Wir sind ein ernsthaftes Forum, daher legen wir viel Wert auf mit Zeit und Liebe verfasste Beiträge. Dank der hier gepflegten Umgangsformen erheben wir uns aus dem Allerlei der anderen Automobilforen und stellen damit, wie auch unsere Fahrzeuge, eine besondere Klasse dar.

Rückruf bei Honda

#1 von Senna Honda , 11.04.2013 20:50

Honda muß 1,14 Millionen Fahrzeuge zurückrufen.
Hilfewas ist mit den Japern los insgesammt
müßen die vier Großen Hersteller 2,9 Millionen
Fahrzeuge wegen Airbag probleme zurückrufen.


 
Senna Honda
Beiträge: 947
Punkte: 102.281
Registriert am: 02.07.2010
Ich fahre: Honda CR-V 2012 und Jazz 2011
Da wohne ich: Rodenberg
Vorname: Andreas


RE: Rückruf bei Honda

#2 von HoWoPa , 11.04.2013 22:14

Ist doch nicht schlimm, die Kosten holen die sich vom Airbaghersteller wieder.
Ich sehe sowas positiv, man kümmert sich selbst um 13 Jahre alte Autos und deren Sicherheit.


Präsident und erster Vorsitzender des Aufsichtsrates des HRT-OWL und stolz drauf.
Make love, not war.


 
HoWoPa
Beiträge: 13.415
Punkte: 2.209.030
Registriert am: 07.05.2007
Ich fahre: Hondas
Da wohne ich: Paderborn
Vorname: Guido


RE: Rückruf bei Honda

#3 von Holly , 11.04.2013 23:57


Ich hab kein so jungen Honda
und überhaupt
Neumodischer Kram
wen man es braucht geht alles kaputt

Positiv:
Es wird sich auch um alte Fahrzeuge gekümmert ,dafür:
Wen man mal so Unfallfahrzeuge sieht,
da verdanken einige dem Luftsack den zweiten Geburtstag.
Mit den alten Autos trifft es da auch wieder die Fahranfänger
da sollten die Dinger erst recht funktionieren.

Nur bei der Stückzahl kann man schon fast erwarten
das dem Hersteller der Airbags das Geld ausgeht.


Wenn Laien schrauben geht in Deckung


 
Holly
Beiträge: 981
Punkte: 324.884
Registriert am: 06.10.2011
Ich fahre: Honda und Alfa Romeo
Da wohne ich: Hemer
Vorname: Holger


RE: Rückruf bei Honda

#4 von krb , 12.04.2013 02:55

Is das nicht "natürliche Auslese", wenn die Fahranfänger die Physik nicht beachten und von der Straße fliegen?

Das hatte ich bisher immer so verstanden.

Als es in Meck-Pomm noch die schönen Alleen gab und die jungen Leute vom Trabbi auf schnellere West-Autos umstiegen, ja, damals gehörte etwas Glück dazu, die Lücke zwischen den Bäumen zu treffen. Aber heute sollte doch eigentlich jeder die Physik kennen.


Mitglied des HRT OWL


 
krb
Beiträge: 12.205
Punkte: 2.077.039
Registriert am: 08.08.2008
Ich fahre: Pfötchen-Taxi, XW, Diva de Rappel, HS, EE6, SP, YF1 und weitere Hondas
Da wohne ich: Lippstadt-Hörste
Vorname: Karlheinz


RE: Rückruf bei Honda

#5 von Miko , 12.04.2013 10:23

Also ich kann direkt aus dem Land der Alleen berichten. Der Umstieg von Trabant zu Westautos war definitiv keine Zäsur in dieser Hinsicht.
Vor der Wende gab es halt kaum Jugendliche mit "eigenem" Auto.
Nach der Wende gab aber Autos ohne Ende, daher hatte plötzlich fast jeder ein Auto. Dementsprechend gab es auch mehr potentielle Unfälle.
Der Trabbi war billig und daher auch populär bei Jugendlichen nach der Wende. Schnell war er übrigens auch, er heißt ja nicht umsonst Rennpappe.
Am Baum war der Unterschied zwischen Kadett und Trabant dann im übrigen marginal...

Bei uns gab es außerdem lange auch Trabant-Rallys:



Das Problem Mensch-Baum ist aber auch ein psychologisches:
Verliert man in einer Allee die Kontrolle über sein Auto, sucht man meist unwillkürlich einen Fixpunkt auf den man sich konzentriert. Aus diesem Grund hält man auch direkt auf den Baum zu, statt auf die Lücke dazwischen.
In Fahrschulen wird hier daher gelehrt, sich immer auf die Lücke zu konzentrieren.

Zum Topic: Das Problem liegt ja offensichtlich bei Takata, weswegen ich die mediale Hysterie bezogen auf die japanischen Hersteller nicht verstehe. Die Qualität von Honda, Toyota & Co. ist dadurch nicht minder gut.



Miko  
Miko
Beiträge: 146
Punkte: 82.181
Registriert am: 14.09.2011
Ich fahre: Jazz GD5, Beat, Accord CW3; beruflich leider VW Passat, Caddy und Bus
Da wohne ich: Potsdam
Vorname: Gregor


RE: Rückruf bei Honda

#6 von Holly , 14.04.2013 22:25

Zitat krb:
Is das nicht "natürliche Auslese", wenn die Fahranfänger die Physik nicht beachten und von der Straße fliegen?



Na ja,
eine Fahranfängerin aus dem Bekanntenkreis hat gerade Mamis Micra in den Drive in Schalter
einer Burgerkette gesetzt. (Nicht das Ding wo man bestellt)

Ein anderer 18jähriger ist anstatt einer 90c Kurve zu folgen bei meinem Lieblings-Bäcker
mit 2.5 Bar ins Schaufenster reingebrettert

Also die Sicherheitsaussattungen haben doch schon ihre Berechtigung.


Wenn Laien schrauben geht in Deckung


 
Holly
Beiträge: 981
Punkte: 324.884
Registriert am: 06.10.2011
Ich fahre: Honda und Alfa Romeo
Da wohne ich: Hemer
Vorname: Holger

zuletzt bearbeitet 14.04.2013 | Top

RE: Rückruf bei Honda

#7 von Hondaholic2 , 14.04.2013 22:39

Ich kann Miko / Gregor nur beipflichten:

Es ist die Fa. Takata, um die sich alles dreht (falsche Gase eingefüllt), doch HONDA,
TOYOTA & Co. bekommen den Image-Knacks.

Was noch hinzu kommt: In Teilen der Presse ist nur von betroffenen japan. Automarken
die Rede, andere Presseorgane sprechen davon, dass auch Mercedes, BMW, Audi, VW
jahrelang auf die Qualität von Takata schworen und millionenfach in Japan eingekauft
haben. Warten wir deren Rüchrufaktionen ab ...


"MY DREAM IS TO FLY" (Soichiro HONDA)


 
Hondaholic2
Beiträge: 1.797
Punkte: 550.027
Registriert am: 06.03.2009
Ich fahre: N/Z/S , Kugelcivic, AG, ED 6, BA 2
Da wohne ich: 48151 Münster
Vorname: Joachim


RE: Rückruf bei Honda

#8 von SaschaOF , 14.04.2013 22:53

Zitat von Holly im Beitrag #6

Na ja,
eine Fahranfängerin aus dem Bekanntenkreis hat gerade Mamis Micra in den Drive in Schalter
einer Burgerkette gesetzt. (Nicht das Ding wo man bestellt)

Ein anderer 18jähriger ist anstatt einer 90c Kurve zu folgen bei meinem Lieblings-Bäcker
mit 2.5 Bar ins Schaufenster reingebrettert

Also die Sicherheitsaussattungen haben doch schon ihre Berechtigung.


Naja - hier wäre es im Vorfeld vielleicht sinnvoll gewesen, auf eine fundierte Fahrausbildung Wert zu legen. Die billigste Fahrschule mit dem schnellsten Führerscheinerwerb ist oft nicht die Beste ... ich bin im letzten Vierteljahrhundert jedenfalls weder in einen Drive-in-Schalter noch in ein Schaufenster gefahren und kann mir das anders als mit Ahnungslosigkeit nicht erklären (besonders den Drive-in-Schalter ...)



 
SaschaOF
Beiträge: 3.075
Punkte: 551.205
Registriert am: 02.09.2008
Ich fahre: CRV 160, Civic Tourer, Legend KA8
Da wohne ich: Offenbach am Main
Vorname: Sascha


RE: Rückruf bei Honda

#9 von HoWoPa , 14.04.2013 23:09

Alsoi, ich da immer rein. Aber wenn die schon zum rein fahren auffordern?
In Amerikinski Land hisst das wohl auch mehr "Drife Thru


Präsident und erster Vorsitzender des Aufsichtsrates des HRT-OWL und stolz drauf.
Make love, not war.


 
HoWoPa
Beiträge: 13.415
Punkte: 2.209.030
Registriert am: 07.05.2007
Ich fahre: Hondas
Da wohne ich: Paderborn
Vorname: Guido


RE: Rückruf bei Honda

#10 von Holly , 15.04.2013 01:25

Den Schuh kann sich Takata anziehen
und die werden zahlen müssen.
Image hin oder her
Nach der letzten Nummer von Toyota mit dem Selbstmörderpedal
hat sich auch wieder alles beruhigt.
Es redet keiner mehr davon und die Verkaufszahlen stimmen wohl.
Im übrigen jagt ja ein Rückruf den nächsten
ganz zu schweigen von den Mängeln die bei Inspektionen
mal so miterledigt werden und der Besitzer weis es nicht mal.
Ich sehe das trotzdem Positiv.
Besser so als wen nichts getan wird.


Wenn Laien schrauben geht in Deckung


 
Holly
Beiträge: 981
Punkte: 324.884
Registriert am: 06.10.2011
Ich fahre: Honda und Alfa Romeo
Da wohne ich: Hemer
Vorname: Holger



  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
   

Felgen-Reifengrößen
Handbremse beim Accord CM2

 
counter

mehr Tabellen auf Xobor.de | Forum-Software
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor