Wir sind ein ernsthaftes Forum, daher legen wir viel Wert auf mit Zeit und Liebe verfasste Beiträge. Dank der hier gepflegten Umgangsformen erheben wir uns aus dem Allerlei der anderen Automobilforen und stellen damit, wie auch unsere Fahrzeuge, eine besondere Klasse dar.

Welchen Ersatzteilhersteller? Original? Nippon? oder Nachbau?

von eiserneryuppie , 02.08.2018 14:23

Moin,
Ich wollte mal eure Einstellung und Erfahrung zu Ersatzteilen im allgemeinen Wissen.
Kauft ihr nur Originale? An welcher Stelle darf man nicht sparen? Was ist euch schon um die Ohren geflogen und welchen Kauf habt ihr bereut? Muss es Japan sein? Was kann man getrost auch als Nachbau sich zulegen, welche Firma etc.

Die Frage stell ich aufgrund eines anstehenden Zahnriehmenwechsels meines Accords. (Wasserpumpe gleich mit JA/NEIN?) Da der nächste ja auch min. 50000km durchhalten soll wäre ich auf eure Erfahrungen gespannt.

Meine Erfahrung mit nem Nachbaukupplungsgeber ist schlecht. Nach einem Jahr rottet das Teil derb und sieht schlimmer als das Altteil was 18 Jahre drauf hatte. Hersteller hab ich nicht mehr im Kopf, aber klar anderes Material. Hätte ich mal nur die Gummis getauscht.

 
eiserneryuppie
Beiträge: 164
Punkte: 38.009
Registriert am: 08.09.2016
Ich fahre: Honda Accord CE7
Da wohne ich: Cottbus
Vorname: Johannes


Schnellantwort


RE: Welchen Ersatzteilhersteller? Original? Nippon? oder Nachbau?

von Mr.Matchbox , 05.08.2018 13:17

Original bevorzugt.

Herth+Buss, Nipparts, Blue Print, Japanparts https://www.japanpartsgroup.com/index.php/en/ Ashika Japko kann man verwenden.

No-Name Teile und besonders preisgünstig bitte nicht.

Links zu Händlern weltweit hab ich hier schon mehrfach eingestellt.

vote up
1
vote down
Keine Kommentare
Neuer Kommentar
 
Mr.Matchbox
Beiträge: 616
Punkte: 513.689
Registriert am: 20.05.2016
Ich fahre: S 2000
Da wohne ich: München
Vorname: Christian


RE: Welchen Ersatzteilhersteller? Original? Nippon? oder Nachbau?

von Ubbedissen , 02.08.2018 15:58

Ich halte mich aus eigener Erfahrung an die These "Man bekommt dass, was man bezahlt" d.h. kauft man das billigste Teil am Markt,
was ja nicht ohne Grund so billig ist, hat man in der Regel wenig Freude an dem gespartem Euro.

Ansonsten repariere ich gerne mit Teilen aus dem Zubehör-Teilemarkt und habe bis auf wenige Ausnahmen mit Billigheimern (verzogene Bremsscheiben)
durchweg gute Ergebnisse erzielt was Qualität und Haltbarkeit anbelangt.

Wasserpumpe mache gleich mit, so oft kommt man da unten ja nicht vorbei !!

vote up
0
vote down
Keine Kommentare
Neuer Kommentar
Ubbedissen  
Ubbedissen
Beiträge: 1.408
Punkte: 320.483
Registriert am: 25.12.2008
Ich fahre: ED9
Da wohne ich: *
Vorname: *


RE: Welchen Ersatzteilhersteller? Original? Nippon? oder Nachbau?

von ManiacS2000 , 03.08.2018 14:54

Wegen Zahnriemen, schreib mir mal ne PN. Kann dir Gates zu nem guten Kurs anbieten.


Möge die Macht mit dir sein Lude...
1990er Prelude 4WS @H22A
1993er Accord Coupe CC1 @H22A
1986er CR-X AS*

vote up
0
vote down
Keine Kommentare
Neuer Kommentar
 
ManiacS2000
Beiträge: 518
Punkte: 178.739
Registriert am: 24.05.2013
Ich fahre: Prelude / Accord / CR-X
Da wohne ich: Apen City
Vorname: Simon



Existieren Stahlfelgen - Radnabendeckel für den Honda Accord (CE) auch in der Europa? (WO?)
Bremsen Warnleuchte Prelude 1985

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
 
counter

mehr Tabellen auf Xobor.de | Forum-Software
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor