Wir sind ein ernsthaftes Forum, daher legen wir viel Wert auf mit Zeit und Liebe verfasste Beiträge. Dank der hier gepflegten Umgangsformen erheben wir uns aus dem Allerlei der anderen Automobilforen und stellen damit, wie auch unsere Fahrzeuge, eine besondere Klasse dar.

Mein Honda Z:Gartenleiche wiederbelebt!!

#1 von Wankelbüffel , 26.02.2010 21:53

Nach einem guten halben Jahr intensiven Bastelns wann ich eben mal grade Zeit fand ist nun das einzig gerade noch rettbare Stück des jämmerlichen Trios wieder ins Leben gerufen worden.
Der Z war in einem schlechteren Zustand als Note 5 aber da es bekanntlich hierzulande noch bedeutend weniger gibt als vom N habe ich mich für die Wiederbelebung entschieden.
Das Schweissen schien anfänglich kein Ende zu nehmen, aber auf der anderen Seite fand ich diese Herausforderung auch gut..... war ich doch nach Alexas N-Rostschleuder einiges gewohnt, die ich ja vorher noch in Kur hatte.
Das komplette Heck wurde von dem anderen Schlacht-Z eingesetzt, da bei dem nur die Ecken fehlten u.bei dem besseren war alles fast bis zu den Rückleuchten abgefault.......
Ansonsten waren die Schweller fällig,vordere Radkästen zusammengepuzzelt bis in den Motorraum....Kotflügel geschweisst u.gespachelt da scheinbar hierzulande nirgends mehr in gutem Zustand aufzutreiben.......
Dann war die Lackierung als grösster Aufwandposten fällig......
Fehlteile wurden ebenfalls vom Schlachtfahrzeug übernommen u.die Technik durchgeschaut u.eingestellt...natürlich waren alle Bremsenteile wieder gangbar zu machen....u.das Lenkgetriebe musste ausgewechselt werden.
Sämtliche Hohlräume wurden mit Fluidfilm geflutet u.der Unterboden incl.Radkästen u.teilweise Motorraum mit Fluidfilm u.danach mit Permafilm versiegelt jedenfalls überall wo Rostansätze waren u.die waren ja fast überall bis Gürtelhöhe auch beim zerklüfteten Kofferraumboden hielt ich wegen starkem Rostbefall Fluidfilm u.Permafilm als beste Lösung.
Ich halte nichts von Restaurationen die ein gewisses Budget sprengen,denn
es macht meines erachtens keinen Sinn in ein Auto soviel Geld reinzustecken wie es nachher bei weitem nicht wert ist u.das ist bei sehr alten Japanern am einfachsten möglich....die Autos sind bis auf wenige Ausnahmen absolut unterbewertet u.die meisten Ersatzteile neu sündhaft teuer wenn überhaupt noch lieferbar....

Hier möchte ich Barneys Thread zum Vergleich einflechten:

Der Z kostete mich im Trio 200.-€,
Der neue Reifensatz 160.-incl.Montage
gebrauchter Auspuff u.andere Kleinteile von Claus 250.-
Teppichsatz zum Selbstschneiden 40.-
Lackierung(absolut nicht perfekt aber auch nicht unansehlich) 500.-
Neue Antenne 35.-
Macht zusammen ca.1200.-€

Die Taucherbrille kann ich Notenmässig kaum einstufen, da an dem Auto nichts perfekt ist, aber ich kenne genug die jahrelang an einem Auto restaurieren weil es nicht perfekt genug sein kann .......jedenfalls hat meine Seltenheit vor zwei Tagen das Oldtimergutachten bestanden u.die HU/AU-Prüfung
auf Anhieb ohne Mängel geschafft.
Der bekannte rote G von mir wurde auf ähnliche Weise, wie schon damals beschrieben wiederbelebt u.ich habe es bisher nicht bereut, da er bisher recht zuverlässig war u.nicht wirklich oft defekt ....manchmal gabs sogar nicht eine Reparatur von einem Ölwechselintervall(5000km) zum andern.....das ist für ein fast 40-jähriges Auto in der Kleinstwagenklasse schon
mehr als beachtlich......!!!
Der Z hat zwar immerhin nur 45000km auf der Uhr aber hatte ungleich mehr Rost als der N......
Jetzt bleibt natürlich abzuwarten wie der Z sich bewährt,jedenfalls soll dieser nur in Ausnahmefällen als Alltagsfahrzeug genutzt werden.....

Angefügte Bilder:
IMG_0005.JPG   IMG_0074.JPG   IMG_0075.JPG   IMG_0078.JPG   IMG_0082.JPG   IMG_0083.JPG  

 
Wankelbüffel
Beiträge: 137
Punkte: 2.441
Registriert am: 23.12.2007
Ich fahre: Elektroautos, Z600
Da wohne ich: Baden-Baden
Vorname: Michael

zuletzt bearbeitet 26.02.2010 | Top

RE: Mein Honda Z:Gartenleiche wiederbelebt!!

#2 von Black Diamond , 26.02.2010 21:55

+


Black Diamond

RE: Mein Honda Z:Gartenleiche wiederbelebt!!

#3 von Ubbedissen , 26.02.2010 22:14

Meinen Glückwunsch zur erfolgreichen Reanimation eines Honda Z

Und die Freude über ein feines Oldtimergutachten, und die bestandene HU/AU lässt
einen doch auch über die eine oder andere durchgebrannte Schweissperle
hinwegsehen.

Gruß Mike


 
Ubbedissen
Beiträge: 1.174
Punkte: 186.255
Registriert am: 25.12.2008
Ich fahre: Honda CRX ED9 , BMW Z4 35i e89
Da wohne ich: Ostwestfalen
Vorname: Mike

zuletzt bearbeitet 26.02.2010 | Top

RE: Mein Honda Z:Gartenleiche wiederbelebt!!

#4 von peppi , 26.02.2010 22:27

Suuuuper!!!


hondaoldies.de


 
peppi
Beiträge: 5.226
Punkte: 247.361
Registriert am: 10.03.2007
Ich fahre: Civic 3.Gen. Hatchback
Da wohne ich: Niederrhein
Vorname: Thomas


RE: Mein Honda Z:Gartenleiche wiederbelebt!!

#5 von honda N&Z freund , 26.02.2010 22:38

Hallo Michael
Herzlichen Glückwunsch zur erfolgreichen Wiederbelebung.
Wenn man vom Anfangszustand ausgeht, ist er wieder sehr schön geworden.
Gruß Claus


----------------------------------------------
Honda N600 Der zornige Zwerg

Meine Fahrzeuge:g127-Die-Autos-von-honda-N-amp-Z-freund.html

www.der-honda-Nten-stall.de


 
honda N&Z freund
Beiträge: 3.657
Punkte: 205.549
Registriert am: 13.01.2008
Ich fahre: Honda N600 Z600 S800 Toyota RAV 4 D-CAT
Da wohne ich: Wallenhorst
Vorname: Claus


RE: Mein Honda Z:Gartenleiche wiederbelebt!!

#6 von Sznuffi , 27.02.2010 00:09

Glückwunsch und Hut ab vor deiner Leistung

Wohnst ja in unmittelbarer Nähe und gerne würde ich mir die Taucherbrille mal in live ansehen :-)


Gruß
Micha


Sznuffi  
Sznuffi
Beiträge: 3.584
Punkte: 256.973
Registriert am: 19.10.2008
Ich fahre:
Da wohne ich: Nähe Stgt
Vorname: Michael

zuletzt bearbeitet 27.02.2010 | Top

RE: Mein Honda Z:Gartenleiche wiederbelebt!!

#7 von Hondaholic2 , 27.02.2010 00:38

Herzlichen Glückwunsch - gut geworden !

Sehr schöne, aufschlussreiche Beschreibung des Restaurierungsvor-
gangs !

Man fragt sich immer wieder, warum HONDA beim N doch eine relativ
gute Rostvorsorge mit auf den Weg gegeben hat, beim Z in dieser Be-
ziehung jedoch völliges Desinteresse an den Tag legte.

Ein Tip als i-Tüpfelchen der Restaurierung:
Einzig die Heckansicht mit dem fürchterlichen Kuchenblech und den
Leuchtwarzen fürs Nummernschild, welches zwangsläufig die Rück-
leuchten überdeckt, tut den Augen weh, war aber u.a. für Deutsch-
land so ...
Blech abmontieren, in der kleineren dahinterliegenden Nummernschild-
vertiefung links und rechts Kennzeichenleuchten von Hella anbringen,
dann das zwangsläufig notwendige kleinere Nummernschild anbringen,
der TÜV-Mensch kann dann gar nicht anders, als dieses zu genehmigen ...

Bei Rückfragen bitte Claus fragen, der hats bei allen unseren Z gemacht
und wir hatten nie Probleme beim TÜV !

Noch etwas:
Schade, dass die Stossstangen nicht mehr aus Chrom sind, sicher eine
Kostenfrage, bzw. ein Lieferproblem.
Ein wenig ausgleichen könnte das ein Chrom-"fänger" vorn, in USA
war der Standard. Du siehst zwei Gummipfropfen auf der Stossstange vorn,
wo er in 5 Minuten mit jeweils einer Schraube und Unterlegscheibe befestigt
wird.
Bei einem Neuwagen sind die heute verboten, nicht aber an unseren Z, die
haben "Bestandschutz" .
Wenn Du einen möchtest, ich habe noch einen originalverpackt im Keller
liegen ...
... dann schick mir eine mail.

Gruss Joachim


"MY DREAM IS TO FLY" (Soichiro HONDA)


 
Hondaholic2
Beiträge: 1.798
Punkte: 550.629
Registriert am: 06.03.2009
Ich fahre: N/Z/S , Kugelcivic, AG, ED 6, BA 2
Da wohne ich: 48151 Münster
Vorname: Joachim


RE: Mein Honda Z:Gartenleiche wiederbelebt!!

#8 von Hondaholic2 , 27.02.2010 00:44

Was sucht die P.o.l.i.z.e.i. in meinem Beitrag ?

Versuchs noch mal:
Das Ding vorn am Z ist natürlich ein
"B.U.L.L.E.N.F.Ä.N.G.E.R.",
auch Rammbügel genannt ...


"MY DREAM IS TO FLY" (Soichiro HONDA)


 
Hondaholic2
Beiträge: 1.798
Punkte: 550.629
Registriert am: 06.03.2009
Ich fahre: N/Z/S , Kugelcivic, AG, ED 6, BA 2
Da wohne ich: 48151 Münster
Vorname: Joachim


RE: Mein Honda Z:Gartenleiche wiederbelebt!!

#9 von barney , 27.02.2010 02:37

Super Restauration! Bzw. Wiederbelebung. Mal abgesehen von der Arbeitszeit die in diesem Fall wohl unbezahlbar wäre, find ichs gut, dass hier für schmales Geld ein seltener Z wieder auf die Straße gebracht wurde. Wenn ich mir meine SB2 Restauration anschaue, dann denk ich mir manchmal schon, obs nicht besser wäre, das ein oder andere nicht zu tauschen oder zu überholen.

Chrom hätt mir zwar auch an den Stoßstangen besser gefallen. Ich finde aber das schwarz jetzt auch nicht so übel. Weiter so!!!!

PS: Wieviele Stunden bist du am Z gehangen? Oder sollt ich besser Monate fragen????


Mein Viertelmeile Jazz und meine Hondas


 
barney
Beiträge: 8.165
Punkte: 641.836
Registriert am: 11.05.2007
Ich fahre: Schieb Hondas nur noch (Frau fährt Stream RN3)
Da wohne ich: Altbayern, Out of LA
Vorname: barney


RE: Mein Honda Z:Gartenleiche wiederbelebt!!

#10 von Wankelbüffel , 27.02.2010 08:28

Vielen Dank für Eure aufmunternden Grüsse !!!!

Zitat von barney
Wenn ich mir meine SB2 Restauration anschaue, dann denk ich mir manchmal schon, obs nicht besser wäre, das ein oder andere nicht zu tauschen oder zu überholen.
Chrom hätt mir zwar auch an den Stoßstangen besser gefallen. Ich finde aber das schwarz jetzt auch nicht so übel. Weiter so!!!!
PS: Wieviele Stunden bist du am Z gehangen? Oder sollt ich besser Monate fragen????


Also wenn ich den Civic hätte, würde ich es nicht anders machen als auf das Notwendige beschränken denn der ist ja offiziell noch mehr unterbewertet.Aber immerhin gibts für den Civic eher mal noch ein neuer Ladenhüter günstig zu ergattern wo es für den Z leider absolut zu spät ist.....
Tja ,die Stunden habe ich nicht gezählt u.die kann man leider nie rechnen u.da muss ich eben sagen, dass jedes Hobby mehr oder weniger Zeit kostet....schätze mal dass ich mind.1 kompl.Monat x 24 STd. dran verbrachte wenn ich alles zusammenzähle........

Zitat von Hondaholic2
Man fragt sich immer wieder, warum HONDA beim N doch eine relativ
gute Rostvorsorge mit auf den Weg gegeben hat, beim Z in dieser Be-
ziehung jedoch völliges Desinteresse an den Tag legte.
Ein Tip als i-Tüpfelchen der Restaurierung:
Einzig die Heckansicht mit dem fürchterlichen Kuchenblech und den
Leuchtwarzen fürs Nummernschild, welches zwangsläufig die Rück-
leuchten überdeckt, tut den Augen weh, war aber u.a. für Deutsch-
land so ...
Schade, dass die Stossstangen nicht mehr aus Chrom sind, sicher eine
Kostenfrage, bzw. ein Lieferproblem.
.

Gruss Joachim


Habe leider auch während der Restauration fesgestellt dass der Z bei einigen Details dem N hinterherhinkt in punkto Rostproblemen auf jeden Fall....
Beim Fahrkomfort würde ich dem Z einen Punkt mehr geben....da meine ich haben die Honda-Mannen auch bezüglich des Geräuschpegels geringfügig etwas getan......
Das mit dem Kennzeichen habe ich bei der Zul.-stelle vorher abgefragt u.unsere liess da nicht mit sich verhandeln...auf keinen Fall sind die kleinen Kennzeichen erlaubt u.wenn überhaupt nur mit Ausnahmegenehm.vom TÜV....also dass war mir dann doch zu blöd......Da Z600 nicht mehr frei war u.ebensowenig Z 74 wollte ich eben Z 1974 u.da war die kürzeste erlaubte Version mit 49cm also immerhin keine 52cm....u.ich finde man kanns gerade noch so lassen.....
Die Stossstangen finde ich in Schwarz willkommener als in Chrom, da irgendwie das Chrom an diesem Fahrzeug meineserachtens doch nicht mehr ganz zeitgemäss zum futuristischen Design passt u.deshalb als kleine Zierteile wie Schachtleiste,Embleme usw. völlig ausreicht.....aber das ist wie gesagt Geschmackssache.....beim N ist es eher ein Stilbruch ohne Chromstossstangen....Trotzdem vielen Dank für Dein Angebot.....vielleicht nutze ich die abgedeckten Löcher in den Stosstangen mal für Zusatzscheinwerfer........


 
Wankelbüffel
Beiträge: 137
Punkte: 2.441
Registriert am: 23.12.2007
Ich fahre: Elektroautos, Z600
Da wohne ich: Baden-Baden
Vorname: Michael


RE: Mein Honda Z:Gartenleiche wiederbelebt!!

#11 von yakumo , 27.02.2010 08:50

Wunderbar!
Ich liebe die Taucherbrille, das skurilste Kleinstwägelchen überhaupt!
Super wie du ihn mit wenig Geld und viel Ergeiz wieder auf die Straße gebracht hast. Respekt!


yakumo

RE: Mein Honda Z:Gartenleiche wiederbelebt!!

#12 von HoWoPa , 27.02.2010 16:49

Schön das Du den Z gerettet hast, langsam werden das Raritäten. Mach doch die Blattfedern noch schwarz.


Präsident und erster Vorsitzender des Aufsichtsrates des HRT-OWL und stolz drauf.
Make love, not war.


 
HoWoPa
Beiträge: 13.415
Punkte: 2.209.230
Registriert am: 07.05.2007
Ich fahre: Hondas
Da wohne ich: Paderborn
Vorname: Guido


RE: Mein Honda Z:Gartenleiche wiederbelebt!!

#13 von diedoro , 27.02.2010 21:18



Aber den haste schön wieder hin bekommen. Vor allem nicht mal so teuer.

diedoro



"wir müssen nicht immer einer Meinung sein!"


 
diedoro
Beiträge: 1.887
Punkte: 3.634
Registriert am: 17.07.2008
Ich fahre: Mitsubishi Galant E30
Da wohne ich: Chemnitz
Vorname: Doreen



  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
   

Ein neuer !
Neuer N 600

 
counter

mehr Tabellen auf Xobor.de | Forum-Software
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor