Wir sind ein ernsthaftes Forum, daher legen wir viel Wert auf mit Zeit und Liebe verfasste Beiträge. Dank der hier gepflegten Umgangsformen erheben wir uns aus dem Allerlei der anderen Automobilforen und stellen damit, wie auch unsere Fahrzeuge, eine besondere Klasse dar.

RE: Ist mein Vater geheilt ... ?

#16 von NATO[(>SEAL<)] , 04.06.2012 19:18

Also ich habe 2 Phillips beide mit Ambielight und find die total genial.
Würde ich mir immer wieder kaufen aber wenn dann mit Ambielight was in alle 3 richtungen strahlt.


 
NATO[(>SEAL<)]
Beiträge: 1.530
Punkte: 39.119
Registriert am: 14.03.2009
Ich fahre: Prelude BA4 16i 4WS BJ88 & Civic EC8 EZ92
Da wohne ich: Dormagen
Vorname:


RE: Ist mein Vater geheilt ... ?

#17 von buti , 04.06.2012 20:06

Ambilight ist auch toll, deshalb habe ich mich damals für Phillips entschieden.Es ist sehr entspannend, mit dieser Funktion fernzusehen. Aber was nützt mir das, wenn dieses Sch... teure Ding nach 6 Jahren abnippelt?Das ist für mich überteuerter Schrott.

Eigentlich vergleichbar mit deutschen Autos: Super viel Firlefanz dran , aber wehe , wenn das Alter kommt. Qualität ist ein Fremdwort.


buti

RE: Ist mein Vater geheilt ... ?

#18 von Senna Honda , 04.06.2012 22:01

Viele TV Geräte sind nur begrenzt haltbar
und es gibt schon kurzer Zeit keine Teile
Mehr da sich die Modelle selbst überholen.
Ich bevorzuge die Marke Loewe,kaufe mir
lieber ein etwas kleineres Gerät und habe
dafür für lange Zeit Ruhe.


 
Senna Honda
Beiträge: 947
Punkte: 102.281
Registriert am: 02.07.2010
Ich fahre: Honda CR-V 2012 und Jazz 2011
Da wohne ich: Rodenberg
Vorname: Andreas


RE: Ist mein Vater geheilt ... ?

#19 von Insightowner , 04.06.2012 22:28

Back to topic:
An anderer Stelle habe ich erwähnt, das mein Accord wegen einer Blase in der Seitenwand, neuer Reifen bedurfte. An der selben Seite (rechts) bildete sich am neuen Reifen (rollwiderstandsarme Michelin von meinem freundlichen HH montiert) nach knapp 100 km wiederholt eine Blase an der Seitenwand. Nach einem Gespräch mit meinem HH wurde der Reifen erneuert und ich bekam in der Zwischenzeit einen Leihwagen. Den Reifen brauchte ich nicht zu bezahlen, genausowenig den Leihwagen. Ich brauchte übrigens bei meinem HH noch nie einen Leihwagen bezahlen. Ich habe seit meinen Honda Insight (also von 2005 bis 2009) so viel Mist mit Opel, Toyota und Volvo gesehen, das ich diese drei Marken echt bereue.
Die Kundenbetreuung und Zufriedenstellung wie ich sie von Honda kenne, ist wie von einem anderen Stern.


Insightowner
zuletzt bearbeitet 04.06.2012 22:30 | Top

RE: Ist mein Vater geheilt ... ?

#20 von Ubbedissen , 04.06.2012 22:59

Zitat
nach knapp 100 km wiederholt eine Blase an der Seitenwand.



...in diesem klaren Garantiefall kann es gut sein, dass der HH seinen Aufwand an den Reifenhersteller
durchreicht. Ansonsten meine ich, dass die Händler ihre Handhabe in Sachen Gewährleistungsansprüche
und Ersatzwagen nicht nach persönlichem Gusto verteilen sondern, das es hier ganz klare gesetzliche
Vorgaben gibt. Natürlich steht es dem Händler frei, ausserhalb der gesetzlichen Vorgaben dem Kunden
gegenüber großzügig entgegen zu kommen. Hier eine dem Kunden gerechte Balance zu finden, ist von Seiten der
Händler sehr schwierig und kann auch für manchen wirtschaftlich bedrohlich werden.
Ist ein Händler zu nachsichtig/großzügig im Gewährleistungsfall, ist schnell ein wirtschaftlicher
Schaden eingetreten. Von Kunden, welche dieses Entgegenkommen bewusst ausnutzen wollen,
schreibe ich erst gar nicht.


 
Ubbedissen
Beiträge: 1.174
Punkte: 186.255
Registriert am: 25.12.2008
Ich fahre: Honda CRX ED9 , BMW Z4 35i e89
Da wohne ich: Ostwestfalen
Vorname: Mike

zuletzt bearbeitet 04.06.2012 | Top

RE: Ist mein Vater geheilt ... ?

#21 von Insightowner , 04.06.2012 23:43

Von Händlern, die einwandfreie Garantieansprüche abschmettern, schreibe ich auch erst gar nicht. Obwohl, Toyota und Volvo habe ich ja bereits erwähnt, Lol.
(Toyota Oesterhelweg in Gütersloh; Volvo Markötter in Gütersloh & Paderborn)

Honda Wiegers in Gütersloh ist absolut Top, imo.


Insightowner
zuletzt bearbeitet 04.06.2012 23:46 | Top

RE: Ist mein Vater geheilt ... ?

#22 von Ubbedissen , 05.06.2012 08:44

Kompliziert kann es werden, einen Garantiefall dem Leistungspflichtigem zu beweisen.

Stellt sich aber ein Gewährleistungsfall offensichtlich zu Gunsten des
Kunden dar, sollte niemand sich etwas "abschmettern" lassen. Hier wäre dann ein
Sachverständiger von Nöten. Ich habe auch schon Fälle erlebt, in denen ein Kfz-Werkstattkunde
übervorteilt wurde, allerdings ereignete sich das in kurzlebigen Hinterhofbuden.

Das eine Markenwerkstatt sich bewusst in eine rechtliche Grauzone begibt, halte ich für
sehr unwahrscheinlich, ist doch die Vorgehensweise im Schadenfall rechtlich festgelegt.

Meine Erfahrungen in Kfz-Markenwerkstätten waren durchweg positiv. So wurde vor der
Auftragserteilung immer erst eine gesicherte Diagnose erstellt, dann erfolgte der Kostenvoranschlag.
Auch soll nicht unerwähnt bleiben, dass ein Werkstattbetreib niemals das alleinige Wagniss einer
100% Kundenzufriedenheit leisten kann !

DIN Norm und ISO-Spökes hin oder her,
für vorhandene Materialfehler oder der "schlechte Tag" des Monteurs so wie sonstige Unbekannte,
kann der Werkstattbetreiber schlicht nichts.


 
Ubbedissen
Beiträge: 1.174
Punkte: 186.255
Registriert am: 25.12.2008
Ich fahre: Honda CRX ED9 , BMW Z4 35i e89
Da wohne ich: Ostwestfalen
Vorname: Mike

zuletzt bearbeitet 05.06.2012 | Top

RE: Ist mein Vater geheilt ... ?

#23 von SaschaOF , 05.06.2012 08:52

So - es gibt Neuigkeiten.

Die Getriebesteuereinheit wurde als Übeltäter festgestellt, Kostenpunkt 2100€. Inwieweit das Getriebe noch was weg hat kann erst Gesagt werden wenn die Steuereinheit abgebaut ist - im Zweifel könnten dann bis 6000€ an Reparatur kommen. Mein Vater hatte dann erstmal den Auftrag zur Demontage gegeben um das Getriebe zu prüfen bevor das teure Ersatzteil bestellt wird, diese Zusatzkosten wollte er zahlen um Gewissheit zu haben. Das Getriebe ist iO kam dabei raus, die Reparatur wird nun in Dänemark durchgeführt.

Jedenfalls können sich die deutschen MB-Partner vom Service in DK was abgucken. Mein Vater durfte sich in der Werkstatt alles ansehen, die haben ihm die Defekte Steuereinheit erklärt und dann am offenen Getriebe wurde ihm der bisherige Verschleiß an den Spuren erklärt. Jetzt fahren sie einen kostenlosen Ersatzwagen (lustigerweise einen Renault Scenic) und am Donnerstag soll der MB fertig sein. Und meine Eltern kamen ja überraschend und ohne Termin. Hier in OF darf man erstmal eine Nummer ziehen (wie in der Behörde), dann wird die Nummer aufgerufen (Namen sind ja unwichtiges Beiwerk), und wenn man Glück hat wird man lustlos bedient (wenn überhaupt, einem Freund haben sie gesagt er soll sich doch bitte an den MB-Partner wenden der das Auto ausgeliefert hat - einen SL500). Kulanz haben die Dänen auch beantragt - aufgrund der hohen Laufleistung abgelehnt.

Zum Ersatzwagen: es ist wohl tatsächlich so, dass ein Händler keinen Kunden kostenlos mobil halten muss. Mein HH handhabt das so, dass man bei Garantiereparaturen den Leihwagen kostenlos bekommt, bei normaler Wartung kostet er 15€.

Zu Unterhaltungselektronik: das mit dem Fernseher habe ich auch durch, ein 7 Jahre alter Samsung Plasma rettungslos verloren bzw wirtschaftlicher Totalschaden - eine Reparatur würde mehr kosten als ein neuer Fernseher mit den gleichen Leistungsdaten. Schade halt ...



 
SaschaOF
Beiträge: 3.075
Punkte: 551.205
Registriert am: 02.09.2008
Ich fahre: CRV 160, Civic Tourer, Legend KA8
Da wohne ich: Offenbach am Main
Vorname: Sascha

zuletzt bearbeitet 05.06.2012 | Top

RE: Ist mein Vater geheilt ... ?

#24 von Insightowner , 05.06.2012 17:46

Was meine Erfahrung mit dem Toyota-Händler (Toyota Prius II) angeht: Leihwagen kostet; eine gebrochene Sitzsprosse des Fahrersitzes die in das Knie des hinter mir sitzenden eindrang wurde als Lapallie dargestellt und mit Garantie wäre da nichts zu machen gewesen. Marke sofort nach diesem hick-hack gewechselt:
Der Volvo-Händler (Volvo S40) schmetterte einen verfärbten Fahrersitzbezug mit der Begründung einer verkehrten Hosenwahl ab. Ich sollte zum Hosenhändler gehen und dort die Hose bemängeln. Über 30.000 km hatte ich einen Motorruckeln und Leistungsverlust bemängelt, welcher dann (nach eben den 30.000km und noch mitten in der Garantiezeit) mit einem Filtertausch behoben wurde. Der Filter für 90 Euro, inkl. der Werkstattkosten (Fehlerauslesen) wurde in Rechnung gestellt obwohl ich wiederholt die Neuwagengarantie erwähnte. Markötter (der Händler) vertreibt noch weitere Marken und immerzu wurde man von der Annahme befragt, bevor der Kunden-Name erfragt wurde: "Welche Marke?". Die Filter-Aktion war meine Begründung, zusammen mit den kostenpflichtigen Leihwagen, zurück zu Wiegers zu gehen und den Accord zu kaufen.


Insightowner
zuletzt bearbeitet 05.06.2012 17:46 | Top

RE: Ist mein Vater geheilt ... ?

#25 von krb , 04.10.2012 06:27

Sag einer was gegen Renault. Ich habe vor kurzem meinen Logo gegen einen gleich alten Twingo getauscht, der aber nur die Hälfte vom Logo auf der Uhr hatte. Rost: vergleichbar viel oder wenig. Kosten: Twingo weniger als die Hälfte vom Logo zumindest bei Bremsen und Auspuff (Endtopf und Rohr für nur 36 EUR! Ich weiß nicht, wie das geht.).

Größter Mist beim Twingo: die Wegfahrsperre. Ist der Schlüssel hin, kostet das richtig Geld. Außerdem "frist" der Schlüssel die kleinen, teuren Batterien. Das ist eine absolute Fehlkonstruktion. Aber wem haben wir den Mist zu verdanken? Den Halsabschneidern von der Versicherung. Da lobe ich mir doch russische Technik: Wen's nervt, der lötet halt die (Bosch-) Anlage um und hat keine Probleme mehr.


Mitglied des HRT OWL


 
krb
Beiträge: 12.204
Punkte: 2.076.638
Registriert am: 08.08.2008
Ich fahre: Pfötchen-Taxi, XW, Diva de Rappel, HS, EE6, SP, YF1 und weitere Hondas
Da wohne ich: Lippstadt-Hörste
Vorname: Karlheinz


RE: Ist mein Vater geheilt ... ?

#26 von Holly , 04.10.2012 16:29

@krb
Ich habe im Bekanntenkreis eine Dame die jedes Jahr bei ihrem Renaulthändler einen neuen Schlüssel für den Twingo bestellt.ca 1oo € und paar dazu,
da die Wegfahrsperre sonst dichtmacht.
Sie ist bei Schlüssel 3 oder 4
und jetzt mal über den Preis vom Auspuff nachdenken







PS :MB
Steht grad ein 10 Jahre alter Sprinter in der Werkstatt
Rahmen (RAHMEN) total weggerostet
Qualität?
Denke Fiats Ducs sind da besser.-


Wenn Laien schrauben geht in Deckung


 
Holly
Beiträge: 981
Punkte: 324.884
Registriert am: 06.10.2011
Ich fahre: Honda und Alfa Romeo
Da wohne ich: Hemer
Vorname: Holger


RE: Ist mein Vater geheilt ... ?

#27 von krb , 04.10.2012 18:18

@ Holly

Klar, wenn ich jedes Jahr mehr als 100 EUR für Schlüssel ausgebe, dann sind die anderen Preise nicht mehr vergleichbar. Bei mir (klopf auf Holz) ist es nur jedes halbe Jahr ein Satz Batterien (< 10 EUR).

Aber sag' mal: Bei welchem Renault-Händler geht das für weniger als 398 EUR? Würde mich sehr interessieren, weil das eigentlich soviel kosten soll.


Mitglied des HRT OWL


 
krb
Beiträge: 12.204
Punkte: 2.076.638
Registriert am: 08.08.2008
Ich fahre: Pfötchen-Taxi, XW, Diva de Rappel, HS, EE6, SP, YF1 und weitere Hondas
Da wohne ich: Lippstadt-Hörste
Vorname: Karlheinz


RE: Ist mein Vater geheilt ... ?

#28 von Holly , 06.10.2012 02:46

Ich frag mal nach


Wenn Laien schrauben geht in Deckung


 
Holly
Beiträge: 981
Punkte: 324.884
Registriert am: 06.10.2011
Ich fahre: Honda und Alfa Romeo
Da wohne ich: Hemer
Vorname: Holger



  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
   

Hondayoungtimers erster Song! Alle anhören!

 
counter

mehr Tabellen auf Xobor.de | Forum-Software
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor