Wir sind ein ernsthaftes Forum, daher legen wir viel Wert auf mit Zeit und Liebe verfasste Beiträge. Dank der hier gepflegten Umgangsformen erheben wir uns aus dem Allerlei der anderen Automobilforen und stellen damit, wie auch unsere Fahrzeuge, eine besondere Klasse dar.

unangenehmes "Motorgeräusch" bei kaltem Motor unter Last

von eiserneryuppie , 04.12.2016 18:37

Liebe Community,

Mir ist aufgefallen das seit es etwas kälter ist mein Motor leicht unangenehme Geräusche unter Last von sich gibt.
Und zwar nur im kalten Zustand (bis die Temp-Anzeige im normal ist).
Also es geht nicht um Drehzahljagdten oder sowas.
Ganz normales seichtes Anfahren bis 1.500 - 2.000U/min.
Prinzipiell lass ich den Wagen bei den Temperaturen etwas laufen bevor ich losfahre manchmal 1-2-3Minuten.
Am liebsten bis die Leerlaufdrehzahl etwas runterkommt - das reicht aber nicht, Geräusch beim beschleunigen bleibt bis der Motor warm ist.

Ich dachte zunächst könnten ja Riehmen sein aber es quietscht jetzt auch nichts weiter. Es fühlt sich einfach so nen bisschen unangenehm metallisch an. Ist schwierig zu beschreiben. So nen bisschen kratzig/rau. Was könnte das sein? Was sind eure Empfehlungen?

Stats:
Honda CE7 (1,8)
230000km
kein erhöhter Ölverbrauch/ Öl sieht auch noch gut aus.

 
eiserneryuppie
Beiträge: 180
Punkte: 40.540
Registriert am: 08.09.2016
Ich fahre: Honda Accord CE7
Da wohne ich: Cottbus
Vorname: Johannes


Schnellantwort


RE: unangenehmes "Motorgeräusch" bei kaltem Motor unter Last

von Mr.Matchbox , 12.12.2016 18:29

Richtige vollsynthetische Öle sind ja inzwischen vom Aussterben bedroht, da inzwischen die HC (Hydrocrack) oder GTL (Gas to Liquid) Öle am weitesten verbreitet sind. Und fast genauso gut sind, aber für die Hersteller billiger.

ROWE, MOTUL, RAVENOl und LIQUI MOLY haben alle noch sehr gute vollsynthetische Öle im Programm. Liqui Moly hat in der Rezeptur nachgelassen, ROWE hat ein absolutes Spitzenöl für kleines Geld:

http://oil-club.de/index.php?thread/1404...synth-rs-0w-40/

Tummelplatz für Freaks, endlich gibt es sowas auch auf deutsch:

http://oil-club.de/

Aber ganz ehrlich, nimm ein vollsynthetisches Öl von ROWE, MOTUL oder RAVENOl, achte darauf dass du ein "altmodisches" kaufst mit den Freigaben für alte Benzinmtoren, (High HTHS - Full SAPS Mainline / Premium)
http://oil-club.de/index.php?thread/321-...D=1000#post1000
wechsle das Öl rechtzeitig und fertig. Dann sollte der Motor laaaaaaaaange laufen.

Zu deinem Problem ist mir noch etwas eingefallen:
Die alten VW Golf hatten da auch des öfteren, Ursache war immer die Auspuffanlage. Diese war kalt meistens etwas undicht, unter Last hat es leicht rausgblasen. Das gab auch komische Geräsuche. Wenn der Auspuff heiss wurde, wurde er dicht und es war Ruhe. Kuck dir der Einfachheit halber zuerst den Auspuff an.

vote up
1
vote down
#1 von eiserneryuppie | 22.12. 06:42

wow vielen vielen Dank für die Beratung! :) Super

Neuer Kommentar
 
Mr.Matchbox
Beiträge: 1.289
Punkte: 1.069.070
Registriert am: 20.05.2016
Ich fahre: S 2000
Da wohne ich: München
Vorname: Christian

zuletzt bearbeitet 12.12.2016 | Top

RE: unangenehmes "Motorgeräusch" bei kaltem Motor unter Last

von S 800 Bremen , 04.12.2016 23:28

Das Könnte die Ölpumpe sein sie macht bei den Modellen schon mal Geräusche im Kalten Zustand. Oder ein Kolbenkipper wenn der Kolbenbolzen nicht leichtgängig genug ist.Welches Öl fährst du ?

vote up
0
vote down
#1 von eiserneryuppie | 11.12. 11:03

Anscheinend MOTUL 6100 Synergie+ 10W40
War lange nicht dazu gekommen nachzusehen ;D
Was ist eure/deine Empfehlung für den nächsten Ölwechsel?

Neuer Kommentar
 
S 800 Bremen
Beiträge: 523
Punkte: 218.890
Registriert am: 29.12.2009
Ich fahre: Honda S800 Coupe,Honda NSX, Civic EJ9, Fiat Womo Opel ADAM und,CR-X AS
Da wohne ich: Lilienthal
Vorname: Volker


RE: unangenehmes "Motorgeräusch" bei kaltem Motor unter Last

von Mr.Matchbox , 11.12.2016 15:46

Ich würde das Geräusch erstmal lokalisieren. Schraubenzieher an das Ohr, Klinge an den Motor oder ein Mechniker Stehtoskop.
Als Beispiel: https://www.amazon.de/BGS-3535-Motor-Ste...p/dp/B000RNM742

Dann würde ich überlgen ein Öl zu testen dass im kalten Zustand dünnflüssiger ist, ein 5W- also. Das 10W- ist evtl. zu dickflüssig.
https://www.youtube.com/watch?v=cL6uMHqSSJ4

Bei dem Motul 6100 kannst du bleiben, Motul produziert gute Öle und das 6100 es ist keines dieser neuen mid/low saps Dieselöle.
https://www.motul.com/de/de/products/oil...viscosity%5D=34

vote up
0
vote down
#1 von eiserneryuppie | 11.12. 23:27

Welches vollsynthetische 5W-40 Motoröl könntet ihr mir empfehlen? Ölwechsel steht an.
Danke für den Rat.

Neuer Kommentar
 
Mr.Matchbox
Beiträge: 1.289
Punkte: 1.069.070
Registriert am: 20.05.2016
Ich fahre: S 2000
Da wohne ich: München
Vorname: Christian


RE: unangenehmes "Motorgeräusch" bei kaltem Motor unter Last

von Holly , 11.12.2016 16:53

Mir sind hier kurz hintereinander zwei f20 gestorben. Lagerschaden
Ist auch nicht unüblich habe ich gelesen.
Dies aus unerklärlichen Gründen.
Habe beide Motoren zerlegt und nichts gefunden.
Auch die Ölpumpen sagen gut aus.
Was bleibt ist das Rücklaufventil.
Schau ob der Öldruck da ist.
Wen bei Honda die Öllampe angeht ist das der Hinweis den Motor zu wechseln.


Ich repariere um zu überleben,
manche überleben weil sie nicht selbst reparieren

vote up
0
vote down
#1 von eiserneryuppie | 11.12. 23:29

Oh Gott das klingt ja unangenhem.
f20 sind die 1,8er Motoren? Oder gilt das Hubraumunabhängig?
Danke erstmal, das macht einem aber ganz schön Angst :,(

Neuer Kommentar
 
Holly
Beiträge: 1.493
Punkte: 712.372
Registriert am: 06.10.2011
Ich fahre: Honda Alfa Skoda
Da wohne ich: Hemer
Vorname: Holger



2 Plätze zu vergeben...
Automatikproblem ??? Civic ED 3

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
 
counter

mehr Tabellen auf Xobor.de | Forum-Software
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor
Datenschutz