Wir sind ein ernsthaftes Forum, daher legen wir viel Wert auf mit Zeit und Liebe verfasste Beiträge. Dank der hier gepflegten Umgangsformen erheben wir uns aus dem Allerlei der anderen Automobilforen und stellen damit, wie auch unsere Fahrzeuge, eine besondere Klasse dar.

Kilometerfresser in Deutschland

#1 von Hondaholic2 , 17.11.2017 00:15

Statistiken gibt´s - wusste garnicht, dass es sie gibt :

http://www.t-online.de/finanzen/versiche...n-strassen.html


"MY DREAM IS TO FLY" (Soichiro HONDA)


 
Hondaholic2
Beiträge: 2.447
Punkte: 1.058.334
Registriert am: 06.03.2009
Ich fahre: N/Z/S , Kugelcivic, AG, ED 6, BA 2
Da wohne ich: 48151 Münster
Vorname: Joachim


RE: Kilometerfresser in Deutschland

#2 von barney , 17.11.2017 05:20

Hab ich auch vorher gelesen und kopfschüttelnd weggeklickt.


Mein Viertelmeile Jazz und meine Hondas
Wer Hubraum sät, wird Drehmoment ernten! Wo Saatgut fehlt, muss Drehzahl her!


 
barney
Beiträge: 8.698
Punkte: 888.012
Registriert am: 11.05.2007
Ich fahre: Civic FK2R, Stream RN3 und paar Oldies...just for fun
Da wohne ich: Altbayern, Out of LA
Vorname: barney


RE: Kilometerfresser in Deutschland

#3 von Hondaholic2 , 18.11.2017 00:01

@barney

... kopfschüttelnd wohl deswegen, weil es ja auf (vorausgehenden) Angaben
der Versicherungsnehmer beruht.

Der Fahrzeugtarif bemisst sich bei Abfrage der Versicherung nach der Frage,
ob das Fahrzeug in einer Garage abgestellt wird, allein gefahren wird und
auf der Grundlage der (vorab) angegebenen zu erwartenden km - Zahl ...


"MY DREAM IS TO FLY" (Soichiro HONDA)


 
Hondaholic2
Beiträge: 2.447
Punkte: 1.058.334
Registriert am: 06.03.2009
Ich fahre: N/Z/S , Kugelcivic, AG, ED 6, BA 2
Da wohne ich: 48151 Münster
Vorname: Joachim


RE: Kilometerfresser in Deutschland

#4 von barney , 18.11.2017 06:10

Ich denke, dass die, die wirklich Kilometerfresser sind, gar nicht in der Statistik auftauchen. Weil Firmenfahrzeuge. Schaut doch auf den Autobahnen was da rumrollt. Der Hyundai kann schon stimmen, für Pendler wohl das vernünftigste Fahrzeug. Wobei das eh alles relativ ist. Und ich auch meine persönliche Meinung hab wenn ich Verivox lese. Da gehören nämlich diverse Vergleichsportale dazu. Sieht man wenn man was abschließt und dann von dem andern eine Bestätigungsmail bekommt (war Strom, aber egal).

Wie sich der Tarif für ein Kfz errechnet ist mir durchaus bewußt. Regionalklassen, Garage oder nicht, Alter, das kann man ja nicht ändern. Und den größten Sprung macht halt der Beitrag mit der Laufleistung.


Mein Viertelmeile Jazz und meine Hondas
Wer Hubraum sät, wird Drehmoment ernten! Wo Saatgut fehlt, muss Drehzahl her!


 
barney
Beiträge: 8.698
Punkte: 888.012
Registriert am: 11.05.2007
Ich fahre: Civic FK2R, Stream RN3 und paar Oldies...just for fun
Da wohne ich: Altbayern, Out of LA
Vorname: barney


RE: Kilometerfresser in Deutschland

#5 von Jazzydriver92 , 18.11.2017 07:52

Ich dachte es geht hier um Autos in Deutschland, welche einen hohen KM-Stand aufweisen. Klar bei dem was da steht ists halt n Durchschnitt. Glaube kaum, dass der 80 Jährige Opa im Jahr gut 18tkm abspult.

Und es gibt wohl einige hier die im Jahr mehr als 17.xxxkm fahren. Ich habe mit dem Accord seit April auch schon bald 27tkm abgespult


Hondafahren ist Kult, wer keinen hat is selber Schuld!


 
Jazzydriver92
Beiträge: 3.688
Punkte: 986.188
Registriert am: 12.06.2012
Ich fahre: JAzz AA
Da wohne ich: Adelmannsfelden
Vorname: Immanuel


RE: Kilometerfresser in Deutschland

#6 von Senna Honda , 18.11.2017 11:19

Dachte ich auch wie z.B. mit einen anfälligen Honda 400.000 - 500.000 km
oder 1.000000 Meilen.


 
Senna Honda
Beiträge: 1.717
Punkte: 555.245
Registriert am: 02.07.2010
Ich fahre: Honda Jazz Crosstar 2020,Civic ej 9 von 2001
Da wohne ich: Rodenberg
Vorname: Andreas


RE: Kilometerfresser in Deutschland

#7 von Märchenonkel , 19.11.2017 11:03

Hab neulich einen Nissan Bluebird mit sagenhaften 2,3 Mio km gezeigt bekommen - nachgewiesen durch Rechnungen übrigens sehr seltener Reparaturen... Und ein Verkaufsangebot gelesen: Porsche 928 mit 1,8 Mio...

Mich freut es immer, wenn ich gut gepflegte Autos jenseits der 400.000km antreffe - ich hab dann immer das Gefühl, hier wurde nachhaltig ein Auto für das genutzt, wofür es gebaut wurde.


 
Märchenonkel
Beiträge: 687
Punkte: 444.731
Registriert am: 01.05.2015
Ich fahre: diverse schöne Hondas und zwischendurch mal Saab
Da wohne ich: Kiel
Vorname: Heinz


RE: Kilometerfresser in Deutschland

#8 von KA_Sammler , 19.11.2017 18:35

Mein Alltagslegend sieht wohl im nächsten Jahr die 400. Beim Kauf vor drei Jahren stand er bei gut 220. Ein Auto ist halt zum fahren da.


KA_Sammler  
KA_Sammler
Beiträge: 2.439
Punkte: 414.401
Registriert am: 12.01.2008
Ich fahre:
Da wohne ich: Erde
Vorname: KA


RE: Kilometerfresser in Deutschland

#9 von Märchenonkel , 19.11.2017 19:21

400 - cool! Schick mal n Foto, wenns so weit ist!


 
Märchenonkel
Beiträge: 687
Punkte: 444.731
Registriert am: 01.05.2015
Ich fahre: diverse schöne Hondas und zwischendurch mal Saab
Da wohne ich: Kiel
Vorname: Heinz



  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
   

Familienzuwachs Legend HS
Rex,mein jüngster, hat heute Geburtstag

 
counter

mehr Tabellen auf Xobor.de | Forum-Software
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz