Wir sind ein ernsthaftes Forum, daher legen wir viel Wert auf mit Zeit und Liebe verfasste Beiträge. Dank der hier gepflegten Umgangsformen erheben wir uns aus dem Allerlei der anderen Automobilforen und stellen damit, wie auch unsere Fahrzeuge, eine besondere Klasse dar.

Honda wieder einmal zu spät

#1 von krb , 23.11.2012 17:49

Heute erreichte mich die neue Pressemitteilung von Honda bezüglich des Micro Commuters.

2013 in Japan Testbetrieb. Nix von Serie. Nix von Export.

Renault Twizy ist der erste auf dem Markt. Schon da. Keiner muß warten.

Honda war mal mit dem EVplus ganz vorne.

Und vom FCX hört man auch nix mehr.

Bamabel für 'ne Marke, die angeblich technologisch top sei und in Sachen Umwelt Vorreiter. DAS WAR EINMAL!

Wir können vielleicht bald den Spruch ändern: ES WAR EINMAL ...

Honda.

Soichiro - warum hast Du uns verlassen?

[[File:2012-11 Honda Micro Commuter Prototype_23_11_2012.pdf]]


Mitglied des HRT OWL

Angefügte Bilder:
Dateianlage:
2012-11 Honda Micro Commuter Prototype_23_11_2012.pdf

 
krb
Beiträge: 12.213
Punkte: 2.079.158
Registriert am: 08.08.2008
Ich fahre: Pfötchen-Taxi, XW, Diva de Rappel, HS, EE6, SP, YF1 und weitere Hondas
Da wohne ich: Lippstadt-Hörste
Vorname: Karlheinz

zuletzt bearbeitet 23.11.2012 | Top

RE: Honda wieder einmal zu spät

#2 von SaschaOF , 23.11.2012 18:08

Zum Micro Commuter kann ich nix sagen - aber zum FCX: es fahren in D zwei Stück, ein offizielles Angebot ist direkt möglich wenn das entsprechende Tankstellennetz steht. Dass man nix von ihm hört liegt also nicht an Honda.

Und zum Twizzy - hast Du Dir dieses Auto mal durchgerechnet? Der ist weder konkurrenzfähig noch meine ich dass er in der Gesamtbilanz umweltfreundlicher ist als ein gleich teurer Kleinwagen.



 
SaschaOF
Beiträge: 3.075
Punkte: 551.205
Registriert am: 02.09.2008
Ich fahre: CRV 160, Civic Tourer, Legend KA8
Da wohne ich: Offenbach am Main
Vorname: Sascha


RE: Honda wieder einmal zu spät

#3 von krb , 23.11.2012 19:07

Kein Elektroauto ist konkurrenzfähig gegenüber einem Benziner. Erst recht kein Hybrid.

Von der Ökobilanz her gesehen sind gegenwärtig Elektroautos ebenfalls schlechter als Standard-Autos.

Ein Brennstoffzellen-Auto ist erst dann ökologisch sinnvoll, wenn der Strom aus Sonnenenergie gewonnen wird. Nur brauchen die Solarzellen so lange, daß man dann wohl besser zu Fuß geht.

Mit anderen Worten: Keine der Zukunftstechnologien ist gegenwärtig konkurrenzfähig oder auch nur sinnvoll.

Aber: Es geht um die Entwicklung. Das Benzinauto war vor gut einhundertundzehn Jahren gegenüber dem Elektroauto nicht konkurrenzfähig. Ob es ökologisch Sinn machte, kann ich nicht sagen. Es gab damals keine Untersuchungen. Hätte man damals die Entwicklung des Benzinautos deswegen eingestellt, wir würden uns über Volt, Ampere, Kohlen usw. unterhalten und nicht über Ventile, Kolben usw.

Eines ist aber klipp und klar: Wer immer nur Prototypen erstellt und Probebetriebe fährt (siehe z. B. EVplus mit rund 500 gebauten Fahrzeugen oder jetzt wieder FCX mit - ich hab keine Ahnung wie viel Autos), der kann nicht wirklich mitspielen im Spiel um Absatzzahlen. Früher hat Honda ohne Blick auf die Kosten im Markt agiert (z. B. S 600) und Fahrzeuge produziert, die zwar kein Geld aber Image einbrachten. Verdienen die heute so wenig, daß sie sich das nicht mehr leisten können? Blicken sie auch nur auf die gegenwärtigen Gewinne und nicht mehr auf die zukünftigen?

Soichiro war da anders und hat sich sogar gegen seinen Kaufmann durchgesetzt.


Mitglied des HRT OWL


 
krb
Beiträge: 12.213
Punkte: 2.079.158
Registriert am: 08.08.2008
Ich fahre: Pfötchen-Taxi, XW, Diva de Rappel, HS, EE6, SP, YF1 und weitere Hondas
Da wohne ich: Lippstadt-Hörste
Vorname: Karlheinz


RE: Honda wieder einmal zu spät

#4 von Hondafreak1981 , 23.11.2012 19:32

Ich finde auch das dieser "PEP" fehlt.

Die Hondas die trotzdem ohne Soichiro zu uns kamen und begeisterten
waren für mich Type R Serie ,Insight 1, Civic FK und S2000.

Alles andere ist zwar gut aber kein Highlight.



H ad O ne N ever D rive A nother


 
Hondafreak1981
Beiträge: 12.602
Punkte: 1.680.609
Registriert am: 10.09.2005
Ich fahre: Honda Accord CD7 2.2i ES
Da wohne ich: Duisburg, NRW
Vorname: Christian 1


RE: Honda wieder einmal zu spät

#5 von krb , 23.11.2012 20:17

Beim S2000 stimme ich Dir sofort zu. Die Type R-Serie ist für mich nur solange ein Highlight gewesen, wie das ursprüngliche Konzept realisiert wurde (gute Exemplare der Serienmodelle noch zu verfeinern in Sachen fast schon Renntauglichkeit). Als die Type R-Aufkleber auf den Markt kamen, war das aber vorbei. Da wurde aus einer Superidee Kommerz. Der Insight ist für mich insofern kein Highlight, weil er ein Hybrid ist. Hybrids sind - das sollte jeder Techniker wissen - aus ökologischer Sicht das Unsinnigste, was man machen kann: Zwei Antriebe für ein Fahrzeug ruiniert jede Ökobilanz. Und nur weil der Markt es unbedingt so wollte, ist das eben kein Highlight. Rein technisch betrachtet ist das natürlich wieder ein Highlight - und es wäre noch ein viel größeres Highlight, wenn es Honda gelungen wäre, den Ultra-capacitor ans Laufen bekommen zu haben. DAS wäre ein wirklicher technologischer Fortschritt gewesen, der den Insight vielleicht sogar aus meiner Sicht trotz der beiden Antriebe zu einem Highlight gemacht hätte.


Mitglied des HRT OWL


 
krb
Beiträge: 12.213
Punkte: 2.079.158
Registriert am: 08.08.2008
Ich fahre: Pfötchen-Taxi, XW, Diva de Rappel, HS, EE6, SP, YF1 und weitere Hondas
Da wohne ich: Lippstadt-Hörste
Vorname: Karlheinz


RE: Honda wieder einmal zu spät

#6 von mamadiwa , 23.11.2012 21:02

Christian sagte es bereits: es fehlt der Pep'!
Langweilige Mainstreamdesigns mit durchschnittlicher, guter Motorisierung!
Nichts was jemanden zum staunen bringt und Gänsehaut vermittelt. Nichts!
Sportlich schonmal gar nix!
CR-Z Summhummel-Antrieb mit der Leistung eines AS, zig Zentner Mehrgewicht und Doofentauglichem Fahrwerk! Lächerlich!

Wo sind die Knallgeräte a la EE8/9 die den Fahrer fordern wenn er es braucht?
Wo die Designs der S 600/800 die einem nasse Buchsen beschert haben...............nur vom angucken?

Auch wenn die neuen Autos mich allgemein nicht interessieren und ansprechen, ich bin enttäuscht!
Aber happy das es noch so viele schöne alte Hondas gibt


"Für alles über 8 Minuten zieh ich mir keinen Helm auf" W. Röhrl


 
mamadiwa
Beiträge: 8.183
Punkte: 581.017
Registriert am: 14.02.2008
Ich fahre: BMW 325 ti, Honda HRV
Da wohne ich: Herne! 186Km vom Ring
Vorname: Christian


RE: Honda wieder einmal zu spät

#7 von HoWoPa , 23.11.2012 21:30

Soll ich zum bisher geschriebenen noch einen drauf setzen?
Der neue Präsident von Honda Offenbach mag ein netter Kerl sein.Wir durften Ihn ja auf der letzten HCC kennen lernen, jedoch was der jetzt mit den letzten, verbliebenen Händlern treibt,schlägt dem Fass den Boden aus.
Im Juni soll es neue Verträge geben. Wer den unterschreibt, unterschreibt den schlechtesten Händlervertrag, der je in deutscher Sprache verfasst wurde. (Zitat: Branchenanwalt Dr. Genzow)
Es werden dem Händler Investitionen in Showroom und Signalisation aufgebürdet die jedes vernünftige Maß sprengen. Die Folge: Es gibt jetzt schon etliche Anfragen, ob man nicht vorzeitig aus dem H-Vertrag aussteigen könne. Die Händler haben auf deutsch gesagt, die Schnauze voll von Honda.
Sorry,das ist die Wahrheit.


Präsident und erster Vorsitzender des Aufsichtsrates des HRT-OWL und stolz drauf.
Make love, not war.


 
HoWoPa
Beiträge: 13.418
Punkte: 2.210.744
Registriert am: 07.05.2007
Ich fahre: Hondas
Da wohne ich: Paderborn
Vorname: Guido


RE: Honda wieder einmal zu spät

#8 von Hondafreak1981 , 23.11.2012 21:56



H ad O ne N ever D rive A nother


 
Hondafreak1981
Beiträge: 12.602
Punkte: 1.680.609
Registriert am: 10.09.2005
Ich fahre: Honda Accord CD7 2.2i ES
Da wohne ich: Duisburg, NRW
Vorname: Christian 1

zuletzt bearbeitet 23.11.2012 | Top

RE: Honda wieder einmal zu spät

#9 von Ubbedissen , 23.11.2012 21:56

Guido, leider eine Entwicklung wie man sie in vielen Branchen beobachten kann.
Dahinter steckt oft der
Druck im wirtschaftlichem Betrieb stetig zu wachsen, ganz nach dem Motto "wachsen oder untergehen".

Meiner Meinung nach war Honda -und auch nicht andere- nicht zu spät innovative Produkte am Markt durchzusetzten.

Die Zeit für zukunfstweisende Fortbewegung, dessen Technik sicher schon bekannt ist, ist einfach noch nicht reif. Noch herrschen
die alten Herren in ihrer vom Öl bewegten Welt. Und dieses Gefüge wird (soll) noch halten, mindestens
noch solange wie genügend Öl gefördert werden kann.


 
Ubbedissen
Beiträge: 1.174
Punkte: 186.255
Registriert am: 25.12.2008
Ich fahre: Honda CRX ED9 , BMW Z4 35i e89
Da wohne ich: Ostwestfalen
Vorname: Mike

zuletzt bearbeitet 23.11.2012 | Top

RE: Honda wieder einmal zu spät

#10 von krb , 23.11.2012 22:04

An anderer Stelle habe ich aufgrund dieser beunruhigenden Nachrichten auf die möglichen Konsequenzen hingewiesen:

Civic for ever


Mitglied des HRT OWL


 
krb
Beiträge: 12.213
Punkte: 2.079.158
Registriert am: 08.08.2008
Ich fahre: Pfötchen-Taxi, XW, Diva de Rappel, HS, EE6, SP, YF1 und weitere Hondas
Da wohne ich: Lippstadt-Hörste
Vorname: Karlheinz


RE: Honda wieder einmal zu spät

#11 von Senna Honda , 23.11.2012 22:41

Die Händler müßen gestüzt werden,als ich meinen ersten Honda
kaufte war ich 20 Jahre alt und wußte garnicht das Honda Autos
baut.Der Händler war winzig,aber Honda froh wieder einen neuen
gefunden zu haben,auch kleine Tankstellen fahren beliebt.Wenn
Honda nochmals die Händler so rasieren sollte,könnte dies fast das
aus auf den Deutschen Mark bedeuten,oder wollen die dann mit
eignen Niederlassungen ihre Autos verkaufen.
Ich dachte der neue bring Honda in Deutschland endlich wieder auf
kurz.


 
Senna Honda
Beiträge: 947
Punkte: 102.281
Registriert am: 02.07.2010
Ich fahre: Honda CR-V 2012 und Jazz 2011
Da wohne ich: Rodenberg
Vorname: Andreas


RE: Honda wieder einmal zu spät

#12 von HoWoPa , 23.11.2012 22:58

Honda hat keine Niederlassungen in Deutschland, viel zu teuer.
Man muss kein Prophet sein um zu sehn zu was so etwas führt:es geht schief.
Dann sind die Händler schuld, als letztes dann der Kunde,der das Produkt nicht zu würdigen weiß.
Zum Schluss für heute, von meiner Seite, noch ein wenig Unterhaltung...


Präsident und erster Vorsitzender des Aufsichtsrates des HRT-OWL und stolz drauf.
Make love, not war.


 
HoWoPa
Beiträge: 13.418
Punkte: 2.210.744
Registriert am: 07.05.2007
Ich fahre: Hondas
Da wohne ich: Paderborn
Vorname: Guido


RE: Honda wieder einmal zu spät

#13 von krb , 23.11.2012 23:30

Jim at his best!


Mitglied des HRT OWL


 
krb
Beiträge: 12.213
Punkte: 2.079.158
Registriert am: 08.08.2008
Ich fahre: Pfötchen-Taxi, XW, Diva de Rappel, HS, EE6, SP, YF1 und weitere Hondas
Da wohne ich: Lippstadt-Hörste
Vorname: Karlheinz


RE: Honda wieder einmal zu spät

#14 von SaschaOF , 23.11.2012 23:50

Zitat von HoWoPa im Beitrag #12
Honda hat keine Niederlassungen in Deutschland, viel zu teuer.






Doch - eine: Honda Center Frankfurt



 
SaschaOF
Beiträge: 3.075
Punkte: 551.205
Registriert am: 02.09.2008
Ich fahre: CRV 160, Civic Tourer, Legend KA8
Da wohne ich: Offenbach am Main
Vorname: Sascha


RE: Honda wieder einmal zu spät

#15 von barney , 24.11.2012 06:56

Naja, war doch abzusehen, oder? Die eigentliche Frage wird sein, wie lange Honda überhaupt noch Autos in D verkauft. Ich mein, nicht mal jede 100. Neuzulassung ist ein Honda. Früher war Honda in den Top Ten der Neuzulassungen, jetzt mal grad noch in den Top 20. Der neue Civic wurde in der auto motor sport auch nicht grad mit Lorbeeren überschüttet im Golf-Klassenvergleich. 3. Platz dank größtem Kofferraum und geringstem Spritverbrauch beim Diesel.


Mein Viertelmeile Jazz und meine Hondas


 
barney
Beiträge: 8.166
Punkte: 641.837
Registriert am: 11.05.2007
Ich fahre: Schieb Hondas nur noch (Frau fährt Stream RN3)
Da wohne ich: Altbayern, Out of LA
Vorname: barney



  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
   

"Global denken, lokal handeln" HONDA Herbst 1992
Bilder vom Honda Accord 2013

 
counter

mehr Tabellen auf Xobor.de | Forum-Software
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor