Wir sind ein ernsthaftes Forum, daher legen wir viel Wert auf mit Zeit und Liebe verfasste Beiträge. Dank der hier gepflegten Umgangsformen erheben wir uns aus dem Allerlei der anderen Automobilforen und stellen damit, wie auch unsere Fahrzeuge, eine besondere Klasse dar.

Tipp für Motoröl ?

#1 von kiezkicker , 18.05.2013 09:42

So nach 1,5 Jahren Garage geht es nun wieder los.
Einsteigerfrage - um langsam warm zu werden :-) .:

Welches Motoröl würdet Ihr für den N600 empfehlen ?

Danke vorab und Gruss von der Waterkant


 
kiezkicker
Beiträge: 6
Punkte: 7
Registriert am: 13.01.2011
Ich fahre: n 600
Da wohne ich: Hamburg / StPauli
Vorname: ingo


RE: Tipp für Motoröl ?

#2 von honda N&Z freund , 18.05.2013 09:51

Hallo hast ihn ja doch noch.
Nimm ganz normales 15W/40 nichts Synthetisches oder SAE30.
Oilfilter auch mal erneuern!

Gruß Claus


----------------------------------------------
Honda N600 Der zornige Zwerg

Meine Fahrzeuge:g127-Die-Autos-von-honda-N-amp-Z-freund.html

www.der-honda-Nten-stall.de


 
honda N&Z freund
Beiträge: 3.657
Punkte: 205.549
Registriert am: 13.01.2008
Ich fahre: Honda N600 Z600 S800 Toyota RAV 4 D-CAT
Da wohne ich: Wallenhorst
Vorname: Claus


RE: Tipp für Motoröl ?

#3 von 600er , 18.05.2013 11:23

Hi,
Also ich benutze seit 3 Jahren eigentlich immer Castrol GTX 10W40 "mit HC-Synthese" im Winter wie Sommer..
@Claus, ist das jetz eher schlecht? Wenn ja, was kannst du empfehlen? Oder ist das egal, Hautsache 15W40?

Gruss ausm Schwarzwald


 
600er
Beiträge: 48
Punkte: 15.134
Registriert am: 18.04.2010
Ich fahre: '72er N600, '08er Ford Fiesta
Da wohne ich: Achern
Vorname: Sven


RE: Tipp für Motoröl ?

#4 von krb , 18.05.2013 12:14

Besser is nix Synthetisches. Das ist für die alten Motoren häufig zu gut. Kenne das nämlich von BMW 2002 turbo. Das moderne Zeug dichtet nicht ab. Ich würde deshalb immer das damals empfohlene Öl verwenden.


Mitglied des HRT OWL


 
krb
Beiträge: 12.200
Punkte: 2.075.323
Registriert am: 08.08.2008
Ich fahre: Pfötchen-Taxi, XW, Diva de Rappel, HS, EE6, SP, YF1 und weitere Hondas
Da wohne ich: Lippstadt-Hörste
Vorname: Karlheinz


RE: Tipp für Motoröl ?

#5 von 600er , 18.05.2013 12:49

Zitat von krb im Beitrag #4
Ich würde deshalb immer das damals empfohlene Öl verwenden.

Das ist ja das Castrol GTX ;)


 
600er
Beiträge: 48
Punkte: 15.134
Registriert am: 18.04.2010
Ich fahre: '72er N600, '08er Ford Fiesta
Da wohne ich: Achern
Vorname: Sven


RE: Tipp für Motoröl ?

#6 von peppi , 19.05.2013 11:51

Zitat von 600er im Beitrag #5
Zitat von krb im Beitrag #4
Ich würde deshalb immer das damals empfohlene Öl verwenden.

Das ist ja das Castrol GTX ;)


Vielleicht das GTX von 1967 ...
... und suche mal ein Öl, das der damaligen Spezifikation entspricht.

Die Motor-/Getriebekonstruktion ist heute eher ungewöhnlich für ein Auto. Mineralisches Öl ohne viele besondere Zusätze sollte da prima zurecht kommen. Aber Öl und Auto - das ist immer eine spezielle Diskussion ...


hondaoldies.de


 
peppi
Beiträge: 5.226
Punkte: 247.361
Registriert am: 10.03.2007
Ich fahre: Civic 3.Gen. Hatchback
Da wohne ich: Niederrhein
Vorname: Thomas


RE: Tipp für Motoröl ?

#7 von krb , 19.05.2013 13:18

In solchen Fällen gehe ich zum örtlichen Mineralölhändler und lasse mir was abfüllen. Der kennt das und hat fast alles auf Lager. Der liefert aber auch nur Sprit und Öl.


Mitglied des HRT OWL


 
krb
Beiträge: 12.200
Punkte: 2.075.323
Registriert am: 08.08.2008
Ich fahre: Pfötchen-Taxi, XW, Diva de Rappel, HS, EE6, SP, YF1 und weitere Hondas
Da wohne ich: Lippstadt-Hörste
Vorname: Karlheinz



  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
   

Z tiefer legen
"Raffiniert restauriert: HONDA N 600"

 
counter

mehr Tabellen auf Xobor.de | Forum-Software
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor