Wir sind ein ernsthaftes Forum, daher legen wir viel Wert auf mit Zeit und Liebe verfasste Beiträge. Dank der hier gepflegten Umgangsformen erheben wir uns aus dem Allerlei der anderen Automobilforen und stellen damit, wie auch unsere Fahrzeuge, eine besondere Klasse dar.

Ein weiteres Projekt: RC Mugen Pro

#1 von krb , 02.11.2013 13:34

An anderer Stelle hatte ich bereits mitgeteilt, daß ich statt einer Carrera-Bahn zukünftig mit einem RC-Car spielen möchte. Wegen des Originals fiel meine Wahl auf den 1. Gen. CR-X Mugen Pro, der auf ein Tamiya M05-Chassis drauf gesetzt werden kann:


Den Bausatz habe ich bereits im Regal liegen:


Das ist ein Komplett-Bausatz, der so eben zusammen gebaut werden muß und nach kurzer Zeit kann gefahren werden. Eine Fernsteuerung mit allen Nebenaggregaten habe ich von Carson dazu gekauft.

Wird das Bild vom fertigen Modell betrachtet, so fällt sofort auf, daß es wahrscheinlich für Rennen besonders geeignet ist, weil viele Anbauteile fehlen (z. B. Spiegel). Aber aus des Sicht des Liebhabers des Originals (und der Mugen Pro ist DER CR-X, den sich jeder Fan wünschen dürfte) ist das Modell eher dürftig.

Positiv: FF

Negativ: Double Wishbone statt Torsionsstab und Starrachse mit Panhard-Stab und selbstverständlich die vielen Kleinigkeiten der äußeren Gestaltung und dann kommt dazu noch etwas weniger gute Technik.

Deshalb habe ich für das Christkind eine Wunschliste:
- Ein Cockpit-Set, damit die Technik nicht durch die nicht zu lackierenden Fenster zu sehen ist.
- Auspuff-Attrappen von Yeah Racing, vielleicht sogar mit Befeuerung, wenn ich mich entschließe, daraus den Turbo zu machen.
- Spiegel und andere Anbauteile, die das Modell erst zu einem weitgehend naturgetreuen Modell machen.
- Kugellager bearings
- Stahl-Motorritzel
- Öldruckstoßdämpfer
- Eine Lichteinheit für Blinker, Scheinwerfer usw. mit entsprechender Steuerung.
- Selbstverständlich das schicke Weiß des Originals.
- Mindestens Attrappen für die Torsionsstäbe und vielleicht für die starre Hinterachse, wenn ein echter Umbau auf die originalgetreue Federung nicht möglich ist.

Das kostet erstens Geld und zweitens Zeit. Und manche Hilfe von erfahrenen Modellbauern.


Mitglied des HRT OWL


 
krb
Beiträge: 12.197
Punkte: 2.073.609
Registriert am: 08.08.2008
Ich fahre: Pfötchen-Taxi, XW, Diva de Rappel, HS, EE6, SP, YF1 und weitere Hondas
Da wohne ich: Lippstadt-Hörste
Vorname: Karlheinz


RE: Ein weiteres Projekt: RC Mugen Pro

#2 von krb , 03.11.2013 10:55

Mann, is das alles kompliziert. Ich will die Plastiklager durch Kugellager ersetzen. Das ist ja eine Wissenschaft für sich. Die zusammengestellten Kugellager-Sätze für das M05-Chassis taugen nach Meinung von Experten meistens nix und sind nur teuer.

Was mich aber am meisten irritiert, ist, daß Häufig-Fahrer größere Mengen an Ersatzteilen bevorraten. Hier im Forum sind doch auch einige Experten vertreten. Meine Frage besteht deshalb vor allem darin, verschleißen die Kugellager so schnell?


Mitglied des HRT OWL


 
krb
Beiträge: 12.197
Punkte: 2.073.609
Registriert am: 08.08.2008
Ich fahre: Pfötchen-Taxi, XW, Diva de Rappel, HS, EE6, SP, YF1 und weitere Hondas
Da wohne ich: Lippstadt-Hörste
Vorname: Karlheinz


RE: Ein weiteres Projekt: RC Mugen Pro

#3 von Jogi HB , 03.11.2013 13:53

Moin Karlheinz,
bei RC-Fragen hat man mir hier: http://www.rclineforum.de/forum/index.php
immer weiterhelfen können.
Habe zwar kein Fahrzeug mehr, bewege mich da eher zu Wasser und in der Luft.
Das Forum ist auch mit Helis, Quadrocoptern, Flugzeugen aller Art ziemlich überlaufen, durch die Menge der User ist aber immer eine hilfreiche Antwort dabei. So wie hier auch!

Jogi


Hip-Hop klingt ganz gut, wenn man es durch Hardrock ersetzt


 
Jogi HB
Beiträge: 1.198
Punkte: 335.995
Registriert am: 11.02.2011
Ich fahre: CRX ED9, ACCORD CC1, HRV und ein bisschen was british-offenes
Da wohne ich: Bremen
Vorname: Joachim


RE: Ein weiteres Projekt: RC Mugen Pro

#4 von krb , 03.11.2013 18:15

Meine Wunschliste für's Christkind konkretisiert sich:
- Das Cockpit-Set für Linkslenker von Tamiya (TA-54298).
- Die Auspuff-Attrappen von Yeah Racing (YA-0165).
- Spiegel und andere Anbauteile sind noch nicht geklärt.
- Der Kugellagersatz von Tamiya für's M05-Chassis (TA-54179, auch wenn er teuer ist - ist aber sicherer).
- Stahl-Motorritzel, wobei ich die Anzahl der Zahnräder noch nicht festgelegt habe.
- Öldruckstoßdämpfer sind auch noch nicht spezifiziert. (Hier bin ich sehr unsicher.)
- Eine Lichteinheit für Blinker, Scheinwerfer usw. mit entsprechender Steuerung, die ebenfalls noch nicht bestimmt wurde.
- Selbstverständlich das schicke Weiß des Originals, wobei ich wohl auf die Originalfarbe verzichten muß, weil die für Lexan nicht geeignet ist.
- Mindestens Attrappen für die Torsionsstäbe und vielleicht für die starre Hinterachse, wenn ein echter Umbau auf die originalgetreue Federung nicht möglich ist. (Das wird wohl erst im Zuge des Zusammenbaus entschieden.)


Mitglied des HRT OWL


 
krb
Beiträge: 12.197
Punkte: 2.073.609
Registriert am: 08.08.2008
Ich fahre: Pfötchen-Taxi, XW, Diva de Rappel, HS, EE6, SP, YF1 und weitere Hondas
Da wohne ich: Lippstadt-Hörste
Vorname: Karlheinz

zuletzt bearbeitet 03.11.2013 | Top

RE: Ein weiteres Projekt: RC Mugen Pro

#5 von krb , 05.11.2013 23:12

Meine Wunschliste für's Christkind wird noch konkreter:
- Das Cockpit-Set für Linkslenker von Tamiya (TA-54298).
- Die Auspuff-Attrappen von Yeah Racing (YA-0165).
- Spiegel und andere Anbauteile sind immer noch nicht geklärt.
- Der Kugellagersatz von Tamiya für's M05-Chassis (TA-54179).
- Stahl-Motorritzel, wobei ich zwischen 16 (= max. Drehmoment) und 20 (= max. Höchstgeschwindigkeit) schwanke.
- Öldruckstoßdämpfer sind weit entfernt von einer Entscheidung.
- Die Lichteinheit für Blinker, Scheinwerfer usw. mit entsprechender Steuerung wird von Carson stammen (CN-906154).
- Das Weiß, das dem des Originals am nächsten kommt und für Lexan geeignet ist.
- Mindestens Attrappen für die Torsionsstäbe und vielleicht für die starre Hinterachse, wenn ein echter Umbau auf die originalgetreue Federung nicht möglich ist.

Der Zusammenbau erfolgt erst, wenn ich alle Teile vorliegen habe. Das Anpassen der Lichteinheit wird genügend Arbeit bereiten, weil die Beleuchtung bei dem Modell mit Ausnahme der Hauptscheinwerfer aus Abziehbildern besteht.


Mitglied des HRT OWL


 
krb
Beiträge: 12.197
Punkte: 2.073.609
Registriert am: 08.08.2008
Ich fahre: Pfötchen-Taxi, XW, Diva de Rappel, HS, EE6, SP, YF1 und weitere Hondas
Da wohne ich: Lippstadt-Hörste
Vorname: Karlheinz


RE: Ein weiteres Projekt: RC Mugen Pro

#6 von krb , 23.06.2014 02:57

So, nun sind fehlende Teile geordert. Bin gespannt, wann ich zum Zusammenbau komme.


Mitglied des HRT OWL


 
krb
Beiträge: 12.197
Punkte: 2.073.609
Registriert am: 08.08.2008
Ich fahre: Pfötchen-Taxi, XW, Diva de Rappel, HS, EE6, SP, YF1 und weitere Hondas
Da wohne ich: Lippstadt-Hörste
Vorname: Karlheinz


RE: Ein weiteres Projekt: RC Mugen Pro

#7 von krb , 26.06.2014 20:39

Heute trudelte ein Paket ein:


Jetzt fehlt nur noch die Zeit zum Bauen.


Mitglied des HRT OWL


 
krb
Beiträge: 12.197
Punkte: 2.073.609
Registriert am: 08.08.2008
Ich fahre: Pfötchen-Taxi, XW, Diva de Rappel, HS, EE6, SP, YF1 und weitere Hondas
Da wohne ich: Lippstadt-Hörste
Vorname: Karlheinz


RE: Ein weiteres Projekt: RC Mugen Pro

#8 von Wendelin , 26.06.2014 20:42

Da ist ein BMW abgebildet, oder kann ich nicht gucken?!?


Nur Geduld, mit der Zeit wird aus Gras Milch.


 
Wendelin
Beiträge: 2.271
Punkte: 1.112.127
Registriert am: 09.09.2013
Ich fahre: AF und zeitweise AS. Ein AF hat das Oldtimer Gutachten
Da wohne ich: Henstedt-Ulzburg
Vorname: Dörte


RE: Ein weiteres Projekt: RC Mugen Pro

#9 von krb , 26.06.2014 20:46

Jo, Dörte, auf der Schachtel is ein BMW. Das ist die Lichteinheit von Carson. Die ist unabhängig von der Karosse. Aber dann bekommt der Mugen auch Licht und Blinker und Bremsleuchten. Auf die Verpackung habe ich keinen Einfluß. Aber noch lasse ich alles fein verpackt. Der große Augenblick kommt.


Mitglied des HRT OWL


 
krb
Beiträge: 12.197
Punkte: 2.073.609
Registriert am: 08.08.2008
Ich fahre: Pfötchen-Taxi, XW, Diva de Rappel, HS, EE6, SP, YF1 und weitere Hondas
Da wohne ich: Lippstadt-Hörste
Vorname: Karlheinz


RE: Ein weiteres Projekt: RC Mugen Pro

#10 von krb , 03.07.2014 17:08

Weil für die Großen noch Teile fehlen, habe ich etwas Zeit. Auf geht's:


Der Tisch ist gedeckt:


Charlie hilft selbstverständlich mit:


Die linke Chassishälfte und das Hinterteil (!):


Die rechte Chassishälfte:


Nach gut zwei Stunden ist die Grundlage einschließlich Getriebe und Differential fertig:


Mitglied des HRT OWL


 
krb
Beiträge: 12.197
Punkte: 2.073.609
Registriert am: 08.08.2008
Ich fahre: Pfötchen-Taxi, XW, Diva de Rappel, HS, EE6, SP, YF1 und weitere Hondas
Da wohne ich: Lippstadt-Hörste
Vorname: Karlheinz

zuletzt bearbeitet 03.07.2014 | Top

RE: Ein weiteres Projekt: RC Mugen Pro

#11 von krb , 04.07.2014 21:03

Heute konnte ich zwar Ersatzteile von UPS abholen, aber der Gordon is nich da zum Schuften. Was soll ich also machen? Weiter ging's am Mugen Pro:

Das ist die Vorderradaufhängung:


Hier ist sie bereits eingebaut mit den Antriebswellen:


Das Lenkgestänge is auch schon drin:


Und der Motor ebenfalls:


Als nächstes kommen die Federbeine. Die sind Sonderzubehör mit Öldruckdämpfern. Ein Umbau auf Torsionsfedern ist nicht möglich. Selbst eine Atrappe macht wegen des fehlenden Platzes ernste Schwierigkeiten. Ich werde daher erst einmal die Federbeine zusammenbauen und dann weiter sehen.


Mitglied des HRT OWL


 
krb
Beiträge: 12.197
Punkte: 2.073.609
Registriert am: 08.08.2008
Ich fahre: Pfötchen-Taxi, XW, Diva de Rappel, HS, EE6, SP, YF1 und weitere Hondas
Da wohne ich: Lippstadt-Hörste
Vorname: Karlheinz

zuletzt bearbeitet 04.07.2014 | Top

RE: Ein weiteres Projekt: RC Mugen Pro

#12 von krb , 05.07.2014 00:17

Überall steht an den Federbeinen, daß die für M04 und M03 sind. Nirgends was mit M05. Im Internet wurde aber angezeigt, daß die auch für M05 passen. Nur die Bauanleitung sagt nix darüber, welche Teile für M05 verbaut werden müssen und welche nur noch dabei liegen. Ich habe auch keine gelben Federn und nur zwei rote. Die Beschreibung paßt also vorne und hinten nicht mit dem Gelieferten überein.


Mitglied des HRT OWL


 
krb
Beiträge: 12.197
Punkte: 2.073.609
Registriert am: 08.08.2008
Ich fahre: Pfötchen-Taxi, XW, Diva de Rappel, HS, EE6, SP, YF1 und weitere Hondas
Da wohne ich: Lippstadt-Hörste
Vorname: Karlheinz


RE: Ein weiteres Projekt: RC Mugen Pro

#13 von krb , 05.07.2014 09:14

Ich habe mich entschlossen, die mitgelieferten Federbeine zusammen zu setzen und anhand deren Befestigung zu prüfen, wie die Öldruck-Federbeine verbaut werden müssen. Der Platz ist ja vorgegeben. Aber heute wird erst einmal an den Großen geschraubt.


Mitglied des HRT OWL


 
krb
Beiträge: 12.197
Punkte: 2.073.609
Registriert am: 08.08.2008
Ich fahre: Pfötchen-Taxi, XW, Diva de Rappel, HS, EE6, SP, YF1 und weitere Hondas
Da wohne ich: Lippstadt-Hörste
Vorname: Karlheinz


RE: Ein weiteres Projekt: RC Mugen Pro

#14 von krb , 06.07.2014 17:00

Heute ging's unfreiwillig weiter. Eigentlich wollte ich an den Großen schrauben, aber dann mußten die Schützenfester unbedingt mit Böllern Krach machen und das können einige unserer Tiere nicht ab. Deshalb blieb ich in ihrer Nähe und schraubte an dem Mugen Pro.

Als Maß baute ich ein originales Federbein zusammen:


Die Öldruckdämpfer mit speziellen Federn sind nicht genauso groß:


Vorne ist fertig mit den härteren Dämpfern:


Nun die Hinterradaufhängung (leider auch Double Wishbone, ein Umbau auf Starrachse wie im Original ist praktisch unmöglich):


Die Arbeit wird stets kontrolliert (wenn auch nur aus den Augenwinkeln):


Die vollständige Hinterradaufhängung:


Nun muß erst der Akku geladen werden, denn als nächstes kommt die Elektrotechnik.


Mitglied des HRT OWL


 
krb
Beiträge: 12.197
Punkte: 2.073.609
Registriert am: 08.08.2008
Ich fahre: Pfötchen-Taxi, XW, Diva de Rappel, HS, EE6, SP, YF1 und weitere Hondas
Da wohne ich: Lippstadt-Hörste
Vorname: Karlheinz

zuletzt bearbeitet 06.07.2014 | Top

RE: Ein weiteres Projekt: RC Mugen Pro

#15 von krb , 07.07.2014 15:24

Der Fahr-Akku war nach einigen Stunden geladen. Aber die kleinen Akkus in der Fernsteuerung, die wurden laut Anzeige auch noch nach mehr als 12 Stunden geladen. Das finde ich nicht normal. Deshalb habe ich den Ladevorgang einfach mal unterbrochen. Schließlich will ich weiter kommen.


Mitglied des HRT OWL


 
krb
Beiträge: 12.197
Punkte: 2.073.609
Registriert am: 08.08.2008
Ich fahre: Pfötchen-Taxi, XW, Diva de Rappel, HS, EE6, SP, YF1 und weitere Hondas
Da wohne ich: Lippstadt-Hörste
Vorname: Karlheinz



  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
   

Japanisches Altmetall in klein 2
Modelle vom Honda S

 
counter

mehr Tabellen auf Xobor.de | Forum-Software
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor