Wir sind ein ernsthaftes Forum, daher legen wir viel Wert auf mit Zeit und Liebe verfasste Beiträge. Dank der hier gepflegten Umgangsformen erheben wir uns aus dem Allerlei der anderen Automobilforen und stellen damit, wie auch unsere Fahrzeuge, eine besondere Klasse dar.

Schwimmer-Reparatur Keihin DA50

#1 von pironie , 19.08.2014 19:48

Mein SJ Hatchback Hondamatic war niemals mit Verbräuchen unterhalb der 10 Liter Marke zu bewegen. Besonders der starke Rußanteil im Auspuffendrohr ließ auf ein zu fettes Gemisch schließen. Nach dem ich mit allen Verkehrs- und Betriebssicherheits relevanten Arbeiten am "Sushiröllchen" vorerst fertig war, wollte ich mich nun der ungezügelten Sauflust meines Benzinkonsumenten witmen.
Luftfilter war schon seit der Inspektion im April neu, Ventile und Zündzeitpunkt waren ebenfalls richtig justiert, Unterdruckdosen des Zündverstellers und der Kaltlaufeinrichtung am Ansaugtrichter taten ihren sachgemäßen Dienst. Da ich wusste, dass die Vorbesitzer niemanden an der Technik des Wagens schrauben ließen, außer den freundlichen Honda-Servce, konnte es nur noch ein Fehler am Vergaser sein.
Nach dem Abbau des Luftfiltergehäuses und äußerer Reinigung des Vergasers mit E85 stellte ich fest, alle Schrauben noch mit gelben Markierungslack versiegelt und der Sicherungslack an der Stellschraube des Schwimmerventil war ebenso unangetastet.
Der Vergaserdeckel wurde nach Lösen der fünf Schrauben geöffnet und abgehoben, als ich auf den Schwimmer schaute schimmerte eine rötliche Flüssigleit in seiem Inneren durch den Kunststoff.
Den Schwimmer abgebaut, wollte ich ergründen wie der Kraftstoff der Jahrzehnte da hineinkam, denn eine offensichtliche Beschädigung war nich gleich ersichtlich. Erst durch vorsichtiges Erhitzen mit einem Heißluftfön (Tipp von @SIGGI ) wurde ein kleiner Riß in der oberen Fügungsnaht beider Formteile sichtbar.
Ich wollte schon den Schwimmer durch ein Neuteil ersetzen wurde aber gestern Abend durch @legoloco und @SIGGI auf einen Gedanken gebracht, den ich heute Morgen (bin ja Rentner und habe ZEIT) gleich in die Tat umsetzte.
Die Unterseite des Schwimmers bohrte ich auf, ließ die olle Suppe rauslaufen
und wog das Teil auf einer Briefwaage, verschmierte die Plastikkante der Nahtstelle mit einem heißen Lötspatel und danach versiegelte ich die Bohrung an der Unterseite mit hochfesten Heißklebstoff, nach erneutem Wiegen konnte ich kein Gewichtsunterschied feststellen.
Den Schwimmer tauchte ich noch gute 8 Std. in ein Kraftstoffbad und stellte danach völlige Dichtigkeit fest.
Währenddessen schnitt ich mir die Deckeldichtung nach und bin eben am späten Nachmittag mit dem Zusammenbau fertig geworden.
Ob sich die Trunksucht meines Sushiröllchens beseitigen ließ, wird sich dann in den nächsten Wochen erweisen.


 
pironie
Beiträge: 734
Punkte: 225.780
Registriert am: 30.09.2013
Ich fahre: Rollator zum Garage fegen
Da wohne ich: Mühlhausen/Thüringen
Vorname: Roland

zuletzt bearbeitet 20.08.2014 | Top

RE: Schwimmer-Reparatur Keihin DA50

#2 von legoloco , 19.08.2014 19:56

So sieht man wieder, 2/3 leute wissen mehr als einen ;-)

Klasse gemacht und umschrieben.



 
legoloco
Beiträge: 2.865
Punkte: 962.022
Registriert am: 08.06.2013
Ich fahre: 3x Honda Prelude MK1 SN, 1x 1979, 1x 1981 und 1x 1982, Honda Civic AG 1986.
Da wohne ich: Velden/ Die Niederlande
Vorname: Rob


RE: Schwimmer-Reparatur Keihin DA50

#3 von SIGGI , 19.08.2014 20:26

Hallo Pironie!
Ich bin froh ,das alles gecklapt hat.Wie gesakt,bei mir hat das funkzionirt,und schon lange jahre schwimmer ist dicht.
Da brauchst du kein neu Vergasser.
Grüß SIGGI.


 
SIGGI
Beiträge: 451
Punkte: 265.536
Registriert am: 24.12.2009
Ich fahre: Daihatsu GTti.Civic AH GT.
Da wohne ich: Boppard
Vorname: Siggi


RE: Schwimmer-Reparatur Keihin DA50

#4 von HoWoPa , 19.08.2014 21:05

Glückwunsch zur erfolgreichen Reparatur.
Darf ich meinen Vergaser wieder einlagern?


Präsident und erster Vorsitzender des Aufsichtsrates des HRT-OWL und stolz drauf.
Make love, not war.


 
HoWoPa
Beiträge: 13.415
Punkte: 2.209.030
Registriert am: 07.05.2007
Ich fahre: Hondas
Da wohne ich: Paderborn
Vorname: Guido


RE: Schwimmer-Reparatur Keihin DA50

#5 von pironie , 19.08.2014 21:08

Ja, lieber Guido vielleicht wird er von anderen noch dringender gebraucht.
Danke für Deine Hilfsbereitschaft.


 
pironie
Beiträge: 734
Punkte: 225.780
Registriert am: 30.09.2013
Ich fahre: Rollator zum Garage fegen
Da wohne ich: Mühlhausen/Thüringen
Vorname: Roland


RE: Schwimmer-Reparatur Keihin DA50

#6 von pironie , 01.09.2014 17:47

Update zur Schwimmerreparatur.

Nach einigen Tagen der Freude über den nun vermeintlich reparierten Schwimmer machte sich plötzlich bei einer Fahrt zu einem Oldtimertreffen die Ernüchterung breit.
Der Motor war nach einer kurzen Beschleunigungsphase ausgegangen und ließ sich nicht mehr starten, nachdem ich den Filterdeckel abnahm sah ich schon die Überschwemmung in beiden Mischkammern.
Kurzerhand rief ich Daheim an mich doch abzuschleppen...
Zuhause angekommen nahm ich den Schwimmerdeckel ab und da taumelte der volltrunkene Schwimmer dran herum.
Das destruktive Ding zeigte an den reparierten Stellen keine Wundheilung und weitere Operationsmaßnahmen versprachen mit den mir zur Verfügung stehenden Mitteln keine dauerhafte Genesung.
Die schleichende Verschlechterung des Gesundheitszustands, der anfänglich nach dem Eingriff einen genesenen Eindruck bei den Tests hinterließ, kann ich mir nur durch einen Haarriss erklären. Durch diesen dann beim Erreichen der Betriebstemperatur die sich ausdehnende Luft entwich und beim Abkühlen der Druckausgleich durch Einsaugen von Kraftstoff erzielt wurde. So füllte sich nach und nach der Schwimmer mit Sprit und versagte allmählich seinen Dienst.
Schade, dass hier keine Messingschwimmer verbaut wurden... Bei meinen "Kartoffelpuffern" waren die noch aus Messing, die konnte man noch Löten!


Dieser Vergaser Keihin DA 73A ist an meinem Sushiröllchen verbaut, nicht ein DA50 wie ich vermutete.
Um noch weiteres über diesen Vergasertyp in Erfahrung zu bringen suchte ich im Forum nach und fand einen alten Beitrag von @SIGGI aus dem Juni 2010.
Folglich setzte ich mich mit ihm in Verbindung ob er den Vergaser noch zu liegen hätte.
Siggi hatte sofort zugesagt ihn in seinem Fundus zu suchen, leider hatte er ihn nicht mehr.
Vielmehr nannte Siggi mir eine Händleradresse bei der ich fündig werden könnte weiterhin zeigte er seine große Hilfsbereitschaft indem er mir anbot, einen Schwimmer den er als "stille Reserve" liegen hat zu überlassen, nachdem ich beim Händler erfolglos gewesen wäre.
In der vergangenen Woche versuchte ich bei den verschiedensten Händlern einen Schwimmer zu ergattern - Erfolglos nichts für den Keihin DA73A mehr zu haben.
Freitag Abend schrieb ich eine PN an Siggi und erhielt sofort eine Zusage zum Schwimmer, heute Mittag war der Schwimmer bei mir in der Post und seit drei Stunden schnurrt das Sushiröllchen wieder.

Siggi sein großes Herz übertraf all meine Erwartungen, denn auf die Frage nach seiner Zahlungsadresse lehnte er die Bezahlung kategorisch mit seinen Worten:
"Das ist das,das wir sind wie eine Honda-familie.
Wenn einem schlecht ist oder braucht eine aus Honda-familie hilfe,
dann muss mann versuchen gegenseitig zu helfen( OHNE WENN und ABER)."

Wow - das hätte ich absolut nicht erwartet !!!
Zu all dem hat Siggi nicht einmal seine Adresse auf die Postsendung geschrieben.

Bitte Siggi lass meinen Dank Dir gegenüber sich nicht nur durch diese Zeilen erschöpfen.
Bitte sende mir Deine Anschrift per PN damit ich mich wenigstens mit einem Gläschen original "Mühlhäuser Plaumenmus" aus meiner Wahlheimat erkenntlich zeigen kann.


 
pironie
Beiträge: 734
Punkte: 225.780
Registriert am: 30.09.2013
Ich fahre: Rollator zum Garage fegen
Da wohne ich: Mühlhausen/Thüringen
Vorname: Roland

zuletzt bearbeitet 03.09.2014 | Top

RE: Schwimmer-Reparatur Keihin DA50

#7 von legoloco , 01.09.2014 18:29

Schade dass es nicht gehalten hat aber nicht geschossen ist nie getroffen.

Top von @SIGGI, so hat er mir damals auch geholfen.



 
legoloco
Beiträge: 2.865
Punkte: 962.022
Registriert am: 08.06.2013
Ich fahre: 3x Honda Prelude MK1 SN, 1x 1979, 1x 1981 und 1x 1982, Honda Civic AG 1986.
Da wohne ich: Velden/ Die Niederlande
Vorname: Rob


RE: Schwimmer-Reparatur Keihin DA50

#8 von pironie , 01.09.2014 19:53

Siggi hat mich erhört und meine Bitte nach seiner Adresse erfüllt, denn wie in jeder guten Familie üblich, kann ich mich nun auch mit einer kleinen Geste erkenntlich zeigen.


 
pironie
Beiträge: 734
Punkte: 225.780
Registriert am: 30.09.2013
Ich fahre: Rollator zum Garage fegen
Da wohne ich: Mühlhausen/Thüringen
Vorname: Roland

zuletzt bearbeitet 02.09.2014 | Top


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
   

Honda Accord SJ Limo, Probleme beim Starten.
VIN entschlüsseln - Baujahr aus VIN auslesen

 
counter

mehr Tabellen auf Xobor.de | Forum-Software
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor