Wir sind ein ernsthaftes Forum, daher legen wir viel Wert auf mit Zeit und Liebe verfasste Beiträge. Dank der hier gepflegten Umgangsformen erheben wir uns aus dem Allerlei der anderen Automobilforen und stellen damit, wie auch unsere Fahrzeuge, eine besondere Klasse dar.

Riemenscheibe Zentralschraube lösen - B16A2

#1 von hennings , 23.03.2014 14:47

Hallo zusammen,

Kurz bevor die Saison losgeht wollte ich an meinem CRX noch die ein oder andere Reparatur durchführen. Unter anderem Zahnriemen und Wasserpumpe tauschen.

Für die Demontage habe ich mir ein "Spezialwerkzeug" aus einer Mutter SW50 und einem Schlüssel geschweißt. Dürfte somit kein Problem sein - dachte ich.

Beim Hebeln mit ca. 1,5m Rohr knackte es und ich freute mich schon dass die Schraube aufgegeben hat. Mein Bekannter der den Gegenhalter in Position hielt sagte aber nur: "Mir ist gerade irgendwas um die Ohren geflogen". Man glaubt es kaum - Riemenscheibe zerbrochen. Da ein Riss schon richtig alt und Matt aussah war hier wohl ein Haarriss vorhanden der der Belastung nicht stand hielt.

Jetzt versucht die Schraube mit 600 NM Schlagschrauber zu lösen. Keine Reaktion.

Ich habe den Motor soweit zusammengebaut, dass der Wagen bedingt fahrbar ist. Nur ohne Servo und Generator.

Ich wollte damit in eine 1 km entfernte LKW - Werkstatt und mir die Schraube lösen lassen mit passendem Schlagschrauber.

Meine Fragen: Die Riemenscheibe hat natürlich eine Unwucht. ruinier ich mir da bereits die Lagerung der KW?
Ist der Schlagschrauber eine gute Idee?
Jemand aus dem Raum Osnabrück hier der über großen Schlagschrauber und Komprwssor verfügt der mir aus der Patsche helfen kann?

PS: Hebel ansetzen und 2. Mann mit Fuß auf Bremse im 5. Gang habe ich auch durch. Bis die Kupplung rutscht...

Ich bin ratlos. Eine dermaßen feste Schraube hatte ich noch nie.

Bin für jeden Tipp dankbar!

Gruß
Henning


 
hennings
Beiträge: 115
Punkte: 48.278
Registriert am: 07.08.2012
Ich fahre: CRX EG2
Da wohne ich: Osnabrück
Vorname: Henning


RE: Riemenscheibe Zentralschraube lösen - B16A2

#2 von mamadiwa , 23.03.2014 15:19

Auch wenn es profan klingen mag, aber hast Du die richtige Drehrichtung beim lösen beachtet? Wird die Mutter auf der Riemenschiebe nicht im Uhrzeigersinn gelöst? Bin leider kein Fachmann und hoffe das Dir geholfen wird


"Für alles über 8 Minuten zieh ich mir keinen Helm auf" W. Röhrl


 
mamadiwa
Beiträge: 8.183
Punkte: 581.017
Registriert am: 14.02.2008
Ich fahre: BMW 325 ti, Honda HRV
Da wohne ich: Herne! 186Km vom Ring
Vorname: Christian


RE: Riemenscheibe Zentralschraube lösen - B16A2

#3 von hennings , 23.03.2014 15:23

Nein, wird gegen den Uhrzeigersinn gelöst. Rechtsgewinde weil Motor linksdreher. Das wäre es ja noch :)

Trotzdem Danke


 
hennings
Beiträge: 115
Punkte: 48.278
Registriert am: 07.08.2012
Ich fahre: CRX EG2
Da wohne ich: Osnabrück
Vorname: Henning


RE: Riemenscheibe Zentralschraube lösen - B16A2

#4 von barney , 23.03.2014 15:41

Fahren würd ich nicht wegen der Unwucht. Aber LKW-Schlagschrauber klingt gut. Wenn Platz ist, dann kannst die Riemenscheibe auch zerflexen, mußt halt aufpassen, dass nix anderes mitgeht. Beim B16A2 weiß ich aber nicht ob da genügend Platz ist. Kämpfe grad beim CA5 mit ähnlichem Problem.


Mein Viertelmeile Jazz und meine Hondas


 
barney
Beiträge: 8.165
Punkte: 641.836
Registriert am: 11.05.2007
Ich fahre: Schieb Hondas nur noch (Frau fährt Stream RN3)
Da wohne ich: Altbayern, Out of LA
Vorname: barney


RE: Riemenscheibe Zentralschraube lösen - B16A2

#5 von Schnuffell , 23.03.2014 15:43

Das Problem kenne Ich zu gut. Bei allen Hondas, bei den Ich den Zahnriemen gewechselt habe, trat dieses Problem auf. Einmal habe Ich den Schwungrad mit einem Meißel blockiert und mein Vater hat, ebenfalls mit einem Rohr und Verlängerung sein bestes gegeben. Dabei ist mir sogar ein Stück vom Getriebe abgebrochen und die Schraube war immer noch nicht lose. Aber Ich muss sagen, das Ich das Problem bis jetzt nur mit dem Schlagschrauber gelöst habe. dazu muss aber noch sagen das ein Schlagschrauber nicht gleich ein Schlagschrauber ist. Mit so einem Baumarkt-Moped brauchst nicht versuchen. Da musst schon Hazet, RC oder Pneutec nehmen.
Wegen der Riemenscheibe würde Ich mir keine Sorgen machen. Das die KW gewuchtet ist, das ist wohl jedem klar. Aber das durch eine Kaputte Keilriemenscheibe eine unwucht entstehen kann, das kann Ich mir kaum vorstellen. Es sei den Du fährst diese 1km Entfernung im ersten Gang mit 8500 U/min.


Ohne schlechten Verlierer gibt es keine guten Gewinner.


 
Schnuffell
Beiträge: 1.275
Punkte: 198.939
Registriert am: 05.06.2009
Ich fahre: ED6, MB2, MC2, AF, ED8, EE8, DA3, DC2
Da wohne ich: Stralsund
Vorname: Alex


RE: Riemenscheibe Zentralschraube lösen - B16A2

#6 von barney , 23.03.2014 17:33

Wenns eben ist, dann würd ich den den 1 km schleppen.


Mein Viertelmeile Jazz und meine Hondas


 
barney
Beiträge: 8.165
Punkte: 641.836
Registriert am: 11.05.2007
Ich fahre: Schieb Hondas nur noch (Frau fährt Stream RN3)
Da wohne ich: Altbayern, Out of LA
Vorname: barney


RE: Riemenscheibe Zentralschraube lösen - B16A2

#7 von mr.honda77 , 23.03.2014 19:30

Ich mach das auch immer mit meinem Schlagschrauber. Hab einen von Würth. ca. 850 Nm Lösemoment! Also schon Profiausführung. Druck vom Kompressor auf das Maximum drehen ( 12 Bar, oder was das Teil eben hergibt ) und den Schrauber mit einem dicken Schlauch direkt anschließen. Brauche aber selbst dann noch drei oder vier Anläufe bis die Schrauben lose sind! Hab´s aber bis jetzt immer geschafft.
Das sind meine Erfahrungen.
Mit einer gebrochenen Riemenscheibe würde ich persönlich den Motor nicht mehr starten. Die Riemenscheiben haben doch ca. 1,5 KG und wenn da auch nur ein Drittel fehlt, wär mir das einfach zuviel.


 
mr.honda77
Beiträge: 400
Punkte: 39.049
Registriert am: 23.12.2008
Ich fahre: CR-V RE6, Jazz GE2, CRX EE8, S800, C77 Dream, Africa Twin, TLR 200, CB360
Da wohne ich: Bayerischer Wald
Vorname: Holger


RE: Riemenscheibe Zentralschraube lösen - B16A2

#8 von Holly , 23.03.2014 19:44

Der beste Schlagschrauber nützt nichts wen sich das Gegenstück nur leicht bewegen kann.


Wenn Laien schrauben geht in Deckung


 
Holly
Beiträge: 981
Punkte: 324.884
Registriert am: 06.10.2011
Ich fahre: Honda und Alfa Romeo
Da wohne ich: Hemer
Vorname: Holger


RE: Riemenscheibe Zentralschraube lösen - B16A2

#9 von S 800 Bremen , 23.03.2014 19:53

Wer Erfahrung damit hat kann die schraube auch mit einem Schweißbrenner erwärmen und dann mit dem Schlagschrauber lösen. man muss aber gut aufpassen.wegen der Wärme.bei uns in der Fa.machen wir das immer so wenns normal nicht geht.


 
S 800 Bremen
Beiträge: 427
Punkte: 145.127
Registriert am: 29.12.2009
Ich fahre: Honda S800 Coupe,Honda NSX, Civic EJ9, Fiat Womo und CBF600SA,Mini
Da wohne ich: Lilienthal
Vorname: Volker


RE: Riemenscheibe Zentralschraube lösen - B16A2

#10 von Holly , 23.03.2014 20:01

Ich betone mal das warmmachen.
Das heißt nicht den Simmerring zu grillen


Wenn Laien schrauben geht in Deckung


 
Holly
Beiträge: 981
Punkte: 324.884
Registriert am: 06.10.2011
Ich fahre: Honda und Alfa Romeo
Da wohne ich: Hemer
Vorname: Holger


RE: Riemenscheibe Zentralschraube lösen - B16A2

#11 von hennings , 23.03.2014 21:11

Das Problem mit der Riemenscheibe löse ich indem ich den Rest mit der Flex abtrenne. So ist sie nicht mehr unwuchtig sondern nur leichter. Hoffe der Lkw Schlagschrauber wird's richten! Gegenhalten kann ich ja leider nicht mehr!

Drückt mir die Daumen!!


 
hennings
Beiträge: 115
Punkte: 48.278
Registriert am: 07.08.2012
Ich fahre: CRX EG2
Da wohne ich: Osnabrück
Vorname: Henning


RE: Riemenscheibe Zentralschraube lösen - B16A2

#12 von gold-civic , 24.03.2014 06:33

Zitat von barney im Beitrag #6
Wenns eben ist, dann würd ich den den 1 km schleppen.


Wäre auch mein Tip, 1KM ist doch keine Strecke. Hab meinen mal 10KM ohne Motor zum lacken geschleppt.


 
gold-civic
Beiträge: 39
Punkte: 20.618
Registriert am: 04.10.2011
Ich fahre:
Da wohne ich: NewMünster
Vorname: Marco


RE: Riemenscheibe Zentralschraube lösen - B16A2

#13 von hennings , 09.04.2014 11:19

Hallo zusammen,

ein kleines Update. Schraube ist los - bei 1400 NM hat sie aufgegeben.
Neuer Zahnriemen etc. sind bereits verbaut und der kleine rennt wieder 1A!

Gruß
Henning


 
hennings
Beiträge: 115
Punkte: 48.278
Registriert am: 07.08.2012
Ich fahre: CRX EG2
Da wohne ich: Osnabrück
Vorname: Henning


RE: Riemenscheibe Zentralschraube lösen - B16A2

#14 von yakari , 09.04.2014 21:10

Mit dem richtig starken Schlagschrauber und einem starken Kompressor geht alles
oder wie haste das gemacht?


Leben und Leben lassen


yakari  
yakari
Beiträge: 292
Punkte: 34.627
Registriert am: 18.01.2008
Ich fahre: Accord CC1,Prelude BB6
Da wohne ich: Ahlen / Westf.
Vorname: Murat


RE: Riemenscheibe Zentralschraube lösen - B16A2

#15 von hennings , 11.04.2014 11:54

Richtig - Die freundliche LKW-Werkstatt von nebenan hat es mal eben in 5 Minuten losgerüttelt. Einfach eine Frage des Equipments :)


 
hennings
Beiträge: 115
Punkte: 48.278
Registriert am: 07.08.2012
Ich fahre: CRX EG2
Da wohne ich: Osnabrück
Vorname: Henning



  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
   

Nach langer Suche endlich fündig geworden
Dichtsatz Nehmerzylinder

 
counter

mehr Tabellen auf Xobor.de | Forum-Software
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor