Wir sind ein ernsthaftes Forum, daher legen wir viel Wert auf mit Zeit und Liebe verfasste Beiträge. Dank der hier gepflegten Umgangsformen erheben wir uns aus dem Allerlei der anderen Automobilforen und stellen damit, wie auch unsere Fahrzeuge, eine besondere Klasse dar.

RE: Alltagstauglichkeit Accord SJ Limo

#16 von barney , 21.06.2014 05:51

Die hinteren Radläufe sind auf jeden Fall zu machen. Farbkombination ist super. Ich würds machen wenn du vor der Arbeit nicht zurückschreckst. SJ ist schon für normalen Verkehr brauchbar, Technik robust, Teile schwer zu bekommen, aber da wirst du evtl. gar keinen Bedarf haben.

Mit meinem SJ oder SN kann man problemlos im Verkehr mitfahren. Auch mal flotter weg wenns sein muß. Rennwagen wirds so und so nicht, und wenn ein Irrer angeschossen kommt, dann ists eh zu spät. Aber gegen die gängigen Kleinstwagen die so rumfahren, da solltest du gut dastehen. Das angesprochene Mindergewicht gegenüber anderen Fahrzeugen ist nicht zu unterschätzen.


Mein Viertelmeile Jazz und meine Hondas


 
barney
Beiträge: 8.165
Punkte: 641.836
Registriert am: 11.05.2007
Ich fahre: Schieb Hondas nur noch (Frau fährt Stream RN3)
Da wohne ich: Altbayern, Out of LA
Vorname: barney


RE: Alltagstauglichkeit Accord SJ Limo

#17 von gold_civic , 21.06.2014 08:05

Und wieder danke für Eure Antworten :))

Wenn ich jetzt mal zusammen fasse:

Durch das niedrige Gewicht schafft es der SJ im Straßenverkehr gut mitzhalten – klar, ist kein Rennwagen, soll er auch nicht sein :)
Semiautomatik schluckt auch nochmal ein Stück Leistung, also besser ein Schalter.

Verschleißteile bekommt man gut im Zubehör (bis auf Stoßdämpfer bis 81). Alle anderen Teile absolute Rarität.

Er ist zu schade zum "Verschrubben" im Alltag. Da ich aber nur ca. 6tkm im Jahr fahre und eben keine Fahrten ins Büro und zum Einkaufen mit dem SJ habe, denke ich, dass er gut für den Alltag taugt. Ich bin der Meinung, ein Auto muss rollen. Und der einzige Unterschied zu meinen anderen "Schätzen" wäre, dass er eben auch bei Regen oder Schnee mal ran müsste. Aber da kann man mit Owatrolöl, Hohlraumwachs, Unterbodenwachs und Hartwachs für den Lack (oder gar transparente Folierung) schützen. Dem Auto ist es ja bis auf's Wetter egal, ob er zum Vergnügen am Wochenende über die Landstraße chauffiert wird oder ob er eine Pflichtfahrt zum Kinderarzt absolviert.

Vielen Dank nochmal, ich sehe meine Frage hier als absolut super und ausführlichst beantwortet. Klasse Forum!

Gruß,

Alex


Es war einmal:
CRX AF, Civic AJ, AH GT, AG, ED6, ED7, EE9, Odyssey, Accord CC7, Prelude BA4

...heute:
CRX AS + Accord SJ + CA5 + Civic AG + Prelude AB + Legend KA4


 
gold_civic
Beiträge: 286
Punkte: 66.472
Registriert am: 20.09.2012
Ich fahre: Honda CRX AS + Accord SJ + Accord CA5 Aerodeck + Civic AG + Prelude AB + Legend KA4
Da wohne ich: Hemsbach
Vorname: Alex


RE: Alltagstauglichkeit Accord SJ Limo

#18 von krb , 21.06.2014 08:37

Na dann viel Spaß. Ich denke, wir werden bald hier von Deiner Neuerwerbung lesen und etwas sehen können.

Hondamatic fand ich - nebenbei bemerkt - vor 10 Jahren noch nicht berauschend, inzwischen aber passend zu manchen Fahrzeugen. Bei der Limousine meine ich, paßt das auch.


Mitglied des HRT OWL


 
krb
Beiträge: 12.201
Punkte: 2.075.324
Registriert am: 08.08.2008
Ich fahre: Pfötchen-Taxi, XW, Diva de Rappel, HS, EE6, SP, YF1 und weitere Hondas
Da wohne ich: Lippstadt-Hörste
Vorname: Karlheinz


RE: Alltagstauglichkeit Accord SJ Limo

#19 von pironie , 21.06.2014 11:36

Ja, Alex
wenn Du wie oben beschrieben, den Wagen nur so nutzen willst und Verbäuche jenseits der 10 Liter Dir Schnurz sind, dann ist es eine gute Entscheidung zum SJ zu greifen. Eine sehr gute Innovation von Honda wir meist verschwiegen die geschwindigkeitsabhängige Lenkhilfe (flüchtig einfach als "Servo"lenkung bezeichnet) nur in der EX-Ausführung Serie, sie wird über ein drehzahlabhängiges Strömungventil am Tachometerantrieb des Getiebes geregelt und dämpft die sonst butterweichen Lenkkräfte mit zunehmender Geschwindigkeit deutlich, und das bereits damals!!!.
Die Hondamatic ist so schlecht auch nicht, der Wandler frisst zwar Leistung aber das machen ja alle - nur wie schon @krb schrieb im Stadtverkehr bist du schnell unterwegs besonders in der "L"- Stufe drehen da gern mal die Räder durch und unter Vollgas dann ab 40 in die "*" vorschieben das gibt schon ein auch noch heute eidrucksvolles Erlebnis, ab 100 kann getrost auf "OD" geschoben werden - dann weht allerdings nur noch ein laues Lüftchen. Das Halbautomatikgetriebe ist dank fehlender Schaltautomatik robust denn nur DU entscheidest wann geschaltet wird ohne Schaltpausen rupft dann die nächste Stufe rein. Dabei begleitet dich dann aber immer das breite Grinsen deines Tankwarts den man dann alle 380 km oder eher aufsuchen darf.
Mein Sushiröllchen fasst 55 Liter und ich bin froh damit 500km weit zu kommen, dies ist nicht nur einer meiner Gründe ihn lieber in der Garage zu lassen und ein etwas sparsameres Gefährt im Alltag zu gebrauchen.

Ich wünsche Dir ein glückliches Händchen bei der Suche nach DEINEM Acci MK I !


 
pironie
Beiträge: 734
Punkte: 225.780
Registriert am: 30.09.2013
Ich fahre: Rollator zum Garage fegen
Da wohne ich: Mühlhausen/Thüringen
Vorname: Roland

zuletzt bearbeitet 23.06.2014 | Top

RE: Alltagstauglichkeit Accord SJ Limo

#20 von Jogi HB , 22.06.2014 12:08

Ein traumhaftes Fahrzeug, ich mag diese alten Accord (mehr noch den Hatchback), blechmäßig steckt da noch eine Menge Arbeit drin (die Schweller sehen auf den Fotos so glatt aus, neu oder Spachtelkünstler??).
Wenn er dann aber fertig dasteht ist er aber wegen seiner eher "barocken" Form ein Hingucker.

Ich weiß jetzt nicht, wie bei Euch so der Verkehr ist, hier in Bremen rollt man da eher im Stop&Go durch die Stadt, der Spritverbrauch ist dem Fahrzeugalter doch angemessen, mein Cadillac nimmt weit über 20Ltr, der Spitfire liegt dank des 6-Zylinders auch bei ca. 10, der ED9 von Monja ist der sparsamste, das Accord-Coupe' nimmt sich in der Stadt auch fast 10, und der HRV (eigentlich das modernste Fahrzeug unserer Sammlung) ist nicht unter 10-11Ltr. zu bewegen.

Jogi


Hip-Hop klingt ganz gut, wenn man es durch Hardrock ersetzt


 
Jogi HB
Beiträge: 1.198
Punkte: 335.995
Registriert am: 11.02.2011
Ich fahre: CRX ED9, ACCORD CC1, HRV und ein bisschen was british-offenes
Da wohne ich: Bremen
Vorname: Joachim


RE: Alltagstauglichkeit Accord SJ Limo

#21 von krb , 22.06.2014 13:05

@Jogi HB: Wer achtet bei einem Kult-Auto schon auf den Spritverbrauch? Wer sich mit Oldis und Youngtimern beschäftigt muß über das nötige Kleingeld verfügen. Das ist ein teueres Hobby. Wer das nicht weiß, muß wieder aussteigen. Wie lautete noch die Antwort eines Bentley-Besitzers auf die Frage des Reporters nach dem wichtigsten Werkzeug eines Oldi-Besitzers? Das Scheckbuch.


Mitglied des HRT OWL


 
krb
Beiträge: 12.201
Punkte: 2.075.324
Registriert am: 08.08.2008
Ich fahre: Pfötchen-Taxi, XW, Diva de Rappel, HS, EE6, SP, YF1 und weitere Hondas
Da wohne ich: Lippstadt-Hörste
Vorname: Karlheinz


RE: Alltagstauglichkeit Accord SJ Limo

#22 von krb , 25.06.2014 21:19

Ach, was ich die ganze Zeit vergessen habe zu schreiben: Selbst wenn ein Oldi aus technischen Gründen im Alltagsverkehr nicht mithalten sollte fällt das bei den häufig anzutreffenden rollenden Hindernissen in modernsten Autos nicht auf. Wenn ich z. B. an meine heutige Hin- und Rückfahrt zur Arbeit denke, dann kann ich getrost sagen, wenn ich allein auf der Straße gewesen wäre oder nur zusammen mit Leuten, die ein Auto rollen lassen können, dann würde ich mindestens eine halbe Stunde meiner kostbaren Lebenszeit mit was besserem als Schimpfen verbracht haben. Warum lernen die Leute nicht in der Fahrschule, wie man sich in einem Kreisverkehr verhält (auf der Straße)?


Mitglied des HRT OWL


 
krb
Beiträge: 12.201
Punkte: 2.075.324
Registriert am: 08.08.2008
Ich fahre: Pfötchen-Taxi, XW, Diva de Rappel, HS, EE6, SP, YF1 und weitere Hondas
Da wohne ich: Lippstadt-Hörste
Vorname: Karlheinz


RE: Alltagstauglichkeit Accord SJ Limo

#23 von Detlef , 05.07.2014 14:33

Ich verstehe nicht, warum hier immer wieder dem SJ utopische Verbrauchswerte angedichtet werden.
Ich habe in den 80ern 10 Jahre und 160tkm SJ gefahren (Hatch, EX, Schaltgetriebe). Da das mein erstes Auto war, sind mir die damaligen Werte noch sehr präsent und mit meinem derzeitigen SJ Hatch habe ich in den letzten Jahren diese Werte auch genau wieder „erfahren“. Dazu seit verfügbar ausschließlich Normal Bleifrei getankt.

Normalverbrauch bei je 1/3 Stadt, Landstr., BAB (max 120-130km/h), zügige, aber vorausschauende Fahrweise:
6,4 – 7,2 l

Winter mit viel Kurzstrecke:
bis 7,5 l

Mit Hänger (u.a. Eriba Pan) und ebenfalls zügiger Fahrweise, 75% BAB: (Zum Tempo mit Hänger sage ich jetzt nichts, aber bevor ich LKW hinterher zockle... ;) )
8,0 – 8,5 l

Wer mit dem SJ mehr verbraucht, sollte entweder seine Fahrweise überdenken oder den Wartungsstau am Fz beseitigen. (Typischer Altersfehler: geschrumpfte O-Ringe an den Hauptdüsen, 1. u. 2. Stufe)
Aber 10 l halte ich mit einem hinreichend gewarteten Fz. für unerreichbar, weder mit 160km/h Bleifuß, noch mit 100% Stadtverkehr.

Allgemein, der SJ mit Schaltgetriebe ist auch nach heutigem Maßstab GUT motorisiert und kann unter jeder Verkehrsbedingung locker mithalten, sofern gut gewartet, einzige Beschränkung ist ROST. Schlechtwetter- und Winterbetrieb geht in kürzester Zeit auf die Substanz, Sanders Konservierung sollte selbstverständlich sein.

Hondamatic nimmt dem SJ viel von seiner Agilität, was aber auch oft daran liegt, daß schlicht die Bedienungsanleitung nicht gelesen, und permanent auf Stufe OD gefahren wird.

Grüße, Detlef



 
Detlef
Beiträge: 191
Punkte: 59.169
Registriert am: 20.03.2008
Ich fahre: Accord SJ / 1981
Da wohne ich:
Vorname:


RE: Alltagstauglichkeit Accord SJ Limo

#24 von gold_civic , 05.07.2014 17:43

Danke für alle neuen Beiträge :)

Also, das klingt alles wirklich gut!

Die Verbrauchswerte um die 10L kommen auch vom Hersteller, soweit ich weiß. Umso besser, wenn weniger verbraucht wird :D

Ich werde mir am Mittwoch den SJ Limo anschauen. Ist halt mit Hondamatic nicht gerade meine erste Wahl, aber mal schauen, wie er da steht und wie er sich fahren lässt. Sollte ich zugreifen und ihn dann einige Zeit später abholen, würde ich ein paar Fotos posten :)

Hat noch jemand einen Tipp, wie man bei der Hondamatic feststellen kann, ob was kaputt ist? Kenne mich damit nicht wirklich aus... Bei "neumodischeren" testet man ja am meisten über den Kick-Down und Geruch des Öls (verbrannter Geruch oder nicht), soweit ich weiß.

Welche Stellen außer den klassischen Schwellern und Radläufen sollte ich mir denn beim SJ anschauen? Besonders die Stellen, die man nicht auf den ersten Blick sieht. Eine Hebebühne steht auch zur Verfügung :)

Danke und Gruß,

Alex


Es war einmal:
CRX AF, Civic AJ, AH GT, AG, ED6, ED7, EE9, Odyssey, Accord CC7, Prelude BA4

...heute:
CRX AS + Accord SJ + CA5 + Civic AG + Prelude AB + Legend KA4


 
gold_civic
Beiträge: 286
Punkte: 66.472
Registriert am: 20.09.2012
Ich fahre: Honda CRX AS + Accord SJ + Accord CA5 Aerodeck + Civic AG + Prelude AB + Legend KA4
Da wohne ich: Hemsbach
Vorname: Alex


RE: Alltagstauglichkeit Accord SJ Limo

#25 von Accirus , 06.07.2014 00:07

Wenn das Auto kalt ist, starte es in P und schalte dann in D. Wenn es dann ruhig bleibt, ist ein gravierender Schaden der Hondamatic nicht vorhanden. Wenn es dann anfängt zu rasseln, wie Zahnradsalat, dann Finger weg oder gleich neues Getrriebe mit einkalkulieren.

Umgehung des Fehlers: Starten in N, warmlaufen lassen, dann tritt der Fehler nicht auf.



 
Accirus
Beiträge: 231
Punkte: 29.712
Registriert am: 19.02.2010
Ich fahre: 2 x Accord: AD EXR, CA5-Aerodeck
Da wohne ich: Schleswig-Holstein
Vorname: Christian


RE: Alltagstauglichkeit Accord SJ Limo

#26 von Jazzydriver92 , 06.07.2014 01:07

Ich habe in meinem JAzz eine Hondamatic. Da gibt's manchmal ein leichtes krachen wenn man vom Rückwärtsgang in D stellt. Bzw bei mir gibt's *,L, OD also 3 Fahrstufen. Wenn der Joke weit gezogen ist, nicht direkt in N oder P stellen da kommt dann n längeres Krachen da die Zahnräder der Fahrstufen zu schnell drehen und nicht sofort mit P oder N zusammenpassen. Dann erst in D kurz warten dann P. Ich habe das kurze öfters ist aber normal wenn man der Vorbesitzer immer noch im Rückwärtsrollen direkt in D gestellt hatte. Also nicht jedes krachen ist direkt ein Getriebe schaden.


Hondafahren ist Kult, wer keinen hat is selber Schuld!


 
Jazzydriver92
Beiträge: 2.627
Punkte: 569.629
Registriert am: 12.06.2012
Ich fahre: JAzz AA ´86
Da wohne ich: Adelmannsfelden
Vorname: Immanuel


RE: Alltagstauglichkeit Accord SJ Limo

#27 von Detlef , 06.07.2014 13:51

Zitat von gold_civic im Beitrag #24
Die Verbrauchswerte um die 10L kommen auch vom Hersteller,

Ok, guter Einwand, laut Prospekt 1980:
90 km/h 7,1 l (H 8,0)
120 km/h 9,5 l (H 10,9)
Stadtzyklus 9,8 l(H 10,3)

Offensichtlich wurden die Werte damals nach anderen, evt. weniger praxisnahen Meßzyklen ermittelt.
Und ich muß meinen letzten Beitrag korrigieren, mit Hänger waren es 8,5 - 8,9l. Dazu noch die Anmerkung, daß sich meine Definition von Stadtverkehr auf Dörfer wie Br'haven und Bremen bezieht, wo so etwas wie Stau in den 80ern noch gar nicht erfunden war.
Berlin "heute" dürfte wohl eine Spur zähflüssiger dahergehen... ;)

Zitat von gold_civic im Beitrag #24

Schwellern und Radläufen sollte ich mir denn beim SJ anschauen?


Wurde alles schon beschrieben: Schweller, Radläufe, Kotflügel, Front- u. Heckschürze, Haltebleche der Schlitzverkleidung hinter den Stoßfängern.

Die verlinkte Rote Limo ist eh fertig, die schwarzen Schweller, Radläufe, Heckschüze sprechen für sich. Wenn Du den alltagsnah betreiben willst, ist's nicht weiter schade drum, nur die Preisvorstellung halte ich für den Zustand a weng überzogen.

Schraubst Du selbst, kannst Du Schweißen, Werkstatt und Werkzeug vorhanden?
Falls 3 x nein: Vergiß es!

PS:
Noch ein Photo angehängt.
Zur Frage der Motorleistung, mit dem Gespann überhole ich angstfrei LKW. (BAB, Landstr. eher nicht)


Angefügte Bilder:
P9060133.JPG  

 
Detlef
Beiträge: 191
Punkte: 59.169
Registriert am: 20.03.2008
Ich fahre: Accord SJ / 1981
Da wohne ich:
Vorname:

zuletzt bearbeitet 06.07.2014 | Top

RE: Alltagstauglichkeit Accord SJ Limo

#28 von gold_civic , 09.07.2014 20:15

Hallo und danke an alle :)

Ich hab's getan! Ich habe ihn gekauft

Den Preis habe ich noch ein Stück nach unten anpassen können. Im Grunde genommen ist alles, wie auf den Bildern zu sehen war. Innen ist er noch sehr schön und der Kofferraum sieht aus wie neu. Klar, die Radläufe (auch vorne Fahrerseite) muss ich auf Dauer machen und an der Beifahrerseite hat er Rost an der A-Säule im Übergang an den Kotflügel. Rostet wohl auch etwas unter die Scheibe und wird wohl der unschönste Punkt.

Jetzt muss ich erstmal die Formalitäten abarbeiten und ihn dann abholen mit dem Hänger. Anschließend hoffe ich, dass er das H-Kennzeichen bekommt und ich erstmal fahren kann :) Klar, die Stellen werden zeitnah bearbeitet, aber dazu muss erstmal mein CRX in der Lackiererei sein ;)
Ach ja, der Unterboden des Accord sieht klasse aus! Auch die Schwellerkante ist an der Innenseite super... gar kein Vergleich zum CRX.

Leider ist das Spiegelgehäuse an der Beifahrerseite gebrochen. Ich werde noch einen "SUCHE"-Thread eröffnen und hoffe, einer von Euch hat noch einen für mich liegen :) Wäre super klasse!

Anbei poste ich noch drei Fotos, die ich auf die Schnelle beim Händler (im Regen) gemacht habe.

Gruß,

Alex


Es war einmal:
CRX AF, Civic AJ, AH GT, AG, ED6, ED7, EE9, Odyssey, Accord CC7, Prelude BA4

...heute:
CRX AS + Accord SJ + CA5 + Civic AG + Prelude AB + Legend KA4

Angefügte Bilder:
DSC_0091.jpg   DSC_0092.jpg   DSC_0093.jpg  

 
gold_civic
Beiträge: 286
Punkte: 66.472
Registriert am: 20.09.2012
Ich fahre: Honda CRX AS + Accord SJ + Accord CA5 Aerodeck + Civic AG + Prelude AB + Legend KA4
Da wohne ich: Hemsbach
Vorname: Alex


RE: Alltagstauglichkeit Accord SJ Limo

#29 von Detlef , 12.07.2014 14:21

Na dann herzlichen Glückwunsch!
Du kannst davon ausgehen, daß die letzten Jahre keine Wartung stattgefunden hat, ich würde schnellstmöglich Motor- und Getriebeöl, Bremsflüssigkeit, Ölfilter, Spritfilter wechseln, Bremsen und Zündanlage prüfen und ganz wichtig, WHB beschaffen. Das Bucheli 439/440/441 ist brauchbar.



 
Detlef
Beiträge: 191
Punkte: 59.169
Registriert am: 20.03.2008
Ich fahre: Accord SJ / 1981
Da wohne ich:
Vorname:


RE: Alltagstauglichkeit Accord SJ Limo

#30 von gold_civic , 12.07.2014 19:43

Dankeschön :)

Ja, Motoröl + Filter hat schon der Verkäufer gewechselt. Auch das Thermostat war fällig. Ich denke, weil der Accord kaum noch gefahren wurde und dann auch nur sehr kurze Strecken. Da kam das Thermostat gar nicht zum Öfnnen ;)

Welches Getriebeöl empfehlt Ihr?
Vielleicht hat auch jemand die originalen als PDF? Für viele andere Modelle habe ich diese, aber nicht für den SJ...
Das Bucheli hab ich für den Civic. Ich finde es so "naja". Geht unheimlich in die Tiefe bei der Zerlegung vom gesamten Getriebe und Motor und lässt dafür Standardarbeiten außen vor. Also zumindest bei der Version, die ich für den Civic hab'.

Den Zahnriemen werde ich dann mit den ganzen Filtern wohl auch lieber wechseln. Wer weiß, ob das noch der erste ist ;)

Schönes Wochenende zusammen :D


Es war einmal:
CRX AF, Civic AJ, AH GT, AG, ED6, ED7, EE9, Odyssey, Accord CC7, Prelude BA4

...heute:
CRX AS + Accord SJ + CA5 + Civic AG + Prelude AB + Legend KA4


 
gold_civic
Beiträge: 286
Punkte: 66.472
Registriert am: 20.09.2012
Ich fahre: Honda CRX AS + Accord SJ + Accord CA5 Aerodeck + Civic AG + Prelude AB + Legend KA4
Da wohne ich: Hemsbach
Vorname: Alex



  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
   

Hilfe hilfe
Farbcode

 
counter

mehr Tabellen auf Xobor.de | Forum-Software
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor