Honda wird die Weichen dem aktuellen Weltgeschehen anpassen um als eigenständiger Verein zu überleben.
Weltweit wird das funktionieren aber mit den Hässlichen Karren in der EU wohl kaum.
Die Stromkisten werden demnächst auch noch richtig auseinander genommen da ist das letzte Wort bezüglich Umwelt und Rohstoff noch nicht gesprochen.
Trotzdem ist es Schade das das Werk dichtgemacht wird. England hin oder her. Die Aerodecks die wir hatten waren gut.


Ich repariere um zu überleben,
manche überleben weil sie nicht selbst reparieren


 
Holly
Beiträge: 1.408
Punkte: 631.181
Registriert am: 06.10.2011
Ich fahre: Honda und Alfa Romeo
Da wohne ich: Hemer
Vorname: Holger



  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
   

HONDA EV Concept ausgezeichnet
CRX - H steht für Herzrasen

 
counter

mehr Tabellen auf Xobor.de | Forum-Software
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz