Wir sind ein ernsthaftes Forum, daher legen wir viel Wert auf mit Zeit und Liebe verfasste Beiträge. Dank der hier gepflegten Umgangsformen erheben wir uns aus dem Allerlei der anderen Automobilforen und stellen damit, wie auch unsere Fahrzeuge, eine besondere Klasse dar.

Problem Zündkerzen Legend KA3???

#1 von Mr.HondaKA3 , 09.07.2011 15:03

Hallo,
letzten Herbst habe ich neue Zündkerzen verbaut. Bosch 4-polige Super+.
Im Frühjahr hörte ich plötzlich ein Klackern aus dem Motorraum. Ich ging dem Geräusch nach und bemerkte das eine Zündkerze ca. 3 Gewindeumdrehungen los war. Ich dachte mir nicht viel dabei und drehte diese wieder fest und das Geräusch war verschwunden.
Seit ca. 1 Woche bemerkte ich wieder dieses Klackergeräusch. Heute habe ich dann Zielstrebig wieder nach dieser Zündkerze geschaut und die war schon wieder los.
Auch war diesmal das Metallkäppchen was auf der Zündkerze verschraubt ist komplett ab und steckte zum Glück im Zündkabeldeckel. Wenn das in den Motor gefallen wäre als ich die Zündkerze rausgeschraubt habe, darf garnicht daran denken!
Habe dann die anderen Zündkerzen auch überprüft und 2 weitere waren leicht gelöst, an diesen waren auch das Metallkäppchen bissl los.
Habe alle Kerzen überprüft, die Metallkäppchen auf den Zündkerzen mit Loctite verschraubt und die Zündkerzen alle wieder fest verschraubt.
Das Klackern ist wieder weg und alles läuft sauber!

Aber warum lösen sich die Zündkerzen überhaupt???
Sowas habe ich noch nie an einem anderen Honda gehabt.

Kann sich das jemand erklären?

Danke!


Mr.HondaKA3

RE: Problem Zündkerzen Legend KA3???

#2 von barney , 09.07.2011 18:06

Hatte ich beim ED9 auch (waren schon verbaut).
Lösung ist ganz einfach: Bosch wegschmeißen und NGK verbauen, da lösen sich keine Kerzen und gibts auch keine Probleme. Außerdem läuft der Motor richtig, bei den Bosch hatte ich beim ED9 einen unruhigeren Leerlauf.

Fazit:
BoschKerzen sind Gift für den Hondamotor.


Mein Viertelmeile Jazz und meine Hondas


 
barney
Beiträge: 8.166
Punkte: 641.837
Registriert am: 11.05.2007
Ich fahre: Schieb Hondas nur noch (Frau fährt Stream RN3)
Da wohne ich: Altbayern, Out of LA
Vorname: barney

zuletzt bearbeitet 09.07.2011 | Top

RE: Problem Zündkerzen Legend KA3???

#3 von mamadiwa , 09.07.2011 18:55

Exact!!!

Hatte vor Jahren das gleiche Problem mit Bosch bei nem Mitsubishi!

NGKund Dein Honda freut sich


"Für alles über 8 Minuten zieh ich mir keinen Helm auf" W. Röhrl


 
mamadiwa
Beiträge: 8.183
Punkte: 581.017
Registriert am: 14.02.2008
Ich fahre: BMW 325 ti, Honda HRV
Da wohne ich: Herne! 186Km vom Ring
Vorname: Christian


RE: Problem Zündkerzen Legend KA3???

#4 von Legend32 , 11.07.2011 09:40

Ich habe zwar keine eigenen Erfahrungen mit Bosch Zündkerzen in japanischen Autos, weil ich es nie gewagt habe, Bosch Kerzen dafür zu kaufen. Ich habe es auch des öffteren gehört, daß in japanische Autos NGK oder Denso Kerzen hineingehören.

Wenn möglich nimmt man Platin- oder Iridiumkerzen. Die halten um ein vielfaches Länger als diese 3-, oder 4fach Kontaktzungen der Bosch"Erfindung". Im Audi hatte ich diese 3fachen Kerzen und trotzdem mußten diese alle 30.000 km erneuert werden. Mit den Platinkerzen kannst Du "fette" 100.000 km fahren. Und sie sind mit japanischen Autos kompatibel.

Es gibt doch verschiedene Dichtsitze. Vielleicht stimmt dabei etwas nicht.


Grüße
Ralph


 
Legend32
Beiträge: 485
Punkte: 33.221
Registriert am: 25.01.2009
Ich fahre: Honda Legend Coupé KA8, Chevrolet Corvette Coupé C5
Da wohne ich: Balve
Vorname: Ralph

zuletzt bearbeitet 11.07.2011 | Top


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
   

AS, TÜV im 25. Jahr
Mein AG zurück vom Lackierer

 
counter

mehr Tabellen auf Xobor.de | Forum-Software
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor